VfB Stuttgart – Dortmund, Tipp: Dortmund gewinnt – 20.10.2018

Konnte Weinzierl die Länderspielpause nutzen?

/
Favre (Dortmund)
Lucien Favre (Dortmund) © GEPA pictu

Spiel: Germany VfB StuttgartGermany Dortmund
Tipp: 2
Wettbewerb: Bundesliga
Endergebnis: 0:4
Datum: 20.10.2018
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Wettquote: 1.86* (Stand: 18.10.2018, 20:53)
Wettanbieter: Betsafe
Einsatz: 4 Units

Zur Betsafe Website

Nach der Länderspielpause rollt das Leder auch wieder in der Bundesliga. Der VfB Stuttgart empfängt am achten Spieltag der Bundesliga Borussia Dortmund in der Mercedes-Benz Arena. Wie kann ein Spiel nur gegensätzlicher sein, als wenn der Tabellenerste gegen den Tabellenletzten antritt? Auf genau diese Konstellation dürfen wir uns am Samstag freuen. Dortmund thront auf Tabellenplatz eins und dürfte selbst bei einer Niederlage diesen Platz verteidigen können, während der VfB um das nackte Überleben kämpft.

Wer darauf wetten mag, dass den Schwaben die Wende glückt, darf sich über Wettquoten in Höhe von 4,35 freuen. Wer ihnen immerhin ein Unentschieden zutraut, bekommt von den Buchmachern eine 3,80er Quote angeboten. Ein Stuttgart – Dortmund Tipp auf den Favoriten bringt Wettquoten von ca. 1,87 mit sich. Anpfiff ist um 15:30 Uhr.
 

 

Formcheck VfB Stuttgart

Nach der, nennen wir es mal höflich ausgedrückt, unglücklich kommunizierten Entlassung von Trainer Tayfun Korkut hat nun Markus Weinzierl das Zepter übernommen. Die Mission des Ex-Trainers von Schalke 04 und dem FC Augsburg lautet: Den Klassenerhalt sichern. Obwohl Stuttgart nach sieben Spieltagen auf Platz 18 der Liga steht, ist es dennoch nur ein Punkt bis zum rettenden Ufer. Da die Plätze 13-15 jedoch von den Klubs FC Schalke 04, Bayer Leverkusen und TSG Hoffenheim belegt sind, macht es die Aufgabe nicht zwingend leichter für den neuen Trainer, da diese Klubs mit Sicherheit im Verlauf der Saison wieder regelmäßig punkten werden. Das Hauptproblem, welches Weinzierl zuerst lösen muss, ist die Anfälligkeit für Gegentore. Mit 13 Gegentreffern stellen sie den drittschlechtesten Wert der Liga. Rechnen wir das 0:7-Debakel von Nürnberg gegen den BVB einmal heraus, wäre es gar der zweitschlechteste Wert. Doch nicht nur in der Defensive, auch im Sturm läuft es alles andere als rund. Mit nur sechs geschossenen Toren stellen sie auch hier den drittschlechtesten Wert. Lediglich Mario Gomez hält die Stuttgarter am Leben. Mit seinen bisher drei erzielten Treffern schoss er genau 50 % aller Tore des Vereins. Zusätzlich legte er mit einem Assist ein weiteres auf.

Verzichten muss Weinzierl in seinem ersten Match auf Dennis Aogo, Anastasios Donis und eventuell auf Daniel Didavi. Doch trotz der schlechten Tabellensituation dürfen wir eins nicht vergessen: Der VfB hat neun seiner letzten zehn Heimspiele saisonübergreifend nicht verloren! Lediglich der FC Bayern durchbrach diesen Bann einmal. Nichtsdestotrotz favorisieren die Wettanbieter vor der Partie zwischen dem VfB Stuttgart und Dortmund Wetten auf einen Sieg der Gäste.

Formcheck Dortmund

Eins vorweg: Wir dürfen uns auf ein Torfestival einstellen! Dortmund hat jeweils mindestens vier Tore in seinen letzten drei Bundesligaspielen erzielt. Obendrein haben sie gegen Stuttgart in fünf der letzten sechs Duelle mindestens dreimal getroffen. Und in den letzten vier Pflichtspielen wäre ein Over 2,5 Tore Tipp stets die richtige Wahl gewesen. Somit verwundert es nicht, dass der BVB den besten Sturm der Liga sein Eigen nennen kann. Einen großen Anteil daran hat mitunter Pablo Alcácer. Der derzeit Führende in der Torschützenliste traf auch während der Länderspielpause für Spanien, was ihm wohl nun endgültig zu einem Startplatz verhelfen müsste.

Verzichten muss Lucien Favre auf Manuel Akanji. Somit dürften Abdou Diallo und Dan-Axel Zagadou die neue Innenverteidigung bilden. Bauen kann Favre hingegen wieder auf den genesenen Marco Reus. Das Power-Duo wäre somit wieder vereint. Zusammen schossen er und Alcácer bereits zehn Tore. Zusätzlich legte Reus zwei weitere Tore auf. Dies bedeutet, dass beide Akteure in Summe an zwölf der 23 erzielten Tore direkt beteiligt waren.
 

Weinzierl-Premiere gegen die Superlative-Offensive
VfB Stuttgart vs. Dortmund, 20.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

VfB Stuttgart – Dortmund, Tipp & Fazit – 20.10.2018

Der VfB Stuttgart scheint zu Hause eine gewisse Stärke an den Tag zu legen. Das einzige von zehn Spielen, welches sie in der Mercedes-Benz Arena verloren, war gegen den deutschen Rekordmeister. Und genau hier setzen wir an. Wir sind der Auffassung, dass dieser „Mythos“ der Heimmacht beim VfB Stuttgart eben nur begrenzt Gültigkeit besitzt. Wir sehen die Schwarz-Gelben derzeit durchaus auf dem gleichen Niveau, welches die Bayern vor ein paar Wochen noch innehatten. Aus diesem Grund halten wir einen Auswärtserfolg für durchaus wahrscheinlich. Mit Alcácer (hoffentlich in der Startelf) und Reus zurück auf dem Grün steht das beste Offensiv-Duo der Liga auf dem Platz. Weinzierl wird in den ersten zwei Wochen seinen neuen Klub nicht voll und ganz umgekrempelt haben können.

 

Key-Facts – VfB Stuttgart vs. Dortmund Tipp

  • Der BVB ist in dieser Saison noch ungeschlagen.
  • Der VfB Stuttgart konnte erst einen Sieg einfahren.
  • Es trifft der Tabellenerste auf den Tabellenletzten, was die Wettquoten in einem noch besseren Licht dastehen lassen.

 

Die Wettbasis empfiehlt aus diesen Gründen, einen Stuttgart – Dortmund Tipp auf die Schwarz-Gelben abzugeben. Bei einer Quote von 1,87 kann man guten Gewissens entsprechende Wetten platzieren. Ein Einsatz von vier Units ist angemessen.

Zur Betsafe Website

Germany VfB Stuttgart – Dortmund Germany Statistik Highlights