Enthält kommerzielle Inhalte

EM Wetten

Deutschland – Ungarn Vorschau & Prediction mit Benny Lauth

Philipp Stottan  22. Juni 2021
Deutschland - Ungarn Vorschau

Nach dem Sieg gegen Portugal ist die DFB-Elf bei der EM 2021 wieder voll auf Kurs. In der Deutschland – Ungarn Vorschau & Prediction geht es nun darum:

Was muss Deutschland machen, um Ungarn zu besiegen und so ins EM Achtelfinale einzuziehen?

Die „Beidfüßig – Die Wettbasis EM-Prognose“ hat neben dem Stammpersonal Carsten Fuß, Andreas Brehme und Wett-Experte Marcel Niesner mit Benny Lauth und Michael Boris diesmal geballte Ungarn-Kompetenz zu Gast.

 

Video: Bei der Wettbasis EM-Prognose „Beidfüßig“ mit Brehme, Lauth & Boris geht es um Deutschland – Ungarn. (Quelle: YouTube / Wettbasis)

 

Deutschland – Ungarn Vorschau: „Werden uns das nicht mehr nehmen lassen“

EM-Kapitän 1992 Andreas Brehme war nach der Niederlage gegen Frankreich pessimistisch, wie er gesteht. Daher war er nach der starken Leistung des DFB diesmal auch vollen Lobes: „Selbst nach 0:1 so zurück zu kommen, das finde ich Weltklasse.“

Nun muss und soll die Leistung gegen Ungarn bestätigt werden. Auch ein Remis reicht zum Achtelfinale, doch Löw und Co. wollen natürlich den Sieg.

Brehme ist nun wieder optimistisch eingestellt: „Deutschland wird sich das jetzt nicht mehr nehmen lassen!“ Doch das ist erst der Anfang, wie er betont: „Erst wenn die richtige EM – mit dem Achtelfinale – los geht, sehen wir weiter.“

 

Experten-Trio warnt vor Ungarn: „Schlägst du nicht im Vorbeigehen“

Unterschätzen darf man keinen Gegner, schon gar nicht wenn dieser Weltmeister und Titel-Favorit Frankreich zwei Punkte abgeknöpft hat. Hier sind sich alle Wettbasis-Experten sicher.

Michael Boris, der als Ungarns U21-Coach Deutschland 2017 bereits besiegte, warnt: „Wenn du langsam spielst, hast du wenig bis keine Chance. Die schlägst du nicht im Vorbeigehen.“

Wie gegen Portugal braucht es schnelles Spiel in die Spitze und über die Flügel, präzise Bälle in den Strafraum und gute Abschlüsse. In diese Kerbe schlägt ebenfalls 1860-Legende Benny Lauth.

Auch er weist auf die Stärke Ungarns hin. Trainer Marco Rossi will gegen Deutschland guten Fußball spielen lassen, sein Team hat dies also in petto. Doch der heute 39-Jährige meint auch: „Der Fußball in Ungarn ist im Aufwind, wenn auch noch nicht ganz an der Spitze. Sie werden wohl Glück brauchen.“

 

Zu den EM 2021 Tipps

 

So bleibt Deutschland gegen Ungarn siegreich

Schnelles Spiel, das Tempo nicht verschleppen und Lösungen, wie man tief stehende Teams bespielt. In diesen Punkten sind sich alle einig.

Ein Spiel mit vielen Toren darf man wohl nicht erwarten, denn das gelingt Deutschland bei Großevents im dritten Gruppenspiel sehr selten.

Für die Ungarn fällt der Heimvorteil, den es gegen Frankreich gab, aber weg. „Damit ist ein großer Faustpfand für die Ungarn verloren gegangen“, meint Niesner in seiner Deutschland – Ungarn Vorschau.

Für die DFB-Elf ist von Platz vier (ohne Aufstieg) bis Platz eins noch alles im Rahmen des Möglichen. An Spannung wird es dem finalen Gruppenspiel also nicht fehlen.

 

Die besten Anbieter für EM Wetten

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB gelten

 

Passend zu diesem Artikel: