Wolfsburg – Schalke, Tipp: Unter 2,5 Tore – 25.08.2018

Mal wieder wenige Tore zwischen Wolfsburg und Schalke?

/
Trainer Bruno Labbadia (Wolfsburg)
Trainer Bruno Labbadia (Wolfsburg) ©

Spiel: Germany WolfsburgGermany Schalke
Tipp: Unter 2,5 Tore
Wettbewerb: 1. Bundesliga Deutschland
Datum: 25.08.2018
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Wettquote: 1.75* (Stand: 22.08.2018, 19:29)
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 7 Units

Zur Bet3000 Website

Domenico Tedesco hat alle Kritiker auf Schalke mittlerweile überzeugt und auch bei den eigenen Fans hat sich der Coach einen großen Kredit erspielt. Vorbei sind die Zweifel, ob ein in der Bundesliga völlig unerfahrener Mann mit dem schwierigen Umfeld in Gelsenkirchen klarkommt. Vergessen ist der Streit mit Ex-Kapitän Benedikt Höwedes, der zum Abgang des Nationalspielers geführt hat. Nach dem Gewinn der Vizemeisterschaft vor Erzrivale Borussia Dortmund und dem Erreichen des Halbfinales im DFB Pokal herrscht auf Schalke Friede, Freude, Eierkuchen – nur wie lange? Die schnellen Stimmungsschwankungen bei den Königsblauen sind bekannt und so steht der Mannschaft mit der gestiegenen Erwartungshaltung ein schweres Jahr bevor.

Im Pokal ist der Start mit einem souveränen 2:0 in Schweinfurt schon mal geglückt und auch beim Liga-Auftakt müssen die Schalker wieder auf Reisen gehen – nach Wolfsburg. Die krisengebeutelten Wölfe streben nach zwei Chaos-Spielzeiten besseren Tagen entgegen und beim Duell der beiden Klubs am Samstag wird sich zeigen, welcher Verein besser aus den Startlöchern kommt. Die Buchmacher implizieren vor der Partie zwischen Wolfsburg und Schalke mittels geringerer Wettquoten eine höhere Erfolgswahrscheinlichkeit für Wetten auf den Auswärtssieg. Die Begegnung wird am Samstagnachmittag stattfinden und um 15:30 Uhr angepfiffen.

 

Formcheck Wolfsburg

Bruno Labbadia will etwas beweisen und zwar, dass er nicht nur als guter Feuerwehrmann in der Bundesliga dient, sondern auch eine Mannschaft kontinuierlich weiterentwickeln kann. Ähnlich wie vor einem Jahr sein Kollege Tedesco auf Schalke sieht sich Labbadia großer Skepsis im eigenen Fanlager gegenüber. Das magere 1:0 am vergangenen Wochenende im Pokal gegen Elversberg war noch kein spielerischer Leckerbissen und hat den Kredit des Coaches nicht unbedingt erhöht.

Vor allem offensiv gab es eine Rundumerneuerung bei den Wölfen nach dem Abgang von Mario Gomez letzten Winter und dem Verkauf von Daniel Didavi im Sommer. Felix Klaus von Hannover 96 und Daniel Ginczek vom VfB Stuttgart sollen in dieser Saison für die Tore sorgen. Dahinter muss ein Maximilian Arnold aus der Rolle des talentierten Youngsters heraustreten und mehr Verantwortung übernehmen. Das Potential bei den Wölfen ist unverkennbar. Nun geht es darum, es auch endlich abzurufen. Die erste Chance darauf ergibt sich am Samstag im Heimspiel gegen die Knappen. Obwohl Wolfsburg gegen Schalke laut den Quoten der Buchmacher im Nachteil ist, liegen die für einen Tipp auf den Sieg verfügbaren Wettquoten nicht allzu weit auseinander.

Formcheck Schalke

Der S04 hat gleich beim ersten Pflichtspiel in der neuen Spielzeit wieder seine großen Stärken eindrucksvoll präsentiert. Die junge Mannschaft hat eine unglaubliche Reife erlangt und präsentierte sich im Stile einer Spitzenmannschaft im Pokal in Schweinfurt. Beim Regionalligisten aus Nordbayern ließen die Königsblauen über 90 Minuten defensiv kaum etwas zu und vorne wurden die wenigen sich ergebenden Chancen eiskalt genutzt, wodurch am Ende ein ungefährdeter und souveräner 2:0-Arbeitssieg zu Buche stand.

Im Gegensatz zur Vorsaison, in der die Vizemeisterschaft jegliches Ziel übertraf, geht Schalke in diese Saison mit einem auch in der Breite gut bestückten Kader, der für die neue Dreifachbelastung auch notwendig ist. In der Innenverteidigung nimmt den Platz neben Naldo Salif Sane ein. Im Angriff steht Tedesco neben Burgstaller und Di Santo mit Mark Uth von der TSG Hoffenheim eine weitere Option zur Verfügung. Die neue taktische Flexibilität lässt die Fans mit Spannung am Samstag nach Wolfsburg blicken und die Gelsenkirchener müssen erstmals ihre Karten vollständig auf den Tisch legen.

Startet Schalke mit einem Auswärtssieg in die Bundesliga?
Wolfsburg vs. Schalke, 25.08.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Wolfsburg – Schalke, Tipp & Fazit – 25.08.2018

Ein heißes Duell, welches viel Spannung verspricht, steht am Samstag in der Volkswagen-Arena an. Ob die Zuschauer mit Ticket für dieses Spiel auch viele Tore für ihr Geld zu sehen bekommen, das muss allerdings bezweifelt werden. Zumindest wenn wir auf die letzten Partien zwischen Wolfsburg und Schalke blicken, bieten sich viel eher Wetten auf ein torarmes Spiel an. Dreimal 1:0, einmal 1:1 – und nur einmal fielen in den letzten fünf Begegnungen mehr als zwei Tore. Bei der Spielweise der Schalker, welche auswärts der im Pokal recht nahekommen wird, sollte es auch diesmal bei maximal zwei Treffern bleiben und der Tipp auf „Unter 2,5 Tore“ ist bei dieser Paarung zu empfehlen.

 

Key-Facts – Wolfsburg vs. Schalke Tipp

  • Vier der letzten fünf Duelle zwischen Wolfsburg und Schalke endeten mit maximal zwei Toren
  • Die Knappen agieren in der Fremde mit einer sehr kontrollierten Offensive
  • Wolfsburg offenbarte im Pokal gegen Elversberg große Mängel im Spiel nach vorne

 

Schalke will nicht mehr tun als bei den beiden 1:0-Siegen aus der letzten Spielzeit; den Wölfen fehlt es an Qualität im Angriff, um die robuste Abwehrreihe der Knappen rund um Salif Sane und Naldo zu knacken. Schon beim dürftigen 1:0 in Elversberg wurden die Mängel mehr als deutlich und gegen eine der besten Bundesliga-Defensiven wundert es nicht, dass die Buchmacher die Heimmannschaft als Außenseiter ansehen. Die Wettquoten für den Spielausgang spiegeln unseren Eindruck ziemlich exakt wider und Value lässt sich dort nicht wirklich finden. Somit bleibt am Ende des Tages zwischen Wolfsburg und Schalke der Tipp auf wenige Tore die beste Option. Sieben Einheiten sind absolut angemessen.

Zur Bet3000 Website

Germany Wolfsburg – Schalke Germany Statistik Highlights