Enthält kommerzielle Inhalte

USA vs. Kanada Tipp, Prognose & Quoten – Nations League 2019

Ein Unentschieden reicht Les Rouges zum Gruppensieg

Während in Europa in diesen Tagen die letzten direkten Tickets für die EM-Endrunde im kommenden Jahr vergeben werden, fallen auch in der CONCACAF-Zone durchaus wichtige Entscheidungen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag kommt es beispielsweise in Gruppe A der Nations League zum großen Showdown zwischen der USA und Kanada. Gemäß der Quoten gehen die Amerikaner als Favorit in das vorentscheidende Rückspiel, allerdings brauchen sich „Les Rouges“ nach den jüngsten Ergebnissen keineswegs vom „großen Nachbarn“ aus den Staaten verstecken.

Das Team um Bayern-Profi Alphonso Davies setzte sich nämlich bereits im Oktober vor heimischer Kulisse gegen die US-Boys mit 2:0 durch und hat damit im Kampf um den Gruppensieg eine sehr aussichtsreiche Ausgangsposition.

Der Mannschaft von Trainer John Herdman würde im Rückspiel bereits ein Unentschieden reichen, um den ersten Platz und das damit verbundene Weiterkommen ins Nations League-Halbfinale zu fixieren.

Inhaltsverzeichnis

Der Druck lastet demnach ganz klar auf den Schultern der „Yanks“, die zuletzt allerdings ein ums andere Mal nicht das vorhandene Leistungsvermögen auf den Platz bringen konnten. Erschwerend kommt hinzu, dass die Kanadier im Vergleich zu den Schützlingen von Gregg Berhalter darauf brennen, das Final Four-Turnier im neu geschaffenen Wettbewerb zu erreichen. Für die Amerikaner, die größtenteils am Ende einer langen MLS-Saison stehen, dürfte es deshalb schwer werden, sich noch einmal zu motivieren.

Unter diesen Umständen wagen wir vor der Begegnung der USA gegen Kanada eine Prognose darauf, dass der Tipp auf die Doppelte Chance X/2 mit dem lukrativsten Value gesegnet ist.

Die doch sehr einseitige Verteilung der Notierungen stößt bei uns nicht zwingend auf Zustimmung, zumal die zuletzt defensiv sehr stabilen Kanadier in der komfortablen Position sein werden, die Hausherren erst einmal kommen zu lassen.

Wir trauen dem vermeintlichen Außenseiter in der Nacht von Freitag auf Samstag ab 01:00 Uhr im Orlando City Stadium definitiv einen Punktgewinn zu.

Mehr als 1,5 Tore?
Ja
1.29
Nein
3.30

Bei Betfair wetten

(Wettquoten vom 14.11.2019, 15:03 Uhr)

United States USA – Statistik & aktuelle Form

USA Logo

Satte 16 Länderspiele hat die amerikanische Fußball-Nationalmannschaft in diesem Kalenderjahr bislang absolviert. Unter dem Strich fällt die Bilanz mit neun Siegen, zwei Unentschieden sowie fünf Niederlagen zwar positiv aus, allerdings fielen auch zwei der wohl wichtigsten Pflichtspiele in 2019 nicht mit dem gewünschten Ergebnis aus.

Die Rede ist allen voran natürlich vom Gold Cup-Finale, das die „Soccer-Boys“ Anfang Juli vor heimischer Kulisse ausgerechnet gegen den großen Erzrivalen aus Mexiko mit 0:1 verloren.

Zuvor waren die Amerikaner mit fünf Siegen aus fünf Partien und nur einem einzigen Gegentor problemlos ins Endspiel marschiert, ehe Jonathan dos Santos eine gute Viertelstunde vor dem Ende des nervenaufreibenden Titelspiels das „Goldene Tor“ des Tages erzielte.

Die zweite bittere Niederlage liegt sogar nur einen Monat in der Vergangenheit, denn erst im Oktober zogen die Schützlinge von Trainer Gregg Berhalter im Hinspiel der Nations League-Gruppenphase in Kanada mit 0:2 den Kürzeren.

In Anbetracht der Tatsache, dass in der Dreiergruppe, zu der auch die Kubaner noch zählen, lediglich vier Matches in Summe absolviert werden, könnte diese Pleite gegen die aufstrebenden Kanadier bereits eine Vorentscheidung herbeigeführt haben.

Nur wenn es die „Yanks“ in der Nacht von Freitag auf Samstag schaffen, das Rückspiel vor heimischer Kulisse zu gewinnen und gleichzeitig den direkten Vergleich noch in die eigenen Bahnen zu lenken, dürfen Christian Pulisic und Co. vom ersten Final Four-Turnier des neu gegründeten Wettbewerbs weiterhin träumen.

Anders als der direkte Konkurrent um den Gruppensieg, der bereits zweimal gegen Kuba gewonnen hat, müsste der Gold Cup-Finalist anschließend aber in der Nacht zum Mittwoch zusätzlich noch das Auswärtsspiel in der Karibik siegreich gestalten.

Wir lehnen uns ziemlich weit aus dem Fenster und stellen vor der Begegnung der USA gegen Kanada die Prognose, dass nicht die favorisierten Amerikaner, sondern stattdessen die Kanadier als Tabellenerster den Sprung ins Halbfinale schaffen. Um dieser These Nachdruck zu verleihen, lohnt sich ein Blick auf den Kader des Weltranglisten-23.

Ein Großteil der Akteure steht in der Heimat unter Vertrag und sieht sich genau deshalb mit der Problematik konfrontiert, dass erst kürzlich die Playoffs in der Major League Soccer ein Ende fanden.

Jene Profis, die in der Post-Season vertreten waren, könnten in puncto Motivation vor eine Herausforderung gestellt werden. Andere Nationalspieler, die mit ihren Teams den Sprung in die Endrunde nicht schafften, ist dagegen etwas die Spielpraxis abhanden gekommen.

Erschwerend kommt außerdem hinzu, dass mit dem bereits erwähnten Chelsea-Star Christian Pulisic der mit Abstand wichtigste US-Spieler seine Teilnahme verletzungsbedingt absagen musste.

Anstelle des ehemaligen Dortmunders sollen mit John Anthony Brooks (Wolfsburg),  Josh Sargent (Werder Bremen), Weston McKennie (Schalke) oder Alfredo Morales (Düsseldorf) vier weitere Bundesliga-Legionäre die amerikanischen Fahnen hochhalten.

Voraussichtliche Aufstellung von USA:
Guzan – Dest, Ream, Long, Cannon – Yueill – Boyd, Roldan, McKennie, Morris – Sargent – Trainer: Berhalter

Letzte Spiele von USA:
16.10.2019 – Kanada vs. USA 2:0 (CONCACAF Nations League)
12.10.2019 – USA vs. Kuba 7:0 (CONCACAF Nations League)
11.09.2019 – USA vs. Uruguay 1:1 (Freundschaftsspiel)
07.09.2019 – USA vs. Mexiko 0:3 (Freundschaftsspiel)
08.07.2019 – Mexiko vs. USA 1:0 (CONCACAF Gold Cup)

USA vs. Kanada – Wettquoten Vergleich * – Nations League 2019

Bet365 Logo Interwetten Logo Betsson Logo Unibet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betsson
Hier zu
Unibet
USA
1.50 1.55 1.52 1.55
Unentschieden 3.60 3.75 3.70 3.90
Kanada
6.00 5.50 5.45 6.80

(Wettquoten vom 14.11.2019, 15:03 Uhr)

Canada Kanada – Statistik & aktuelle Form

Kanada Logo

Die Kanadier können bislang ein rundum positives Fazit dieses Länderspieljahres 2019 ziehen. Möchte man das sprichwörtliche Haar in der Suppe suchen, dann ist sicherlich das Viertelfinale des Gold Cups zu nennen, das die Mannschaft des englischen Trainers John Herdman, der seit 2018 im Amt ist und zuvor bereits die kanadische Damen-Nationalmannschaft coachte, trotz 2:0-Führung mit 2:3 gegen die Überraschungsmannschaft aus Haiti verlor.

Nichtsdestotrotz ist dem 44-Jährigen Übungsleiter ein großes Kompliment auszusprechen, denn in insgesamt zwölf Begegnungen unter seiner Leitung feierten „Les Rouges“ zehn Siege und kassierten lediglich zwei Niederlagen.

In der Weltrangliste hat sich die Nation, die 1986 zum ersten und bislang einzigen Mal an einer WM-Endrunde teilnehmen durfte, bereits auf Position 69 nach vorne gearbeitet. Tendenz steigend.

Noch wichtiger als das FIFA-Ranking ist jedoch die seperate CONCACAF-Wertung, in der die Nordamerikaner dank des 2:0-Erfolgs im Oktober gegen die USA unter die Top Sechs geklettert sind.

Dies ist insofern von herausragender Bedeutung, als dass ebenjene sechs Mannschaften automatisch den Sprung in die finale Runde der WM-Qualifikation in der Nord-/Mittelamerika und Karibik-Zone schaffen, während die übrigen Nationalteams den mühsamen Umweg über einzelne Qualifikationsrunden gehen müssen.

Fakt ist aber auch, dass die aktuelle Platzierung der Kanadier bereits dann wieder hinfällig ist, wenn sie in der Nacht zu Samstag in den Vereinigten Staaten den Kürzeren ziehen. Weil im Falle einer Niederlage außerdem das angesprochene Abrutschen auf Platz zwei der Nations League-Gruppe droht, hat die Begegnung für den vermeintlichen Außenseiter in Orlando gleich einen doppelten „Endspiel-Charakter“.

An Motivation wird es den selbstbewussten „Canucks“ nicht mangeln, denn nach dem bitteren Aus im Gold Cup-Viertelfinale ließen die Herdman-Schützlinge drei Siege folgen, in denen man jeweils ohne Gegentor blieb.

Allgemein scheint die Defensive das absolute Prunkstück der aufstrebenden Kanadier zu sein. Sechs „Clean sheets“ bei sieben Länderspiel-Erfolgen im Jahr 2019 unterstreichen diese These eindrucksvoll. Aus diesem Grund würden wir auch zwischen den USA und Kanada keinen Tipp darauf wagen, dass die Hausherren zwingend zu einem Torerfolg kommen.

Auch personell müssen sich die „Roten“ keinesfalls vor den ersatzgeschwächten Amerikanern verstecken. Spieler wie Borjan im Tor (Partizan Belgrad), Alphonso Davies (FC Bayern), Jonathan David (KAA Gent) oder Scott Arfield (Glasgow Rangers) haben in dieser Saison bereits Europapokal-Spiele für ihre Vereinsmannschaften absolviert und stehen darüber hinaus – im Gegensatz zu den US-Boys – voll im Saft.

Auch die Profis aus der mexikanischen Liga wie Lucas Cavallini oder Stephen Eustaquio haben eine tolle Entwicklung genommen und liefern ausreichend Gründe, um die USA vs. Kanada Quoten zugunsten der Hausherren etwas zu entkräften.

Eine derart deutlich implizierte Favoritenrolle der Amerikaner ist in unseren Augen in keinster Weise nachvollziehbar und lädt förmlich dazu ein, Wetten auf den Underdog abzugeben.

Voraussichtliche Aufstellung von Kanada:
Borjan – Adekugbe, Cornelius, Henry, Miller – Piette, Kaye – Davies, Osorio, Arfield – David – Trainer: Herdman

Letzte Spiele von Kanada:
16.10.2019 – Kanada vs. USA 2:0 (CONCACAF Nations League)
11.09.2019 – Kuba vs. Kanada 0:1 (CONCACAF Nations League)
08.09.2019 – Kanada vs. Kuba 6:0 (CONCACAF Nations League)
30.06.2019 – Haiti vs. Kanada 3:2 (CONCACAF Gold Cup)
24.06.2019 – Kanada vs. Kuba 7:0 (CONCACAF Gold Cup)

 

Untermauert Mexiko seine Vormachtstellung in Mittelamerika?
Panama vs. Mexiko, 15.11.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

United States USA vs. Kanada Canada Direkter Vergleich

36 Länderspiele hat es zwischen den beiden benachbarten Staaten im Norden Amerikas bereits gegeben. Die Bilanz fällt mit 15 Siegen der Amis im Vergleich zu zehn Erfolgen der Kanadier (elf Unentschieden) gar nicht so deutlich aus, wie man es hätte erwarten können.

Das letzte direkte Duell fand – wie erwähnt – erst im Oktober dieses Jahres statt. Alphonso Davies (63.) und Lucas Cavallini (90.) schossen die Herdman-Elf zum etwas überraschenden Heimsieg. Es war zugleich der erste Sieg der „Les Rouges“ im direkten Duell mit den „Soccer Boys“ seit April 1985.

United States USA gegen Kanada Canada Tipp & Prognose – 15.11.2019

Mit Spannung wird die Nations League-Partie zwischen den USA und Kanada erwartet. Gemäß der Wettquoten der Buchmacher haben die Hausherren aus den Vereinigten Staaten die klare Favoritenrolle inne, allerdings gibt es diverse Argumente, die tendenziell eher für die Gäste sprechen. Beispielsweise reicht den Kanadiern bereits ein Unentschieden, um den Gruppensieg und das Weiterkommen ins Halbfinale zu fixieren.

Die Amerikaner hingegen brauchen dringend einen Sieg mit mindestens zwei Toren Vorsprung, damit sie sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein Endspiel in Kuba verdienen. Weil „Les Rouges“ aber eine der aufstrebenden Fußball-Nationen in der CONCACAF-Zone sind, die unter anderem das Hinspiel vor heimischer Kulisse mit 2:0 gewann und ansonsten auch in zehn von zwölf Partien unter der Leitung von Coach Herdman das Spielfeld als Sieger verließ, trauen wir ihnen in Orlando mindestens ein Unentschieden zu.

 

Key-Facts – USA vs. Kanada Tipp

  • Die USA muss auf Pulisic verzichten
  • Den Kanadiern reicht ein Unentschieden in Orlando zum Gruppensieg
  • Das Hinspiel vor einem Monat endete mit 2:0 für „Les Rouges“

 

Die US-Boys müssen mit Christian Pulisic auf ihren mit Abstand wichtigsten und besten Einzelspieler verzichten. Erschwerend kommt außerdem hinzu, dass der Großteil der Nationalspieler nach einer langen MLS-Saison erschöpft und ausgelaugt wirkt.

Rein spieltaktisch ist es ebenfalls kein Vorteil, dass die „Yanks“ gegen eine defensiv sehr stabile Gäste-Elf offensiv agieren und auf Sieg spielen müssen.

Unter den genannten Gesichtspunkten stellen wir in der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen den USA und Kanada die Prognose, dass ein Tipp auf die „Canucks“ mit dem attraktiveren Value verbunden ist. Für die Doppelte Chance X/2 winken beim Wettanbieter Betfair herausragende Quoten von 2.50 in der Spitze, die wir mit einem Einsatz von fünf Units anspielen.

Der große Wettbasis Wettanbieter Test:
Alle Wettanbieter im Vergleich

 

United States USA – Kanada Canada beste Quoten * Nations League 2019

United States Sieg USA: 1.57 @TitanBet
Unentschieden: 4.00 @Titan Bet
Canada Sieg Kanada: 6.80 @Unibet

(Wettquoten vom 14.11.2019, 15:03 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg USA / Unentschieden / Sieg Kanada:

1: 63%
X: 24%
13%

 

Hier bei Betfair auf X2 wetten

United States USA – Kanada Canada – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.05 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.75 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.10 @Bet365
NEIN: 1.66 @Bet365

(Wettquoten vom 14.11.2019, 15:03 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten