Enthält kommerzielle Inhalte

Ski Alpin

Adelboden, Slalom Herren 10.01.2021, Favoriten & Wettquoten – Ski Alpin

Slalom-Jänner bietet ersten Kracher

Stanislaus Amann   8. Januar 2021
Adelboden, Slalom Herren 10.01.2021, Favoriten & Wettquoten - Ski Alpin
Kann Manuel Feller das rote Trikot beim Slalom in Adelboden verteidigen? © GEPA pictures

Für die Slalom-Asse geht es jetzt so richtig los, denn der Jänner ist im Ski-Zirkus auch als „Slalom-Jänner“ bekannt. Der letzte Bewerb in Zagreb lässt dabei im kommenden Monat auf viele spannende Rennen hoffen.

Die ersten drei Saisonrennen verliefen bisweilen so unberechenbar, dass beim Slalom in Adelboden äußerst ausgeglichene Wettquoten vorliegen. Gleich fünf Läufer sehen die besten Wettanbieter mit annähernd gleichen Chancen ausgestattet, aber auch ein Überraschungssieger scheint angesichts der letzten Bewerbe nicht ausgeschlossen. So spannend wie jetzt war es im Slalom somit schon lange nicht mehr.

Inhaltsverzeichnis

Eine der größten Fragen ist dabei, ob Manuel Feller seinen jüngsten Erfolgslauf am Chuenisbärgli fortsetzen kann. Der Österreicher ist in der Disziplinenwertung im Moment voran.

Hinter ihm möchten sich aber die Stars der Vorsaison unbedingt rehabilitieren, denn in den bisherigen Rennen erwischte es schon einige Favoriten auf dem falschen Fuß. Vor allem von Noel und Yule hätten wir uns viel mehr erwartet. Ob die beiden nun den Spieß umdrehen können, bleibt abzuwarten.

Insgesamt gibt es zahlreiche Sieganwärter und die Ausgangslage könnte kaum ausgeglichener sein. Zahlreiche Läufer dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf den Erfolg machen und so können beim Slalom in Adelboden Wetten schnell große Profite einbringen, denn die Quoten sind hervorragend.

Wer gewinnt den Slalom der Herren in Adelboden? – Quoten *

Sportler Quote Wettanbieter
France Clement Noel 7.00 Wettquoten Bet365
Norway Henrik Kristoffersen 7.00 Wettquoten Bet365
Austria Marco Schwarz 8.00 Wettquoten Bwin
Austria Manuel Feller 8.00 Wettquoten Bet365
Germany Linus Strasser 9.00 Wettquoten Bwin
Switzerland Ramon Zenhäusern 11.00 Wettquoten Bet365
Switzerland Daniel Yule 15.00 Wettquoten Bwin
Norway Sebastian Foss-Solevaag 15.00 Wettquoten Bwin

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 07.01.2021, 22:15 Uhr

Die Favoriten beim Slalom der Herren in Adelboden am 10.01.2021

France Clement Noel
Position im Slalomweltcup: 9.

Der Franzose hat soweit eigentlich auf ganzer Linie enttäuscht. Allerdings sollte weiterhin klar sein, dass er über einen äußerst schnellen Slalom-Schwung verfügt, so konnte er beispielsweise in Zagreb die Pausenführung erzielen, fiel dann aber im zweiten Durchgang weit zurück.

Rückkehr auf das Podest nur Frage der Zeit

Noel wird somit wohl schon bald wieder ganz vorne dabei sein. Bei seinen erst 23-Jahren gehört fehlende Konstanz eben auch noch dazu. Wir trauen uns beim Slalom in Adelboden aber keine Prognose auf den Edeltechniker zu stellen, denn dafür waren seine letzten Leistungen einfach zu mager. Die Wettanbieter sehen ihn hingegen weiterhin als ersten Anwärter auf den Sieg.

Unser Value Tipp:
Feller am Podest
bei Bet365 zu 3.00
Wettquoten Stand: 05.12.2020, 16:15
* 18+ | AGB beachten

Norway Henrik Kristoffersen
Position im Slalomweltcup: 2.

Der zweite im Bunde der Slalom-Superstars konnte in den bisherigen sechs Durchgängen genau eine Fahrt zu seiner Zufriedenheit absolvieren. Dieser zweite Lauf in Madonna brachte ihm dann auch gleich seinen ersten Saisonsieg ein, seine aktuelle sportliche Misere kann dieser aber nicht überdecken.

Auf der Suche nach der Selbstverständlichkeit

Insgesamt wirken seine Leistungen verkrampft und unrund, wodurch er zumeist seine Stärken nur sporadisch in Szene setzen kann. So kam er am Mittwoch in Zagreb erneut nicht über einen zehnten Platz hinaus, auf den Norweger wartet also noch jede Menge Arbeit.

Bei einer Quote von 7.00 ist beim Slalom in Adelboden eine Wette auf das ehemalige „Wunderkind“ trotzdem eine Überlegung wert, denn ein Sieg des 26-Jährigen ist nie ganz auszuschließen. Ob er nun bereits in der Schweiz den vielerhofften Turnaround schafft, bleibt abzuwarten.

Austria Marco Schwarz
Position im Slalomweltcup: 4.

Der Österreicher ist der erste Athlet in unserer Analyse, der mit seinen bisherigen Leistungen zufrieden sein darf. Bereits zwei Podestplätze und durchgehend sichere Fahrten könnten Marco Schwarz nun weiteren Auftrieb geben.

Im Vorjahr am Podest

Immerhin erreichte er am Chuenisbärgli bereits in der Vorsaison einen Podestplatz. Ähnliches ist ihm sicherlich auch am Sonntag zuzutrauen, denn die Formkurve stimmt beim 25-Jährigen sehr optimistisch. Für eine Siegwette ist er aus unserer Sicht aber die falsche Adresse, denn hierfür fehlt ihm noch ein wenig die letzte Durchschlagskraft.
 

Bwin DAZN Promo
Jetzt Angebot sichern
AGB gelten | 18+

 

Austria Mauel Feller
Position im Slalomweltcup: 1.

Feller ist zweifelsohne der Mann der Stunde. Seit Saisonbeginn hat sich der 28-Jährige wie ein Phönix aus der Asche zurück in die Weltspitze gefahren und nun erwartet natürlich jeder Großes von ihm.

Die Schwierigkeiten der vergangenen Saisonen scheint er dabei vollends abgelegt zu haben und wir sind schon gespannt, was der Draufgänger in der Schweiz zu bieten hat. Bislang landete er immer unter den ersten vier.

Beflügelt durch das rote Trikot?

Als Führender im Disziplinenweltcup ist er nun plötzlich er der Gejagte. Was das für Feller`s Psyche bedeutet, bleibt abzuwarten. Klar ist aber, dass seine sportliche Verfassung momentan kaum zu toppen ist. Für eine Siegwette bietet der getestete Wettanbieter Bet365 beim Slalom in Adelboden eine Quote von 8.00 an. Aus unserer Sicht ist das ein äußerst lohnender Wert.

Germany Linus Strasser
Position im Slalomweltcup: 3.

Auch der Deutsche kommt wohl aktuell aus dem Grinsen nicht mehr heraus, denn erst am Mittwoch verzeichnete er in Zagreb seinen ersten Slalomsieg überhaupt. Dabei zeigte er sich sichtlich gerührt und überglücklich. Was ist ihm nun im weiteren Saisonverlauf zuzutrauen?

Erfolg nur eine Eintagsfliege?

Auch wenn die jüngste Leistung zweifelsohne von Weltklassequalität war, sind wir nicht vollends überzeugt, ob Strasser dieses Niveau weiter zum besten geben wird. Immerhin schaffte er es im Slalom ansonsten noch nie auf das Podest. Wir sehen ihn deshalb für eine Siegwette nicht unbedingt als erste Option an.
 

Neue Wettanbieter: Tipwin & Neobet im Test:
Jetzt Neukundenboni kassieren & sicher wetten

 

Ski Alpin Slalom der Herren in Adelboden am 10.01.2021 – Außenseiter

Wie bereits erwähnt ist der Kreis der Favoriten in Adelboden so groß wie selten und so bringen sich gleich mehrere Außenseiter in Position für eine mögliche Sensation.

Zu überzeugen wusste in der bisherigen Saison vor allem der Norweger Foss-Solevaag. Er war zumeist im ersten Lauf ganz vorne dabei, bislang steht dabei ein zweiter Platz in Madonna zu Buche. Bei ihm ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis er den ganz großen Wurf schaffen wird.

Eidgenossen greifen Heimsieg an

Daniel Yule wurde zu Saisonbeginn als ganz heißer Kandidat für die Slalomkristallkugel gehandelt, die ersten Saisonrennen sorgten aber für Ernüchterung. Der dreifache Saisonsieger der Vorsaison, als er zudem auch in Adelboden den Sieg holte, will nun in der Heimat wieder zurück zu alter Stärke finden. Zuzutrauen ist es ihm allemal.

Auch sein Teamkollege Zenhäusern kann mit den bisherigen Bewerben nicht ganz zufrieden sein. Nach seinem Auftaktsieg in Alta Badia ging es steil bergab, nun soll aber wieder ein Highlight folgen. Wir sind schon gespannt, was uns die Schweizer in ihrer Heimat bieten können. Ein Heimsieg käme jedenfalls nicht allzu überraschend.

Auf Abfahrt, Slalom, Riesenslalom & Super-G gute Wetten platzieren
Wie wettet man erfolgreich auf Ski Alpin – Wettbasis.com Analyse

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Slalom der Herren in Adelboden am 10.01.2021?

Das Traditionsevent bietet den Zusehern dieses Mal ein Spektakel der Sonderklasse, denn selten gab es dermaßen viele Anwärter auf den Titel. Die bisherige Saison verlief dabei ausgeglichen, dass es kaum möglich ist für den Slalom in Adelboden eine exakte Prognose zu stellen.

Auf Wolke sieben reist aber Manuel Feller in die Schweiz, denn er erlangte im letzten Rennen relativ unverhofft das rote Trikot. Für ihn wäre es also an der Zeit für den ersten Saisonsieg und angesichts seiner letzten Leistungen wäre ihm dieses Kunststück allemal zuzutrauen. Für eine entsprechende Wette gibt es eine hervorragende Quote von 8.00. Ein sehr lohnenswerter Quotient, wie wir meinen.

Key-Facts – Ski Alpin Slalom der Herren in Adelboden – Wetten
  • In drei Rennen gab es bisher drei verschiedene Sieger
  • In der Disziplinenwertung ist der Österreicher Feller voran
  • Yule feierte in Adelboden im Vorjahr einen Heimsieg

Angesichts der sehr ausgeglichenen Ausgangslage bietet sich beim Slalom in Adelboden auch ein Tipp auf einen vermeintlichen Außenseiter an. So kann der Vorjahressieger Yule sensationelle Quoten vorweisen. Zwar lief es bei ihm bislang noch alles andere als rund, an seinen technischen Qualitäten besteht aber kein Zweifel und das kommende Rennen findet quasi in seinem Wohnzimmer statt. Eine Wette auf ihn könnte sich bei einer Quote von 15.00 schnell im großen Stile bezahlt machen.

Wir freuen uns somit auf ein besonders enges Rennen, das sich kein Ski-Fan entgehen lassen sollte.

Wer dabei bei einem Wettanbieter eine Neuregistrierung vornehmen möchte, sollte es nicht verabsäumen, von unseren besten Sportwetten-Bonusangeboten zu profitieren. Außerdem haben wir bereits im Vorfeld alle gängigen Wettanbieter im Test überprüft.

Ski Alpin Slalom der Herren in Adelboden am 10.01.2021 – Wettquoten *

Sportler Quote Wettanbieter
France Clement Noel 7.00 Wettquoten Bet365
Norway Henrik Kristoffersen 7.00 Wettquoten Bet365
Austria Marco Schwarz 8.00 Wettquoten Bwin
Austria Manuel Feller 8.00 Wettquoten Bet365
Germany Linus Strasser 9.00 Wettquoten Bwin
Switzerland Ramon Zenhäusern 11.00 Wettquoten Bet365
Switzerland Daniel Yule 15.00 Wettquoten Bwin
Norway Sebastian Foss-Solevaag 15.00 Wettquoten Bwin

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 07.01.2021, 22:15 Uhr