Valletta vs. Ferencvaros Budapest Tipp, Prognose & Quoten – Champions League 2019

Ferencvaros mit Frühstart?

/
Michael Skvarka (Ferencvaros)
Michael Skvarka (Ferencvaros) © imag
Spiel: Valletta - Ferencvaros Budapest
Tipp:
Quote: 1.58 (Stand: 29.07.2019, 12:16)
Wettbewerb: Champions League Quali 2019
Datum: 30.07.2019, 20:00 Uhr
Wettanbieter: Comeon
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Überraschungen sind in den europäischen Qualifikationsspielen zur Champions League und Europa League nie wirklich auszuschließen. Mit dem maltesischen Verein Gzira United erreichte ein großer Underdog in der EL-Qualifikation die nächste Runde und sorgte für die bisherige Sensation der neuen Fußballsaison. Derweil geht es für Valletta, den amtierenden maltesischen Meister, in das Qualifikationsrückspiel gegen Ferencvaros, in welchem die Malteser eine 1:3-Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen müssen. Glückt Valletta gegen Ferencvaros die Überraschung, winken für jenen Tipp auf die Hausherren sensationelle Quoten auf das Weiterkommen.

Die Ungarn erwischten in der Runde zuvor mit Ludogorets kein einfaches Los, meisterten aber die schwere Aufgabe in Hin- und Rückspiel souverän. Ein Ausscheiden nach komfortablem Hinspielerfolg scheint deshalb eher unrealistisch zu sein, weswegen wir bei Valletta gegen Ferencvaros von einer Prognose auf das Weiterkommen der Hausherren abraten würden. Die Gäste aus Ungarn werden sicherlich auch im Rückspiel die spielbestimmende Mannschaft sein und die Träume der Hausherren mit einem frühen Tor dämpfen. Siegen die Gäste, können bei Valletta gegen Ferencvaros Quoten von 1.62 abgegriffen werden. Am Dienstagabend steigt das Rückspiel zwischen Valletta und Ferencvaros um 20:00 Uhr im Centenary Stadion in Ta‘ Qali!

Tor in den ersten zehn Minuten?
Ja
3.75
Nein
1.22

Bei Betway wetten

(Wettquoten vom 29.07.2019, 12:16 Uhr)

Malta Valletta – Statistik & aktuelle Form

Valletta Logo

Nach Punktgleichheit in der vergangenen maltesischen Premier League Saison gab es ein Entscheidungsspiel zwischen Valletta und Hibernians. Valletta konnte sich gegen den Titelkonkurrenten im Elfmeterschießen durchsetzen und die Trophäe sichern. Bei der diesjährigen Champions League Qualifikation startete Valletta gegen den luxemburgischen Meister Dudelange und konnte sich dank der Auswärtstorregelung in die nächste Runde kämpfen. Bei recht ausgeglichenen Duellen hielten die Malteser als Außenseiter gut dagegen.

Mit Ferencvaros wartete aber in der zweiten Qualifikationsrunde ein schwerer Gegner. Vor allem gegen die starke Offensive der Ungaren kam Valletta nicht an und geriet deshalb schon früh mit 0:2 in Rückstand. Nach der 3:0-Führung von Ferencvaros schien alles vorbei zu sein, bis kurz vor Spielende Yuri den wichtigen Auswärtstreffer erzielte. Ob Valletta die Herkulesaufgabe im Rückspiel meistern kann und mit mindestens zwei Toren Vorsprung gegen Ferencvaros gewinnt, ist seit der Gzira-Sensation ungewiss, doch scheint jene Valletta gegen Ferencvaros Prognose eher unrealistisch zu sein.

Auf nationaler Ebene konnte Valletta vergangene Saison neun der 13 Heimspiele gewinnen und kassierte nur acht Gegentreffer. Mit insgesamt 61 Toren in 26 Ligapartien stellte Valletta zudem die stärkste Offensive in der maltesischen Premier League. Bekannte Namen werden im Kader der Malteser vergebens gesucht. Wertvollster Spieler ist Stürmer Mario Fontanella, der in der vergangenen Saison mit 28 Scorerpunkten die interne Torjägerliste anführte. Bei dem überschaubaren Aufgebot der Malteser sind Veränderungen nicht wirklich zu erwarten. Kapitän Borg wird nach seinem Platzverweis im Hinspiel gesperrt fehlen. Ein Heimerfolg von Valletta gegen Ferencvaros wird mit Quoten von 5.75 vergütet.

Voraussichtliche Aufstellung von Valletta:
Bonello – Zerafa, Borg, Monticelli, Pena Beltre – Pulis – Muscat, Packer, Tulimieri, Nwoko – Fontanella

Letzte Spiele von Valletta:
24.07.2019 – Ferencvaros vs. Valletta 3:1 (Champions League)
16.07.2019 – Valletta vs. Düdelingen 1:1 (Champions League)
09.07.2019 – Düdelingen vs. Valletta 2:2 (Champions League)
22.06.2019 – Valletta vs. Gzira United 1:3 (Freundschaftsspiel)
18.05.2019 – Balzan Youths vs. Valletta 4:4 (FA Trophy)

Valletta vs. Ferencvaros Budapest – Wettquoten Vergleich * – Champions League 2019

Bet365 Logo Betway Logo Betvictor Logo Comeon Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betway
Hier zu
Betvictor
Hier zu
Comeon
Valletta
5.00 5.25 5.75 5.25
Unentschieden 4.33 4.00 4.40 4.45
Ferencvaros Budapest
1.50 1.62 1.60 1.54

(Wettquoten vom 29.07.2019, 12:16 Uhr)

Hungary Ferencvaros Budapest – Statistik & aktuelle Form

Ferencvaros Budapest Logo

Ferencvaros ist weiter auf Champions League Kurs. Die Qualifikation gegen Ludogorez wurde erfolgreich gemeistert, nach komfortablem Hinspielsieg gegen Valletta scheint auch das Ticket für die dritte Qualifikationsrunde so gut wie sicher zu sein. Der Erfolgstrend unter dem Coach Sergiy Rebrov geht somit weiter. Nach der starken Meisterschaftssaison, in welcher Ferencvaros drei Spieltage vor Saisonende den Titel errungen hatte, ist auch in diesem Jahr fest mit der Rebrov-Elf als Titelaspirant zu rechnen. Der ungarische Rekordmeister ist seit der Saison 1995/96 nicht mehr in der Gruppenphase der Königsklasse vertreten gewesen.

Unter Rebrov scheint nun der Traum von der Königsklasse nicht mehr realitätsfremd zu sein. Ferencvaros hat sich bisher stark präsentiert und den Siegestrend aus den Testspielen auf die bisherigen Pflichtspiele der neuen Saison übertragen. Der 3:1-Heimerfolg ist sicherlich noch nicht das Ticket für die nächste Runde, doch nach den starken Auftritten ist es eher unwahrscheinlich, dass sich die Budapester einen Aussetzer in Malta erlauben.

Wirklich schwere Abgänge gab es im Sommer nicht zu verkraften, weshalb Trainer Rebrov auch auf einen eingespielten Kader zurückgreifen kann. Vor allem der Verbleib von Goalgetter Davide Lanzafame war erfreulich. Mit 16 Toren und sieben Assists hatte der Italiener maßgeblichen Anteil am Erfolg der Mannschaft und setzt auch in dieser Saison seine Torlaune fort. Bis zum 31. August ist das Transferfenster in Ungarn noch geöffnet. Spätestens im positiven Verlauf der CL-Qualifikation wird der ungarische Rekordmeister noch einmal aktiv werden und für eine mögliche Gruppenphase in der Königsklasse aufrüsten.

Voraussichtliche Aufstellung von Ferencvaros Budapest:
Dibusz – Civic, Dvali, Blazic, Lovrencsics – Ihnatenko, Kharatin – Nguen, Skvarka, Zubkov – Lanzafame

Letzte Spiele von Ferencvaros Budapest:
24.07.2019 – Ferencvaros vs. Valletta 3:1 (Champions League)
17.07.2019 – Ludogorez Rasgrad vs. Ferencvaros 2:3 (Champions League)
10.07.2019 – Ferencvaros vs. Ludogorez Rasgrad 2:1 (Champions League)
04.07.2019 – Ferencvaros vs. Royal Excel Mouscron 2:0 (Freundschaftsspiel)
01.07.2019 – Ferencvaros vs. Craiova 4:0 (Freundschaftsspiel)

 

Wahrt Dinamo vor leeren Rängen die weiße Weste?
Dinamo Zagreb vs. Saburtalo Tiflis, 30.07.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Malta Valletta vs. Ferencvaros Budapest Hungary Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Das Hinspiel zwischen Valletta und Ferencvaros war das erste Aufeinandertreffen zwischen den beiden Klubs.

Malta Valletta gegen Ferencvaros Budapest Hungary Tipp & Prognose – 30.07.2019

Für den maltesischen Meister wird der Traum von der Königsklasse wohl in dieser Runde enden. Ferencvaros spielte zuletzt einfach zu konstant auf und wird in Malta keine hohe Niederlage kassieren. Die Budapester waren mit ihrer starken Offensive zuletzt immer für einen Treffer gut, weshalb es wohl nur eine Frage der Zeit sein wird, bis die Rebrov-Elf das erste Tor gegen Valletta erzielt. Ein offensiver Schlagabtausch im Rückspiel ist nicht auszuschließen, zumal Valletta „All in“ gehen muss, um den Ungarn doch noch irgendwie gefährlich zu werden.

 

Key-Facts – Valletta vs. Ferencvaros Budapest Tipp

  • Valletta hat einen Sieg mit mindestens zwei Toren Differnenz nötig, um doch noch die nächste Runde zu erreichen.
  • Ferencvaros konnte bereits im schweren Auswärtsspiel bei Ludogorez drei wichtige Auswärtstore erzielen.
  • Ferencvaros hat in jedem der bisherigen drei CL-Partien mindestens zwei Tore erzielt.

 

Wie bereits in der Runde zuvor dürfte Ferencvaros mit einem frühen Treffer die Spielkontrolle übernehmen. Bei einer komfortablen Führung der Gäste wird Rebrov sicherlich einige Spieler schonen, zumal auch der Saisonauftakt in der ungarischen Liga ansteht. Wir rechnen mit einer soliden Vorstellung der Gäste und würden bei Valletta gegen Ferencvaros unseren Tipp auf einen Torerfolg der Ungaren in der ersten Halbzeit platzieren. Dafür können bei Valletta vs. Ferencvaros Wettquoten von 1.58 abgegriffen werden. Wir setzen fünf Units.
 

 

Malta Valletta – Ferencvaros Budapest Hungary beste Quoten * Champions League 2019

Malta Sieg Valletta: 5.75 @Betvictor
Unentschieden: 4.45 @Comeon
Hungary Sieg Ferencvaros Budapest: 1.62 @Betway

(Wettquoten vom 29.07.2019, 12:16 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Valletta / Unentschieden / Sieg Ferencvaros Budapest:

1: 17%
X: 22%
2: 61%

Hier bei Comeon auf Ferencvaros trifft (1.HZ) wetten

Malta Valletta – Ferencvaros Budapest Hungary – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.60 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.30 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.66 @Bet365
NEIN: 2.10 @Bet365

(Wettquoten vom 29.07.2019, 12:16 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).

Champions League Qualifikation 30.07. - 31.07.2019 (2. Runde - Rückspiele - Auswahl)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
30.07./19:00 eu Maccabi Tel Aviv - CFR Cluj 2:2 Quali 2. Runde
30.07./20:00 eu Valletta - Ferencvaros Budapest 1:1 Quali 2. Runde
30.07./20:00 eu FC Basel - PSV Eindhoven 2:1 Quali 2. Runde
30.07./20:00 eu Dinamo Zagreb - Saburtalo Tiflis 3:0 Quali 2. Runde
30.07./20:30 eu Olympiakos Piräus - Viktoria Pilsen 4:0 Quali 2. Runde
31.07./18:00 eu Helsinki - Roter Stern Belgrad 2:1 Quali 2. Runde
31.07./19:00 eu Rosenborg Trondheim - Bate Borisov 2:0 Quali 2. Runde
31.07./19:00 eu Solna - Maribor 3:2 n.V. Quali 2. Runde