Zenit St. Petersburg – Molde, Tipp St. Petersburg Über 2,5 Tore – 23.08.2018

Zenit ballert weiter aus allen Rohren

/
Zenit St. Petersburg
Dzyuba, Witsel (Zenit St. Petersburg) &co

Spiel: Russian Federation Zenit St. PetersburgNorway Molde
Tipp: St. Petersburg Über 2,5 Tore (Endergebnis 3:1)
Wettbewerb: Europa League
Datum: 23.08.2018
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Wettquote: 2.50* (Stand: 21.08.2018, 11:00)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 7 Units

Zur Bet365 Website

Wahnsinn! Unfassbar! Verrückt! Wunder! Den Medien fehlten die Worte für das, was sich am 16.08.2018 in St. Petersburg ereignete. Mit einem historischen Sieg setzte sich Zenit St. Petersburg gegen Dinamo Minsk durch und sicherte sich nach dem Debakel im Hinspiel doch noch das Ticket für die Playoffs. Nun wollen die Russen gegen den Molde FK aus Norwegen nachlegen und sich für die Gruppenphase qualifizieren. Zu Hause will sich Zenit St. Petersburg einen ordentlichen Vorsprung herausspielen. Im Hinspiel zwischen Zenit St. Petersburg und Molde ist gemäß den Wettquoten ein Tipp auf die Russen naheliegend. Allerdings sind die Quoten für solche Wetten etwas gering.
 

 

Formcheck Zenit St. Petersburg

Im Hinspiel der dritten Runde der Qualifikation kassierte Zenit St. Petersburg eine 0:4-Schlappe bei Dinamo Minsk. Danach hat kaum einer mehr den berühmten Pfifferling auf die Russen gesetzt. Im Rückspiel führte Zenit St. Petersburg zur Halbzeit zwar mit 1:0, doch selbst die Hoffnungen nach dem 2:0 nach etwas mehr als einer Stunde wurden schnell wieder getrübt, als 1:0-Torschütze Leandro Paredes die Gelb-Rote Karte sah. In Unterzahl gelangen Zenit St. Petersburg aber tatsächlich noch zwei Treffer für die Verlängerung. Dort gab es den vermeintlichen Nackenschlag, als Minsk auf 1:4 verkürzte und Zenit St. Petersburg plötzlich wieder zwei Treffer brauchte. Am Ende sollte Zenit St. Petersburg sogar noch mit 8:1 gewinnen, wobei die Russen die letzten beiden Tore in der Nachspielzeit der Verlängerung erzielten – einfach verrückt.

Den Schwung aus diesem Sensationssieg hat Zenit St. Petersburg mit in die russische Premier Liga mitgenommen. Dort gewann Zenit St. Petersburg am Wochenende mit 4:1 gegen Ural Jekaterinburg. Mit vier Siegen aus vier Spielen und 8:1 Toren führt Zenit St. Petersburg die Tabelle in Russland in der noch jungen Saison an. Nach der enttäuschenden letzten Spielzeit, mit nur Rang fünf in der Endabrechnung, soll in dieser Saison wieder der Meistertitel her – und mindestens die Gruppenphase der Europa League. Im Hinspiel zwischen Zenit St. Petersburg und Molde ist ein Tipp auf einige Tore der Russen der wohl lukrativste.

Formcheck Molde

Der Molde FK ist von der ersten Runde der Qualifikation an dabei und ist am 11.07.2018 mit einer Niederlage im Hinspiel beim Glenavon FC aus Nordirland gestartet. Das 1:2 auswärts konnte Molde im Rückspiel schon früh drehen und siegte schließlich zu Hause mit 5:1. Gegen den KF Laci aus Albanien hatte Molde in Runde zwei dann keine Probleme und gewann sowohl das Hin- als auch das Rückspiel. In der dritten Runde war der Gegner mit Hibernian Edinburgh aus Schottland deutlich stärker. Mit dem 0:0 im ersten Vergleich auswärts sicherte sich Molde eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel daheim, wo die Norweger dann auch souverän mit 3:0 gewinnen konnten. Die norwegische Eliteserien ist schon weiter vorangeschritten und befindet sich bereits in der Rückrunde. Vizemeister Molde wird den Erfolg aus dem Jahr 2017 nach derzeitigem Stand nur schwer wiederholen können.

Aktuell kommt Molde in der heimischen Liga auf eine Bilanz von zehn Siegen, drei Remis und sechs Niederlagen. Damit steht Molde auf Rang vier, der in Norwegen erst einmal nicht zur Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb berechtigt. Auf Spitzenreiter SK Brann sind es elf Spieltage vor Saisonende acht Punkte, was prinzipiell noch machbar, aber doch schon eine ordentliche Differenz ist. Erst am Wochenende verpasste Molde es, an der Spitze dran zu bleiben und Platz drei zu übernehmen. Bei Abstiegskandidat Stabaek verlor Molde mit 1:3 und kassierte damit die erste Niederlage in einem Pflichtspiel nach zuvor sieben ungeschlagenen Partien. In der Begegnung von Molde bei Zenit St. Petersburg signalisieren die Wettquoten eine klare Niederlage der Gäste.

 

 

Zenit St. Petersburg – Molde, Tipp & Fazit – 23.08.2018

Rotsünder Paredes ist der einzige erwähnenswerte Ausfall bei Zenit St. Petersburg. Die übrigen verletzten Akteure fehlen bereits seit Monaten. Molde dagegen nimmt nach derzeitigem Stand die weite Reise in Bestbesetzung auf. Zu Hause hat Zenit St. Petersburg saison- und wettbewerbsübergreifend sechs der letzten sieben Spiele gewonnen – ein Remis. In der Partie zwischen Zenit St. Petersburg und Molde bringen Wetten auf die Russen beste Quoten von 1,33. Ein Tipp auf die Gäste aus Norwegen wirft dagegen Wettquoten von bis zu 11,50 ab.

 

Key-Facts – Zenit St. Petersburg vs. Molde Tipp

  • Zenit St. Petersburg gewann am Wochenende mit 4:1 in der heimischen Liga und steht mit insgesamt vier Siegen aus vier Spielen an der Spitze der russischen Premier Liga
  • Molde verlor am Wochenende bei Abstiegskandidat Stabaek mit 1:3
  • Zenit St. Petersburg erreichte die Playoffs durch ein historisches 8:1 gegen Dinamo Minsk, nachdem die Russen das Hinspiel mit 0:4 verloren hatten

 

Schon vor Beginn der Gruppenphase zählt Zenit St. Petersburg zum erweiterten Favoritenkreis auf den Gewinn der Europa League. Es wäre schon eine sehr große Überraschung gewesen, wenn die Russen an Dinamo Minsk gescheitert wären. Das ist jedoch gerade nochmal gut gegangen. Der 8:1-Erfolg dürfte Zenit St. Petersburg beflügelt haben und Molde sollte den Russen auf dem Weg in die Gruppenphase keine allzu großen Schwierigkeiten bereiten. In der Partie zwischen Zenit St. Petersburg und Molde empfehle ich den Tipp darauf, dass die Hausherren mindestens drei Tore erzielen. Hierfür gibt es sehr gute Wettquoten. Im besten Fall bringen diese Wetten Quoten von 2,50. Acht Tore gegen Minsk, vier Tore gegen Ural Jekaterinburg und Molde mit drei Gegentoren bei Abstiegskandidat Stabaek. Drei Tore der Russen sind hier alles andere als unwahrscheinlich.

Zur Bet365 Website

Russian Federation Zenit St. Petersburg – Molde Norway Statistik Highlights