Enthält kommerzielle Inhalte

Basketball

BBL Finals 2022: Termine, Format, Teams & TV Übertragung

So laufen die Endspiele in der BBL

Steffen Peters  15. Juni 2022
BBL Finals 2022 Termine Format Übertragung
Alba Berlin freut sich auf den Heimvorteil in den BBL Finals 2022. (© IMAGO / camera4+)

In den BBL Finals führt Alba Berlin mit 2:0 Spielen gegen Bayern München. In maximal fünf Endspielen der neue deutsche Basketball-Meister und Nachfolger vom Finalisten Alba Berlin gesucht.

Dieser könnte im Übrigen gut und gerne Alba Berlin selbst sein. Denn der Titelverteidiger zog souverän durch die bisherigen BBL Playoffs und ist nicht zuletzt deshalb erneut der Favorit.

Hier gibt es alle Informationen zu den BBL Finals 2022 mit Terminen, Format, Teams und der Übertragung im TV und Livestream.

 

BBL Finals Termine 2022: Wann wird gespielt?

BBL Finale Teams Termin Übertragung
Spiel 1 Alba Berlin vs. Bayern München 86:73 10.06., 20:30 Uhr Magenta
Spiel 2 Bayern München vs. Alba Berlin 58:71 14.06., 19:00 Uhr Magenta
Spiel 3 Alba Berlin vs. Bayern München 17.06., 19:00 Uhr Magenta & Sport1
Spiel 4* Bayern München vs. Alba Berlin 19.06., 15:00 Uhr Magenta
Spiel 5* Alba Berlin vs. Bayern München 22.06., 20:30 Uhr Magenta

 

Los geht es in den BBL Finals mit Spiel 1 am 10. Juni in Berlin. Am Freitagstermin hat man sich vonseiten der BBL zu einem Tip-Off zur Primetime um 20:30 Uhr entschieden.

Auch die weiteren Spiele wurden bereits terminlich festgelegt. Spiel 2 steigt am 14. Juni, Spiel 3 dann am 17. Juni, also abermals am Freitagabend.

Im Anschluss will die BBL mit ihrem Finale von den Einschaltquoten am Wochenende profitieren. Denn ein mögliches Spiel 4 wurde auf Sonntag, den 19. Juni, gelegt. Los geht’s hier um 15:00 Uhr.

Oder kommt es zum ultimativen Showdown in den BBL Finals? Das Datum für ein mögliches Spiel 5, in dem erneut Alba Berlin gegen Bayern München Heimrecht hätte, ist der 22. Juni um 20:30 Uhr.

 

Zu den NBA Finals Tipps
 

BBL Finals Format: Wie wird man Basketball Meister?

In den BBL Finals 2022 wird mit einem anderen Format gespielt, als es aus den bisherigen Playoff-Runden bekannt ist. Zwar gilt nach wie vor die Regel Best-of-5. Das heißt, die Mannschaft die zuerst drei Spiele gewinnt, ist neuer Meister.

Doch bei der Austragung der Spiele wechseln sich die beiden Finalisten nun jeweils nach einem Spiel ab. Dieses 1-1-1-1-1 Format ersetzt das bisherige 2-2-1 Format.

Da bisher viele Serien in einem Sweep endeten, erhofft sich die BBL hieraus wahrscheinlich mehr Spannung in der Finalserie – sodass diese möglichst lange läuft.

Offiziell erfolgt die Entscheidung einstimmig unter den vier BBL Halbfinalisten. Grund für die Idee seien die „durch die pandemische Situation angespannten Hallenverfügbarkeiten“.

Wichtig im BBL Finale Format: Alba Berlin wird mit dem Heimvorteil auflaufen, da man als Meister der regulären Saison auf den besseren Punkteschnitt kommt als der Dritte Bayern München.

 

So laufen die NBA Playoffs
 

BBL Finals Übertragung in TV & Livestream

Wie bereits die bisherigen Playoffs läuft die Übertragung sämtlicher Spiele auch weiterhin exklusiv bei Magenta Sport. Das heißt, dass ein gültiges Abo für den Pay-TV-Sender der Telekom benötigt wird.

Es gibt den Dienst sowohl klassisch im TV als auch via Livestream. Kunden mit einem gültigen Telekom-Vertrag erhalten die Basketball-Übertragungen bei Magenta Sport allerdings günstiger als Nicht-Kunden.

Die Ausnahme der Finalserie stellt Spiel 3 dar. Denn hier ist gleichzeitig auch Sport1 mit einer Live-Übertragung mit dabei. Diese findet parallel zu jener bei Magenta Sport statt. Sport1 ist auch online per Stream zu sehen.

Möglich ist also, dass die Entscheidung der Finalserie im Free-TV läuft, wenn sich eine Mannschaft in besonders starker Form präsentiert.

 

Diese Teams sind im deutschen Basketball Finale

Im Finale um die deutsche Basketball Meisterschaft steht bereits Alba Berlin – aus gutem Grund, wenn wir uns den bisherigen Playoff-Verlauf der Hauptstädter anschauen.

In der ersten Runde fegte der an #1 gesetzt Klub die #8 Brose Bamberg mit einem souveränen 3:0 aus den Playoffs. Im Anschluss stellten auch die #4 Riesen Ludwigsburg keine ernsthafte Herausforderung dar.

Erneut gab es einen 3:0-Seriensieg der Berliner und damit den Einzug in die BBL Finals 2022. Der Gegner ist wie schon im Finale 2021 einmal mehr Bayern München.

Die an #3 gesetzten Münchner gewannen in der 1. Runde mit 3:0 gegen die #6 Niners Chemnitz. Im Halbfinale folgten drei Auswärtssiege bei den Telekom Baskets Bonn. Am Ende gewannen die Bayern mit 3:2 Spielen.

 

Alles zu den NBA Finals
 

Wer ist Favorit im BBL Finale 2022?

Es besteht kaum ein Zweifel daran, dass Alba Berlin als Favorit in das BBL Finale 2022 geht. Gründe dafür gibt es reichlich.

Schließlich ist man unter anderem der Titelverteidiger von Deutschlands Basketball-Liga. Dazu kommen die Berliner bislang ungeschlagen durch die Playoffs und stehen bei 6:0 Siegen.

Der Gegner – wer auch immer es letztlich sein wird – hat diese Bilanz definitiv nicht zu bieten und steht seinerseits „nur“ bei 6:2 Erfolgen.

Auch weil die Serie zwischen Bonn und dem letztlichen Finalisten Bayern zwei Spiele länger dauerte, konnte sich Alba bereits bequem zurücklehnen und auf den Sieger warten. Entsprechend fit dürften sich die Berliner Stars in Spiel 1 fühlen.

Die Buchmacher Prognose zu den BBL Finals 2022 fällt entsprechend deutlich aus. Bwin zum Beispiel sieht Alba Berlin deutlich vorne, wie die Wettquoten zeigen.

Bet365
Wer wird BBL Meister?
Alba Berlin 1.40
Bayern München 3.00
Wette jetzt bei Bet365

* Wettquoten Stand vom 14.06.2022, 9.28 Uhr | 18+ | AGB gelten

 

Weitere Artikel zum Thema Basketball:

Steffen Peters

Steffen Peters

Alter: 29 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen