Viktoria Pilsen – ZSKA Moskau, Tipp: Mehr Tore in 2. HZ – 19.09.2018

Offener Schlagabtausch nach anfänglicher Abtastphase?

/
Kozalcik (Viktoria Pilsen)
Matus Kozalcik (Viktoria Pilsen) © G

Spiel: Czech Republic Viktoria PilsenRussian Federation ZSKA Moskau
Tipp: Mehr Tore in 2. HZ
(Endergebnis: 2:2 (2:0) – Gleichzahl)
Wettbewerb: Champions League
Datum: 19.09.2018
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Wettquote: 2.05* (Stand: 18.09.2018, 16:17)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 4 Units

Hier bei Bet365 auf die Champions League tippen!

Zwischen Viktoria Pilsen und ZSKA Moskau wird in Gruppe G der UEFA Champions League von Beginn an der Kampf um den dritten Platz entfacht werden. Dass einer dieser beiden Teams ernsthaft Real Madrid oder der AS Rom um den Einzug ins Achtelfinale gefährlich werden kann, glaubt kaum jemand. Umso wichtiger ist dieses erste von zwei direkten Duellen zwischen dem tschechischen Meister und dem Vizemeister Russlands.

Da die Anspannung auf beiden Seiten groß sein wird, erwarten wir eine nervöse Anpfangsphase, in der es beiden Teams primär darum gehen wird, kein Gegentor zu kassieren. Mit fortlaufender Spielzeit, speziell im zweiten Durchgang, werden dann aber die Pilsener ihre Chance in der Offensive suchen, um am Ende nach Möglichkeit den Dreier zuhause zu lassen. Da uns zwischen Viktoria Pilsen und ZSKA Moskau die Wettquoten auf einen Sieger nicht wirklich gefallen und auch die Anzahl der Tore schwer zu prognostizieren ist, haben wir uns im besagten Duell Viktoria Pilsen vs. ZSKA Moskau für einen Tipp entschieden, dass in der zweiten Halbzeit mehr Tore fallen als im ersten Durchgang. Hierfür können wir bei Bet365 Quoten von 2.05 abstauben, die wir mit einem mittleren Einsatz von vier Units anspielen.

Außenseiter-Duell in der Gruppe des Titelverteidigers!
Viktoria Pilsen vs. ZSKA Moskau, 19.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Viktoria Pilsen

Zum ersten Mal in den vergangenen fünf Jahren darf Viktoria Pilsen sich wieder mit den europäischen Top-Teams auf der großen Bühne in der Champions League messen. Zu verdanken haben sie direkte Teilnahme dem Gewinn der tschechischen Meisterschaft im Vorjahr. Das erste Match gegen das erfahrene ZSKA Moskau wird vielerorts gleich zum Schlüsselduell deklariert, denn während im Falle einer Niederlage die Chancen auf Platz drei regelrecht wegschwimmen, könnte sich mit einem Sieg eine positive Eigendynamik entwickeln und möglicherweise für die ein oder andere Überraschung in der Zukunft sorgen. Da sich auch Spieler und Trainer über die Bedeutung dieser Partie gegen den russischen Vizemeister bewusst sind, erwarten wir eine etwas kontrollierte Herangehensweise von Viktoria Pilsen.

Diese scheint dem Team von Coach Pavel Vrba ohnehin ganz gut zu liegen, denn in gleich vier der bisherigen acht Spiele in der tschechischen Liga mit Pilsener Beteiligung stand es zur Halbzeit noch 0:0. In sechs der acht Matches fielen in der zweiten Halbzeit mehr Tore. Auch am Wochenende tat sich der Titelverteidiger gegen Außenseiter Opava lange Zeit schwer, blieb aber geduldig und traf in Minute 87 per Elfmeter zum 1:0-Erfolg. Für Pilsen wäre ein Unentschieden vor heimischer Kulisse eigentlich zu wenig, weshalb wir davon ausgehen, dass die Rot-Blauen nach der Halbzeit, sofern es vorher keine Tore hagelt, doch etwas den Druck und das Risiko erhöhen werden. Aus diesem Grund scheint es nicht unwahrscheinlich, dass ab Minute 46 mehr Treffer fallen als zwischen Minute 1 und 45.

Formcheck ZSKA Moskau

ZSKA Moskau gehört seit mittlerweile sechs Jahren zum festen Inventar der UEFA Champions League Gruppenphase. Der letzten Einzug ins Achtelfinale gelang allerdings 2011/2012. Auch in dieser Saison wird es schwer, Real Madrid oder AS Rom hinter sich zu lassen. Dass allerdings auch mit Platz drei in der Gruppenphase eine gute internationale Spielzeit möglich ist, bewiesen die Russen im Vorjahr. Hinter Manchester United und dem FC Basel belegten die Moskauer eben jenen dritten Rang und qualifizierten sich für die UEFA Europa League. Dort ging es nach Siegen über Roter Stern Belgrad und Olympique Lyon immerhin bis ins Viertelfinale, wo jedoch gegen den Arsenal FC letztlich Endstation war. In puncto Erfahrung sind die Russen gegenüber Viktoria Pilsen sicherlich im Vorteil, weshalb wir – sofern wir uns auf einen Sieger hätten entscheiden müssen – im Duell Viktoria Pilsen gegen ZSKA Moskau eher Wetten auf die Gäste abschließen würden.

Um weitere Argumente statistischer Natur zu liefern, sei gesagt, dass auch in fünf von sieben Pflichtspielen von ZSKA in dieser Saison mehr Treffer in der zweiten Halbzeit fielen. Überhaupt kassierte Keeper Igor Akinfeev in sieben Spielen erst drei Gegentore, während die Offensive deren zwölf erzielte, acht davon im zweiten Durchgang. Pilsen steht vor heimischer Kulisse unter Zugzwang. Spieltaktisch können die Russen deshalb abwarten und im Verlaufe der Partie darauf reagieren. Wir prophezeien eine torarme erste Halbzeit (möglicherweise 0:0) und eine hektische zweite Halbzeit, in der keine Mannschaft verlieren will.

 

Viktoria Pilsen – ZSKA Moskau, Tipp & Fazit – 19.09.2018

Obwohl erst der erste Spieltag in der UEFA Champions League Gruppenphase auf dem Programm steht, handelt es sich zwischen Viktoria Pilsen und ZSKA Moskau bereits um ein richtungsweisendes Match. Verlierern verboten heißt es für beide Teams, sofern am Ende der Vorrunde wenigstens der dritte Platz zubuche stehen soll. Der Druck lastet eher auf den Schultern der Heimmannschaft, wenngleich wir die Favoritenrolle von Viktoria Pilsen gegen ZSKA Moskau, die aus den Wettquoten analysiert werden kann, ohnehin längst nicht so deutlich sehen wie die Buchmacher.

 

Key-Facts – Viktoria Pilsen vs. ZSKA Moskau Tipp

  • Für beide Teams ist es ein Schlüsselduell um Platz 3 in der Gruppe
  • In sechs von acht Pflichtspielen mit Pilsen-Beteiligung fielen in der 2. HZ mehr Tore
  • Bei ZSKA waren es fünf von sieben Partien, in denen der Tipp durchgegangen wäre

 

Da uns zwischen Viktoria Pilsen und ZSKA Moskau die Quoten auf einen Sieger nicht zusagen, waren wir auf der Suche nach alternativen Wetten. Auffällig in den bisherigen Spielen beider Teams war es, dass deutlich mehr Tore nach den Halbzeitpausen fielen. Die erwähnte Bedeutung dieses Matches lässt uns ebenfalls glauben, dass im ersten Durchgang die taktische Disziplin im Vordergrund stehen wird, während in der zweiten Halbzeit die Torraumszenen und auch die Treffer zunehmen werden. Der Viktoria Pilsen vs. ZSKA Moskau Tipp lautet also, dass in der zweiten Halbzeit mehr Tore fallen. Auf die Wettquoten, die von Bet365 mit maximal 2.05 angeboten werden, setzen wir vier von möglichen zehn Units.

Hier bei Bet365 auf die Champions League tippen!

Czech Republic Viktoria Pilsen – ZSKA Moskau Russian Federation Statistik Highlights