England vs. Schweiz, 11.09.2018 – Freundschaftsspiel

Fährt England gegen die Schweiz einen Sieg ein?

/
Harry Kane (England)
Harry Kane (England) © GEPA pictures

England vs. Schweiz Switzerland11.09.2018, 21:00 Uhr – Freundschaftsspiel (Endergebnis 1:0)

Die UEFA Nations League ist das bestimmende Thema dieser Länderspielpause. Dennoch sind die europäischen Freundschaftsspiele nicht ausgestorben. So treffen sich England und die Schweiz am Dienstag zu einem Testspiel. Für die englische Nationalmannschaft lief der Start in die Nations League nicht nach Plan. Trotz einer frühen Führung gegen Spanien gelang es den Three Lions nicht den Sack zu schließen. Stattdessen kassierten die Briten noch zwei Tore und verloren die Partie. Das Spiel gegen die Schweiz soll dem WM-Halbfinalisten wieder Selbstvertrauen bringen. Für die schweizer Auswahl hätte der Auftakt des neuen Bewerbs nicht besser laufen können. Mit einem erstaunlichen 6:0 schickte die Nati Island nach Hause. Unterschiedlicher könnte die Ausgangssituation also nicht sein.

Obwohl der Start in die Nations League ganz klar für die Schweizer spricht, sehen die Wettanbieter die Engländer in der Favoritenrolle. Der hochqualitative Kader und die starke Weltmeisterschaft zeigen sich in den Wettquoten. Wetten auf einen englischen Sieg werden mit Quoten von 1,75 belohnt. Ein Unentschieden erscheint da schon deutlich lukrativer. Sollte es in dem Freundschaftsspiel keinen Sieger geben, kann man mit Wettquoten von 3,60 rechnen. Trotz der guten Form geht die Nati als klare Außenseiter in die Partie England – Schweiz. Wetten auf einen Sieg der Gäste bringen Quoten von 5,25 mit sich.

England vs. Schweiz – Beste Quoten * – Freundschaftsspiel

Sieg England: 1.75 @Betway
Unentschieden: 3.60 @Bet365
SwitzerlandSieg Schweiz: 5.25 @Bet365

(Wettquoten vom 10.09.2018, 07:41 Uhr)

Zur Betway Website

England – Statistik & aktuelle Form

England Logo

Nach dem Halbfinaleinzug bei der WM sind die Erwartungen der englischen Fußballfans riesig. Dementsprechend ist die Qualifikation für die Europameisterschaft Pflicht. Allerdings gelang der Start in die Nations League, welche die erste Möglichkeit der Qualifikation bietet, nicht. In der elften Minute gingen die Briten durch Marcus Rashford in Führung, schenkten diese aber leichtfertig wieder her. Vor allem spielerisch war man der spanischen Nationalmannschaft klar unterlegen. Dies erkannte auch Trainer Gareth Southgate, der nach dem Spiel dieses Fazit ziehen musste: „Wir stehen immer noch am Anfang von dem, was wir erreichen wollen. Das war ein harter Test in Sachen Pressing und (gegen) ein Team, das sehr gut im Ballbesitz ist.“ Noch bitterer ist, dass sich Luke Shaw nach einem heftigen Aufprall am Kopf verletzte. Kurz später gab es Entwarnung und der Verteidiger von Machester United kam im Krankenhaus wieder zu Bewusstsein. Das freundschaftliche Testspiel steht unter dem klaren Motto: „Selbstvertrauen tanken“.

[pullquote align=“left“ cite=“Gareth Southgate“ link=““ color=““ class=““ size=““]Wir stehen immer noch am Anfang von dem, was wir erreichen wollen. [/pullquote]

Trotz einer starken Defensive gelingt es den Engländern nur sehr selten die Null zu halten. Bei der Weltmeisterschaft in Russland war der 2:0-Sieg im Viertelfinale gegen Schweden das einzige Mal, dass den Engländern dieses Kunststück im Turnier gelang. Mit Jordan Pickford haben die Three Lions endlich einen Mann im Kasten, der konstant seine Leistungen bringt. Der 24-jährige Schlussmann vom Everton FC zählt mittlerweile zum Stammpersonal der Engländer und verhinderte noch mehr Gegentore bei der WM. Gegen Spanien bekam auch der 21-jährige Innenverteidiger Joe Gomez seine Chance. Obwohl er beim Liverpool FC schon des Öfteren seine Qualitäten unter Beweis gestellt hat, muss er diese in der Nationalmannschaft noch zeigen.

Der Angriff der Engländer ist sehr effizient. Aus wenigen Chancen machten die Briten bei der WM ihre Tore. Die englische Nationalmannschaft ist wahrscheinlich das gefährlichste Team bei Standardsituationen. Durch diese kam das Land bis ins Halbfinale der WM. Die leitende Figur im Offensivspiel der Three Lions ist ihr Kapitän Harry Kane. Der 25-jährige Mittelstürmer von den Tottenham Hotspurs wurde bei der Weltmeisterschaft Torschützenkönig und zählt zu den besten Angreifern der Welt. Allerdings gelang ihm gegen Spanien kein Treffer. Kane traf für seinen Club in der aktuellen Spielzeit in vier Spielen zwei Mal. Die englischen Fans erwarten von ihrem Kapitän, dass er gegen die Schweiz seine Qualitäten zeigt und die Engländer zum Sieg schießt.

Voraussichtliche Aufstellung von England:
Pickford- Maguire, Gomez, Stones- Henderson- Rose, Lingard, Alli, Trippier- Rashford, Alli (3-1-4-2)

Letzte Spiele von England:
08.09.2018 – England vs. Spanien 1:2 (Nations League)
14.07.2018 – Belgien vs. England 2:0 (Weltmeisterschaft)
11.07.2018 – Kroatien vs. England 2:1 (Weltmeisterschaft)
07.07.2018 – Schweden vs. England 0:2 (Weltmeisterschaft)
03.07.2018 – Kolumbien vs. England 1:1 (Weltmeisterschaft)

 

Trumpft die Furia Roja auch gegen den Vize-Weltmeister auf?
Spanien vs. Kroatien, 11.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

SwitzerlandSchweiz – Statistik & aktuelle Form

Schweiz Logo

Die Schweiz zählt zu den größten Phänomenen des Weltfußballs. Obwohl das Land relativ klein und die Einwohnerzahl gering ist, qualifiziert sich die Nationalmannschaft fast immer für Großturniere. Daher befindet sich die Nati in der Nations League auch in Liga A, der stärksten Liga. Dort schlugen die Eidgenossen zum Auftakt Island gleich mit 6:0. Schon bei der Weltmeisterschaft zeigte sich die hohe Qualität der schweizer Nationalmannschaft. In einer Gruppe mit Brasilien, Serbien und Costa Rica setzte sich die Schweiz durch und zog ins Achtelfinale ein. Dort war dann aber gegen die schwedische Auswahl Schluss. Mit England suchten sich die Eidgenossen einen starken Gegner, der die Nati auf das schwierige Nations League Spiel gegen Belgien im Oktober vorbereiten soll.

Die Defensive zählt zu den Stärken der Schweiz. Auch wenn sie während der Weltmeisterschaft kein einziges Mal ohne Gegentor bleieb, machte die Nati in ihren anderen Spielen einen soliden Eindruck. In drei von vier Testspielen respektive der Nations League blieb die Schweiz ohne gegnerischen Treffer. Das liegt vor allem an Schlussmann Yann Sommer. Seit Jahren zählt er zu den Führungsspielern seines Heimatlandes. Auch bei seinem Club Borussia Mönchengladbach bringt er Woche für Woche gute Leistungen. Die Arbeit des 29-jährigen Schlussmannes lohnte sich. Vergangene Woche wurde er zum schweizer Fußballer des Jahres ausgezeichnet. England und vor allem Harry Kane werden den Schlussmann im nächsten Match fordern.

Auch im Spiel nach vorne hat die Schweiz einiges zu bieten. Bei der WM in Russland erzielte die Schweiz insgesamt fünf Tore in vier Spielen. Vergangenen Samstag zeigte dann die Offensive was sie wirklich drauf hat. Sechs Tore in einem Spiel sind ein beachtlicher Wert. Trotz guter Einzelspieler resultiert die Stärke der Eidgenossen aus dem Kollektiv. Beim 6:0-Sieg gegen Island gab es sechs verschiedene Torschützen. Steven Zuber, Denis Zakaria, Xherdan Shaqiri, Haris Seferovic, Albian Ajeti und Admir Mehmedi trugen sich in die Torschützenliste ein. Auf diese Spieler wird es auch gegen England ankommen. Lediglich auf Djibril Sow muss die Nati verzichten. Er fällt verletzungsbedingt für das kommende Testspiel aus.

Voraussichtliche Aufstellung von Schweiz:
Sommer- Rodríguez, Akanji, Schär, Mbabu- Zakaria, Xhaka- Zuber, Shaqiri, Embolo- Seferovic (4-2-3-1)

Letzte Spiele von Schweiz:
08.09.2018 – Schweiz vs. Island 6:0 (Nations League)
03.07.2018 – Schweden vs. Schweiz 1:0 (Weltmeisterschaft)
27.06.2018 – Schweiz vs. Costa Rica 2:2 (Weltmeisterschaft)
22.06.2018 – Serbien vs. Schweiz 1:2 (Weltmeisterschaft)
17.06.2018 – Brasilien vs. Schweiz 1:1 (Weltmeisterschaft)

 

 

England vs. Schweiz Switzerland Direkter Vergleich

Schon 28 Mal standen sich England und die Schweiz gegenüber. Meist nahmen die Partien für die Engländer das glücklichere Ende. 20 Spiele entschieden die Three Lions für sich. Drei Mal jubelten die Schweizer und fünf Mal gab es ein Unentschieden. An dieser Tendenz änderte sich auch in der jüngsten Vergangenheit nichts. 2010/11 und 2014/15 standen sich die beiden Länder in der EM-Qualifikation gegenüber. 2010 gewannen die Engländer das Hinspiel in der Schweiz mit 3:1. Das Rückspiel endete ohne Sieger. Der Endstand lautete 2:2. Auch vier Jahre später dominierten die Briten. Sowohl das Hin-, wie auch das Rückspiel gewannen die Three Lions mit 2:0. Den letzten Sieg der Nati gab es im Jahr 1981.

Prognose & Wettbasis-Trend England vs. Schweiz Switzerland

Die Ausgangssituation der beiden Teams könnte wohl kaum unterschiedlicher sein. Die Engländer besitzen einen sehr starken Kader. Die Spieler sind jung und erfolgshungrig. Vor allem nach Standards ist die Mannschaft brandgefährlich. Allerdings befinden sich die Three Lions aktuell in einem kleinen Formtief. Die letzten drei Spiele verlor das Team von Gareth Southgate allesamt. Dagegen geht die Schweiz gestärkt aus dem ersten Spieltag der Nations League hervor. Die Spieler der Nati besitzen zwar nicht die gleiche individuelle Qualität wie die englische Auswahl, aber sie agieren als Kollektiv sehr gut. Es wird spannend zu sehen sein, ob sich die Eidgenossen auch gegen diesen starken Gegner beweisen können.

 

Key-Facts – England vs. Schweiz Wetten

  • England verlor die letzten drei Pflichtspiele
  • Beim 6:0-Sieg gegen Island gab es sechs verschiedene Torschützen
  • Seit 37 Jahren konnte die Schweiz nicht mehr gegen England gewinnen

 

Fans in ganz Europa freuen sich schon auf dieses interessante Testspiel. Auch wenn die Engländer als klarer Favorit in das Spiel gehen, erscheinen Wetten auf einen Sieger bei dieser Partie sehr schwierig. Beide Teams wissen wo das gegnerische Tor steht und sind sehr effizient. Da es sich bei der Partie um ein Freundschaftsspiel handelt, kann man auch davon ausgehen, dass sich die beiden Trainer auf Experimente einlassen. Dementsprechend ist es durchaus möglich, dass wir eine torreiche Partie sehen werden. Bei England – Schweiz erscheinen die Wettquoten für über 2,5 Tore lukrativ. Die Quoten stehen nämlich bei 2,10. Entsprechende Wetten sind zwar etwas riskant, aber durchaus sinnvoll. Wir freuen uns auf eine spannende Partie zwischen England und der Schweiz und wünschen erfolgreiche Wetten.

Die Bedeutung der Abschlussquote für erfolgreiches Wetten
Möglichkeiten den Closer zu schlagen

 

England vs. Schweiz Switzerland – Beste Wettquoten * 11.09.2018

Sieg England: 1.75 @Betway
Unentschieden: 3.60 @Bet365
SwitzerlandSieg Schweiz: 5.25 @Bet365

(Wettquoten vom 10.09.2018, 07:41 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg England / Unentschieden / Sieg Schweiz:

1: 56%
X: 26%
2: 18%

England vs. Schweiz Switzerland – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2,10 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1,70 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2,00 @Bet365
NEIN: 1,71 @Bet365

Zur Bet365 Website

CONTENT :

Freundschaftsspiele vom 10.09. - 12.09.2018

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Cup
10.09./18:00 es Russland - Tschechien 5:1 Freundschaftsspiel
11.09./13:00 [flag country="world"] Südkorea - Chile 0:0 Freundschaftsspiel
11.09./20:45 es Nordirland - Israel 3:0 Freundschaftsspiel
11.09./20:45 es Polen - Irland 1:1 Freundschaftsspiel
11.09./21:00 es England - Schweiz 1:0 Freundschaftsspiel
12.09./02:00 [flag country="world"] Kolumbien - Argentinien 0:0 Freundschaftsspiel
12.09./02:05 [flag country="world"] El Salvador - Brasilien 0:5 Freundschaftsspiel
12.09./02:30 [flag country="world"] USA - Mexiko 1:0 Freundschaftsspiel