Valletta – Zrinjski Mostar, Tipp: Valletta gewinnt – 02.08.2018

Dürfen die Malteser weiter von der ersten Gruppenphase träumen?

/
Filipovic (Zrinjski Mostar)
Filipovic (Zrinjski Mostar) © imago

Spiel: Malta VallettaBosnia and Herzegovina Zrinjski Mostar
Tipp: Valletta gewinnt
(Endergebnis: 1:2)
Wettbewerb: Europa League Qualifikation
Datum: 02.08.2018
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Wettquote: 2.80* (Stand: 31.07.2018, 15:46)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 3 Units

Zur Bet365 Website

Am Donnerstagabend werden in der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League-Saison 2018/19 die Rückspiele ausgetragen. Im Ta’ Qali-Stadion in der maltesischen Stadt Attard empfängt der Doublesieger aus Malta, Valletta, den Meister aus Bosnien-Herzegowina, Zrinjski Mostar. Das Hinspiel zwischen beiden Teams in der Vorwoche endete mit 1:1. Die Bosnier waren in der 51. Minute in Führung gegangen. In der 90. Minute konnte Mario Fontanella für die Malteser ausgleichen. Wer zieht nun in die 3. Runde ein? Der Gewinner des Duells trifft auf den Verlierer des Champions League-Qualifikationsspiels zwischen dem bulgarischen Meister Ludogorets Razgrad und dem ungarischen Meister Videoton. Die Wettbasis analysiert die Partie und stellt für Valletta gegen Zrinjski Mostar einen Tipp vor.
 

Noch alles offen vor dem Rückspiel auf Malta!
Valletta vs. Zrinjski Mostar, 02.08.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Valletta

Der Valletta Football Club wurde schon 24 Mal maltesischer Meister und gewann 14 Mal den maltesischen Pokal. In dieser Statistik liegen nur noch Floriana (25 Titel) und Rekordmeister Sliema Wanderers (26 Titel) vor den „Lily Whites“. Vor allem in den letzten acht Jahren ging der Meistertitel fünf Mal nach Valetta. In der vergangenen Spielzeit wurde der Verein mit drei Punkten Vorsprung vor den Balzan Youths Meister der BOV Premier League. In 26 Ligaspielen musste Valletta nur zwei Niederlagen hinnehmen, beide auswärts. Zu Hause gewann man 9 von 13 Spielen und kassierte nur fünf Gegentore. Auch den Pokalwettbewerb 2017/18 konnte Valletta gewinnen. Im Finale besiegte man Birkirkara mit 2:1. Bisher kam der Verein im Europapokal noch nie über die zweite Qualifikationsrunde hinaus. In 40 internationalen Runden konnte sich der Verein aus Malta sieben Mal durchsetzen. In dieser Spielzeit startete Valletta als Meister in der ersten Champions League-Qualirunde. Dort schied man nach einem 1:1 zu Hause und einem 0:0 auswärts gegen den albanischen Verein Kukesi aus. Die neue Saison der BOV Premier League beginnt am 17. August. Valletta hat eine tolle Serie vorzuweisen und ist seit 20 Pflichtspielen ohne Niederlage. Die letzte Pleite gab es im Ligaspiel im Dezember 2017 bei Gzira United. Zu Hause ist Valletta schon 19 Pflichtspiele ohne Pleite. Hier gab es im April 2017 die letzte Niederlage in der Liga gegen Tarxien Rainbows. Die Mannschaft wird von der maltesischen Fußball-Legende Gilbert Agius trainiert. Agius bestritt insgesamt 451 Spiele in der maltesischen Premier League, wurde acht Mal mit Valletta Meister und gewann ebenso oft den Pokal. Zudem spielte er 119 Mal für die Nationalmannschaft von Malta.

Formcheck Zrinjski Mostar

[pullquote align=“right“ cite=“Ante Mise“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir reisen nach Malta, um zu gewinnen und ich glaube, wir werden es schaffen. Aber wir müssen vorsichtig sein. Valletta ist keine naive Mannschaft. Wir haben es auch in Mostar gesehen. Sie haben eine starke Mannschaft mit einer hervorragenden Abwehr.“[/pullquote]

Der HSK Zrinjski Mostar wurde schon 1905 gegründet. Seit 1994/95 trägt das Land Bosnien und Herzegowina seine höchste Fußball-Meisterschaft in der Premijer Liga aus. Mostar konnte in diesem Zeitraum schon sechs Mal die Meisterschaft in Bosnien gewinnen, zuletzt drei Mal in Folge. In der vergangenen Spielzeit ging es zwischen Mostar und Zeljeznicar Sarajevo sehr eng zu. Beide hatten nach dem letzten Spieltag 50 Punkte auf dem Konto. Das Torverhältnis von 40:18 gab am Ende den Ausschlag gegenüber der Differenz von 37:16 bei Sarajevo. Beide Teams hatten 16 Spiele gewonnen, zwei Mal Remis gespielt und vier Matches verloren. Zu Hause musste Mostar nur eine Pleite hinnehmen, gewann neun von elf Spielen und kassierte nur sieben Gegentore. Den Bosnisch-Herzegowinischen Pokal gewann der Verein erst einmal (2008). Damit ist der Verein die erfolgreichste Mannschaft in Bosnien und Herzegowina neben Zeljeznicar. Bisher nahm Zrinjski 14 Mal am Europapokal teil. Drei Mal konnte man in UEFA-Pokal beziehungsweise Europa League die zweite Runde erreichen. In der Saison 2010/11 war sogar erst in der dritten Runde der Europa League Schluss für die Bosnier. Als Meister von Bosnien durfte Mostar diese Saison auch schon in der ersten Champions League-Qualifikationsrunde ran. Dort schied man nach einem 0:1 auswärts und einem 1:1 zu Hause gegen den slowakischen Meister Spartak Trnava aus. In der aktuellen Saison sind in der Premijer Liga in Bosnien und Herzegowina auch schon zwei Spieltage absolviert. Der Meister führt die Tabelle mit zwei Siegen und einem Torverhältnis von 4:1 bereits wieder an. Mostar kassierte in den letzten neun Spielen nur eine Niederlage, darunter waren aber auch drei Testspiele. Trainer Ante Mise muss gegen Valletta voraussichtlich verletzungsbedingt auf Bekic, Brkic, Bencun und Acimovic verzichten.
 

Übersicht der besten Wettanbieter mit Cash-Out Funktion
Komplettes Cash Out und teilweises Cash Out – Welche Wettanbieter bieten was an?

 

Valletta – Zrinjski Mostar, Tipp & Fazit – 02.08.2018

Obwohl Mostar im Hinspiel gegen Valletta eine Torschussbilanz von 17:9 verbuchen konnte stand es am Ende nur 1:1. Bei den Schüssen aufs Tor stand es aber nur 6:5 für die Bosnier. Das Last Minute-Auswärtstor von Mario Fontanella verschafft Valletta eine gute Ausgangsposition fürs Rückspiel. Ein torloses Remis oder jeglicher Sieg reicht zum Einzug in die dritte Runde. Zrinjski Mostar muss gewinnen oder zumindest auf ein hohes Remis hoffen. Das wird gar nicht so leicht. Zu Hause sind die Gastgeber durchaus eine Macht und nur schwer zu schlagen. Trainer Mise warnte sein Team vor dem Rückspiel auch noch einmal explizit vor Mario Fontanella, den man auch im Hinspiel 90 Minuten lang kaum gesehen hatte, der aber dann in der 90. Minute zur Stelle war. Fontanella erzielte in 81 Spielen immerhin 52 Tore für seinen Verein. Gespielt wird auf Kunstrasen, an den sich die Bosnier schnell gewöhnen müssen.

 

Key-Facts – Valletta vs. Zrinjski Mostar

  • Valletta ist seit 20 Pflichtspielen ohne Niederlage
  • Mostar kassierte in den letzten neun Spielen nur eine Niederlage
  • Noch nie konnte eine Mannschaft aus Malta oder Bosnien die EL-Gruppenphase erreichen

 

Die Buchmacher erwarten eine ausgeglichene Partie. Für einen Heimsieg gibt es bei Bet365 Wettquoten von 2,80. Ein Sieg der Gäste wird mit einer 2,60 belohnt. Wer zwischen Valletta und Zrinjski Mostar einen Tipp auf ein Remis abgeben will, bekommt dafür Wettquoten von 3,10. Auch wir rechnen mit einem sehr engen Spiel. Der Heimvorteil spricht sicher für die Hausherren, auch wenn Mostar grundsätzlich den etwas stärkeren Kader hat. Schon im Hinspiel hatte die Bosnier große Probleme mit der Defensive der Malteser. Wenn die Mannschaft von Trainer Mise auch im Rückspiel keine besseren Lösungen findet, kann der Meister aus Malta die nächste Runde erreichen. Wir trauen Valletta am Ende sogar einen knappen Sieg zu und setzen unseren Tipp somit auf den Heimerfolg. Unser Fazit für Valletta gegen Zrinjski Mostar ist, dass der Tipp für „Heimsieg Valletta“ zu Quoten von 2,80 mit drei Units angespielt wird.

Zur Bet365 Website

Malta Valletta vs. Zrinjski Mostar Bosnia and Herzegovina Statistik Highlights