Enthält kommerzielle Inhalte

Werder Bremen vs. Dortmund Tipp, Prognose & Quoten 04.05.2019 – Bundesliga

Mentale Reifeprüfung für die Borussia

Spiel: Germany Werder BremenGermany Dortmund[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Werder Bremen – Dortmund‘]
Tipp: Tor nach 76:59 Minuten[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Tor nach 76:59 Minuten‘] (Das Tor fiel leider in der 75. Minute)
Wettbewerb: Bundesliga Deutschland
Datum: 04.05.2019[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’04.05.2019′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’18:30′]18:30 Uhr
Wettquote: 1.83* (Stand: 02.05.2019, 19:50) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’1.83′]
Wettanbieter: Bet365[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘Bet365‚]
Einsatz: 7 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’7′]
Hier bei Bet365 auf Tor nach 76:59 wetten

Totgesagte leben länger! Diese alte Redewendung lässt sich aktuell perfekt auf den Kampf um die Meisterschaft in der Fußball-Bundesliga projizieren. Nachdem die Dortmunder am vergangenen Samstag das Revier-Derby mit 2:4 gegen den FC Schalke 04 verloren, dachte wohl jeder, dass die Bayern mit einem Auswärtssieg in Nürnberg auf vier Punkte wegziehen würden. Weil sich die Münchner am Valznerweiher jedoch mit einem glücklichen Unentschieden zufriedengeben mussten, ist vor dem 32. Spieltag weiterhin alles offen. Die Schwarz-Gelben liegen lediglich zwei Zähler hinter dem Rekordmeister, haben am kommenden Wochenende allerdings eine deutlich schwerere Aufgabe zu lösen. Die Mannschaft von Lucien Favre ist am Samstagabend nämlich beim SV Werder Bremen gefordert. Bereits drei Stunden vorher dürfte der Heimsieg des aktuellen Spitzenreiters gegen Hannover 96 reine Formsache sein. Verspielt der BVB an der Weser endgültig alle Chancen?

Inhaltsverzeichnis

Um auf diese Frage eine passende Antwort zu finden, hilft zu Beginn ein Blick auf die Werder Bremen vs. Dortmund Quoten der Buchmacher. Dass die Wettanbieter den Gast aus dem Ruhrpott relativ deutlich vorne sehen, kommt etwas überraschend, denn immerhin sind die Grün-Weißen nach der Winterpause vor heimischer Kulisse weiterhin ungeschlagen. Möglicherweise kommt der Borussia aber entgegen, dass die Kohfeldt-Elf zuletzt drei Pflichtspiele in Folge den Platz als Verlierer verließ und damit auch das Momentum in gewisser Weise verlor. Nichtsdestotrotz sind die Norddeutschen natürlich weiterhin in der Lage, allen Bundesligisten gefährlich zu werden, weshalb beim Spiel Werder Bremen vs. Dortmund ein Tipp auf den Meisterschaftsanwärter kein gutes Verhältnis zwischen Risiko und Ertrag darstellt.

Germany Werder Bremen – Statistik & aktuelle Form

Werder Bremen Logo

Obwohl der SV Werder Bremen nach wie vor eine starke Rückrunde spielt und mit sechs Siegen, sechs Punkteteilungen sowie lediglich zwei Pleiten im Jahr 2019 nur drei Zähler weniger sammelte als Borussia Dortmund, ist die Mannschaft von Florian Kohfeldt einer der großen Verlierer der letzten beiden Wochen. Nach zuvor zwölf ungeschlagenen Liga-Matches in Folge, beendete eine 0:1-Niederlage beim FC Bayern den beeindruckenden Positiv-Lauf. Nur vier Tage später ereilte die sympathischen Norddeutschen gegen die Rekordmeister das bittere Aus im DFB Pokal-Halbfinale, nachdem ein höchst umstrittener Elfmeterpfiff für den 3:2-Siegtreffer der Münchner sorgte.

Wirklich verkraftet hatten die Mannen von der Weser dieses Ausscheiden offensichtlich nicht, denn am vergangenen Wochenende wirkten die Grün-Weißen physisch und mental müde. Logische Konsequenz war eine 1:4-Pleite bei Fortuna Düsseldorf, welche die Ausgangsposition im Kampf um das internationale Geschäft erneut verschlechtert hat. Bei noch drei ausstehenden Partien haben die Werderaner aktuell vier Zähler Rückstand auf den Tabellensiebten und zudem das schlechtere Torverhältnis. Demzufolge müsste der ehemalige deutsche Meister fünf Punkte mehr holen als die TSG Hoffenheim, was sich insofern als schwierig entpuppen dürfte, als dass die Bremer noch gegen Dortmund, Hoffenheim und RB Leipzig ran müssen.

Da das Wort „Aufgeben“ im Wortschatz des amtierenden Trainer des Jahres, Florian Kohfeldt, allerdings nicht auftaucht, erwarten wir am Samstagabend ab 18:30 Uhr wieder ein anderes Gesicht des Tabellenneunten, der über die gesamte Saison hinweg vor den eigenen Fans lediglich drei Niederlagen kassierte (sieben Siege, fünf Remis). Das Publikum im Weserstadion kann zudem eine unglaubliche Macht erzeugen, weshalb es nach drei Heimerfolgen nacheinander sowie acht Partien vor heimischer Kulisse ohne Pleite durchaus ein wenig überrascht, dass Werder Bremen gegen Dortmund gemäß der Quoten als verhältnismäßig klarer Außenseiter angesehen wird. Einzig die Ausgangslage, dass die Hanseaten im Rennen um Rang sieben unbedingt gewinnen müssen, könnte der konterstarken Borussia in die Karten spielen.

„Ich habe keine Sekunde darüber nachgedacht, das Saisonziel abzuhaken. Wir alle, der gesamte Klub tickt so, dass wir weiter Gas geben, wenn es etwas zu erreichen gibt.“

Florian Kohfeldt

Weil der SVW in der Rückrunde aber ein ums andere Mal bewies, was man im Stande ist zu leisten, würden wir definitiv darauf verzichten, beim Duell Werder Bremen vs. Dortmund eine Prognose auf den Gast zu wagen. Interessanter gestalten sich stattdessen potentielle Wetten auf ein spätes Tor in der Begegnung, denn mit 14 Treffern in der Schlussviertelstunde (inklusive Nachspielzeit), und damit fast so vielen wie zwischen Minute 46 und 75, hat die Kohfeldt-Truppe durchaus die Möglichkeit, in der Endphase einer Partie gefährlich zu werden.

Personell kann der 36-Jährige Übungsleiter nahezu aus dem Vollen schöpfen. Lediglich der Ausfall des gelb-gesperrten Niklas Moisander wiegt schwer. Das Fehlen von Fin Bartels und Philip Bargfrede wird hingegen bereits im gesamten Saisonverlauf gut kompensiert. Sollte allerdings auch der angeschlagene Milot Rashica, der am Mittwoch das Training aufgrund von Hüftproblemen abbrechen musste, ausfallen, würde die Mammutaufgabe gegen den BVB noch schwerer werden als ohnehin schon.

Voraussichtliche Aufstellung von Werder Bremen:
Pavlenka – Gebre Selassie, Veljkovic, Friedl, Augustinsson – Sahin – M. Eggestein, Klaassen – Osako, Rashica – M. Kruse

Letzte Spiele von Werder Bremen:
27.04.2019 – Düsseldorf vs. Werder Bremen 4:1 (Bundesliga)
24.04.2019 – Werder Bremen vs. Bayern 2:3 (DFB-Pokal)
20.04.2019 – Bayern vs. Werder Bremen 1:0 (Bundesliga)
13.04.2019 – Werder Bremen vs. Freiburg 2:1 (Bundesliga)
07.04.2019 – Gladbach vs. Werder Bremen 1:1 (Bundesliga)

Werder Bremen vs. Dortmund – Wettquoten Vergleich * – Bundesliga

Bet365 Logo Interwetten Logo Bwin Logo Unibet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Bwin
Hier zu
Unibet
Werder Bremen
3.25 3.15 3.00 3.05
Unentschieden 3.75 3.80 3.70 3.85
Dortmund
2.10 2.10 2.15 2.16

(Wettquoten vom 02.05.2019, 19:50 Uhr)

Germany Dortmund – Statistik & aktuelle Form

Dortmund Logo

Im Umfeld von Borussia Dortmund kursierten unter der Woche die spektakulärsten Gerüchte. Eine der medial wirksamsten Schlagzeilen brachte beispielsweise Florian Kohfeldt als neuen BVB-Trainer ins Gespräch. Auf den ersten Blick scheint ein solches Szenario total abwegig, doch bei genauerem Hinsehen wird deutlich, dass der gebürtige Siegener ein wenig an den jungen „Kloppo“ erinnert, der am Borsigplatz einst eine der erfolgreichsten Zeiten der Vereinsgeschichte prägte. Darüber hinaus hat der aktuelle Coach Lucien Favre mit seinen Aussagen am vergangenen Wochenende nicht zwingend dazu beigetragen, seinen Trainerstuhl zu festigen. Nach der peinlichen 2:4-Pleite vor heimischer Kulisse im Revierderby gegen Schalke 04 schrieb er seine eigene Mannschaft im Titelrennen ab und sorgte damit für mächtig Gesprächsstoff in der Führungsebene, die dem Schweizer Fußball-Lehrer geschlossen widersprach.

Bereits in der Vergangenheit wurde dem 61-Jährigen oftmals vorgeworfen, dass er zu früh aufgebe und zu weich sei, um große Titel zu gewinnen. Taktisch ist der Perfektionist Favre über alle Zweifel erhaben, doch die Ausbeute in wichtigen Spielen wie beispielsweise im DFB Pokal-Achtelfinale gegen Werder Bremen, im Top-Spiel gegen die Bayern, im Derby gegen Königsblau oder im Champions League-Achtelfinale gegen Tottenham spricht klar gegen den Ex-Profi. Zwar betonte Michael Zorc am Donnerstag noch, dass man auf jeden Fall mit Favre in die neue Saison gehen werde, allerdings bleibt abzuwarten, ob diese Entscheidung dann Bestand hat, sollten die Schwarz-Gelben an den verbleibenden drei Spieltagen ähnlich mutlos, undiszipliniert und naiv agieren wie zuletzt gegen den S04.

Die (Nicht-)Leistung gegen den Pott-Rivalen kann zweierlei Wirkung mit sich bringen. Entweder die Borussia reißt sich zusammen und pocht auf Wiedergutmachung oder die Akteure haben mental einen derart großen Knacks erlitten, der sich im Endspurt der Saison nicht mehr heilen lässt. Tendenziell halten wir die letztere Konsequenz für wahrscheinlicher, sodass zwischen Werder Bremen und Dortmund sogar der Tipp zu höheren Quoten auf die Grün-Weißen einen größeren Value beinhaltet. Die Tatsache, dass der Ballspielverein im Laufe der Spielzeit erst dreimal auswärts verlor (acht Siege, vier Unentschieden) und immerhin fünf der vergangenen sieben Bundesliga-Matches siegreich gestaltete, ist an dieser Stelle zu vernachlässigen, da der Kopf in der momentan wichtigen Phase zweifellos die bedeutendste Rolle spielt. Was allerdings auf jeden Fall konstatiert werden muss, ist die schier unglaubliche Stärke in den letzten 15 Minuten einer Partie.

«Der Titel ist verspielt. Das habe ich noch nie erlebt. Vor allem die Art und Weise, wie es passiert ist. Das ist sehr schwer zu verdauen.»

Lucien Favre nach der Derby-Pleite

Mit 24 Toren ab Minute 76 gab es keinen anderen Bundesligisten, der in der Schlussphase derart häufig den Ball ins Netz des Gegners beförderte. Alleine acht Treffer in der Nachspielzeit entsprechen dem klaren Top-Wert in dieser Kategorie. Weil eine entsprechende Empfehlung schon zuletzt des Öfteren aufging, sind wir gewillt, auch am Samstagabend zwischen Werder Bremen und Dortmund die Prognose zu stellen, dass ein spätes Tor ab Minute 76:59 fallen wird.

Marco Reus und Marius Wolf sahen gegen Schalke die Rote Karte und müssen am Samstag gesperrt zuschauen. Zudem fehlen Dan Axel Zagadou und Ashraf Hakimi. Um den marokkanischen Außenverteidiger mehrten sich zuletzt ebenfalls die Gerüchte, dass der Shooting-Star den BVB trotz eines bestehenden Leihvertrags bereits im Sommer auf eigenen Wunsch verlassen und zu Real Madrid zurückkehren könnte. In diesem Fall hätte der Nationalspieler das gelb-schwarze Trikot schon zum letzten Mal getragen.

Voraussichtliche Aufstellung von Dortmund:
Bürki – Piszczek, Weigl, Akanji, Diallo – Witsel, Delaney – Sancho, M. Götze, C. Pulisic – Paco Alcacer

Letzte Spiele von Dortmund:
27.04.2019 – Dortmund vs. Schalke 2:4 (Bundesliga)
21.04.2019 – Freiburg vs. Dortmund 0:4 (Bundesliga)
13.04.2019 – Dortmund vs. Mainz 2:1 (Bundesliga)
06.04.2019 – Bayern vs. Dortmund 5:0 (Bundesliga)
30.03.2019 – Dortmund vs. Wolfsburg 2:0 (Bundesliga)

 

 

Germany Werder Bremen vs. Dortmund Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Die Paarung Werder Bremen gegen Borussia Dortmund gab es in der laufenden Saison bereits zweimal. Im Hinspiel in der Bundesliga setzten sich die Schwarz-Gelben nach hartem Kampf mit 2:1 durch. Im DFB Pokal behielt jedoch die Kohfeldt-Truppe trotz zweimaligen Rückstands nach Elfmeterschießen die Oberhand. Der letzte Heimsieg der Werderaner datiert aus der Saison 2014/2015. Überhaupt konnten die Grün-Weißen nur eines der jüngsten sieben Heimspiele gegen den „Angstgegner“ aus Westfalen siegreich gestalten (ein Remis, fünf Niederlagen).

Germany Werder Bremen gegen Dortmund Germany Tipp & Prognose – 04.05.2019

Ganz Fußball-Deutschland wird am Samstagabend ab 18:30 Uhr ins Weserstadion schauen. Möglicherweise fällt dann nämlich die Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft. Während die Bayern am Nachmittag gegen Hannover 96 alle Trümpfe in der eigenen Hand haben, verspricht die Aufgabe für die Schwarz-Gelben im Norden der Republik deutlich anspruchsvoller zu werden. Trotzdem implizieren zwischen Werder Bremen und Dortmund die Wettquoten eine 45%-ige Siegwahrscheinlichkeit für die Mannschaft von Lucien Favre. Mit dieser Einschätzung gehen wir allerdings nur bedingt d’accord, denn immerhin sind die Grün-Weißen im Jahr 2019 zuhause noch ungeschlagen. Klammert man die jüngsten Pleiten gegen den FC Bayern und Düsseldorf einmal aus, verlor die Kohfeldt-Truppe nach der Winterpause kein einziges Pflichtspiel.

 

Key-Facts – Werder Bremen vs. Dortmund Tipp

  • Werder Bremen nach der Winterpause zuhause noch ungeschlagen (vier Siege, zwei Remis)
  • Dortmund erzielte in der Schlussviertelstunde bislang 24 Tore (acht davon in der Nachspielzeit)
  • Der BVB gewann fünf der letzten sieben Gastspiele im Weserstadion (ein Sieg, ein Unentschieden)

 

Darüber hinaus bleibt abzuwarten, wie die Dortmunder die Derby-Schmach aus der Vorwoche verkraften und ohne ihren Anführer Marco Reus zurecht kommen. Obwohl viele Statistiken für den Meisterkandidaten sprechen, dürfte die mentale Verfassung am Wochenende eher für die Hausherren sprechen. Weil unter dem Strich, im mit Spannung erwarteten Duell zwischen Werder Bremen und Dortmund eine Prognose aber sehr schwer fällt, haben wir uns für einen alternativen Wettmarkt entschieden. Auf einen späten Treffer in Begegnungen mit BVB-Beteiligung zu wetten, war in der Vergangenheit selten eine schlechte Wahl. 24 erzielte Tore in der Schlussviertelstunde sind der klare Best-Wert im Ligavergleich. Aus diesem Grund präferieren wir am Samstagabend bei Werder Bremen vs. Dortmund abermals den Tipp auf ein Tor nach 76:59. Den Einsatz wählen wir mit sieben Units sehr selbstbewusst.

Bundesliga Bonus – die besten Sportwetten Boni zum aktuellen Spieltag
Überblick der besten Wettanbieter Bonus Aktionen zur Bundesliga

 

Germany Werder Bremen – Dortmund Germany beste Quoten * Bundesliga

Germany Sieg Werder Bremen: 3.25 @Bet365
Unentschieden: 3.90 @Betvictor
Germany Sieg Dortmund: 2.20 @Tipico

(Wettquoten vom 02.05.2019, 19:50 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Werder Bremen / Unentschieden / Sieg Dortmund:

1: 30%
X: 25%
2: 45%

Hier bei Bet365 auf Tor nach 76:59 wetten

Germany Werder Bremen – Dortmund Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.50 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.62 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.44 @Bet365
NEIN: 2.62 @Bet365

(Wettquoten vom 02.05.2019, 19:50 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_TIPS=191]