Young Boys – FC Basel, Tipp: Young Boys -1,5 – 23.09.2018

Sichern sich die Young Boys einen klaren Sieg im Topspiel?

/
Marcel Koller (FC Basel)
Marcel Koller (FC Basel) © GEPA pict

Spiel: SwitzerlandYoung BoysSwitzerlandFC Basel
Tipp: Sieg Young Boys ( -1,5 )
Wettbewerb: Super League Schweiz
Datum: 23.09.2018
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Wettquote: 3.10* (Stand: 20.09.2018, 15:52)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 2 Units

Bei Bet365 auf die Super League tippen!

Nachdem die Young Boys erstmals in der Champions League Gruppenphase aktiv waren, wartet am Sonntag wieder die Super League auf die Berner. Der FC Basel konnte sich dagegen eine Woche erholen. Zuletzt erspielten die Basler einen klaren Sieg im Pokal gegen Echallens. Aufgrund des Ausscheidens in der Europa League können sich die Rot-Blauen auf die heimische Liga und den Schweizer Pokal fokussieren. In der Super League haben die Bebbis aber schon neun Punkte Rückstand auf die Gelb-Schwarzen. Dementsprechend wichtig ist das Auswärtsspiel am Sonntag für die Equipe von Marcel Koller. Im Spitzenspiel zwischen den Young Boys und FC Basel haben wir uns für einen Tipp auf die Berner entschieden. Nach den starken Leistungen der Berner ist angesichts der Wettquoten durchaus ein Handicap empfehlenswert. Obwohl sie gegen Manchester United eine Niederlage kassierten, erwartet die Wettbasis wieder eine starke Leistung in der Super League der Berner.

 

Formcheck Young Boys

Die Gelb-Schwarzen haben intensive Tage hinter sich. Mit nur drei Tagen Pause duellieren sich die Berner am Sonntag im Topspiel der Super League. Die Müdigkeit könnte durchaus ein wichtiger Aspekt im Duell mit dem FC Basel sein. Immerhin hat die Startformation von YB innert einer Woche schon zwei kraftintensive Spiele absolviert.

Im Pokal gegen den FC Schaffhausen aus der Challenge League musste der Schweizer Meister über 120 Minuten agieren. Obwohl Trainer Seoane die Topaufstellung auf den Platz schickte, stand es nach 90 Minuten 2:2 auf der Anzeigetafel. Verteidiger Camara erzielte im LIPO Park Schaffhausen in der 120. Minute den Siegestreffer für die Gelb-Schwarzen. In dieser Partie war die Veränderung von den Young Boys der letzten zwei Jahre zu sehen. In einem schlechten Spiel sicherten sich die Hauptstädter – mit etwas Glück – einen äußerst wichtigen Sieg. Für das Achtelfinale steht mit Stade Nyonnais erneut ein Team aus einer unterklassigen Liga gegenüber. Die Westschweizer besiegten aber ihrerseits die Grasshoppers und dürfen nicht unterschätzt werden.

[pullquote align=“left“ cite=“Gerardo Seoane über die Niederlage in der CL“]«Es tut mir für die Spieler und Fans leid.»[/pullquote]

Eine ganz andere Story wurde am Mittwoch in der Vereinsgeschichte der Berner geschrieben. Im ersten Spiel in der Champions League Gruppenphase stand mit Manchester United ein europäisches Topteam gegenüber. Auch wenn die Schweizer als Underdog in die Partie gingen, war die Formation unverändert – YB agierte mit zwei Sturmspitzen, zwei offensiven Mittelfeldspielern und auch beide Außenverteidiger waren extrem offensiv ausgerichtet. 30 Minuten hielt der Schweizer Meister wacker mit. Am Ende war aber die individuelle Klasse – besonders von Pogba – deutlich höher. Im Duell mit dem FC Basel erwartet die Wettbasis erneut eine extrem offensive Formation der Berner. In den sechs Startspielen in der Super League holten sich die Young Boys das Punktemaximum mit 19 erzielten Treffern.

Formcheck FC Basel

Noch vor zwei Jahren waren die Basler der klare Favorit auf den Meistertitel in der Schweiz. Dementsprechend waren in den Duellen zwischen den Young Boys und FC Basel die Quoten auf die Basler deutlich unter 2,00 angesiedelt. Für die Affiche vom Sonntag sind im Falle von erfolgreichen Wetten auf die Rot-Blauen Wettquoten von rund 4,00 erzielbar.

[pullquote align=“right“ cite=“Koller drückte in der Königsklasse YB die Daumen“]“Basel hat in der Vergangenheit viele Punkte für den Koeffi­zienten geholt. Wir hoffen, dass auch YB etwas dazu beitragen kann.”[/pullquote]

Gegenwärtig ist in Basel eine kleine Krise auszumachen. Bereits in der letzten Saison belegten die Basler lediglich den zweiten Tabellenrang – erstmals seit der Saison 2009/10 holten sie den Meistertitel nicht. Auch der Start in die neue Spielzeit gelang den Bebbis nicht. Im Startspiel kassierten sie eine 1:2-Heimniederlage gegen den FC St. Gallen. Nach dem Ausscheiden in der Qualifikation der Champions League wurde Marcel Koller als neuer Trainer eingestellt. Unter dem erfahrenen Coach drehten die Basler wieder auf und sicherten sich fünf Siege in Folge!

Zuletzt brachen die Bebbis aber erneut ein. Gegen den FC Zürich und den FC Thun holten die Basler jeweils nur einen Punkt. Ebenfalls im Rückspiel der Europa League gegen Apollon kassierten die Schweizer eine Niederlage. Dementsprechend ist der FC Basel in dieser Saison nicht auf der europäischen Bühne vertreten. Immerhin sicherten sich die Basler den Einzug in das Achtelfinale im Schweizer Pokal. Am vergangenen Wochenende verbuchte der FC Basel gegen das unterklassige Echallens einen 2:7-Erfolg. Damit der FC Basel auch in der Meisterschaft weiterhin mithalten kann, müssen sie im Duell mit den Young Boys dringend zu einem Sieg kommen. Sollten die Basler die Partie verlieren, würde der Rückstand auf die Tabellenspitze schon zwölf Punkte betragen!
 

Knöpft Basel dem Meister die ersten Punkte ab?
Young Boys vs. FC Basel, 23.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Young Boys – FC Basel, Tipp & Fazit – 23.09.2018

In der Schweiz werden am Sonntag alle Blicke auf das Stade de Suisse gerichtet. Bereits am Mittwoch war das Wankdorf bis auf den letzten Sitz ausverkauft. Dementsprechend war auch die Stimmung im Stadion. Nach dem dritten Tor von Manchester United wurde von den über 30.000 Fans ein Berner Liebeslied angestimmt. Während im Spiel in der Königsklasse das Publikum auch mit einer Niederlage zufrieden war, werden die Berner im Duell mit dem FC Basel wieder einen Sieg erkämpfen müssen. Die Wettbasis erwartet eine sehr starke Leistung des Meisters. Da die Wetten auf einen Sieg der Berner oder auf über 2,5 Tore zu tiefe Wettquoten versprechen, haben wir uns in diesem Artikel für Wetten mit mehr Risiko entschieden.

 

Key-Facts – Young Boys vs. FC Basel Tipp

  • Die Young Boys bestreiten das dritte Spiel innert neun Tagen
  • Der FC Basel hat bereits neun Punkte Rückstand auf die Gelb-Schwarzen
  • Der Meister erzielte in dieser Saison neunzehn Tore in sechs Super League Partien

 

Die Super League in der Schweiz zeigt schon nach sechs Runden eine Tendenz. In der unteren Tabellenhälfte werden erneut mehrere Teams um den Abstieg kämpfen. Dazu kommt, dass die Berner Young Boys schon acht Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten haben; auf den FC Basel haben sie sogar neun Zähler Abstand. Somit kämpft die Equipe von Marcel Koller am Sonntag im Stade de Suisse um extrem wichtige Punkte. Die Wettbasis erwartet eine Partie mit sehr vielen Toren und einem Sieg von YB. Immerhin gewannen die Young Boys vier der letzten fünf Heimspiele gegen die Basler. Im Spitzenspiel zwischen den Young Boys und FC Basel haben wir einen Tipp auf die Berner ausgewählt, wobei wir Wetten mit einem zusätzlichen Handicap von -1,5 empfehlen. Bet365 bietet Wettquoten von 3,10 an. Potentielle Wetten empfehlen wir, mit zwei Units anzuspielen.

Bei Bet365 auf die Super League tippen!

SwitzerlandYoung Boys – FC Basel Switzerland Statistik Highlights