Enthält kommerzielle Inhalte

Bayern München vs. Wolfsburg – 28.01.2012 – 1. Bundesliga 19. Spieltag

Wirkt Wolfsburg wiederbelebend?

Am Samstag, den 28. Januar 2012, treffen in der Allianz Arena in München der heimische FC Bayern München und der VfL Wolfsburg aufeinander. Der Gast bringt Ex-Bayern Trainer Felix Magath als sportlichen Verantwortlichen mit. Das Spiel zwischen dem Tabellenführer der Bundesliga und dem Tabellenneunten wird am Samstag um 15:30 angepfiffen.
Die 1. Bundesliga in Deutschland begrüßt den treuen Fan mit einer extrem spannenden Tabellenkonstellation: Vier Mannschaften können sich am 19. Spieltag die Tabellenführung krallen und die zahlreiche Konkurrenz hinter sich lassen. Borussia Mönchengladbach steht mit 36 Punkten hinter dem Führungstrio aus München, Dortmund und Schalke mit je 37 Punkten.  Während Bayern München den VfL Wolfsburg empfängt. spielt Borussia Dortmund zeitgleich zu Hause gegen Hoffenheim. Der FC Schalke 04 kann am Samstagabend zu Gast beim 1. FC Köln nachlegen. Borussia Mönchengladbach besucht am Sonntagabend den VfB Stuttgart.

 

Haben die Wölfe eine Chance gegen Bayern?
Wolfsburg – Bayern 17.02.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

FC Bayern München:
Nach einer vielversprechenden Vorbereitung, in der immerzu die Verfassung der Mannschaft und die Atmosphäre in der Kabine gelobt worden waren, findet sich der deutsche Rekordmeister nach dem 18. Spieltag vor den Trümmern eines verkorksten Auftakts wieder. Man wollte entschlossen zur Sache gehen und in Gladbach zu Beginn der Rückrunde ein Ausrufenzeichen setzen. Gesetzt hat man ein Fragezeichen. Eigentlich sogar mehrere.
Die gleichen Fehler, die man Anfang August gemacht hatte, machte man im Januar wieder. Wiederum gelang es Borussia Mönchengladbach mit einem defensiven, aber explosionsartigen Konterkonzept die Mannschaft des FC Bayern München uz schlagen (1:3). Man lief wieder in die Konter der Borussia (siehe 0:2), verteidigte wieder schlecht, obwohl man in Ballnähe Überzahl erzeugen konnte (siehe 0:3) und Manuel Neuer war wieder an einem Gegentor maßgeblich beteiligt (siehe 0:1). Während man im Hinspiel noch 59,1% der Zweikämpfe gewann, unterlag man in dieser Kategorie, wie auch in der zurückgelegten Laufstrecke, den Bayern deutlich (Rückspiel: 56,8% gewonnenen Zweikämpfe Mönchengladbach).
Gegen Wolfsburg erwartet die Mannschaft von Jupp Heynckes ein vollkommen anderer Gegner. Die Mannschaft von Felix Magaht im Vorfeld zu charakterisieren dürfte schwierig werden. Im Allgemeinen darf Wolfsburgs Spielweise allerdings in die Kategorie von Hertha BSC Berlin(4:0 Heimsieg), Nürnberg (4:0 Heimsieg), Hamburg (5:0 Heimsieg) und Köln (3:0 Heimsieg) gezählt werden. Das Spielsystem des Münchener Trainers kommt mit solchen Kalibern, insbesondere zu Hause, hervorragend zu Recht. Gegen die stärkeren Mannschaften, die mit etwas mehr Qualität und Selbstbewusstsein anreisen, offenbart das System Heynckes große Schwächen. Diese Schwächen werden sich gegen Wolfsburg tendenziell nicht zeigen.

VfL Wolfsburg:
Am 18. Spieltag tat die Mannschaft von Felix Magath das, was man zum Auftakt am liebsten hat: Gewinnen. Mit dem Minimalsieg gegen den 1. FC Köln (1:0) sorgte die Mannschaft nicht nur für Ruhe im Umfeld, sondern vor allem für die richtige Tendenz. Sechs Punkte sind es für die Wolfsburger zum Relegationsplatz, den gerade der 1. FC Kaiserslautern inne hat. Mit diesem beruhigenden Polster kann man mit der nötigen Sicherheit beim Rekordmeister aus München auftreten. Mit einer Auftaktniederlage nach München zu fahren, hätte für die Wolfsburg schnell in akuter Abstiegsangst enden können.
Sebastian Polter ist zumindest laut Anzeigetafel dafür verantwortlich,  dass die drei Punkte am 18. Spieltag auf das Konto der Wolfsburger gingen. Der junge Angreifer aus der eigenen Jugend machte den Unterschied in einem Spiel, indem Trainer Felix Magath zuvor zahlreiche seiner Neueinkäufe ausprobiert hatte. Letztlich schoss nicht das Geld die Tore, sondern die Jugend. Auch beim Gastspiel in München kann man damit rechnen die neuen Gesichter wiederzusehen. Wenn Magath ähnlich auftreten will, wie es Gladbach seiner Zeit in München gemacht hat, wird er wohl wieder mit Neueinkauf Vieirinha an Stelle von Polter und vielleicht sogar nur mit einer nominellen Spitze agieren.
Qualitativ wird es Magath schwer haben eine Mannschaft zu formen, die den Bayern in der Verteidigung Stand hält und sie gleichzeitig in der Offensive vielseitig fordern kann. Zumal sich Wolfsburg (34), wenn auch in der Winterpause verändert, statistisch in der Kategorie Gegentore auf einem Abstiegsrang wiederfindet – umringt von Freiburg (39), Köln (36) und Hamburg (32), die alle schon in München gespielt haben. Betrachtet man nur die Spiele auf des Gegners Platz. so muss man feststellen, dass Wolfsburg (4 Punkte) noch hinter Freiburg und Augsburg den letzten Tabellenplatz einnimmt. Beide Statistiken in der Kombination: Auswärts hat nur Köln (26 Gegentore) mehr Tore kassiert als der VfL Wolfsburg (25).

Direkter Vergleich Bayern gegen Wolfsburg:
Den letzten Sieg gegen den FC Bayern München feierte der VfL Wolfsburg noch zu Zeiten von Edin Dzeko (Doppelpack)  und Grafite (Doppelpack) in der Saison 2008/2009 (5:1). Damals unter Felix Magath. Seitdem hat Wolfsburg in fünf Aufeinandertreffen nicht gewinnen können: Vier Mal gewannen die Bayern, in der letzten Saison gab es zu Hause ein Remis (1:1). Das letzte Spiel in München wurde verloren (1:2). Das Spiel am 2. Spieltag dieser Saison endete mit einem Auswärtssieg der Bayern (0:1) durch ein Tor von Luiz Gustavo in der Nachspielzeit.

Fazit:
Das Spiel zwischen Bayern und Wolfsburg bietet dem deutschen Rekordmeister die Möglichkeit gegen ein auswärtsschwaches Wolfsburg wieder in die Erfolgsspur zu finden, während die Mannschaft von Felix Magath in München nach dem Auftaktsieg frei aufspielen kann. Die Mannschaft von Jupp Heynckes ist zweifelsohne auf einen Heimsieg angewiesen. Felix Magath kann seine neue Mannschaft unter Wettkampfbedingungen beim anspruchsvollsten Spiel der Saison testen.

Wett-Quoten für Bayern München gegen den VfL Wolfsburg:
FC Bayern München: 1,22 @ mybet
Unentschieden: 7,00 @ bet365
VfL Wolfsburg: 18,00 @ betfair

der neue Spieler vom FC Bayern?

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land 1.Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).

Überblick über den 19.Spieltag der 1.Bundesliga 2011/2012:

27.01.2012 20:30, Hannover – Nürnberg 1:0
28.01.2012 15:30, Bayern München – Wolfsburg 2:0
28.01.2012 15:30, Hertha Berlin – HSV 1:2
28.01.2012 15:30, Dortmund – Hoffenheim 3:1
28.01.2012 15:30, Werder Bremen – Leverkusen 1:1
28.01.2012 15:30, Augsburg – Kaiserslautern 2:2
28.01.2012 18:30, Köln – Schalke 1:4
29.01.2012 15:30, Mainz – Freiburg 3:1
29.01.2012 17:30, Stuttgart – Gladbach0:3

Die amüsante Bundesliga-Vorschau 19. Spieltag auf wettbasis.com