Enthält kommerzielle Inhalte

Formel 1 Wetten

Formel 1 von Bahrain in Sachir 2020: Favoriten, Wettquoten & Infos

Reifenkampf in Bahrain

Kai Thomaschewski   26. November 2020
Formel 1 Bahrain Wetten
Hamilton hat in Bahrain den Wettquoten zufolge die besten Chancen © imago images / Poolfoto Motorsport, 28.11.2020

Nach dem Erfolg des siebten Weltmeistertitels visiert Lewis Hamilton bereits einen weiteren Rekord an. Mit den drei noch ausstehenden Rennen in Bahrain und den Vereinigten Arabischen Emiraten könnte der Brite auch die Saisonbestmarke von dreizehn Siegen egalisieren. Mit bisher zehn gewonnenen Saison-Rennen darf der Mercedes-Pilot allerdings keinen Sieg mehr auslassen, will er auch diesen Rekord für sich beanspruchen.

Inhaltsverzeichnis

Mit Hamiltons zuletzt gesehenen Leistungen und Erfolgen scheint die Egalisierung des von Schumacher und Vettel gehaltenen Saison-Rekordes aber durchaus möglich zu sein. Zuletzt dominierte Hamilton in seinem Mercedes das Feld mit Leichtigkeit, weshalb die Fortsetzung seiner Siegesserie durchaus zu erwarten ist. Auch die Übersee-Rennen der kommenden Wochen versprechen somit ein Festspiel des Rekordweltmeisters.

Infografik Formel 1 Bahrain 2020

Großer Preis von Bahrain – 29.11.2020 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
United Kingdom Lewis Hamilton 1.25 Wettquoten Bet365
Netherlands Max Verstappen 6.50 Wettquoten Bet365
Finland Valtteri Bottas 6.50 Wettquoten Bet365
Australia Alex Albon 
41.00 Wettquoten Bet365
Mexico Sergio Perez 67.00 Wettquoten Bet365
Australia Daniel Ricciardo  67.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 28.11.2020 um 16:53 Uhr 18+ | AGB beachten

Bahrain Formel 1 GP von Bahrain – Favoriten

Für den Formel 1 GP von Bahrain 2020 bleibt Hamilton bei den Wettquoten der von Wettbasis gelisteten Buchmacher der wichtigste Favorit. Nach seinen bisherigen zehn Saisonsiegen ist der frisch gekrönte Weltmeister auch auf dem Wüstenkurs der wichtigste Siegesanwärter.

Neben seiner persönlichen Qualitäten kann Hamilton in Sachir auf einen erneut starken Mercedes-Boliden setzen. Besonders bei heißen Temperaturen spielt der Silberpfeil seine Vorteile aus. In der Hitzeschlacht von Bahrain dürfen die Mercedes-Piloten daher wieder auf einen extrem schnellen AMG vertrauen. 

Neben Hamilton könnte aber natürlich auch Bottas Vorteile aus seiner Position ziehen. Der Finne fährt mit demselben Mercedes und besitzt damit die gleichen technischen Möglichkeiten. Dennoch werden Bottas Chancen als deutlich geringer angesehen, denn auch in diesem Jahr fuhr Bottas seinem Teamkollegen zumeist hinterher. Besonders enttäuscht waren seine Fans im Regenrennen vor zwei Wochen, als Bottas von Hamilton überholt wurde und schlussendlich mit Platz vierzehn seine letzten Chancen auf den Titel verschenkte. Für einen Sieg kommt Bottas daher wohl nur bei Fehlern Hamiltons infrage. Auch beim Großen Preis von Bahrain raten wir deshalb von Wetten auf die Quoten des Finnen eher ab.
 

Unibet 400 Prozent Bonus
AGB gelten | 18+

 

Red Bull bleibt Geheimfavorit

Stärker wollen wir Max Verstappen einschätzen. Vor zwei Wochen war der Niederländer in seinem Red Bull lange Zeit der große Favorit für den Türkei-GP. Durch mehrere Fehler und einen schwachen Rennstart setzte sich in Istanbul dann aber doch wieder Hamilton durch. Schlussendlich zeigte Verstappen in den Türkei-Trainings aber, dass er durchaus mit den Mercedes-Boliden mithalten kann und auch in den letzten Saison-Rennen noch für eine Überraschung sorgen möchte. Inwiefern ihm eine solche aber in Sachir gelingt, ist abzuwarten. Beim Großen Preis von Bahrain spricht die Prognose bisher kaum für die Red Bulls. Seit der Hybrid-Ära waren ihre Autos in der Wüste kaum konkurrenzfähig. In der Wüstenhitze war der Red Bull oftmals zu langsam.

In diesem Jahr hat sich das Blatt bei Red Bull allerdings deutlich gewendet. Bei heißen Streckentemperaturen wurde der Red Bull durchaus schneller. Zudem profitiert Verstappen noch immer von einem perfekten Reifen-Management, mit dem er auf dem harten und dreckigen Wüstenkurs einige Vorteile gewinnt. Gesehen wurde dies bereits im dritten Training, als er den Mercedes keine Chance ließ. Zu vermuten ist zwar, dass die Mercedes in den Trainings nicht auf Vollgas fuhren, dennoch zeigte der Trainings-Samstag, dass Verstappen auch beim Großen Preis von Bahrain ein Geheimfavorit bleibt.

Restliches Feld ohne Chancen

Abseits der Top 3 findet sich im restlichen Feld kein weiterer Favorit. Im zweiten Red Bull ist Albon seit Saisonstart seinem Teamkollegen deutlich unterlegen. Hinzu kommt, dass Albon im zweiten freien Training einen schweren Unfall hatte und seitdem mit der Strecke zu kämpfen hat. Im neu aufgebauten Red Bull erwarten wir daher auch in Bahrain keine Glanzstunde von Alex Albon. Noch schlechter schaut es in den anderen Teams aus. Renault, McLaren und vor allem Alpha Tauri hinterließen in den letzten Tagen zwar einen starken Eindruck, für einen Rennsieg kommen ihre Piloten jedoch nicht ins Spiel.

Besonders dramatisch ist es allerdings bei Ferrari mit Leclerc und Vettel. Sie dominierten die Trainings und das Qualifying im Vorjahr und zeigten damals, dass Ferrari wieder ganz oben angekommen ist. Sonderlich lange hielten sie sich an der Spitze aber nicht, denn in dieser Saison ist die Scuderia mit schwachen Rennergebnissen und ihrem sechsten Platz in der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft längst wieder am Boden der Realität angekommen. Nach den Enttäuschungen der letzten Monate könnte die Talfahrt bei Ferrari allerdings weitergehen, denn nach den Eindrücken aus den Trainings und dem Qualifying sind sie von vorderen Plätzen auch in der Wüste weit entfernt.
 

 

Formel 1 GP von Bahrain 2020 – Das Qualifying

Bereits in Q3 stellte sich schnell heraus, dass der Ferrari-Motor besonders bei heißen Temperaturen nicht überzeugt. Mit Alpha Romeo und Haas F1 schieden beide Zulieferer-Teams von Ferrari in der ersten Session aus und auch die Werks-Boliden waren bereits früh im Qualifying schwer angeschlagen. Nachdem sie sich noch in Q2 retteten, mussten Vettel und Leclerc schnell realisieren, dass in Bahrain wohl nur wenige Punkte zu holen sind. Nach einem Front Row Lock Out im Vorjahr wurde Vettel gerade einmal Elfter, direkt neben ihm startet Leclerc als Zwölfter.

Deutlich erfreulicher verlief der Samstag für die Mercedes-Boliden. Sie bestätigten für den Großen Preis von Bahrain ihre Favoritenrolle und stehen auch in der Wüste von Sachir in Reihe eins. Mit einem neuen Streckenrekord schnappte sich Hamilton seine zehnte Saison-Pole, mit der er ein weiteres Mal seinen Teamkollegen auf Platz zwei verwies.

Gefolgt werden die Mercedes von Max Verstappen und seinem Red Bull. Der Niederländer bewahrt seine Chancen und darf mit einem perfekten Reifen-Management sogar den Sieg anvisieren. Besonders in Bahrain werden die Reifen enorm beansprucht, was dem Red Bull durchaus in die Karten spielen könnte. Verstappens Auto ist extrem reifenschonend, wohingegen Mercedes oftmals mit abbauenden Reifen zu kämpfen hat. Ein kleiner Vorteil, der auch in unserem Wettbasis-Quotenvergleich zum Tragen kommt. Hier besitzt Verstappen die gleichstarken Quoten von 6,50 wie Bottas, womit lediglich Hamilton als noch stärker gehandelt wird.

Komplettiert werden die Top 10 von Albon als Vierter, der jedoch eine halbe Sekunde langsamer als sein Teamkollege war, und Fahrern von Racing Point, Renault, Alpha Tauri und McLaren. Als Teams des Mittelfelds wurden sie ihren Erwartungen gerecht und stehen dabei sogar vor den weiterhin schwächelnden Ferraris.

Formel 1 GP von Bahrain 2020 – Startaufstellung

Startposition Fahrer Team
1 United Kingdom Lewis Hamilton Germany Mercedes-AMG
2 Finland Valtteri Bottas Germany Mercedes-AMG
3 Netherlands Max Verstappen Austria Red Bull
4 Australia Alex Albon Austria Red Bull
5 Mexico Sergio Perez United Kingdom Racing Point
6 Australia Daniel Ricciardo France Renault

AGB gelten | 18+

Großer Preis von Bahrain am 29.11.2020 – Wettbasis-Prognose & Fazit

In Bahrain bleibt die Top 3 mit Verstappen, Bottas und Hamilton das Maß der Dinge. Dabei erhofft sich Verstappen, einen Coup zu schlagen, nachdem er auf der Wüstenstrecke von Sachir das reifenschonendste Auto besitzt. Ein klarer Vorteil, mit dem er die Mercedes ärgern könnte.

Key-Facts – Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020 Wetten

  • Hamilton gewinnt die Pole-Position
  • Verstappen setzt auf sein Reifen-Management
  • Reifen werden am Sonntag stark strapaziert

Dennoch bleibt auch beimFormel 1 GP von Bahrain 2020 Mercedes für potenzielle Wetten das favorisierte Team. Bessere Chancen sprechen wir aber vor allem Hamilton zu, der mit seiner Pole-Position wieder mal das Feld anführte. Anders als Bottas kann Hamilton die Schwächen des Reifen fordernden Mercedes bestens ausgleichen und sich mit Leichtigkeit die Siege schnappen. Mit zehn Saison-Triumphen und seinem siebten Weltmeistertitel ist der Pole-Setter jedenfalls auch für diese Woche der wichtigste Anwärter.

Auch beim Großen Preis von Bahrain würden wir unsere Wetten daher auf die Wettquoten von Hamilton platzieren und bestätigen somit die Einschätzung der Buchmacher.
 

 

Wer gewinnt den Großen Preis von Bahrain am 29.11.2020 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
United Kingdom Lewis Hamilton 1.25 Wettquoten Bet365
Netherlands Max Verstappen 6.50 Wettquoten Bet365
Finland Valtteri Bottas 6.50 Wettquoten Bet365
Australia Alex Albon 
41.00 Wettquoten Bet365
Mexico Sergio Perez 67.00 Wettquoten Bet365
Australia Daniel Ricciardo  67.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 28.11.2020 um 16:53 Uhr 18+ | AGB beachten

Großer Preis von Bahrain – Schnellste Rennrunde – Beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
United Kingdom Lewis Hamilton 2.10 Wettquoten Bet365
Finland Valtteri Bottas   3.25 Wettquoten Bet365
Netherlands Max Verstappen 3.50 Wettquoten Bet365
Australia Alexander Albon 13.00 Wettquoten Bet365
Mexico Sergio Perez 34.00 Wettquoten Bet365
Australia Daniel Ricciardo 34.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 28.11.2020 um 16:54 Uhr 18+ | AGB beachten