Xamax Neuchatel vs. Young Boys Tipp, Prognose & Quoten 28.07.2019 – Super League

Erster Sieg für den Meister?

/
Lustenberger (Young Boys)
Lustenberger (Young Boys) © imago i
Spiel: Xamax Neuchatel - Young Boys
Tipp:
Quote: 1 (Stand: 25.07.2019, 11:26)
Wettbewerb: Super League
Datum: 28.07.2019, 16:00 Uhr
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Von den Young Boys war zum Auftakt nicht viel zu sehen – wird es nun gegen das ersatzgeschwächte Xamax Neuchatel besser? Den Einstieg in die neue Saison hatte sich der Meister sicherlich anders vorgestellt. Ein Heimspiel und noch dazu gegen den Aufsteiger aus Genf: Eigentlich war alles für einen gelungenen Einstand in die neue Spielzeit vorbereitet, doch am Ende musste sich der Titelträger mit einem Remis begnügen. Das Ergebnis war außerdem noch nicht einmal unverdient. Der Neuling zeigte eine erstaunlich gute Leistung, während die Berner Performance mit fortlaufender Spieldauer immer biederer ausfiel.

Den nächsten Versuch für einen Dreier unternimmt die Mannschaft von Coach Gerardo Seoane nun bei Xamax Neuchatel. Die Gastgeber absolvieren ihre zweite Saison nach dem Wiederaufstieg im vergangenen Jahr, in dem beinahe der unmittelbare Gang zurück in die Zweitklassigkeit erfolgte. Wie der BSC holten die Neuenburger am ersten Spieltag ein Remis. Das Unentschieden in Thun wurde aber teuer bezahlt, da zwei Spieler vom Platz flogen, weshalb der ohnehin durch Verletzungen beeinträchtigte Kader noch ausgedünnter ist. Bei Xamax Neuchatel gegen Young Boys umfasst der Tipp aufgrund der personellen Lage der Gastgeber und ihres grundsätzlich schwächeren Kaders einen Auswärtssieg.

Beide treffen?
Ja
1.57
Nein
2.30

Bei Guts wetten

(Wettquoten vom 25.07.2019, 11:26 Uhr)

SwitzerlandXamax Neuchatel – Statistik & aktuelle Form

Die Lebensversicherung bei den Neuenburgern ist anscheinend auch in dieser Saison einmal mehr Raphael Nuzzolo. Der 36-jährige Oldie schoss als bester Scorer der Challenge League Xamax vor zwei Jahren in die Super League zurück und war im Vorjahr mit 14 Treffern abermals der beste Torschütze in den Reihen von Neuchatel sowie viertbester Vollstrecker in der Super League. An diese Leistungen knüpfte Nuzzolo am vergangenen Wochenende nahtlos an und steuerte ein Doppelpack zum 2:2 in Thun bei. Allerdings hängt über ihm ein Damoklesschwert in der Gestalt einer Sperre.

Der Grund liegt schon längere Zeit zurück und geht auf die Relegation gegen den FC Aarau zurück. Damals ließ sich der Offensivspieler zu einer Spuckattacke hinreißen, wodurch er mit einer Sperre von vier Partien bestraft wurde. Eine Partie hat der Offensivspieler bereits im Rückspiel der Relegation abgesessen, doch gegen die drei weiteren hat Xamax einen Einspruch erhoben, der eventuell noch vor dem anstehenden Match beschieden wird.

Sollte Nuzzolo ausfallen, wäre dies aktuell besonders ungünstig: Coach Joel Magnin, der als Spieler und in der Rolle des Nachwuchstrainers beim kommenden Gegner tätig war, gehen nämlich langsam die personellen Optionen aus. Mit Pietro Di Nardo im Mittelfeld sowie Neuzugang Taulant Seferi im Sturm, ehemals FC Winterthur, erhielten beim Remis in Thun gleich zwei Spieler eine Gelb-Rote Karte und können nicht auflaufen. Dazu kommen noch einige Verletzte wie Janinck Kamber in der Verteidigung oder Samir Ramizi im Mittelfeld.

Dass Magnin im Sommer verpflichtet wurde, ist wiederum nicht nur eine Trainerpersonalie, sondern stellt gleichzeitig eine Veränderung der Klubphilosophie dar. Der 48-Jährige ist ein ausgewiesener Jugendtrainer und soll eine radikale Verjüngung der Mannschaft vornehmen. Aus diesem Grund musste sein Vorgänger Stéphane Henchoz gehen, trotz erfolgreicher Relegation, denn die Klubverantwortlichen trauen Magnin diese Aufgabe besser zu. Die Entwicklung zu einem Ausbildungsverein beim dreimaligen Meister zeigen diverse Leihgeschäfte auf, beispielsweise in der Gestalt des 21-jährigen Verteidigers Leo Seydoux vom BSC oder des noch ein Jahr jüngeren Offensivspielers Maren Haile-Selassie vom FC Zürich. Behalten die Buchmacher beim Duell zwischen Xamax Neuchatel und den Young Boys mit ihrer Prognose Recht, steht für Neuchatel eine wahrscheinliche Heimniederlage an.

Voraussichtliche Aufstellung von Xamax Neuchatel:
Walthert – Neitzke – Oss – Djuric – Gomes – Corbaz – Doudin – Mveng – Seydoux – Nuzzolo – Haile-Selassie

Letzte Spiele von Xamax Neuchatel:
20.07.2019 – Thun vs. Xamax Neuchatel 2:2 (Super League)
13.07.2019 – Xamax Neuchatel vs. Sion 0:0 (Freundschaftsspiel)
05.07.2019 – Xamax Neuchatel vs. Stade Lausanne-Ouchy 1:5 (Freundschaftsspiel)
02.07.2019 – Xamax Neuchatel vs. Yverdon Sport 2:1 (Freundschaftsspiel)
29.06.2019 – Xamax Neuchatel vs. Tuzla City 0:1 (Freundschaftsspiel)

Xamax Neuchatel vs. Young Boys – Wettquoten Vergleich * – Super League

Bet365 Logo Betfair Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betfair
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Xamax Neuchatel
5.25 5.00 4.90 4.80
Unentschieden 4.33 4.33 4.00 4.15
Young Boys
1.55 1.57 1.60 1.58

(Wettquoten vom 25.07.2019, 11:26 Uhr)

SwitzerlandYoung Boys – Statistik & aktuelle Form

Young Boys Logo

Wenig meisterlich fiel die Vorstellung am ersten Spieltag aufseiten von Young Boys aus. Der Titelträger der beiden letzten Jahre tat sich gegen einen zugegebenermaßen clever aufspielenden Aufsteiger aus Genf überaus schwer. Am Ende musste Bern mit dem 1:1 durchaus zufrieden sein, da der Neuling speziell in der zweiten Halbzeit das spielbestimmende Team war. Den einzigen Treffer steuerte Nicolas Ngamaleu nach nur fünf Minuten bei. Der Kameruner hat damit in acht seiner letzten zehn Einsätze mindestens einmal getroffen. Allerdings enttäuschte ansonsten die viel gerühmte Offensivabteilung des BSC. Diese stellte in der letzten Saison mit 99 Treffern einen neuen historischen Bestwert in der Super League auf, doch gegen Servette kam sie nicht auf Touren. Auffällig waren vor allem die Probleme im Umschaltspiel. Ein Manko, das sicherlich durch die Abgänge im Sommer erklärt werden kann.

[pullquote align=“right“ cite=“BSC-Coach Seoane auf der Pressekonferenz nach dem Match gegen Servette“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir waren uns der Qualität von Servette bewusst und haben versucht, sie mit Flanken in Probleme zu bringen, aber Genf stand hinten sehr gut.“[/pullquote] So wurde unter anderem Nationalspieler Kevin MBabu zu Wolfsburg abgegeben und sein Ersatz Jordan Lotomba konnte deutlich weniger Impulse im Spiel nach vorn setzen. Auch das Fehlen von Djibril Sow, nun bei Eintracht Frankfurt, machte sich im Offensivspiel negativ bemerkbar. Zudem zeigte sich der Champion in der Abwehr ungewohnt anfällig, wobei diese ebenfalls neu formiert wurde. Ohne den bisherigen Defensivchef Steve van Bergen, der seine Karriere beendete, wirkte die Hintermannschaft im Vergleich zum Vorjahr weniger sicher.

Darüber hinaus stellte die Verletzung von Fabian Lustenberger ein weiteres Problem gegen Genf dar. Der 31-Jährige kehrte nach zwölf Spielzeiten für Hertha BSC der Spree den Rücken und feierte gegen Genf sein verkürztes Debüt. Gegen Xamax sollte der Routinier, der sofort die Rolle des Kapitäns bekam, aber wieder fit sein. Angesichts der offensichtlich noch im Findungsprozess befindlichen Abwehrreihe sind bei Xamax Neuchatel vs. Young Boys die Quoten für einen beiderseitigen Torerfolg zusätzlich interessant. Guts offeriert Notierungen zu 1,57.

Voraussichtliche Aufstellung von Young Boys:
von Ballmoos – Lustenberger – Zesiger – Garcia – Lotomba – Ngamaleu – Sierro – Aebischer – Sulejmani – Nsame – Hoarau

Letzte Spiele von Young Boys:
21.07.2019 – Young Boys vs. Servette Genf 1:1 (Super League)
13.07.2019 – Young Boys vs. Crystal Palace 2:0 (Freundschaftsspiel)
13.07.2019 – Young Boys vs. Kriens 1:2 (Vereins-Freundschaftsspiele)
10.07.2019 – Young Boys vs. Frankfurt 5:1 (Freundschaftsspiel)
02.07.2019 – Young Boys vs. Levski Sofia 1:1 (Freundschaftsspiel)

 

Das alljährliche Zittern um den Job beginnt erneut
Erste Trainerentlassung Bundesliga 2019/20 Favoriten & Wettquoten

 

SwitzerlandXamax Neuchatel vs. Young Boys Switzerland Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Das vorerst letzte Duell entschied Xamax im vergangenen April mit 1:0 im heimischen Stade de la Maladiere für sich. Allerdings waren die Berner zu diesem Zeitpunkt bereits Meister und ließen die Spiele natürlich etwas lockerer angehen. Für die Westschweizer endete durch den Triumph eine sehr lange Durststrecke: So gelang nach zuvor sieben Pleiten und einem Remis erstmals wieder ein Sieg gegen den Titelträger. Im anstehenden Match weisen die Quoten nun abermals den Gästen die Rolle des Favoriten zu.

SwitzerlandXamax Neuchatel gegen Young Boys Switzerland Tipp & Prognose – 28.07.2019

Die Young Boys haben sich am ersten Spieltag schwach präsentiert. Erklärbar ist dies mit diversen Abgängen im Sommer, doch der Kader ist für die Verhältnisse in der Super League noch immer sehr gut besetzt. Es ist aber offensichtlich geworden, dass einige Abläufe im Spiel der Berner noch holprig verlaufen. Einen Umbruch hat aber auch der Gastgeber hinter sich. Nachdem der Abstieg im vergangenen Jahr knapp verhindert wurde, setzt Xamax jetzt voll auf die Jugend. Eine Ausrichtung, die natürlich mit einem großen Risiko verbunden ist, da viele Akteure des Kaders nur wenig Erfahrung aufweisen. Des Weiteren scheinen einige Jungspunde etwas übermotiviert zu sein. Ein Beispiel ist der Neuzugang Taulant Seferi im Sturm. Der 22-Jährige bekam in seinem ersten Pflichtspiel für seinen neuen Arbeitgeber gleich eine Gelb-Rote Karte.

 

Key-Facts – Xamax Neuchatel vs. Young Boys Tipp

  • BSC enttäuschte zum Auftakt und spielte nur 1:1 gegen Aufsteiger Servette Genf
  • Gastgeber treten mit erheblichen personellen Sorgen an
  • Das letzte direkte Aufeinandertreffen vor einem Vierteljahr endete mit 1:0-Heimsieg von Xamax

 

Am Ende spielte Neuenburg sogar nur noch mit acht Feldspielern, da Pietro di Nardo ebenso vorzeitig zum Duschen geschickt wurde. Für Xamax können beide nun aufgrund ihrer Kartensperre nicht auflaufen. Die personelle Lage bei der Elf aus dem Westen der Schweiz, die zusätzlich einige Verletzte beklagt, ist somit sehr angespannt.

In der Partie zwischen Xamax Neuchatel und Young Boys beinhaltet der Tipp daher einen Auswärtssieg. Der Meister muss unbedingt gewinnen, damit der Saisonstart nicht missrät. Die Abstimmungsprobleme aus dem ersten Match sollten zumindest ein Stück weit abgestellt worden sein. Bei Interwetten stehen Xamax Neuchatel gegen Young Boys Wettquoten zu 1,60 für unsere Prognose zur Verfügung.

Setzt sich Luzerns kuriose Pleite-Sieg-Serie fort?
Luzern vs. FC Zürich, 28.07.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

SwitzerlandXamax Neuchatel – Young Boys Switzerland beste Quoten * Super League

SwitzerlandSieg Xamax Neuchatel: 5.25 @Bet365
Unentschieden: 4.40 @Betvictor
SwitzerlandSieg Young Boys: 1.60 @Interwetten

(Wettquoten vom 25.07.2019, 11:26 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Xamax Neuchatel / Unentschieden / Sieg Young Boys:

1: 18%
X: 21%
2: 61%

 

Hier bei Interwetten auf Young Boys wetten

SwitzerlandXamax Neuchatel – Young Boys Switzerland – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.50 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.50 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.57 @Bet365
NEIN: 2.25 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten

Super League Spiele 27.07. - 28.07.2019 (2. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
27.07./19:00 ch Genf - Sion 0:0 2. Spieltag
27.07./19:00 ch FC Basel - St. Gallen 1:2 2. Spieltag
28.07./16:00 ch Luzern - FC Zürich 0:0 2. Spieltag
28.07./16:00 ch Xamax - Young Boys 0:1 2. Spieltag
28.07./16:00 ch Lugano - Thun 0:0 2. Spieltag