Formel 1 GP von Sotschi (Russland) 29.09.2019 Favoriten & Wettquoten

Leclerc leitet mit seiner Pole-Serie den Machtwechsel ein

/
Charles Leclerc
Charles Leclerc © imago images / LaP

Russian Federation Formel 1 Großer Preis von Russland (Sotschi), 29.09.2019 – Vorschau (Rennergebnis: Hamilton gewinnt vor Bottas und Leclerc)

Nach verpassten Leistungssteigerungen und Updates verliert die Mercedes ihre Favoritenstellung in der Formel 1. Seit Jahren waren sie das Maß, an dem sich die restlichen Teams orientierten, damit scheint durch die drei Seriensiege von Ferrari aber Schluss zu sein. Natürlich sind die Silbernen durch ihre Dominanz während der ersten Saisonhälfte noch weiterhin die führende Kraft in der WM-Wertung, für die noch ausstehenden Siege scheinen sie jedoch nur noch eine untergeordnete Rolle zu spielen.

Hier bei Bet365 auf die Formel 1 wetten

Besonders überraschend ist, dass sie auch auf ihren ehemaligen Paradestrecken nicht mehr tonangebend sind. Die Ferrari-Siege auf Power-Strecken wie Monza und Spa waren schließlich keine allzu große Sensation. Dass die Scuderia jedoch auch den Grand Prix von Singapur gewinnt, haben wohl nur die wenigsten Wettseiten vorhergesehen.

In den Straßenschluchten der südostasiatischen Metropole können die Ferraris ihren klaren Motorenvorteil nämlich kaum ausspielen, womit sie hier eigentlich den Mercedes unterlegen hätten sein sollten. Zu einer weiteren bitteren Niederlage sollte es aber nicht kommen, denn die Sommer-Updates scheinen bei Ferrari tatsächlich zu fruchten.

Dadurch kommt es aber auch zu einer besonders interessanten Situation zwischen den beiden Piloten. Leclerc fühlt sich in seinem roten Boliden pudelwohl und macht dem etablierten Weltmeister Sebastian Vettel immensen Druck. Seine zwei Siege in Spa und Monza waren absolut richtungsweisend. Außerdem verhinderte lediglich Vettels Undercut den Sieg in Singapur.

Damit ist der Monegasse der große Überflieger der letzten Wochen, womit Vettel völlig ins Hintertreffen geriet. Sein langersehnter Sieg in Singapur lockerte den Zugzwang des Deutschen zwar etwas auf, schlussendlich wird der interne Stellungskampf aber auch in den nächsten Wochen weitergehen.

Dabei steht mit dem russischen Rennen ein weiterer spannender Sonntag an. Der Große Preis von Russland ist schließlich seit seiner Premiere eine Paradestrecke der Silberpfeile, weshalb sie hier immer die großen Favoriten waren. Nach den Trainings und den zuvor gesehenen Rennen scheint sich aber auch hier mit Ferrari eine neue Kraft zu etablieren.

Kann die Scuderia daher auch am schwarzen Meer siegen oder rettet sich Mercedes zu einem unglaublich wichtigen Sieg? Der Startschuss in Sotschi fällt am 29.09.2019 um 13:10 Uhr MEZ.

Beste Quoten * für den Sieger beim Großen Preis von Russland (Sotschi) – 29.09.2019

Charles Leclerc –  1,72 bet365

United Kingdom Lewis Hamilton – 3,50 bet365

Germany Sebastian Vettel – 4,33 bet365

Finland Valtteri Bottas – 17,00 bet365

Netherlands Max Verstappen – 26,00 bet365

(Wettquoten vom 28.09.2019 um 15:36 Uhr MESZ)

Hier bei Bet365 auf die Formel 1 wetten

Russian Federation Willkommen in Sotschi – Großer Preis von Russland 2019

Die wunderschöne russische Küstenstadt Sotschi hat sich seit den Olympischen Winterspielen 2014 zu einem absoluten Hotspot der unterschiedlichsten Sportarten etabliert. Auch die Formel 1 darf dabei nicht fehlen, denn seit sechs Jahren hat sie mit dem Olympischen Park von Sotschi einen weiteren festen Bestandteil des derzeitigen Rennkalenders gefunden.

Ob das wunderbare Rennen in Sotschi jedoch auch in der Zukunft begeistert, ist derzeit fraglich. Laut Medienberichten scheint es in Russland einen „Kurswechsel“ zu geben. Spekuliert wird, dass ab 2021 die Formel 1 nach St. Petersburg zieht. Sotschi hätte damit keinen Platz mehr im Kalender. Trotz der einmaligen Atmosphäre inmitten des Olympiaparks könnte es also zu einem recht schnellen Ende in Sotschi kommen.

Eine öffentliche Bestätigung gab es allerdings noch nicht. Von daher können wir nur immer hoffen, dass auch in Zukunft Sotschi ein fixer Bestandteil der Formel 1 sein wird.

Mit einer einmaligen Atmosphäre begeistert das Rennen nämlich nicht nur die unzähligen russischen Fans, sondern auch die zurückkehrenden Fahrer und Teams. Vor allem die Mercedes blicken erfreulich auf die Rückkehr nach Sotschi, denn sie waren auf dem relativ kurvenreichen Kurs die immer tonangebende Kraft. Bisher gewann Hamilton in Sotschi drei Rennen, Rosberg und Bottas jeweils eines. Ein anderes Team gewann in Russland nie.

Ihr größter Vorteil war dabei ein starkes Auftreten im Qualifiyng. Eine gewonnene Pole-Position ist in Sotschi zwar nicht unbedingt entscheidend, aufgrund der seltenen Überholmöglichkeiten ist sie dennoch ein nennenswerter Pluspunkt. Zudem müssen die Fahrer immer auf abbauende Reifen achten, denn mit einem extrem schwierigen Asphalt verhalten sich die Reifen oftmals seltsam. Auch dies war zuletzt immer ein Vorteil der Silberpfeile.

Trotz der silbernen Dominanz waren die letzten Jahre in Sotschi aber dennoch immer äußerst spannend. Viele Unfälle und Fehler führten zu überraschenden Positionskämpfen. Vor allem in der Startphase mussten sich beim Formel 1 GP in Russland 2019 entgegen der Wettquoten große Favoriten geschlagen geben, wohingegen zum Ende hin die Führenden ihren Sieg zumeist vorzeitig feierten.

Wer gewinnt den Russland-GP?
Leclerc
1,72
Hamilton
3,50

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 28.09.2019 um 15:36 MESZ)

Das Qualifying-Ergebnis beim Formel 1 GP in Sotschi 2019

Beim Formel 1 GP von Russland 2019 waren die Mercedes für Wetten die großen Favoriten. Nach den Trainings am Freitag verloren sie allerdings schnell ihre Rolle, denn es dauerte nicht lange, bis sich abzeichnete, dass sie hinter den Ferraris und sogar hinter Red Bull die nur dritte Kraft sein werden. Am Samstag dann steigerten sie sich etwas und schlugen im Qualifying zumindest die angeschlagenen Red Bulls und einen fehlerbehafteten Sebastian Vettel.

An Leclercs Ferrari kamen die Silberpfeile aber auch im Qualifying nicht heran. Wieder mal bleibt Leclerc das Maß der Dinge und sichert sich eine weitere Pole-Position. Seine vierte Pole in Serie ist dabei eine Riesensensation, denn seit 2011 konnte bis auf Mercedes kein Team mehr einen solchen Erfolg feiern. Leclerc untermauert somit seine sichtbare Stärke.

Etwas schwächer lieferte Sebastian Vettel ab. Der Deutsche musste sich am Ende Hamilton geschlagen geben und steht nur in der zweiten Startreihe. Mit dem gewonnenen dritten Platz ist er aber noch immer mit guten Möglichkeiten ausgestattet. Ähnlich lief es schließlich auch in Singapur, wo er mit Startplatz zwei gewann.

Neben Vettel platziert sich Bottas, der durch eine Strafversetzung von Max Verstappen auf Platz vier vorrückt. Der Niederländer muss nach einer gewechselten Power-Unit seinen hart erkämpften vierten Platz aufgeben. Er rückt stattdessen um fünf Plätze nach hinten, womit ein Sieg wohl nicht herausspringen kann. Für den Großen Preis von Russland 2019 sind Verstappens Wettquoten daher auch deutlich gestiegen.

Noch bitterer lief es für Alex Albon, der ohne schnelle Runde in die Bande raste. Damit wird er von weit hinten starten müssen, weshalb seine Chancen gegen Null tendieren. Die Buchmacher trauen ihm deshalb keinen Sieg zu.

Für den zu vergebenden Titel scheint also Ferrari die besten Karten zu besitzen. Leclerc fährt seit Freitag auf einem eigenen Level, an welches weder Vettel noch die Konkurrenz von Mercedes herankommen. Für den großen Preis von Russland ist er trotz seiner Klasse jedoch keineswegs der alleinige Favorit. Wie bereits erwähnt, ist die Startaufstellung in Sotschi nicht unbedingt ausschlaggebend.

Zudem gibt es noch einen kleinen Strategie-Unterschied zwischen den Top-Teams, mit welchem sich die Mercedes-Piloten einen Vorteil erarbeiten wollen. Sie starten nämlich mit den Medium-Reifen, wohingegen Ferrari und Red Bull mit Softs starten.

Ob diese Strategie-Alternative jedoch einen wirklichen Vorteil generiert, kann nicht vorhergesagt werden. Dennoch verspricht sie eine spannende Abwechslung.

Die Ergebnisse in der Vergangenheit:

2018:

  1. Lewis Hamilton
  2. Valtteri Bottas
  3. Sebastian Vettel

2017:

  1. Valtteri Bottas
  2. Sebastian Vettel
  3. Kimi Räikkönen

2016:

  1. Nico Rosberg
  2. Lewis Hamilton
  3. Kimi Räikkönen

Wettbasis-Podest-Prognose für den großen Preis von Russland (Sotschi) am 29.09.2019

Trotz der unterschiedlichen Strategien bleibt Leclerc der klare Favorit. Nach vier gewonnenen Pole-Positions en suite und dem starken Auftreten in den Trainings ist sein dritter Karriere-Erfolg greifbar. Für den Formel 1 GP von Russland sind deshalb auch seine Wettquoten äußerst niedrig.

Mit seinen größten Konkurrenten wird er aber trotz seiner Stärke einen harten Kampf erleben. Hamilton und Vettel brennen und wollen den Russland GP ebenfalls gewinnen. Im Quotenvergleich werden sie ähnlich stark eingeschätzt und auch wir bestätigen diesen Eindruck.

Hamilton besitzt auf Startplatz zwei natürlich die etwas besseren Voraussetzungen, durch Vettels Softreifen könnte Hamilton allerdings schon in der ersten Runde seine Position verlieren. Jedoch ist es auch möglich, dass der Reifen-Unterschied zu Hamiltons Vorteil wird und er schlussendlich damit sogar den Sieg anvisieren darf.

Key-Facts – Formel 1 Großer Preis von Russland 2019 Wetten

  • Mercedes gewann bisher alle Russland-Rennen
  • Leclerc gewinnt seine vierte Pole-Position in Serie
  • Verstappen wird um fünf Plätze strafversetzt

Beim Formel 1 GP in Russland 2019 ist für Wetten eine eindeutige Prognose daher nur schwer zu erstellen. Schlussendlich erwarten jedoch keine allzu großen Überraschungen, weshalb wir weiterhin auf Leclerc setzen. Der Monegasse ist derzeit einfach zu stark, um geschlagen zu werden, weshalb unsere Wetten auch in dieser Woche auf ihn platziert werden.

Unser Podest-Tipp:

  1. Charles Leclerc
  2. Sebastian Vettel
  3. Lewis Hamilton 

 

 

Beste Wettquoten * für den Sieger beim Großen Preis von Russland (Sotschi) – 29.09.2019

Charles Leclerc –  1,72 bet365

United Kingdom Lewis Hamilton – 3,50 bet365

Germany Sebastian Vettel – 4,33 bet365

Finland Valtteri Bottas – 17,00 bet365

Netherlands Max Verstappen – 26,00 bet365

(Wettquoten vom 28.09.2019 um 15:36 Uhr MESZ)

Zur Bet365 Website

Beste Wettquoten * für den Sieger der schnellsten Rennrunde beim Großen Preis von Russland (Sotschi) – 29.09.2019

Netherlands Max Verstappen –

Germany Sebastian Vettel –

Charles Leclerc –

United Kingdom Lewis Hamilton –

Finland Valtteri Bottas –

(Wettquoten folgen)

Hier bei Bet365 auf die Formel 1 wetten