Tunesien – England, Tipp England -1,5 – WM 2018

Three Lions vom ersten Spiel an bissig?

/
Harry Kane (England)
Harry Kane (England) © GEPA pictures

Spiel: Tunisia TunesienEngland
Tipp: Unentschieden ( England -1,5 )
Wettbewerb: WM 2018 Russland
Datum: 18.06.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wettquote: 2.06* (Stand: 16.06.2018, 21:07)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 5 Units

Zur Bet365 Website

Vor vier Jahren haben sich England und Italien bei der WM in Brasilien in der Gruppenphase blamiert und sind an Uruguay und Costa Rica gescheitert. Nach nur einem Punktgewinn verabschiedete sich das Mutterland des Fußballs und wollte sich hierfür zwei Jahre später bei der Europameisterschaft in Frankreich rehabilitieren. Doch es kam noch schlimmer. Im Achtelfinale scheiterten die Three Lions sensationell an Island und sorgten damit für eine der größten Überraschungen der vergangenen Jahre. 2018 sind die Briten deshalb noch heißer auf die Endrunde und sie wollen endlich mal wieder ihre Klasse auf der großen Bühne unter Beweis stellen. Als einzige Nation von der Insel nehmen sie in Russland teil und in der Gruppe G erscheint ein Weiterkommen eigentlich als Pflicht. Zwar ist Belgien ein großer Konkurrent, doch Panama und Tunesien sollten schlagbare Kontrahenten sein. Zum Auftakt kämpft England gegen die Nordafrikaner aus Tunesien und Wetten auf einen Sieg von Gareth Southgate sind die einzige richtige Überlegung. Wir gehen einen Schritt weiter und wagen sogar einen Tipp auf das Handicap (-1,5), was bedeutet, dass die Wettquoten für einen englischen Sieg gegen Tunesien noch höher sind. Angepfiffen wird die Begegnung um 20:00 Uhr deutscher Zeit.

 

Formcheck Tunesien

Tunesien darf wie alle anderen afrikanischen Vertreter keinesfalls auf die leichte Schulter genommen werden. In der Quali setzte man sich auf den letzten Drücker vor der Republik Kongo durch und erreichte damit die fünfte EM-Endrunde in der Geschichte des Landes. Nun wird erstmals der Einzug in die KO-Phase angestrebt. Das wohl schon fast vorentscheidende Duell ist das am ersten Spieltag gegen England. Deshalb bereitete sich Tunesien auch speziell auf das Spiel gegen die Three Lions vor.

Alle drei letzten Testspiele fanden gegen andere europäische Vertreter statt. Dabei holte Tunesien gegen Portugal und die Türkei jeweils ein 2:2. Gegen Spanien unterlag die Truppe von Trainer Nabil Maaloul nur knapp mit 0:1. Die meisten Profis sind bei Vereinen in Afrika unter Vertrag, viele Spieler verdienen auch in Frankreich ihr Geld. Im Gegensatz zu anderen afrikanischen Nationen hat Tunesien keinen großen Superstar (Ägypten mit Salah, Marokko mit Benatia). Das muss nicht unbedingt ein Nachteil sein und macht den Underdog auch gegen England in gewisser Weise unberechenbar und gefährlich.

Leinen los für Southgates junges England!
Tunesien vs. England, WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck England

England ist heiß, England ist bereit und England ist gut drauf – so viel lässt sich schon vor dem Turnierstart der Three Lions sagen. Einen riesigen Vorteil hat die Truppe von Gareth Southgate auf alle Fälle. Alle Spieler aus dem Kader stehen in der Premier League unter Vertrag und kennen sich damit bestens. Einige spielen sogar im selben Klub und der Spielstil aller Akteure ähnelt sich sehr. Vielleicht harmoniert die Truppe gerade deshalb in der jüngeren Vergangenheit so gut. Die Hoffnung auf eine starke WM ist im eigenen Land nach den schwachen Auftritten in letzter Zeit bei den großen Turnieren groß.

Nach einer souveränen Quali (26 Punkte aus zehn Spielen) waren auch die Ergebnisse in den Testspielen ordentlich. Seit zehn Spielen ist England ungeschlagen und nur drei Gegentore in dieser Zeit sind ein beeindruckendes Statement. Anfang Juli fanden zwei Tests statt, in denen einmal Nigeria mit 2:1 und einmal Costa Rica mit 2:0 geschlagen werden konnte – beide Nationen sind immerhin auch WM-Teilnehmer. Eine solide Defensive und im Angriff einen formstarken Harry Kane – diese Mischung ist erfolgsversprechend und sollte zumindest gegen Tunesien zum Auftaktsieg reichen.

Tunesien – England, Tipp & Fazit – WM 2018

Auf die leichte Schulter nehmen darf England Tunesien keinesfalls, da haben die Testspiele der Nordafrikaner gegen Portugal und Spanien bewiesen. Dennoch sind Wetten auf die Briten die einzig sinnvolle Option beim Auftaktmatch zwischen Tunesien und England, da die Qualität in den Reihen der Southgate-Elf doch deutlich stärker ist. Wenn England von Beginn an konzentriert agiert, dann steht einem Erfolgserlebnis zum WM-Auftakt nichts im Weg. Die Quoten für einen Sieg von England gegen Tunesien liegen im unteren Bereich und wir stürzen uns deshalb auf einen Handicap-Tipp.

 

Key-Facts – Tunesien vs. England Tipp – WM 2018

  • England ist seit zehn Spielen ungeschlagen und kassierte in dieser Zeit nur drei Gegentore
  • Tunesien konnte keines der drei Testspiele vor der Endrunde gewinnen
  • Das bisher einizge Duell in der Vorrunde der WM 1998 gewann England mit 2:0

 

Ein Sieg mit mindestens zwei Toren Vorsprung ist auch deshalb eine gute Idee, da Tunesien spätestens gegen Spielende bei einem Rückstand selbst das Risiko im Offensivspiel erhöhen muss und damit Kontermöglichkeiten für die schnelle englischen Angreifer Raheem Sterling und Harry Kane ermöglicht. Am Ende des Tages sollte England gegen Tunesien einen Dreier einfahren und der Tipp auf den Handicap-Sieg ist eine gute Auswahl. Die Handicapwetten spielen wir mit fünf Einheiten an.

Zur Bet365 Website

Tunisia Tunesien – England Statistik Highlights