Dortmund vs. Frankfurt, 14.09.2018 – Bundesliga

Pokalfinale 2017 reloaded: Dortmund fordert Frankfurt!

/
Favre (Dortmund)
Lucien Favre (Dortmund) © GEPA pictu

Germany Dortmund vs. Frankfurt Germany 14.09.2018, 20:30 Uhr – Bundesliga (Endergebnis 3:1)

Wieder eine Vermarktungsmöglichkeit mehr! Die von der UEFA neugeschaffene Nations League sorgte in den letzten Tagen für kontroverse Diskussionen. Im Gegensatz zu früheren Vermarktungsstrategien bekommen aber dieses Mal auch die kleinen Nationen etwas vom Kuchen ab. Selbst die Teams in der untersten Staffel dürfen realistisch von der EM 2020 träumen. Ungewiss ist noch, wem der wohl bald kommende dritte Vereins-Europapokal nach Champions League und Europa League nützt.

Fakt ist, dass die Fußballfans sich über das Ende der nur minimal aufgewerteten Nationalmannschaftstestspielserie freuen. Ab dem Freitagabend steht wieder die Bundesliga auf dem Programm und eröffnet wird der dritte Spieltag mit einem Knaller: Bei Borussia Dortmund vs. Frankfurt sind die Wettquoten reichlich interessant. Diese gehen weit auseinander, obwohl die Pokalsieger der Jahre 2017 und 2018 im direkten Duell aufeinandertreffen. Offen bleibt, ob die schmalen Quoten auf den BVB ein Fehler der Buchmacher sind, oder doch die beeindruckende Serie der Dortmunder in Freitags-Heimspielen erhalten bleibt. Die Begegnung wird um 20:30 Uhr im Signal Iduna Park vor über 80.000 Fans angepfiffen.

Dortmund vs. Frankfurt – Beste Quoten * – Bundesliga

Germany Sieg Dortmund: 1.45 @Interwetten
Unentschieden: 5.00 @Betway
Germany Sieg Frankfurt: 7.00 @Bet365

(Wettquoten vom 13.09.2018, 12:12 Uhr)

Zur Interwetten Website

Germany Dortmund – Statistik & aktuelle Form

Dortmund Logo

Borussia Dortmund am Scheideweg? Es klingt verrückt, wenn solch eine rhetorische Frage bereits nach 180 absolvierten Ligaminuten den Weg in die Medien findet. Allerdings ist noch völlig ungewiss, welche Rolle der BVB 2018 / 2019 spielen wird. Aki Watzke wünscht sich wieder ein echter Bayernjäger zu sein. Wenn seine Schwarz-Gelben das Glück aber nicht in erhöhtem Maße gepachtet gehabt hätten, würde der Ballspielverein bereits jetzt nur noch auf zwei Hochzeiten tanzen. Der späte Ausgleichs- und Siegtreffer im Pokalspiel bei den Fürther Kleeblättern ließ Dortmund soeben noch von der Schippe springen. Vier Punkte im Ligaalltag klingen vorerst auch zufriedenstellend, doch gegen RB Leipzig stand der klare Erfolg zumindest ein wenig im Widerspruch zum Spielgeschehen und im Anschluss reichte es bei Hannover 96 nicht zu mehr als einer torlosen Punkteteilung.

Auffällig ist, dass Borussia Dortmund trotz der vier Treffer gegen RBL noch nicht wirklich erfolgreich vor dem gegnerischen Tor agiert. Nur jede sechste Schuss bis zum heutigen Zeitpunkt ließ das Netz erzittern. Kaltschnäuzige Goalgetter wie Pierre-Emerick Aubameyang fehlen im Kader. Zuletzt übernahm [pullquote align=“left“ cite=“Trainer Favre“]“Sie haben eine gute Meisterschaft im Vorjahr gespielt. Sie sind sehr gefährlich, haben zuletzt in Freiburg gewonnen.“[/pullquote]

Philipp die Aufgabe des zentralen Mannes in der Spitze, der aber logischerweise nicht mit dem einstigen Topstar aus dem Gabun zu vergleichen ist. Die Hoffnungen ruhen am Freitagabend auf Paco Alcacer, der vom großen FC Barcelona ausgeliehen wurde und voraussichtlich gegen die Adler aus Frankfurt erstmals in der Stammformation auftaucht. Zuletzt durfte er sich im Testspiel in Osnabrück an den BVB gewöhnen. Nicht auf dem Platz zu erwarten ist Weltmeister Mario Götze, der nur in Interviews Erwähnung findet. Neu-Trainer Lucien Favre hat mit seiner Aussage „Wir sind zu viele hier“ verdeutlicht, dass aktuell einige Profis nicht die gewünschten Einsatzzeiten erhalten können. 26 größtenteils fitte Spieler streiten sich um nur elf Positionen auf dem Platz.

Positiv in Erscheinung trat bislang die Defensive. Seit RB Leipzig nach wenigen Sekunden im Signal Iduna Park einnetzte, ist Dortmund bereits wieder 179 Spielminuten ohne Gegentreffer. Das Lob dafür geht unter anderem auf das Konto von Schlussmann Roman Bürki, der sich im Vergleich zur Vorsaison klar stabilisiert zeigt, während Ex-Keeper Roman Weidenfeller in der Länderspielpause einen Gänsehaut-Abschied präsentiert bekam. Auch Mainz-Neuzugang Abdou Diallo (für 28 Millionen Euro) übernimmt den Platz in der Viererkette neben Akanji routiniert. Favre sieht in Frankfurt einen gefährlichen Gegner: „Sie haben eine gute Meisterschaft im Vorjahr gespielt. Sie sind sehr gefährlich, haben zuletzt in Freiburg gewonnen.“

Nicht zur Verfügung stehen am Freitag Pulisic, Toprak und auch Guerreiro. Trotz der Ausfälle geht Borussia Dortmund als klarer Favorit in die Partie. Seit 24 Heimspielen hat der BVB an einem Freitagabend nicht mehr verloren. Die Gelbe Wand hofft, dass die Serie am dritten Spieltag der Saison 2018 / 19 nicht reißt.

Voraussichtliche Aufstellung von Dortmund:
Bürki – Piszczek, Akanji, Diallo, Schmelzer – Dahoud, Witsel, Delaney – Reus, Alcacer, Larsen

Letzte Spiele von Dortmund:
06.09.2018 – Osnabrück vs. Dortmund 0:6 (Freundschaftsspiel)
31.08.2018 – Hannover vs. Dortmund 0:0 (Bundesliga)
26.08.2018 – Dortmund vs. RB Leipzig 4:1 (Bundesliga)
20.08.2018 – Fürth vs. Dortmund 1:2 (DFB-Pokal)
12.08.2018 – Dortmund vs. Lazio Rom 1:0 (Freundschaftsspiel)

 

 

Germany Frankfurt – Statistik & aktuelle Form

Frankfurt Logo

Himmelhoch jauchzend oder doch eher betrübt? Eintracht Frankfurt machte in den letzten Monaten ein Wechselbad der Gefühle durch. Noch im Mai gab es den ganz großen Knaller, als die SGE ein Jahr nach dem gegen Dortmund verlorenen Pokalendspiel doch noch den Titel verbuchen konnte. Ausgerechnet der große FC Bayern wurde im Berliner Olympiastadion niedergerungen. Inzwischen spüren die Hessen den Alltag wieder. Zuerst unterlagen die Adler den Münchnern im Supercup klar und deutlich. Anschließend musste sich die SGE sogar dem Amateurverein SSV Ulm in der ersten Runde der neuen Pokalsaison geschlagen geben. Im Ligaalltag lieferten ein Auswärtssieg in Freiburg und die Heimpleite gegen Bremen Licht und Schatten.

Allerdings sei erwähnt, dass die Eintracht auch in der Commerzbank Arena keinen schwachen Auftritt ablieferte. Bereits in der 32. Minute flog Willems nach einer Tätlichkeit an Gebre Selassie vom Platz. Entsprechend fehlt der Außenverteidiger in Dortmund. Seine Position nimmt voraussichtlich Ndicka ein, der jüngst die meisten Pässe im Eintracht-Dress bei der Partie gegen Bremen spielte. Zudem kehrt Russ in die Viererkette zurück. Die Verletztenliste ist dennoch ein Stück länger als beim Kontrahenten. Ante Rebic ist zwar auf einem guten Weg zurück, doch ein Einsatz am Freitag kommt wohl zu früh. Neben Willems fehlen sonst auch noch Tawatha, Paciencia, Chandler und Salcedo. Adi Hütter hat daher weit weniger die Qual der Wahl wie sein Gegenüber auf der Trainerbank. Bleibt aus Eintracht-Sicht zu hoffen, dass man sich nicht erneut selbst dezimiert. 2011 holte sich Titsch-Riveiro einst gegen den BVB sogar den schnellsten Platzverweis nach einer Einwechslung ab. 43 Sekunden war er vor seiner Notbremse auf dem Platz.

Allgemein steht Eintracht Frankfurt eine schwere Saison bevor, da die Mannschaft die Doppelbelastung aus Ligaalltag und Europa League weit weniger gewohnt ist, als diverse Mannschaften mit einem breiteren Kader in der Bundesliga. Marseille, Apollon Limassol und Lazio Rom sind zudem zweifelsfrei Lose, nach denen die Fans lechzen. Die Feiertage unter der Woche könnten zu einem kleinen Absturz in der Liga führen. Andererseits hat sich Frankfurt durchaus ordentlich verstärkt. Kevin Trapp zwischen den Pfosten bringt viel Erfahrung mit, Lucas Torro kommt von Real Madrid und Luca Jovic wird manch Abwehrkette vor reichlich Arbeit stellen. Trapp hingegen muss noch sein persönliches Dortmund-Trauma überwinden. In sieben Anläufen konnte der Ex-PSG-Akteur noch nie gegen die Schwarz-Gelben gewinnen. Klappt es nach der verflixten Sieben?

Voraussichtliche Aufstellung von Frankfurt:
Trapp – da Costa, Abraham, Russ, Ndicka – Torro, Fernandes – Müller, Gacinovic, Kostic – Haller

Letzte Spiele von Frankfurt:
01.09.2018 – Frankfurt vs. Werder Bremen 1:2 (Bundesliga)
25.08.2018 – Freiburg vs. Frankfurt 0:2 (Bundesliga)
18.08.2018 – SSV Ulm vs. Frankfurt 2:1 (DFB-Pokal)
12.08.2018 – Frankfurt vs. Bayern 0:5 (DFL-Supercup)
04.08.2018 – Spal Ferrara vs. Frankfurt 2:1 (Freundschaftsspiel)

 

Auf das Freitagsspiel in der Bundesliga risikofrei wetten
Risikolos bei Mobilebet auf Dortmund – Frankfurt wetten!

 

Germany Dortmund vs. Frankfurt Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Die Paarung Dortmund gegen Frankfurt ist in Sachen Wetten nicht selten sehr interesant gewesen. Bei der Dortmunder Meisterschaft 2011 siegten die Hessen mit hohen Wettquoten zum Hinrundenausklang und stiegen schlussendlich doch noch ab. Zuletzt stand am 27. Mai 2017 das Pokalfinale im Fokus, welches die Schwarz-Gelben dank der Treffer von Dembele und Aubameyang 2:1 gewannen. Beide können die Borussen am Freitag nicht mehr zum Sieg schießen. In der vergangenen Bundesligasaison wären bei Dortmund – Frankfurt die Wettquoten auf zahlreiche Treffer eine gute Entscheidung gewesen. Daheim siegte Dortmund mit 3:2. In Frankfurt trennten sich beide Teams 2:2. Auf Bundesligaebene führt der BVB den historischen Vergleich mit 43:30-Siegen souverän an.

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Dortmund vs. Frankfurt Germany

Der dritte Spieltag der Bundesliga-Saison 2018 / 19 startet mit dem Pokalfinale von vor etwa 16 Monaten. Damals siegte Dortmund gegen Frankfurt als Favorit knapp mit 2:1. In der neuen Spielzeit erlebten beide Vereine bereits Höhen und Tiefen, auch wenn die Tiefpunkte der SGE ein wenig gravierender waren. Beide Clubs mussten eine Pokalblamage befürchten, doch Dortmund zog den Kopf nach knapp aus der Schlinge. Am Freitag spricht vieles für den BVB: Die goldene Serie in Freitags-Heimspielen, die jüngsten Direktduelle und nicht zuletzt die geringere Anzahl an verletzten Kickern.

 

Key-Facts – Dortmund vs. Frankfurt Wetten

  • Die letzten fünf Direktduelle endeten je mit über 2,5 Toren.
  • Frankfurt mit Personalsorgen.
  • Dortmund bei Freitags-Heimspielen seit 24 Partien ungeschlagen.

 

Entsprechend sind bei Dortmund gegen Frankfurt möglicherweise Wetten auf den Favoriten die richtige Entscheidung. Zudem scheint ein Tipp auf einige Tore lukrativ zu sein. Die jüngsten fünf Direktduelle endeten stets mit über 2,5 Toren. Eintracht Frankfurt muss speziell auf der linken Abwehrseite improvisieren. Es droht ein harter Tanz im altehrwürdigen Westfalenstadion.

10€ wetten & 20€ Wett-Bonus kassieren
20€ Betway Gratiswette zu Dortmund – Frankfurt!

 

Germany Dortmund vs. Frankfurt Germany – Beste Wettquoten * 14.09.2018

Germany Sieg Dortmund: 1.45 @Interwetten
Unentschieden: 5.00 @Betway
Germany Sieg Frankfurt: 7.00 @Bet365

(Wettquoten vom 13.09.2018, 12:12 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Dortmund / Unentschieden / Sieg Frankfurt:

1: 68%
X: 19%
13%

Germany Dortmund vs. Frankfurt Germany – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.53 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.40 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.70 @Bet365
NEIN: 2.04 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).

CONTENT :

Bundesliga-Spiele vom 14.09 - 16.09.2018 (3. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
14.09./20:30 de Dortmund - Frankfurt 3:1 Bundesliga 3. Spieltag
15.09./15:30 de Bayern - Leverkusen 3:1 Bundesliga 3. Spieltag
15.09/15:30 de RB Leipzig - Hannover 3:2 Bundesliga 3. Spieltag
15.09/15:30 de Mainz - Augsburg 2:1 Bundesliga 3. Spieltag
15.09/15:30 de Wolfsburg - Hertha 2:2 Bundesliga 3. Spieltag
15.09/15:30 de Düsseldorf - Hoffenheim 2:1 Bundesliga 3. Spieltag
15.09./18:30 de Gladbach - Schalke 2:1 Bundesliga 3. Spieltag
16.09./15:30 de Werder Bremen - Nürnberg 1:1 Bundesliga 3. Spieltag
16.09./18:00 de Freiburg - VfB Stuttgart 3:3 Bundesliga 3. Spieltag