Venezuela vs. Peru Tipp, Prognose & Quoten – Copa America 2019

Auftaktspiel auf Augenhöhe

/
Venezuela ratlos
Rondon - Vargas (Venezuela) © GEPA p

Spiel: Venezuela, Bolivarian Republic of VenezuelaPeru Peru[Ergebnis 0:0]
Tipp: 1
Wettbewerb: Copa America 2019 Brasilien
Datum: 15.06.2019
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Wettquote: 3.30* (Stand: 13.06.2019, 06:46)
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 5 Units

Hier bei Unibet auf Venezuela wetten

An Brasilien als Sieger der Gruppe A führt bei der Copa America 2019 wohl kein Weg dran vorbei. Weil sich aber auch der Gruppenzweite das Ticket für das Viertelfinale sichert und sogar die zwei besten Gruppendritten weiterkommen, hoffen auch Venezuela und Peru darauf, den Sprung in die nächste Runde zu schaffen. Nur Bolivien dürfte kaum die Qualität haben, als dass wir dieses Team in den Playoffs noch wiedersehen werden. Wir schauen an dieser Stelle auf die Partie zwischen Venezuela und Peru, in dem es wahrscheinlich bereits um Rang zwei in diesem Pool gehen dürfte, zumindest wenn Brasilien sich keine Schwächen erlaubt.

Venezuela hat bei einer Copa America noch nie was gerissen. Der vierte Platz 2011 in Argentinier war bisher das beste Resultat. Das zu toppen wird sehr schwer, doch aufgrund eines guten Nachwuchses und der Arbeit von Coach Rafael Dudamel, ist es in den letzten Jahren dennoch deutlich nach oben gegangen. Von daher können wir uns auch vorstellen, dass im Duell zwischen Venezuela und Peru eine Prognose auf einen Sieg der Vinotintos durchaus sinnvoll sein könnte. Die Peruaner haben zweimal die Copa gewonnen, allerdings zuletzt 1979. Mit der großen Generation um Paolo Guerrero und Jefferson Farfan gelangen in den letzten Jahren mit zwei dritten Plätzen aber durchaus gute Resultate bei der Copa. Allerdings könnten die Inkas ihren Zenit vielleicht ein wenig überschritten haben. Trotzdem sollten sie heuer noch stark genug sein, dass sich in der Begegnung zwischen Venezuela und Peru ein Tipp auf die Blanquirroja lohnt. Wir sehen schon: es wird ein Duell, in dem alles möglich erscheint. Die Buchmacher bieten auf alle drei Spielausgänge vermeintlich hohe Quoten an. Von daher muss man in diesem Spiel schon den richtigen Riechen haben. Der Anpfiff zum Gruppenspiel bei der Copa America 2019 zwischen Venezuela und Peru in der Arena do Gremio von Porto Alegre erfolgt am 15.06.2019 um 21:00 Uhr.

Siegt Venezuela gegen Peru?
Ja
3.30
Nein
1.35

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 13.06.2019, 06:46 Uhr)

Venezuela, Bolivarian Republic of Venezuela – Statistik & aktuelle Form

Venezuela Logo

Die U20 der Vinotintos ist vor zwei Jahren bei der U20-WM Vize-Weltmeister geworden, übrigens auch mit Rafael Dudamel als verantwortlichem Trainer. Kein Wunder also, dass der Coach einige der Talente bereits in die A-Nationalmannschaft berufen hat. Venezuela wird also mit einem jungen und sehr hungrigen Team in Brasilien am Start sein. Die Hoffnungen auf ein gutes Turnier sind groß. Deshalb wird auch aus allen Lagern versucht, die Nationalmannschaft politisch zu instrumentalisieren. Aus diesem Grund wollte Rafael Dudamel im März bereits von seinem Posten zurücktreten, sieht sich aber weiterhin in der Verantwortung für die Jungs und ist geblieben. Er hat es noch nicht abschließend vollbracht, die defensiven Schwächen seiner Mannschaft auszumerzen. Zwar hat Venezuela in den letzten elf Spielen immer getroffen, spielte aber selbst nur dreimal zu Null. Das ist ein klarer Hinweis, dass wir im Duell zwischen Venezuela und Peru die Quoten auf Tore beider Mannschaften unbedingt im Auge behalten sollten. Diese liegen mit über 2,00 in einem Bereich, der uns überdies sehr attraktiv erscheint.

Bei der Generalprobe für die Copa America gab es endlich einen klaren Sieg ohne Gegentor. In Cincinnati konnten die Vereinigten Staaten gleich mit 3:0 in die Schranken gewiesen werden. Jose Salomon Rondon, einer der Stars der Mannschaft, besorgte das 1:0 und den 3:0-Endstand, der bereits zur Pause feststand. Jefferson Savarino traf zwischenzeitlich zum 2:0. Nun darf man diesen Sieg aber nicht überbewerten, denn die USA befinden sich in einem totalen Umbruch. Dennoch ist so ein 3:0-Sieg gut für das Selbstvertrauen. [pullquote align=“right“ cite=“Rafael Dudamel“]“Wir haben uns entwickelt, aber es gibt auch die historische und fußballerische Realität Venezuelas, die im Vergleich zu den Großmächten des Fußballs wie Uruguay, Argentinien oder Brasilien noch sehr jung ist.“[/pullquote] Rafael Dudamel hält trotzdem den Ball lieber flach. Er weiß, dass seine Mannschaft einen Schritt nach vorne gemacht hat, dennoch vergleicht er sich längst nicht mit den großen Fußballnationen des Kontinents. Kurz vor dem Turnier gab es zudem eine Hiobsbotschaft für die Vinotintos, denn Adalberto Penaranda vom FC Watford musste verletzungsbedingt aus dem Kader gestrichen werden. Auch Rolf Feltscher, seines Zeichens zur Hälfte Venezolaner und Schweizer, und einst beim MSV Duisburg unter Vertrag, war noch angeschlagen. Er ist aber bei der Mannschaft geblieben und sollte bei der Copa noch eine Option werden können.

Voraussichtliche Aufstellung von Venezuela:
Farinez – Mago, Villanueva, Chancellor, Rosales – Moreno, Rincon, Herrera – Murillo, Savarino, Rondon – Trainer: Dudamel

Letzte Spiele von Venezuela:
09.06.2019 – USA vs. Venezuela 0:3 (Freundschaftsspiel)
06.06.2019 – Mexiko vs. Venezuela 3:1 (Freundschaftsspiel)
02.06.2019 – Venezuela vs. Ecuador 1:1 (Freundschaftsspiel)
25.03.2019 – Katalonien vs. Venezuela 2:1 (Non-FIFA Friendlies)
22.03.2019 – Argentinien vs. Venezuela 1:3 (Freundschaftsspiel)

Venezuela vs. Peru – Wettquoten Vergleich * – Copa America 2019

Bet365 Logo Bwin Logo Comeon Logo Betway Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bwin
Hier zu
Comeon
Hier zu
Betway
Venezuela
3.25 3.00 3.15 3.20
Unentschieden 3.00 3.00 2.95 3.00
Peru
2.37 2.45 2.45 2.50

(Wettquoten vom 13.06.2019, 06:46 Uhr)

Peru Peru – Statistik & aktuelle Form

Peru Logo

Peru scheint den Anschluss an die Spitze in Südamerika, zumindest phasenweise, wiederhergestellt zu haben. Allerdings wird man nicht mehr lange auf die Dienste von Paolo Guerrero und Jefferson Farfan zurückgreifen können. Viele Stammspieler knacken demnächst die Marke von 30 Jahren. Wenn die Blanquirroja also noch was reißen will, dann wahrscheinlich bei dieser Copa. Manchmal macht es aber den Eindruck, als ob dieses Team charakterlich nicht gefestigt ist. Wenn die Peruaner in Rückstand geraten, dann passiert es nicht selten, dass sie auseinanderfallen und sich gegen die drohende Niederlage nicht wehren. Das bedeutet für uns, dass wir im Duell zwischen Venezuela und Peru keinen Tipp auf eine Live-Wette für die Peruaner abgeben, sollten sie erst einmal in Rückstand geraten sein. Insgesamt gab es aus den letzten sieben Spielen auch nur zwei Siege. Die Inkas hätten also durchaus besser vorbereitet in die Copa America starten können. Vielleicht liegt es auch daran, dass Ricardo Gareca nach diesem Turnier wahrscheinlich zurücktreten wird.

Mit einer vermeintlichen Diskussion um Claudio Pizarro hat sich der Nationaltrainer keine Freunde gemacht. Vielleicht ebenso nicht in der Mannschaft, denn der letzten Auftritt der Inkas im Testspiel gegen Kolumbien war alles andere als erfolgreich. Dabei verlief die Partie zunächst ausgeglichen. In der 23 Minute ging Kolumbien mit 1:0 in Führung und dann kam es wieder einmal, wie es kommen musste. Yoshimar Yotun sah nach 55 Minuten noch die rote Karte und wird nun beim Turnierstart fehlen. [pullquote align=“right“ cite=“Ricardo Gareca“]“Wir haben in der Vorbereitung viel gearbeitet. Bis zum Start der Copa werden wir bestens präpariert sein, so dass wir jedes Hindernis überwinden können.“[/pullquote] Die Kolumbianer nutzen die Überzahl und gewannen am Ende noch souverän mit 3:0. Ricardo Gareca wischt diese Niederlage aber mit einem Satz weg. Der Trainer geht davon aus, dass seine Mannschaft bestens vorbereitet ist und im ersten Gruppenspiel voll bei der Sache sein wird. Durchaus möglich, dass er dabei wieder auf die Dienste von Carlos Zambrano zurückgreifen wird, der lange Zeit im Nationalteam keine Rolle mehr spielte, der Defensive nun aber womöglich etwas mehr Stabilität verleihen soll. Ob er aber von Beginn an auflaufen wird, wird sich erst kurz vor dem Spiel entscheiden. Kurzfristig aus dem Kader gestrichen wurden Paolo Hurtado und Pedro Aquino aufgrund von Verletzungen.

Voraussichtliche Aufstellung von Peru:
Gallese – Trauco, Abram, Araujo, Advincula – Tapia, Pretell – Farfan, Cueva, Carrillo – Guerrero – Trainer: Gareca

Letzte Spiele von Peru:
09.06.2019 – Peru vs. Kolumbien 0:3 (Freundschaftsspiel)
06.06.2019 – Peru vs. Costa Rica 1:0 (Freundschaftsspiel)
27.03.2019 – Peru vs. El Salvador 0:2 (Freundschaftsspiel)
23.03.2019 – Peru vs. Paraguay 1:0 (Freundschaftsspiel)
21.11.2018 – Peru vs. Costa Rica 2:3 (Freundschaftsspiel)

 

Spannendes Kräftemessen gleich zum Auftakt!
Argentinien vs. Kolumbien, 15.06.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Venezuela, Bolivarian Republic of Venezuela vs. Peru Peru Direkter Vergleich

Insgesamt haben sich die Mannschaften aus Venezuela und Peru bis heute 33 Duelle geliefert. Der direkte Vergleich spricht mit 20:8-Siegen deutlich für die Inkas. Zuletzt behielt Venezuela jedoch häufiger die Oberhand. In der Qualifikation für die WM in Russland trennten sich die beiden Kontrahenten zweimal mit einem 2:2-Unentschieden. Das könnte ein Hinweis sein, im Duell zwischen Venezuela und Peru auch bei der Copa eine Prognose auf viele Tore abzugeben. Die letzte Begegnung gab es im März 2017 in Venezuela. Die Vinotintos gingen daheim durch die Tore von Mikel Villanueva und Romulo Otero mit 2:0 in Führung. Andre Carrillo und Paolo Guerrero konnten aber noch ausgleichen.

Venezuela, Bolivarian Republic of Venezuela gegen Peru Peru Tipp & Prognose – 15.06.2019

Venezuela und Peru sind zwei Mannschaften, die wir absolut auf einem Niveau sehen. Wir können uns vorstellen, viele verschiedene Wetten auf dieses Match zu platzieren. Zuletzt gab es zweimal ein 2:2 zwischen diesen beiden Mannschaften. Von daher könnte es im Duell zwischen Venezuela und Peru passen, die Wettquoten auf Übertore oder auch auf Treffer beider Mannschaften zu nutzen, zumal die Stärken der Vinotintos und der Inkas eher in der Offensive liegen. Die Generalprobe haben die Peruaner aber gründlich verpatzt, während Venezuela einen klaren Sieg feierte.

 

Key-Facts – Venezuela vs. Peru Tipp

  • Venezuela hat in den letzten elf Spielen immer getroffen.
  • Peru hat nur zwei der letzten sieben Länderspiele gewonnen.
  • In der letzten WM-Qualifikation trennten sich Venezuela und Peru zweimal mit einem 2:2.

 

Von einem Momentum wollen wir bei einem Auftaktspiel nicht sprechen, aber das Selbstvertrauen dürfte bei den Venezolanern etwas ausgeprägter sein. Wir denken daher, dass ein Sieg der Vinotintos, etwas entgegen der Quoten der Buchmacher, die wahrscheinlichere Variante ist. Von daher sehen wir den Value im Duell zwischen Venezuela und Peru auch in den Wettquoten von bis zu 3,30 auf einen Sieg für Rafael Dudamel und seine Kicker. Wir wetten in diesem Match deshalb auf einen Sieg für Venezuela.

 

Venezuela, Bolivarian Republic of Venezuela – Peru Peru beste Quoten * Copa America 2019

Venezuela, Bolivarian Republic of Sieg Venezuela: 3.30 @Unibet
Unentschieden: 3.00 @Bet365
Peru Sieg Peru: 2.50 @Betway

(Wettquoten vom 13.06.2019, 06:46 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Venezuela / Unentschieden / Sieg Peru:

1: 29%
X: 32%
2: 39%

 

Hier bei Unibet auf Venezuela wetten

Venezuela, Bolivarian Republic of Venezuela – Peru Peru – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.50 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.53 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.05 @Bet365
NEIN: 1.70 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten

Copa America 2019 (1. Spieltag) vom 15.06. - 18.06.2019

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
15.06./02:30 world Brasilien - Bolivien 3:0 Gruppe A
15.06./21:00 world Venezuela - Peru 0:0 Gruppe A
16.06./00:00 world Argentinien - Kolumbien 0:2 Gruppe B
16.06./21:00 world Paraguay - Katar 2:2 Gruppe B
17.06./00:00 world Uruguay - Ecuador 4:0 Gruppe C
18.06./01:00 world Japan - Chile 0:4 Gruppe C