Wolfsburg – Freiburg, Tipp: Wolfsburg gewinnt – 22.09.2018

Die Wölfe sind weiter auf dem Weg nach vorne

/
Labbadia (Wolfsburg)
Labbadia (Wolfsburg) © GEPA pictures

Spiel: Germany WolfsburgGermany Freiburg
Tipp: 1
Wettbewerb: Bundesliga
Datum: 22.09.2018
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Wettquote: 1.72* (Stand: 21.09.2018, 10:07)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 5 Units

Bei Bet365 auf die Bundesliga wetten!

Am vierten Spieltag der Bundesliga empfangen die Niedersachsen aus Wolfsburg den SC Freiburg. Während die Wölfe nach zwei vergurkten Jahren einen Traumstart in die neue Saison hingelegt haben, konnten die Breisgauer trotz ordentlicher Leistungen erst einen Punkt auf ihrer Habenseite verbuchen. Besonders im letzten Spiel gegen Stuttgart hat Trainer Streich schon viele Dinge gesehen, die ihm gefallen haben dürften. Trotzdem geht das Team von Trainer Bruno Labbadia natürlich als Favorit in dieses Duell. Ist im Spiel VfL Wolfsburg gegen Freiburg der Favoriten Tipp auf die Gastgeber zu Wettquoten von 1,70 eine empfehlenswerte Wahl? Wir analysieren für unsere Leser das Spiel und bringen Ihnen die Fakten zu der Partie. Der Anpfiff in der Volkswagen Arena erfolgt um 15:30 Uhr.

 

Formcheck Wolfsburg

Die Laune bei Trainer Bruno Labbadia und seiner Mannschaft ist aktuell hervorragend. Nach zwei Jahren Abstiegskampf sind sie sehr gut in die neue Saison gestartet und die Fans hoffen natürlich auf eine sorgenfreie und erfolgreiche Serie. Die Niedersachsen sind in dieser Spielzeit noch unbesiegt und belegen mit sieben Punkten den dritten Tabellenplatz. Zum Auftakt besiegten sie in der heimischen Volkswagen Arena den FC Schalke 04 mit 2:1. Neuzugang Daniel Ginczek erzielte in der vierten Minute der Nachspielzeit den viel umjubelten und nicht unverdienten Siegtreffer gegen die Knappen. In Leverkusen gab es dann einen überraschend klaren 3:1-Erfolg, mit dem sie die Werkself in die Krise schossen. [pullquote align=“left“ cite=“Trainer Labbadia vor dem Spiel gegen Freiburg“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir wissen, dass ein sehr intensives Spiel auf uns zukommt und müssen unser Bestes abrufen.“ [/pullquote] Am letzten Spieltag gab es dann eine packende Partie gegen die zweite Überraschungsmannschaft der Liga. Gegen Hertha BSC gab es ein spektakuläres 2:2 mit einer aufregenden Schlussphase. Erst spät, in der 87. Minute, konnte Malli die 1:0-Führung der Berliner ausgleichen. In der Nachspielzeit überschlugen sich dann die Ereignisse. Duda brachte die Hertha in der 91. Minute zunächst wieder in Führung, ehe Mehmedi in der 93. Minute der Endstand gelang. Mit einem Sieg im anstehenden Heimspiel gegen den SC Freiburg wollen sich die Niedersachsen nun in der Spitzengruppe festsetzen. Labbadia kann dabei aus dem Vollen schöpfen. Nur der Einsatz von Brekalo ist wegen einer Magenverstimmung in der Schwebe. Dass Wolfsburg gegen Freiburg für Wetten auf den Sieg laut den aktuellen Wettquoten als Favorit auftritt, ist also nur folgerichtig.

Formcheck Freiburg

Der SC Freiburg ist schwer in die neue Spielzeit gekommen. Nach drei Spieltagen liegen sie mit einem Punkt auf Platz 15 und damit knapp vor den Abstiegsplätzen. Vermutlich wird es für die Breisgauer auch in dieser Saison nur darum gehen, möglichst frühzeitig den Klassenerhalt zu sichern. Am ersten Spieltag verloren sie im eigenen Stadion gegen Eintracht Frankfurt mit 0:2. Trotz eines klaren Chancenplus gelang es ihnen nicht, den Ball über die Torlinie der Hessen zu bringen. In Hoffenheim ging das Team von Christian Streich sogar mit einer 1:0-Führung in die Halbzeit, ehe Adam Szalai mit drei Treffern das Spiel in der zweiten Hälfte für die Sinsheimer umbog. Im Duell mit dem VfB Stuttgart sahen die Zuschauer dann einen offenen Schlagabtausch, der mit 3:3 endete.

[pullquote align=“left“ cite=“Trainer Streich blickt auf das schwere Auswärtsspiel“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir brauchen eine richtig gute Leistung gegen den Ball und in der Aufnahme um in Wolfsburg zu bestehen.“[/pullquote]In einem Spiel, in dem es hin und her ging, bewiesen die Freiburger Moral und holten zweimal einen Rückstand auf. Sie warten damit weiterhin auf den ersten Saisonsieg. Im Spiel am Samstag muss der Coach Streich allerdings auf einige Spieler verzichten. Pascal Stenzel fehlt nach seiner Gelb-Roten Karte, die er gegen Stuttgart bekam, und wird vermutlich durch Lukas Kübler ersetzt. Janik Haberer musste am Mittwoch das Training abbrechen. Hinter seinem Einsatz steht ein Fragezeichen, genau wie bei Gondorf (Infekt) und Petersen (Beschwerden an der Patellasehne). Die Rekonvaleszenten Kleindienst, Stank, Abrashi und Borello stehen nach ihren Verletzungen auch noch nicht zur Verfügung.

Tütet Wolfsburg nach vier Spieltagen den Klassenerhalt ein?
Wolfsburg vs. Freiburg, 22.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Wolfsburg – Freiburg, Tipp & Fazit – 22.09.2018

Die Bilanz der letzten Duelle der beiden Mannschaften weist eindeutige Vorteile für den VfL Wolfsburg auf. Von den letzten zehn Partien konnten die Wölfe acht für sich entscheiden. Einmal siegte der SCF und einmal wurden die Punkte geteilt. In Wolfsburg konnten das Team von Christian Streich nur zwei der letzten zehn Partien gewinnen. Auch in dieses Spiel geht Bruno Labbadia mit seiner Mannschaft als Favorit. Die Buchmacher zahlen in dem Spiel Wolfsburg gegen Freiburg für den Tipp auf die Gastgeber Wettquoten von 1,70. Für Wetten auf ein Spiel ohne einen Sieger werden attraktive Quoten von 3,60 angeboten. Wer den Tipp auf die Gäste riskiert, kann lukrative Wettquoten von 5,25 kassieren.

 

Key-Facts – Wolfsburg vs. Freiburg Tipp

  • Wolfsburg hat noch kein Saisonspiel verloren
  • Freiburg hat noch kein Saisonspiel gewonnen
  • Freiburg muss wohl auf einige wichtige Spieler verzichten

 

Wir sehen es wie die Buchmacher und glauben an einen Sieg der Wölfe. Sie werden ihre aktuell gute Form nutzen, um sich erst einmal in der Spitzengruppe festzusetzen. Für Freiburg bleibt zu hoffen, dass Petersen und Gondorf bis zum Spiel fit werden. Ihr Ausscheiden würde die Mannschaft schon hart treffen. Die Wettbasis empfiehlt daher im Spiel Spiel zwischen Wolfsburg und Freiburg den Tipp auf die Wölfe zu einer Quote von 1,72 bei dem Wettanbieter Bet365. Wir spielen die Wette mit mittlerem Risiko und setzen fünf Units.

Bei Bet365 auf die Bundesliga wetten!

Germany Wolfsburg – Freiburg Germany Statistik Highlights