Enthält kommerzielle Inhalte

Biathlon WM Staffel der Damen laut Wettquoten mit Norwegen als Favoriten

Bestätigt Norwegen die Favoritenrolle?

Update: Die deutsche Mannschaft holt Silber und muss sich nur Norwegen geschlagen geben. Die Ukraine wird Dritter

Chaos in der ersten Runde, Zittern um jeden Nachlader, die weltbesten Biathletinnen ganz am Ende und Spannung bis zum Zieleinlauf: Die Staffel der Damen ist traditionell einer der beliebtesten Wettkämpfe im Biathlonzirkus. So darf man auch am Samstag in Antholz mit großem Publikumsandrang aus allen möglichen Ländern rechnen.

Als Topfavorit der Damen-Staffel gelten laut den Wettquoten die Norwegerinnen, die in der laufenden Saison alle vier Staffelrennen für sich entschieden. Das Team um Weltcupzweite Tiril Eckhoff und Sprintweltmeisterin Marte Olsbu Röiseland ist nominell am besten aufgestellt und wird bei der Damenstaffel am 22. Februar 2020 in Antholz zurecht laut den Quoten vorne gesehen.

Antholz Staffel Damen – Quoten * Biathlon 22.02.2020

Norway Norwegen: 1.95 @Interwetten
Germany Deutschland: 3.40 @Interwetten
Sweden Schweden: 5.50 @Bet365
France Frankreich: 8.00 @Bet365

Hier bei Interwetten auf die Biathlon-WM wetten

(Wettquoten vom 21.02.2020, 07:05 Uhr)

Als größten Konkurrenten der Norwegerinnen betrachten die Buchmacher bei der WM in Antholz die deutsche Staffel. Das Team um die laufstarke Denise Herrmann stand jedoch in dieser Saison noch gar nicht auf dem Podest, wurde dreimal Vierter und einmal gar nur Zwölfter. Die Quote basiert daher eher auf dem Potential der einzelnen Athletinnen als auf Staffelerfolgen in der letzten Zeit.

Inhaltsverzeichnis

Insgesamt standen neben den Norwegerinnen noch vier weitere Nationen bei den Damenstaffeln dieser Saison auf dem Podium: Schweden, Frankreich, die Schweiz und Russland. Besonders die Schweiz konnte überzeugen und sprang gleich dreimal auf das Podest. Ihr schwächstes Resultat war Platz fünf in Oberhof.

Die Schweiz verfügt zwar über keine absolute Topläuferin, stellt jedoch eine sehr geschlossene Staffel. Die drei Gasparin-Schwestern und Lena Häcki konnten in der Staffel regelmäßig ihre Topleistungen abrufen. Daher empfinden wir bei der Staffel der Damen bei der WM in Antholz am 22.02.2020 durchaus die Wettquoten auf einen Sieg oder zumindest eine Top 5-Platzierung der Schweiz.

Unser Value Tipp:
Schweiz
21.00

Bei Interwetten wetten

(Wettquoten vom 21.02.2020, 07:05 Uhr)

Staffel der Damen in Antholz 2020 – Favoriten

Norway Norwegen

Bestes Saisonergebnis: 1.

Keine andere Nation stellt gleich drei Biathletinnen unter den besten zwölf des Gesamtweltcups. Die Norwegerinnen Tiril Eckhoff, Marte Olsbu Röiseland und Ingrid Landmark Tandrevold befinden sich jedoch nicht nur unter den besten zwölf, sondern allesamt unter den besten sechs Athletinnen des Weltcups. Damit stellt Norwegen individuell sicher die stärkste Staffel.

Die Festspiele der Olsbu Röiseland

Schlussläuferin Olsbu Röiseland erlebt eine glänzende WM und hat bereits dreimal Gold und zweimal Bronze in der Tasche. Als einzige Biathletin stand sie in Sprint, Verfolgung und Einzel auf dem Podest.  Auch in der Mixed-Staffel sowie der Single-Mixed-Staffel konnte sie überzeugen. Ihre Kolleginnen erleben dagegen eher eine enttäuschende Weltmeisterschaft.

Tiril Eckhoff hat zusammen mit Olsbu Röiseland Gold in der Mixed-Staffel gewonnen und fährt damit zumindest nicht mit leeren Händen nach Hause. Für die Einzelwettbewerbe hatte sich die 29-jährige aber sicher mehr vorgenommen. Eckhoff hatte während der Saison sechs Einzelrennen gewonnen, wurde in Sprint, Verfolgung und auf den 15 Kilometern im Einzel dann aber nur 59., 20. und 15.

Weitere Norwegen mit unbefriedigenden Leistungen

Auch Tandrevold läuft keine besonders starke WM und hat Platz 14 in der Verfolgung als bestes Ergebnis dastehen. Große Fragen wirft zudem die vierte Läuferin auf. Karoline Offigstad Knotten wurde im Sprint 75. und qualifizierte sich nicht einmal für die Verfolgung, Synnöve Solemdal wurde im Sprint 60. Eine der beiden wird wohl laufen und eine klare Schwachstelle sein.

Wir sehen Norwegen insgesamt als größten Favoriten an. Da aber nur Olsbu Röiseland bei der WM wirklich überzeugen konnte ist das Rennen unserer Einschätzung nach offener als die Saisonergebnisse in der Staffel der Damen und die Quoten hinsichtlich der Favoriten suggerieren.

Wer wird der König der Skijäger in Antholz?
Biathlon WM 2020 Programm von Antholz inklusive Top-Favoriten

Germany Deutschland

Bestes Saisonergebnis: 4.

Drei der vier deutschen Staffelläuferinnen konnten bei der WM in Antholz bereits eine Medaille gewinnen: Denise Herrmann in der Verfolgung, Vanessa Hinz im Einzel und Franziska Preuß zusammen mit Erik Lesser in der Single-Mixed-Staffel. Die frühere Langläuferin Denise Herrmann kommt hauptsächlich über ihre Stärke auf der Strecke und ist am Schießstand zwar schon deutlich verbessert, aber besonders beim Stehendschießen noch immer eine kleine Wackelkandidatin.

Deutschland besticht durch konstante Leistungen

Kommt sie beim Stehendanschlag ohne Strafrunde aus, kann sie am Ende mutmaßlich um eine Medaille oder sogar Gold mitlaufen. Vanessa Hinz und Franziska Preuß zeichnen sich dagegen eher als gute Schützinnen kombiniert mit soliden Laufzeiten aus. Beide absolvieren eine ordentliche Saison und sind unter den besten 16 im Gesamtweltcup.

Die vierte Deutsche im Bunde, Karolin Horchler, kann zwar nicht die Erfolge ihrer Teamkolleginnen aufweisen, läuft aber auch eine ordentliche Weltmeisterschaft. Als schlechtestes WM-Ergebnis hat sie Platz 26 dastehen. Von der 30-jährigen ist weder ein großer Ausreißer nach oben noch nach unten zu erwarten.

Zusammen mit der Klasse und guten Form von Herrmann, Hinz und Preuß könnte das für eine Medaille reichen. Auch im Kampf um Gold kann Deutschland eine wichtige Rolle spielen. Trotz Platz vier als bestem Saisonergebnis trauen wir uns bei der Damenstaffel in Antholz die Prognose zu, dass Deutschland eine Medaille holt.

Betsson Bonus
Jetzt zur Anmeldung & Betsson testen
AGB gelten | 18+
 

Sweden Schweden

Bestes Saisonergebnis: 2.

Die Schwedinnen standen in der Staffel in dieser Saison in Oberhof und beim Heimrennen in Östersund bereits zweimal auf dem Podest. Angeführt werden sie von der Olympiasiegerin von 2018 im Einzel, Hanna Öberg. Die 24-jährige konnte im letzten Rennen vor der Weltmeisterschaft beim Massenstart in Pokljuka ihren ersten Saisonsieg feiern. Auch im Gesamtweltcup steht sie auf Platz drei sehr gut da.

Dritter Blechrang für Hanna Öberg?

Bei der WM in Antholz fehlt ihr bis jetzt noch eine Medaille. In Verfolgung und Einzel schrammte sie auf Platz vier jeweils nur knapp am Podest vorbei. Umso mehr wird sie darauf erpicht sein, in der Staffel zusammen mit mit ihrer jüngeren Schwester Elvira sowie Linn Persson und Mona Brorsson Edelmetall zu erobern.

Elvira Öberg, Persson und Brorsson sind alle eher nicht zur absoluten, mindestens aber zur erweiterten Weltspitze zu zählen. Im Weltcup fahren sie regelmäßig Punkte ein und stehen alle unter den besten 30 im Gesamtweltcup. Am ehesten kommt als Schwachstelle Linn Persson infrage, die in Sprint und Verfolgung nur auf den Plätzen 44 und 32 landete.

Können ihre drei Kolleginnen Hanna Öberg eine ordentliche Ausgangsposition mitgeben, ist Schweden ein aussichtsreicher Kandidat auf eine Medaille. Für Gold fehlt eventuell etwas die individuelle Klasse der drei anderen Läuferinnen, ausgeschlossen ist im Biathlon aber nichts.

France Frankreich

Bestes Saisonergebnis: 2.

Die Französinnen sind in Staffeln traditionell immer ein Kandidat auf eine Medaille und müssen sich auch diesmal nicht vor der Konkurrenz verstecken. Es fehlt aber eine absolute Topläuferin, was Platz elf von Anais Bescond in der Verfolgung als bestes Ergebnis einer Französin bei der WM beweist. Bei allen drei Einzelrennen keine einzige Athletin unter den ersten zehn – sicher keine zufriedenstelle Bilanz.

Daher soll unbedingt die Wiedergutmachung in der Staffel gelingen. Das Team um Celia Aymonier, Justine Braisaz, Julia Simon und Anais Bescond verfügt über keine größere Schwachstelle und wird über gute Schießleistungen ohne viele Nachlader die Medaille angreifen wollen.

Auch in dieser Saison haben die Französinnen bewiesen, dass sie bei Staffeln ihre Leistung auf den Punkt abrufen und mit jeder Nation mithalten können. Wir bezweifeln zwar, dass es nach den eher dürftigen Ergebnissen der französischen Läuferinnen bei der WM für Gold reicht. Die Chancen auf eine Medaille stehen aber nicht schlecht.

Das ewig junge Duell auch in der Staffel: Boe vs. Fourcade
Biathlon Staffel Herren, 22.02.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Staffel der Damen in Antholz 2020 – Außenseiter

Die Schweiz haben wir bereits als heißen Geheimtipp erwähnt. Ähnlich wie bei Frankreich fehlt zwar eine dominante Spitzenläuferin, Lena Häcki ist als 18. im Weltcup die stärkste Schweizerin. Das kann das Alpenland aber durch mannschaftliche Geschlossenheit ausgleichen. Die Schweiz ist ein Kandidat für das Podest.

Russland verfügt über gute Schützinnen und kann so in Reichweite einer Medaille kommen. Für einen Sieg fehlt insgesamt aber die Qualität. Das gilt auch für Tschechien und die Ukraine. Besonders die Ukraine ist in Staffeln häufig vorne dabei und ein Geheimfavorit. Bei der Weltmeisterschaft 2019 in Östersund konnte sie Bronze vor Deutschland ins Ziel bringen.

Die amtierenden Olympiasiegerinnen aus Weißrussland haben das Potential, um ein Ergebnis unter den ersten acht einzufahren. Um wirklich um Medaillen mitzukämpfen dürfte es ohne Darya Domracheva jedoch eher nicht reichen.

 

Wächst Italiens Team beim Heimrennen über sich hinaus?

Vergessen wollen wir nicht die Gastgeberinnen aus Italien. Der Staffel um Doppelweltmeisterin Dorothea Wierer und Lisa Vittozzi, Zehnte im Weltcup, fehlen zwei weitere Läuferinnen von Weltklasseformat. Auch die Auftritte bei den bisherigen Staffeln waren wenig überzeugend.

Bekommen Vittozzi und Wierer aber keinen zu großen Rückstand mit, ist für die italienische Mannschaft etwas drin. Daher sind bei der Staffel der Damen in Antholz 2020 Wetten auf Italien unserer Einschätzung nach einen Versuch wert und bieten guten Value.

Prognose & Wettbasis-Trend – Antholz Staffel der Damen – Biathlon WM

Trotz der vier Siege der Norwegerinnen in allen Rennen dieser Saison ist die Staffel der Damen komplett offen. Über die beste Kombination aus einer Topläuferin und mannschaftlicher Geschlossenheit ohne große Schwachstelle verfügen unserer Einschätzung nach Schweden und Deutschland.

In den Staffelrennen konnte das deutsche Team in dieser Saison jedoch noch keine einzige Podestplatzierung erzielen. Norwegen muss eine schwache Läuferin kompensieren, die anderen drei gehören aber allesamt zur absoluten Weltspitze. Patzt Knotten oder Solemdal nicht entscheidend, wird es schwer die norwegischen Titelverteidigerinnen vom Thron zu stoßen.

Die Schwedinnen und Französinnen stellen laut Buchmachern nach Norwegen und Deutschland die aussichtsreichsten Staffeln. Beide sind im erweiterten Favoritenkreis für den Sieg und auf jeden Fall Kandidaten auf eine Medaille.

Key-Facts – Antholz Staffel der Damen Wetten

  • Norwegen gewann alle vier Staffelwettbewerbe der laufenden Saison
  • Die deutsche Staffel wartet noch auf ihr erstes Podest
  • Als Geheimfavorit gilt vor allem die Schweiz

Als Außenseiter haben wir besonders die Schweiz und Italien auf dem Zettel. Die Schweiz ist geschlossen stark und bewies ihre Klasse bei den bisherigen Staffelrennen. Diesen Nachweis ist Italien noch schuldig, hat mit Dorothea Wierer und Lisa Vittozzi aber allemal das Potential, um um Edelmetall zu kämpfen.

Daher bieten bei der Staffel der Damen bei den Weltmeisterschaften in Antholz Wetten auf Italien oder die Schweiz unserer Einschätzung nach einen guten Value.

Wir gehen von einem spannenden Rennen aus, das bis zum Ende offen ist. Wenn wir bei der WM-Staffel der Damen am 22.02.2020 einen Tipp wagen sollen, würden wir die Norwegerinnen knapper als erwartet als Sieger vermuten, dahinter gewinnt Deutschland Silber und die Schweiz Bronze.

Mit Wettbasis zu erfolgreichen Biathlon Wetten
Wie wettet man erfolgreich auf Biathlon? – Wettbasis.com Ratgeber

 

Biathlon Antholz Staffel der Damen 22.02.2020 – Beste Wettquoten *

Norway Norwegen: 1.95 @Interwetten
Germany Deutschland: 3.40 @Interwetten
Sweden Schweden: 5.50 @Bet365
France Frankreich: 8.00 @Bet365
SwitzerlandSchweiz: 21.00 @Bet365
Russian Federation Russland: 26.00 @Interwetten
Italy Italien: 34.00 @Bet365

(Wettquoten vom 21.02.2020, 07:05 Uhr)

Hier bei Interwetten auf die Biathlon-WM wetten