Enthält kommerzielle Inhalte

Champions League

Champions League Auslosung Achtelfinale 2021: Bayern – Lazio & Leipzig – Klopp

Gladbach - City, Lazio - Bayern, Leipzig - Liverpool, Sevilla - BVB

Steffen Peters   13. Dezember 2020
champions league auslosung achtelfinale
Champions League Auslosung Achtelfinale - welche Gegner bekommen Bayern, Dortmund, Leipzig und Gladbach? (© imago images / DeFodi)

Die Champions League Auslosung für das Achtelfinale hat den vier deutschen Teams sehr hochkarätige Gegner beschert.

● Borussia Mönchengladbach – Manchester City
● Lazio Rom – Bayern München
● Atletico Madrid – Chelsea
● RB Leipzig – Liverpool
● FC Porto – Juventus Turin
● FC Barcelona – Paris St. Germain
● Sevilla – Borussia Dortmund
● Atalanta – Real Madrid

 
Text: Vor der Auslosung

Inhaltsverzeichnis

Wann ist die Champions League Auslosung des Achtelfinals?

Die Auslosung der kommenden Champions League Runde findet am Montag, den 14. Dezember 2020 statt. Auftakt ist um 12 Uhr MEZ, sodass alle Fußballfans pünktlich zur Mittagszeit Bescheid wissen, auf wen ihre Mannschaft im Achtelfinale trifft.

Wie gewohnt dient die UEFA-Zentrale in Nyon als Austragungsort für die offizielle Auslosung. UEFA-Wettbewerbsdirektor Giorgio Marchetti wird die Richtigkeit der Zuteilung überprüfen.

 

Datum Uhrzeit Übertragung
14. Dezember 2020 12:00 Uhr Sky Sport News, Eurosport 1, DAZN

 

Wer überträgt die Champions Leauge Auslosung?

Bei der Champions Leauge Auslosung für das Achtelfinale hast du hinsichtlich der Übertragung die große Auswahl. Im Free-TV gehen mit Sky Sports News und Eurosport 1 gleich zwei Optionen live auf Sendung.

Während Eurosport recht pünktlich überträgt, verbindet Sky die Veranstaltung mit einer halbstündigen Vorschau inklusive Expertentalk.

Per Livestream kannst du die Auslosung beim Streaming-Dienst DAZN verfolgen. Mit der aktuellen Aktion des Wettanbieters bwin kannst du DAZN drei Monate lang kostenlos ansehen.

 

Bwin DAZN Promo
Jetzt Angebot sichern
AGB gelten | 18+

 

Champions League Auslosung Achtelfinale: Die Töpfe

Nach der recht kurzen Gruppenphase haben sich wie gewohnt 16 Mannschaften für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Diese werden am Montagmittag in zwei Gruppen geteilt in den Lostöpfen liegen.

Wie gewohnt treffen dabei die Gruppensieger auf einen Gruppenzweiten. Dabei hat der Gruppenzweite zuerst Heimrecht, im Rückspiel dann der Sieger.

Zwei Einschränkungen begleiten die Auslosung der Partien: Einerseits können Klubs, die bereits in der Gruppenphase gegeneinander gespielt haben, nicht erneut aufeinandertreffen. Dazu sind Spiele zwischen Vereinen aus demselben Land ebenfalls noch nicht erlaubt.

 

Champions League Auslosung: Die Töpfe

Gruppensieger Gruppenzweite
Bayern München Germany Borussia Mönchengladbach Germany
Borussia Dortmund Germany RB Leipzig Germany
Chelsea FC United Kingdom Atalanta Bergamo Italy
Juventus Turin Italy FC Barcelona Spain
Liverpool FC United Kingdom Lazio Rom Italy
Manchester City United Kingdom Atletico Madrid Spain
Paris Saint-Germain France FC Porto Portugal
Real Madrid Spain FC Sevilla Spain

 

Diese Gegner können die deutschen Teams bekommen

Dank der oben beschriebenen Einschränkungen sind viele Partien für die deutschen Klubs schon jetzt ausgeschlossen.

Alle vier Klubs können auf maximal fünf unterschiedliche Gegner treffen.

Deshalb haben wir uns die genauen Wahrscheinlichkeiten einmal näher angesehen. Diese stellen wir nachfolgend in der Tabelle dar:

 

Atletico Gladbach Porto Atalanta Sevilla Lazio Barca Leipzig
Bayern 16,42% 19,22% 21,17% 20,95% 22,23%
Real 20,47% 23,70% 25,36% 30,47%
Man City 13,98% 18,04% 12,40% 13,08% 13,07% 13,68% 15,74%
Liverpool 14,23% 18,38% 10,63% 13,30% 13,43% 14,04% 15,99%
Chelsea 14,48% 18,62% 10,67% 12,65% 13,35% 14,16% 16,08%
Dortmund 22,80% 16,18% 19,06% 20,40% 21,55%
Juventus 19,71% 25,58% 14,68% 18,32% 21,72%
PSG 14,81% 19,38% 10,95% 12,96% 13,72% 13,84% 14,35%

 

Kommt es zur CL-Revanche zwischen Bayern und Barca?

Nachdem unsere Rechner heiß gelaufen sind, klingt das Ergebnis besonders vielversprechend. In der Champions League Auslosung ist die wahrscheinlichste Partie für den FC Bayern die Neuauflage des letztjährigen Viertelfinals gegen den FC Barcelona.

Die Wahrscheinlichkeit dieses Spiels beträgt 22,23%. Noch gut in Erinnerung ist die 8:2-Demontage, die Barca von den Roten auf dem Weg zum Triple beigefügt wurde.

Seitdem scheinen sich die Katalanen eher weiter in die falsche Richtung entwickelt zu haben und zittert schon jetzt vor einem abermaligen Aufeinandertreffen.

Klar ist derweil ohnehin, dass es für die Münchner gen Süden geht. Die weiteren möglichen CL-Gegner sind der FC Sevilla, Lazio Rom, Atalanta Bergamo sowie der FC Porto. Klar sind einige leichte Stolpersteine dabei, doch jeden von ihnen muss der FCB in Normalform eigentlich schlagen.

Kein Wunder also, dass der deutsche Rekordmeister in den CL Sieger Quoten bei den Buchmachern der Topfavorit auf einen abermaligen Triumph in der Königsklasse ist.

 

Bet365
Langzeitwette CL Sieger
Bayern München 3.75
Manchester City 5.00
FC Liverpool 7.00
Paris Saint-Germain 10.0
Chelsea FC 13.0
Borussia Dortmund 21.0
RB Leipzig 29.0
Borussia Mönchengladbach 101
Wette jetzt bei Bet365

* Wettquoten Stand vom 11.12.2020, 16.00 Uhr | 18+ | AGB gelten

RB Leipzig – Real Madrid als Kracher der Champions League Auslosung?

Das wahrscheinlichste aller Spiele hat ebenfalls deutsche Beteiligung. RB Leipzig darf sich nach dem 3:2-Sieg über Manchester United Hoffnung auf eine Begegnung mit Real Madrid machen. Die Wahrscheinlichkeit dieses Spiels beträgt vergleichsweise hohe 30,47%.

Mit dem selbstbewussten Auftreten der vergangenen Wochen und Monate sowie der Erfahrung aus dem Champions League Halbfinale 2019/20 wäre mit Sicherheit auch gegen die Königlichen etwas möglich.

Neben Real Madrid könnte Leipzig auf Juventus Turin, Chelsea, Liverpool und Manchester City treffen.

 

Dortmund könnte nach Spanien reisen

Auch für Borussia Dortmund ist eine Reise nach Spanien aus mathematischer Sicht die wahrscheinlichste Variante. Statt Real würde es jedoch zu Atletico Madrid gehen, das in der Bayern-Gruppe lange um den Einzug ins Achtelfinale zittern musste.

Dennoch ist fraglich, ob sich die Dortmunder allzu sehr über das abgezockte Team von Diego Simeone freuen würde. Vor allem in der Defensive sind die Madrilenen nach wie vor extrem stark und könnte so der BVB-Offensive um Erling Haaland den Schneid abkaufen.

Neben Atletico sind auch der FC Barcelona, FC Sevilla, Atalanta Bergamo und der FC Porto mögliche Gegner für die Dortmunder.

Gladbach vor CL-Duell mit Juventus und CR7?

Nach dem überraschenden Achtelfinaleinzug Mönchengladbachs steht die Borussia vor ihrem ersten CL K.o.-Runden-Spiel der Geschichte. In diesem könnte es gleich zu einem Traumgegner kommen, denn 25,58% sprechen dafür, dass es bei der Champions League Auslosung Juventus Turin mit Topstar Cristiano Ronaldo wird.

Doch muss eine Mannschaft, die eine Gruppe mit Real Madrid, Inter Mailand und Schachtar Donezk übersteht, Angst vor Juve haben? Es wäre ohne Zweifel ein großartiges Duell, dass uns die Wartezeit im kommenden Frühjahr deutlich verkürzen würde.

Neben Juventus Turin umfassen Gladbachs mögliche Gegner Vorjahresfinalist PSG, Chelsea, Liverpool sowie Manchester City.

 

 

Wann findet das Champions League Achtelfinale statt?

Als Spieltermine plant die UEFA an vier Terminen im kommenden Frühjahr.

Die Hinspiele sollen am 15. und 16. sowie am 23. und 24. Februar ausgetragen werden. Die Rückspiele stehen dann kurze Zeit später am 9. und 10. sowie 16. und 17. März an.

Bis dahin wird es spannend zu beobachten sein, inwieweit Zuschauer zu den Spielen zugelassen sein werden. Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig tragen ihre Heimspiele im Februar aus, Bayern München und Borussia Dortmund dann im März.

 

Passend zu diesem Thema: