Bet-at-Home im Live Wetten Vergleich

Das Live Wetten Angebot von Bet-at-Home im Vergleich

/
Wettanbieter Bet-at-Home
Bet-at-Home

Es ist Zeit für die nächste Ausgabe unseres Livewetten-Reports. Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten Wettanbieter hinsichtlich des Livewetten-Angebots zu analysieren und zu bewerten, da jener Sektor inzwischen ein wesentlich größeres Volumen erreicht, als Wetten vor dem Anpfiff.

Den nächsten Teil unserer Artikelserie nimmt der Wettanbieter Bet-at-home ein. Viel Spaß beim Lesen.
 

Das Live Wetten Angebot von Interwetten im Vergleich
Interwetten im Livewetten Vergleich – Wettbasis.com Ratgeber

 

Vorstellung – Bet-at-home

Bet-at-Home wurde kurz vor der Jahrtausendwende im Jahr 1999 in Wels (Oberösterreich) gegründet. Wenige Monate nach der Gründung ging im März 2000 die Webseite online. Durch den Boom der Sportwetten wuchs das Unternehmen immer weiter und 2004 entschied sich die Geschäftsführung das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft zu wandeln und ging an die Frankfurter Börse. Das Angebot ist in über 20 Sprachen verfügbar und damit wurden 3,2 Millionen Kunden angesprochen. Die Kernmärkte dabei sind vor allem Österreich und Osteuropa. Im Tagesdurchschnitt sind ca. 15.000 Wetten auf Bet-at-Home zu finden. Doch nicht nur die Wettfreunde kommen auf ihre Kosten, neben Sportwetten werden noch ein Casino, Live-Casino, Poker und auch Games angeboten.

Traditionell für die vielen Wettanbieter sind die Sponsoring-Tätigkeiten. Bet-at-Home ist Partner des ATP Turniers in Kitzbühel und in Hamburg und verfügt über eine Kooperation mit diversen Profi-Fußballteams aus Deutschland und Österreich. Der Bekanntheitsgrad wird durch solche Aktivitäten gesteigert. Nur bekannt zu sein nützt jedoch nichts – der Kunde muss dann auch überzeugt werden. Und den Live-Wetten-Bereich von Bet-at-Home nehmen wir heute unter die Lupe. Gelingt es dem österreichischen Unternehmen – mit Lizenz in Malta – die etablierten Buchmacher Bet365 und Bwin vom Thron zu stoßen? Oder hinkt das Portal hinten nach?

Um dies feststellen zu können, bewerten wir den Live-Wetten Bereich in drei Kategorien. Wie im realen Leben, zählt auch hier der erste Eindruck. Ist dieser schlecht, so wird es ganz schwer den Kunden doch noch überzeugen zu können – dementsprechend ist das Design ein wichtiger Aspekt. Das zweite Kriterium wird die Angebotstiefe sein. Wird dem Kunden eine Vielfalt an Möglichkeiten geboten? Oder kann man lediglich auf die Spiele der deutschen Bundesliga wetten? Drittes und letztes Kriterium wird das Prozedere bei der Wettabgabe sein. Gibt es schnelle Quotenschwankungen? Gibt es oftmals Märkte die für eine Ewigkeit ausgesetzt sind? Oder kann man Wetten ohne Probleme auch bei Live-Events abgeben?

Anhand dieser drei Kriterien werden wir die verschiedenen Anbieter bewerten. Es wird – ähnlich wie beim mobilen Wetten – in jeder Kategorie zehn Wettbasis-Punkte geben.

Das Design von Bet-at-Home

Das Bet-at-home Live Wetten Portal zeigt sich einheitlich mit dem Aufbau der restlichen Webseite. Auf der linken Seite sind die Events aufgelistet, in der Mitte ist der „Wettbereich“ und rechts findet der User die Wettabgabe, Werbung für diverse Events und – wie bei fast jedem Buchmacher – die Minigames. Bei der Auflistung der Events ist uns schnell ein großer Minuspunkt aufgefallen, das Auf/Ab-scrollen funktioniert mit der Maus nicht und man muss die Pfeiltasten betätigen um die Events durchblättern zu können. Bei der Anzeige der Events sieht man auf den ersten Blick lediglich die Spielbegegnung, den Spielstand und die gespielte Zeit. Mittels dem Auge (auf der rechten Seite) kann der User selbst definieren, welche Ereignisse der „Detailansicht“ zugeordnet werden sollen. Dadurch erweitert sich dann das Menü und die aktuellen Quoten für die Sieg- beziehungsweise Handicapwette werden angezeigt. Zusätzlich werden noch die letzten drei Einträge des „Mini-Tickers“ angezeigt. Dieser „Mini-Ticker“ ist im jeweiligen Event zu finden. Dieser soll den User mit den wichtigsten Informationen auf dem Laufenden halten. Spielbeginn, Eckbälle, Tore usw werden angezeigt.

Man kann das Design des Live-Wetten Portals durchaus als gelungen bezeichnen. Die Corporate Identiy von Bet-at-Home ist auf den ersten Blick zu erkennen. Der User findet sich ohne Probleme zurecht. Wer jedoch viel Wert auf graphischen Schnick-Schnack legt, der wird bei Bet-at-Home nicht glücklich werden. Ansonsten ist das Portal einfach aufgebaut, übersichtlich und bietet fast alle Funktionen, die ein gutes Portal bieten sollte. Aufgrund der fehlenden Maus-Scrollfunktion und wenigen Zusatzinformationen vergeben wir hier acht von zehn Wettbasis-Punkten für das Design.

Das Live-Wetten Angebot

Die Breite im Live-Wetten Angebot hat sich bei Bet-at-Home in den vergangenen Monaten und Jahren deutlich gesteigert. Waren vor nicht all zu langer Zeit nur die absoluten Topevents verfügbar, kann der Kunde mittlerweile auf unzählige Partien live sein Geld setzen. Wie bei nunmehr fast allen Anbietern ist im Fußball das größte Angebot zu finden. Die Spiele aus den größten Ligen der Welt sind mittlerweile ein absolutes Muss. Unterschiede gibt es nur noch in der Quantität der kleineren Ligen. Schweizerische und österreichische Fußballfans kommen bei Bet-At-Home auf jeden Fall auch auf ihre Kosten, die Spiele aus den höchsten Ligen gibt es fast ausnahmslos live zu wetten, in Österreich ist auch die zweit- und dritthöchste Spielklasse noch gut im Angebot. Zudem gibt es immer wieder einige Exoten im Angebot. Im Großen und Ganzen findet der Fußball-Fan alles was er braucht, zwar nicht in der Quantität wie bei Bet365 aber das Angebot ist mehr als ausreichend. Neben der schönsten Nebensache der Welt, dem Fußball, ist vor allem Tennis ein großer Bereich bei den Sportwetten. Hier konnte sich Bet-At-Home in letzter Zeit zwar deutlich steigern, doch die Menge an Events ist im Vergleich mit den Mitbewerbern doch eher im unteren Bereich zu finden. Nachdem früher nur ATP beziehungsweise WTA Spiele angeboten wurden, gibt es nun auch vermehrt die Challenger-Tour und sogar die Future-Ebene live im Angebot. Dementsprechend sind oftmals Spiele im Angebot, viele Spiele gleichzeitig gibt es oftmals jedoch nicht.  Ein ähnliches Bild gibt es auch bei Sportarten wie Basketball, Eishockey oder Handball. Einzelne Events werden immer wieder angeboten. Dafür finden Randsportarten wie Snooker oder Darts kaum Beachtung im Live-Wetten Angebot von Bet-at-Home!

Bei der Anzahl der verschiedenen Wettmöglichkeiten ist Bet-at-Home im Mittelfeld zu finden. Verschiedene Over/Under Lines, Siegmärkte, Handicap-Märkte usw. sind immer im Angebot. „Gamble-Wetten“ wie, wer als letztes den Ball berührt, wer als nächstes Einwurf hat, werden zum Glück nicht offeriert von Bet-At-Home. Der größte Pluspunkt ergibt sich jedoch bei einem Blick in den Live-Wetten Kalender. Unzählige Events sind mit einem Livestream versehen. Damit kann „BAH“ die Mitbewerber deutlich in die Schranken weisen. Der Kunde kann die Events damit live verfolgen und muss sich nicht nur auf irgendwelchen Statistiken beruhen.

Das Angebot könnte in dem ein oder anderen Bereich noch ein bisschen ausgeweitet werden, doch aufgrund der vielen Live-Streams die Bet-At-Home zu bieten hat, vergeben wir hier neun von zehn Wettbasis-Punkten.
 

Das Live Wetten Angebot von Tipico im Vergleich
Tipico im Livewetten Vergleich – Wettbasis.com Ratgeber

 

Die Wettabgabe

Bei der Wettabgabe kann der Kunde zwischen vier Reitern wählen. Eine Einzelwette, Kombiwette, Systemwette sowie der Mehrweg stehen dem Kunden zur Verfügung. Während die ersten drei Methoden bei allen Buchmachern abgedeckt werden, gibt es nur vereinzelt Buchmacher die den Mehrweg separat abdecken. Ein weiterer Pluspunkt gibt es für die Möglichkeit den gewünschten Gewinn genau definieren zu können. Je nach Stakingmodell kann der exakte „Output“ vorgegeben sein. Dann muss man nicht lange am Einsatz herumbasteln, sondern der gewünschte Bruttogewinn (natürlich samt dem Einsatz) kann vorgegeben werden. Das System errechnet den Einsatz dann automatisch. Eine Kleinigkeit, die jedoch einen großen Mehrwert bietet. Selbstverständlich kann auch ganz normal der Gesamteinsatz beziehungsweise der Einsatz pro Reihe (bei Systemwetten) angegeben werden.

Alles in allem verläuft die Wettannahme relativ flott. Dennoch ist die Abgabe von größeren Wetten nicht immer ganz einfach und man braucht des Öfteren mehrere Versuche bis die Wette doch angenommen wird.

Die Funktion der Mehrweg-Wetten ist sicherlich ein Pluspunkt bei Bet-at-Home, ich persönlich brauche dies jedoch nie. Die Möglichkeit den gewünschten Gewinn zu definieren, gefällt uns sehr gut. Abzüge gibt es dennoch aufgrund der Meldungen über die Annahme von „falschen“ Quoten sowie die erschwerte Abgabe von Kombiwetten. Dementsprechend vergeben wir Bet-At-Home hier sieben von zehn Wettbasis-Punkten!

Wettbasis Fazit Bet-at-Home Live Wetten

Design 8 von 10 Wettbasis-Punkten
Angebot 9 von 10 Wettbasis-Punkten
Wettabgabe 7 von 10 Wettbasis-Punkten
Gesamt: 24 von 30 Wettbasis-Punkten

Bet-at-Home kommt in unserem Test auf 24 von 30 Punkte. Vor allem aufgrund der enorm vielen Live-Streams empfiehlt sich Bet-At-Home für jeden Sportfreund, der Events auch gerne live sehen will. Ansonsten ist das Portal ohne großen Schnick-Schnack aufgebaut und es wurde versucht, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Auf jeden Fall muss der Anbieter in der kommenden Zeit darauf achten, dass nicht weitere Meldungen zum Thema „falsche Quoten angenommen“ auftauchen. Alles in allem ist eine sehr positive Entwicklung zu beachten. Das Angebot wird stetig erweitert, die Quoten sind im oberen Bereich zu finden und die Masse an Live-Streams ist umwerfend!

 

 

Eine Übersicht mit allen interessanten Informationen rund ums Livewetten, finden Sie in unserem Artikel: Livewetten – Wettmöglichkeiten, Tipps und Wettanbieter Vergleich