West Ham – Manchester United, Tipp: 2 – 10.05.2018

Kassiert Man United beim Abstiegskandidaten die nächste Auswärtsblamage?

/
David Moyes (West Ham)
David Moyes (West Ham) © GEPA pictur

Spiel: West HamManchester United
Tipp: 2
(Endergebnis: 0:0)
Datum: 10.05.2018
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Wettbewerb: Premier League England
Wettquote: 1.83* (Stand: 09.05.2018, 12:14)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 3 Units

Am Donnerstagabend wird in der Premier League eine Begegnung des 31. Spieltages nachgeholt. Dabei empfängt West Ham United im London Stadium die Mannschaft von Manchester United. Die Red Devils brauchen noch einen Zähler, um sich endgültig die Vize-Meisterschaft zu sichern. West Ham steht mit 38 Punkten auf Platz 15. Der Abstand auf den ersten Abstiegsplatz beträgt fünf Punkte. Da die drei Mannschaften auf den drei Abstiegsrängen nur noch ein Spiel zu absolvieren haben, haben die Hammers den Klassenerhalt schon sicher. Im letzten Heimspiel verlor die Mannschaft von Coach Moyes zu Hause mit 1:4 gegen Manchester City. Nun kommt das nächste Team aus Manchester zu Gast. Der direkte Vergleich spricht für die Gäste: 16 der letzten 17 Spiele hat Manchester United gegen West Ham nicht verloren. Das Hinspiel ging mit 4:0 an Man United.

Sieg als Genesungswunsch für Legende Sir Alex?
West Ham vs. Manchester United 10.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck West Ham

West Ham United hatte im November 2017 nach nur zwei Siegen aus elf Saisonspielen Trainer Slaven Bilic entlassen. Der Londoner Klub stand mit neun Punkten auf Platz 18, hatte aber nur einen Zähler Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze. Sein Nachfolger wurde der Schotte David Moyes. In der Saison 2015/2016 waren die Hammers noch auf Platz sieben der Premier League gelandet. Mit Spielern wie Joe Hart, André Ayew, Pablo Zabaleta, Marko Arnautovic und Chicharito wollte man sich im Mittelfeld der Liga etablieren. Stattdessen spielt man schon die zweite Saison gegen den Abstieg. Auch der neue Coach konnte das Ruder nicht wirklich rumreißen. Unter dem neuen Trainer gab es gerade mal acht Pflichtspielsiege. Demgegenüber stehen zwölf Niederlagen und neun Remis. Moyes hatte sich in seiner Zeit beim Everton FC einen guten Namen gemacht. Doch bei den folgenden Trainerstationen bei Manchester United, Real Sociedad und Sunderland AFC blieb der Erfolg aus. Der Coach wurde jeweils nach einem Jahr entlassen. Aktuell hat der Schotte nur einen Vertrag bis zum Ende der Saison bei West Ham. Ob der Verein mit Moyes in die nächste Saison geht, ist noch unklar. Mit 67 Gegentoren haben die Hammers die schlechteste Defensive der Liga. Mit 23 Punkten aus 17 Heimspielen steht West Ham auch nur auf Platz 15 der Heimtabelle. Einer der Top-Spieler bei den Hammers in dieser Saison war der Ex-Bremer Marko Arnautovic. Er war an 15 Premier League Treffern von West Ham direkt beteiligt (zehn Tore, fünf Vorlagen). West Ham muss gegen Manchester auf Pedro Obiang, Winston Reid, Sam Byram und Michail Antonio verzichten. James Collins ist noch fraglich.

Formcheck Manchester United

Manchester United spielt eigentlich eine ganz ordentliche Saison. In der Premier League liegen die Red Devils klar auf Vize-Meister-Kurs. Am 19. Mai kann die Mourinho-Elf im Finale gegen Chelsea den FA-Cup gewinnen. Doch immer wieder leistet sich die Mannschaft peinliche oder folgenschwere Ausrutscher. So schied man nach einem 0:0 in Sevilla durch eine 1:2-Niederlage zu Hause im Achtelfinale der Champions League aus. In der Premier League gab es jüngst Niederlagen zu Hause gegen den designierten Abstieger West Bromwich oder auswärts beim Aufsteiger Brighton. Im Liga Cup schied man im Viertelfinale gegen den Zweitligisten Bristol aus. Auch beim letzten Ligaspiel zeigten die Red Devils eine schwache und lustlose Leistung. In den letzten zwölf Premier League-Auswärtspartien gab es drei Niederlagen, aber auch acht Siege. Mourinho muss in London auf Spieler wie Sergio Romero, Romelu Lukaku und Phil Jones verzichten. Alexis Sanchez könnte in die Startelf zurückkehren.

 

West Ham – Manchester United, Tipp & Fazit – 10.05.2018

Zu Hause läuft es bei den Hammers einigermaßen gut. In den letzten neun Pflicht-Heimspielen gab es nur zwei Niederlagen und vier Siege. Auswärts konnte West Ham von den jüngsten sieben Spielen nur eines gewinnen. In diesem Zeitraum gab es in der Fremde fünf Pleiten. Allerdings verlor man das letzte Heimspiel gegen die Citizens und gewann am letzten Spieltag mit 2:0 bei Leicester City. Zwei Premier League Spiele in Folge konnte West Ham seit Januar 2017 nicht mehr gewinnen. Manchester United hat nach der Niederlage in Brighton eigentlich etwas gutzumachen. Doch welches Gesicht zeigt die Elf von José Mourinho am Donnerstag in London? Liegt der Fokus alleine auf dem FA Cup-Finale gegen Chelsea?

 

Key-Facts – West Ham vs. Manchester United

  • West Ham hat mit 67 Gegentoren die schlechteste Defensive der Liga
  • Man United konnte acht der letzten zwölf Auswärtsspiele gewinnen
  • 16 der letzten 17 Spiele haben die Red Devils gegen die Hammers nicht verloren

 

Für die Buchmacher sind die Gäste die klaren Favoriten. Bei Bet365 gibt es für einen Heimsieg der Hammers Wettquoten von 4,59. Ein Remis zwischen West Ham und Manchester steht bei dem Wettanbieter mit einer 3,79 zu Buche. Für einen Auswärtssieg der Red Devils hat Unibet Wettquoten von 1,83 im Angebot. Der Sieger der Partie ist aber schwer vorherzusagen, da es für beide nicht mehr wirklich um viel geht. Doch am meisten spricht für die Gäste. Moyes konnte gegen Mourinho bislang noch nie gewinnen (drei Unentschieden, sieben Niederlagen). Zudem konnte West Ham seit Januar des letzten Jahres keine zwei Spiele in Folge mehr gewinnen. Auch die Red Devils haben seit Mai 2017 keine zwei Spiele in Folge mehr verloren. Gegen ein Remis spricht die Tatsache, dass Man United in diesem Kalenderjahr bislang als einziges Premier League Team noch nicht Unentschieden spielte. Auch der direkte Vergleich spricht klar für die Mourinho-Elf. Somit setzen auch wir unseren Tipp auf einen Sieg der Red Devils. Bei den angesprochenen Quoten von 1,83 sind Wetten auf den Tipp mit drei Units zu empfehlen.

 

 

West Ham – Manchester United Statistik Highlights