Enthält kommerzielle Inhalte

Bundesliga-Wetten

34. Spieltag – Bundesliga Saisonfinale: Diese Entscheidungen sind noch offen!

Drama im Tabellenkeller? Vier Teams um den letzten Europapokalplatz

Steffen Peters  18. Mai 2021
Bundesliga Saisonfinale 34. Spieltag
Wer gehört am Ende zu den Absteigern? Bremen und Köln haben aktuell die schlechtesten Karten. (© imago images / Team 2)

Das Bundesliga Saisonfinale sorgt mit Spannung um den letzten Europapokalplatz und im Abstiegskampf für große Vorfreude.

Während vier Mannschaften noch um einen Platz in der neu geschaffenen Europa Conference League ringen, wollen drei Teams den Abstieg aus der Bundesliga möglichst auf direktem Weg vermeiden.

Wir haben vor dem 34. Spieltag der Bundesliga alle Szenarien angeschaut, die eintreten könnten. Wer besteht im Bundesliga Saisonfinale 2020/21?

 

Bundesliga 34. Spieltag: Alle Tipps

 

Bielefeld, Bremen oder Köln? Wer steigt im Bundesliga Saisonfinale ab?

Drei Klubs mit viel Tradition – aber nur ein sicherer Platz in der Bundesliga 2021/22.

Aufsteiger Arminia Bielefeld sowie Werder Bremen und der 1. FC Köln möchten den Gang in die Zweitklassigkeit unbedingt vermeiden. Dafür würden sie wohl auch – wenn unbedingt nötig – die Relegation in Kauf nehmen.

Da die drei Vereine vor dem 34. Spieltag der Bundesliga so eng beisammen liegen, kann noch jeden von ihnen alle Schicksale treffen.

 

Bundesliga Ausgangslage im Abstiegskampf

PlatzKlubToreDifferenzPunkte
15.Arminia Bielefeld24:52-2832
16.Werder Bremen34:53-1931
17.1. FC Köln33:60-2730

 

Bundesliga Abstieg Szenarien: Wer muss wann runter?

Angesichts der Tabellensituation vor dem 34. Spieltag hat der 1. FC Köln im Bundesliga Saisonfinale die schlechtesten Karten der drei Abstiegskandidaten.

Allerdings spielt der Tabellen-17. gegen den FC Schalke 04, der als Tabellenletzter und Absteiger feststeht. Die große Chance?

Werder Bremen spielt ebenfalls zuhause und muss gegen Borussia Mönchengladbach ran. Hierbei handelt es sich um eine ungleich schwerere Aufgabe, da Gladbach noch nach Europa möchte (siehe weiter unten).

Am besten unterwegs ist punktemäßig aktuell Arminia Bielefeld. Doch am 34. Spieltag der Bundesliga wartet mit dem VfB Stuttgart nicht nur ein starker Gegner, sondern auch noch ein Auswärtsspiel.

 
Köln steigt ab…

  • …bei einer eigenen Niederlage.
  • …bei einem Unentschieden, wenn Bremen nicht mit 8 Toren Differenz verliert.
  • …bei einem Sieg, wenn Bielefeld und Bremen ebenfalls gewinnen.

Bremen steigt ab…

  • …bei einer Niederlage, wenn Köln gewinnt.
  • …bei einer Niederlage mit 8 Toren, wenn Köln unentschieden spielt.
  • …bei einem Unentschieden, wenn Köln gewinnt und Bielefeld unentschieden spielt.

Bielefeld steigt ab…

  • …bei einer Niederlage, wenn Bremen mindestens unentschieden spielt und Köln gewinnt.
  • …bei einem Unentschieden, wenn Bremen und Köln gewinnen.

 

Als einzige Mannschaft hat Arminia Bielefeld ihr Schicksal komplett selbst in der Hand. Ein Sieg gegen den VfB Stuttgart reicht aus, um die Klasse zu halten – egal, was auf den anderen Plätzen geschieht.

Sowohl Bremen als auch Köln sind auf fremde Hilfe angewiesen, um den Klassenerhalt auf direktem Wege zu schaffen.

In den Absteiger Wettquoten von Bwin liegen Bremen und Köln aktuell gleichauf – wohl auch dank ihrer jeweiligen Gegner.

Bwin
Wer steigt direkt aus der Bundesliga ab?
Werder Bremen 1.80
1. FC Köln 1.80
Arminia Bielefeld 2.80
Wette jetzt bei Bwin

* Wettquoten Stand vom 20.05.2021, 17.06 Uhr | 18+ | AGB gelten

 

Bundesliga 34. Spieltag: Wer muss in die Relegation?

Interessant wird zudem, wer den Relegationsplatz holt. Genauso wie alle drei Klubs noch absteigen können, ist jeweils auch noch das Hin- und Rückspiel gegen den Dritten der 2. Bundesliga möglich.

Die wahrscheinlichste Variante ist aktuell, dass Werder Bremen nach dem vergangenen Jahr abermals in die Verlängerung muss.

Doch um die Teilnahme wirklich zu garantieren, muss ein eigener Sieg gegen Mönchengladbach her. Der 1. FC Köln könnte im Bundesliga Finale noch an beiden Konkurrenten vorbeiziehen, wäre aber nach dem Abrutschen jüngst zufrieden, den direkten Abstieg aus der Bundesliga zu vermeiden.

 

NEU: Folge 38 von Talk & Tipps – Der Wettbasis Podcast

Prognosen quer durch Europa: Finale Entscheidungen in den vier Topligen

Ab sofort jeden Donnerstag hier oder bei Spotify, iTunes, Deezer, Audio Now, PlayerFM, Castbox und PodBean!

 

Bundesliga Saisonfinale um die Europa Conference League

Auch oben wird es am letzten Bundesliga Spieltag noch einmal spannend. Vier Mannschaften kämpfen um Platz 7 und damit das letzte Ticket nach Europa. Dort wartet die neu geschaffene Europa Conference League.

Die Kandidaten heißen Union Berlin, Borussia Mönchengladbach, VfB Stuttgart und SC Freiburg.

Mit der besten Ausgangsposition punktet Union Berlin, das den Platz aktuell innehat. Doch die Konkurrenz lauert und wird jeden Ausrutscher zu nutzen wissen.

 

Bundesliga Ausgangslage im Kampf um Europa

PlatzKlubToreDifferenzPunkte
7.Union Berlin48:42+647
8.Borussia Mönchengladbach60:54+646
9.VfB Stuttgart56:53+345
10.SC Freiburg51:49+145

 

Bundesliga Szenario Conference League: Wer löst das Ticket nach Europa?

Dank Platz 7 in der Tabelle liegt die Prognose Union Berlin als Conference League Teilnehmer derzeit am nächsten.

Doch die Hauptstädter haben zum 34. Bundesliga Spieltag eine harte Aufgabe vor der Brust: Im Heimspiel geht es gegen RB Leipzig – immerhin vor einigen Zuschauern in der Alten Försterei.

Die nachfolgenden Klubs spielen beide gegen die oben erwähnten Abstiegskandidaten: Mönchengladbach gegen Bremen und Stuttgart gegen Bielefeld. Auch hier sollte die Motivation des Gegners eigentlich sichergestellt sein.

Bleibt noch der SC Freiburg, der zur Frankfurter Eintracht reist. Letztgenannte steht wiederum sicher in der Europa League und kann weder nach oben noch nach unten etwas ausrichten.

Die 3:4-Niederlage gegen Schalke am 33. Spieltag zeigte, dass Frankfurt die Saison ausklingen lässt.

Werden am Ende also gar Christian Streichs Freiburger zum lachenden Vierten?

 
Union erreicht Europa…

  • …bei einem Sieg.
  • …bei einem Unentschieden, wenn Gladbach nicht gewinnt, Stuttgart nicht mit mehr als zwei Toren Differenz und Freiburg nicht mit mehr als drei Toren Differenz gewinnen.
  • …bei einer Niederlage, wenn Gladbach verliert, Stuttgart und Freiburg maximal unentschieden spielen.

Gladbach erreicht Europa…

  • …bei einem Sieg, wenn Union nicht gewinnt.
  • …bei einem Unentschieden, wenn Union verliert sowie Stuttgart und Freiburg nicht gewinnen.

Stuttgart erreicht Europa…

  • …bei einem Sieg mit mehr als zwei Toren Differenz, wenn Union maximal unentschieden spielt, Gladbach nicht gewinnt und Freiburg entweder nicht gewinnt oder maximal mit einem Tor höher gewinnt als der VfB.
  • …bei einem Sieg mit maximal zwei Toren Differenz, wenn Union verliert, Gladbach nicht gewinnt und Freiburg entweder nicht gewinnt oder maximal mit einem Tor höher gewinnt als der VfB.

Freiburg erreicht Europa…

  • …bei einem Sieg mit mehr als drei Toren Differenz, wenn Union maximal unentschieden spielt, Gladbach nicht gewinnt und der VfB entweder nicht gewinnt oder ein Sieg mindestens zwei Tore niedriger ausfällt als der des SC.
  • …bei einem Sieg mit maximal drei Toren Differenz, wenn Union verliert, Gladbach nicht gewinnt und der VfB entweder nicht gewinnt oder ein Sieg mindestens zwei Tore niedriger ausfällt als der des SC.

 
Zücke den Bwin Joker!

Bwin Joker-Wette
Jetzt Bwin Joker-Wette sichern
AGB gelten | 18+

 

Wettbasis Prognose: Wer ist zum Bundesliga Finale erfolgreich?

Wir halten es für die wahrscheinlichste Variante, dass Arminia Bielefeld am Ende drin bleibt und den Bundesliga Abstieg im Saisonfinale vermeidet. Allerdings könnte der 1. FC Köln ebenfalls ein Wörtchen mitreden, da es mit Schalke 04 gegen den leichtesten Gegner geht.

Offen ist, was Werder Bremen mit Neu-Trainer Thomas Schaaf am 34. Spieltag reißt. Platzt der Knoten gegen den Europapokal-Aspiranten aus Mönchengladbach oder folgt gar der direkte Abstieg?

Im Kampf um die Europa Conference League liegt Union Berlin zwar in der Pole Position, hat mit RB Leipzig allerdings auch den schwersten Gegner zum Saisonausklang.

Bessere Chancen rechnen wir deshalb Gladbach und Stuttgart zu, die jeweils gegen Abstiegskandidaten ran müssen. Selbst Freiburg könnte am 34. Spieltag der Bundesliga noch an den Berlinern vorbeiziehen.

 

Die besten Fußball Wettanbieter

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB gelten

 

Passend zu diesem Artikel: