Belgien vs. Schweiz, Nations League 2018

Die Schweiz ist bei den Roten Teufel gefordert!

/
Courtois (Belgien)
Courtois (Belgien) © GEPA pictures

Belgium Belgien vs. Schweiz Switzerland12.10.2018, 20:45 Uhr – Nations League (Endergebnis 2:1)

Durch die Einführung der UEFA Nations League gibt es weniger Freundschaftsspiele und dafür stehen sich öfters Mannschaften, die ein ähnliches Niveau haben, gegenüber. In der höchsten Spielklasse gibt es dementsprechend einige namhafte Duelle zu sehen. Jeweils drei Teams sind in einer Gruppe und kämpfen um den Gruppensieg beziehungsweise gegen den Abstieg. Während Spiele wie England gegen Spanien oder Deutschland gegen Frankreich absolute Spitzenspiele darstellen, ist die Gruppe Zwei der Liga A nicht ganz so klangvoll. Am Freitagabend stehen sich dabei Belgien und die Schweiz gegenüber!

Im direkten Duell, für beide ist es das zweite Gruppenspiel, geht es in Brüssel dabei um die Tabellenführung. Beim September-Doppel konnte sowohl Belgien als auch die Schweiz gegen WM-Teilnehmer Island einen klaren Sieg verbuchen. Vor allem das 6:0 der Eidgenossen aus der Schweiz war imposant. Dank dieses Kantersieges ist die Petkovic-Elf auch aktueller Tabellenführer. Diesen Platz an der Sonne gegen den WM-Dritten zu verteidigen, wird aber ein hartes Stück Arbeit. Belgien ist gegen die Schweiz laut Wettquoten haushoher Favorit, für Wetten auf den Heimsieg werden Quoten von 1,50 angeboten. Spielbeginn in Brüssel ist am Freitag um 20:45 Uhr, DAZN überträgt das Spiel live!

Belgien vs. Schweiz – Beste Quoten * – Nations League

Belgium Sieg Belgien: 1.50 @Bet3000
Unentschieden: 4.60 @Betvictor
SwitzerlandSieg Schweiz: 7.00 @Interwetten

(Wettquoten vom 10.10.2018, 19:54 Uhr)

Warte nicht bis ins Jahr 3000! Wette schon jetzt bei Bet3000!

Belgium Belgien – Statistik & aktuelle Form

Belgien Logo

Eigentlich sollte der belgische Fußball aktuell auf einer Euphoriewelle schweben. Die Leistungen in Russland waren absolut zufriedenstellend, wenngleich das Endspiel nur knapp verpasst wurde. In diesen Tagen herrscht jedoch viel Unruhe im Lager der Roten Teufel. Co-Trainer Thierry Henry könnte schon in den nächsten Stunden die Mannschaft verlassen. Der ehemalige Weltklassestürmer ist ein heißer Kandidat für den Trainerposten beim kriselnden Team aus dem Fürstentum, der AS Monaco. Zudem schlug in dieser Woche die Meldung von der Festnahme von Brügge-Trainer Ivan Leko wie eine Bombe ein. Der belgische Fußball wird derzeit von einem massiven Betrugsskandal erschüttert. Im Raum stehen Korruption, Geldwäsche, organisiertes Verbrechen und auch die Spielmanipulation. Schon seit dem Ende des Jahres 2017 gab es Untersuchungen, am Mittwoch klickten dann bei Meistertrainer Leko die Handschellen.

Im Kader der belgischen Nationalmannschaft befinden sich jedoch kaum Spieler, die noch in der Heimat engagiert sind. Dies trifft nur auf Hans Vanaken und Brandon Mechele (die beide bei Brügge spielen) zu. Wie es für sie weitergeht nach der Länderspielpause, ist noch ungewiss. Die restlichen Akteure verdienen ihr Geld im Ausland. Die aktuelle Generation wird nicht umsonst als die goldene Generation Belgiens bezeichnet. Obwohl Coach Martinez in diesen Tagen auf Kevin de Bruyne verzichten muss, gibt es noch unzählige Weltklassespieler. Neben „KdB“ wird auch noch Jan Vertonghen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Ansonsten sind jedoch alle Topstars bereit. Im 3-4-2-1 System soll vor allem die überragende Offensive rund um den formstarken Eden Hazard (bereits acht Tore und drei Assists in zehn Pflichtspielen für die Blues) in Szene gesetzt werden. Beim September-Doppel konnte Belgien die Torgefahr unterstreichen. Im Freundschaftsspiel gegen Schottland gab es einen klaren 4:0-Erfolg und in der Nations League wurde Island in der Fremde mit 3:0 bezwungen. Belgien ist absolut „on fire“ und in dieser Verfassung deutlich über die Schweiz zu stellen. Tore sind bei den belgischen Spielen derzeit auch garantiert. Ein Heimsieg von Belgien gegen die Schweiz ist ebenso zu empfehlen wie auch die Wetten auf das Über 2,5 (Wettquoten bei 1,61).

Voraussichtliche Aufstellung von Belgien:

Courtois – Kompany, Alderweireld, Denayer – Carrasco, Witsel, Tielemans, Meunier – Hazard, Mertens – Lukaku

Letzte Spiele von Belgien:

11.09.2018 – Island vs. Belgien 0:3 (Nations League)
07.09.2018 – Schottland vs. Belgien 0:4 (Freundschaftsspiel)
14.07.2018 – Belgien vs. England 2:0 (Weltmeisterschaft)
10.07.2018 – Frankreich vs. Belgien 1:0 (Weltmeisterschaft)
06.07.2018 – Brasilien vs. Belgien 1:2 (Weltmeisterschaft)

 

Neuauflage des WM-Halbfinales ohne Zuschauer
Kroatien vs. England, 12.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

SwitzerlandSchweiz – Statistik & aktuelle Form

Schweiz Logo

Der Fußball ist ein schnelllebiges Geschäft – dies ist sicherlich keine neue Erkenntnis, doch der Schweizer Nati-Coach Vladimir Petkovic erlebt dies derzeit im positiven Sinne. Vor der Weltmeisterschaft war die Stimmung in der Schweiz alles andere als positiv. In manchen Umfragen interessierten sich nicht einmal 50 Prozent für die Endrunde. Der viel diskutierte Doppel-Adler-Jubel sorgte dann für hohe Wellen. Diese Affäre ist mittlerweile abgehakt und der Blick kann nach vorne gerichtet werden. Mit einem imposanten 6:0-Heimsieg gegen Island konnte die Schweiz ein sportliches Ausrufezeichen setzen und jegliche Affären oder sportlichen Rückschläge wurden in nur 90 Minuten vergessen gemacht. Auch wenn es wenige Tage später gegen England eine knappe 0:1-Niederlage gab, ist die Stimmung absolut positiv.

Diese Euphorie gilt es nun in den kommenden Tagen mitzunehmen und in der Nations League Gruppe 2 der Liga A einen weiteren Schritt in Richtung überraschendem Gruppensieg zu machen. Das Auswärtsspiel in Belgien ist sicherlich der absolute Härtetest für die „Nati“. Mit absolutem Nachdruck ist in der Schweiz der Gruppensieg jedoch nicht als Ziel ausgegeben worden. Petkovic bezeichnet den neuen Wettbewerb als eine Phase der Experimente. Bei diesen Experimenten auf Wettkampfebene haben einige Spieler die Chance, sich in den Vordergrund zu spielen. Die Hierarchie im Team wackelt und viele altgediente Spieler stehen vor dem Aus. Behrami hat seinen eigenen Rücktritt schon bekannt gegeben, Stephan Lichtsteiner ist bei diesem Länderspiel-Doppel nicht berücksichtigt. An Alternativen mangelt es aktuell nicht und mit Nico Elvedi, Djibril Sow oder Florent Hadergjonaj hat die Schweiz einige vielversprechende Youngsters im Aufgebot. Roman Bürki und Breel Embolo mussten ihre Teilnahme aufgrund kleinerer Blessuren in diesen Tagen absagen.

[pullquote align=“right“ cite=“Vladimir Petkovic“]“Über Belgien brauchen wir gar nicht zu reden. Sie haben die WM ausreichend für sich sprechen lassen. Und sie haben eine goldene Generation. „[/pullquote]

Gegen England spielte Petkovic erstmals mit einer Dreierkette. Ob er dieses Experiment auch am Freitag wagen wird, ist noch offen. Fakt ist auf alle Fälle, dass er in der Zukunft taktisch variabler agieren möchte. Ein wenig weg vom „Ballbesitz-Fußball“ und schneller vertikal in die Tiefe spielen. Eine Kontermannschaft wird die Schweiz sicherlich nicht von heute auf morgen, doch gerade auswärts in Belgien wird die Schweiz sicherlich nicht mehr Ballbesitz haben als die Hausherren. Schnelles Umschaltspiel wird da sicherlich eine Voraussetzung sein. Obwohl auch Petkovic die Belgier als „eine goldene Generation“ bezeichnen, will die Schweiz mit mindestens einem Punkt die Heimreise antreten. Value erkennen wir jedoch zwischen Belgien und Schweiz nicht auf den Wetten auf einen Punktgewinn der Schweiz, dafür ist die Qualität im Kader Belgiens zu hoch.

Voraussichtliche Aufstellung von Schweiz:

Sommer – Djourou, Akanji, Schär – Ricardo Rodriguez, Zakaria, Xhaka, Freuler, Zuber – Shaqiri, Gavranovic

Letzte Spiele von Schweiz:

11.09.2018 – England vs. Schweiz 1:0 (Freundschaftsspiel)
08.09.2018 – Schweiz vs. Island 6:0 (Nations League)
03.07.2018 – Schweden vs. Schweiz 1:0 (Weltmeisterschaft)
27.06.2018 – Schweiz vs. Costa Rica 2:2 (Weltmeisterschaft)
22.06.2018 – Serbien vs. Schweiz 1:2 (Weltmeisterschaft)

 

Kehrt Österreich gegen Nordirland in die Erfolgsspur zurück?
Österreich vs. Nordirland, 12.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Belgium Belgien vs. Schweiz Switzerland Direkter Vergleich

Bereits 27 Mal standen sich Belgien und die Schweiz in einem Länderspiel gegenüber, die ersten Länderspiele gab es dabei vor über 100 Jahren – im Jahr 1912. Nicht weniger als 26 der 27 Länderspiele gab es im 20. Jahrhundert, in diesem Jahrhundert gab es erst ein einziges Spiel zwischen Belgien und der Schweiz. Kurz vor der Europameisterschaft 2016 in Frankreich testeten die beiden Teams in Genf. Die Schweiz konnte dabei dank Blerim Dzemaili in Führung gehen, musste jedoch postwendend den Ausgleich einstecken. Kevin de Bruyne erzielte in der 83. Minute den Siegtreffer für die roten Teufel!

Prognose & Wettbasis-Trend Belgium Belgien vs. Schweiz Switzerland

Belgien, die Schweiz und Island bilden sicherlich die nominell schwächste Gruppe in der Division A der UEFA Nations League. Mit Belgien gibt es einen haushohen Favoriten auf den Gruppensieg und die Elf von Cheftrainer Roberto Martinez könnte am Freitagabend einen großen Schritt in Richtung Gruppensieg machen. Die Hausherren aus Belgien sind gegen die Schweiz klarer Favorit und die Wettquoten von 1,50 sind hier durchaus gerechtfertigt.

 

Key-Facts – Belgien vs. Schweiz Wetten

  • Der WM-Halbfinalist agierte beim September-Doppel überragend – zwei klare Siege gegen Schottland und Island!
  • Im 21. Jahrhundert gab es bisher nur ein Duell zwischen Belgien und der Schweiz – im Mai 2016 gewann Belgien mit 2:1 gegen die Schweiz!
  • Die Schweiz fertigte Island zum Auftakt der Nations League mit 6:0 ab!

 

Die Eidgenossen konnten zuletzt mit dem Kantersieg gegen Island für Furore sorgen, doch gegen eine wahre „Top-Nation“ gab es in den letzten Jahren nicht viel zu holen für die Schweiz. Belgien ist in Topform, hat die Fans im Rücken und will den Skandal verstummen lassen. Zudem hat Petkovic selbst gesagt, dass er durchaus ein wenig experimentieren wird. Wir sehen hier kaum Möglichkeiten, dass die Gäste überraschen können. Die Wetten auf das Über 2,5 (Quoten 1,61) sind ebenfalls zu empfehlen!

 

Belgium Belgien vs. Schweiz Switzerland – Beste Wettquoten * 12.10.2018

Belgium Sieg Belgien: 1.50 @Bet3000
Unentschieden: 4.60 @Betvictor
SwitzerlandSieg Schweiz: 7.00 @Interwetten

(Wettquoten vom 10.10.2018, 19:54 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Belgien / Unentschieden / Sieg Schweiz:

1: 66%
X: 21%
13%

Belgium Belgien vs. Schweiz Switzerland – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore

Über 2,5 Tore: 1.61 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.30 @Bet365

Beide Teams treffen

JA: 1.72 @Bet365
NEIN: 2.00 @Bet365

Zur Bet365 Website

CONTENT :

UEFA Nations League vom 11.10. - 12.10.2018

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Cup
11.10./20:45 es Polen - Portugal 2:3 Nations League
11.10./20:45 es Israel - Schottland 2:1 Nations League
11.10./20:45 es Litauen - Rumänien 1:2 Nations League
11.10./20:45 es Montenegro - Serbien 0:2 Nations League
11.10./20:45 es Kosovo - Malta 3:1 Nations League
11.10./20:45 es Färöer - Aserbaidschan 0:3 Nations League
11.10./21:45 es Russland - Schweden 0:0 Nations League
12.10./20:45 es Belgien - Schweiz 2:1 Nations League
12.10./20:45 es Kroatien - England 0:0 Nations League
12.10./20:45 es Österreich - Nordirland 1:0 Nations League
12.10./20:45 es Estland - Finnland 0:1 Nations League
12.10./20:45 es Griechenland - Ungarn 1:0 Nations League
12.10./20:45 es Moldawien - San Marino 2:0 Nations League
12.10./20:45 es Weißrussland - Luxemburg 1:0 Nations League