Thun – Young Boys, Tipp: über 4,5 Tore – 29.09.2018

Gewinnt YB auch im Berner Derby?

/
Mbabu, Fasnacht, Assale (Young Boys)
Mbabu, Fasnacht, Assale (Young Boys) &cop

Spiel: SwitzerlandThunSwitzerlandYoung Boys
Tipp: Über 4,5 Tore
Wettbewerb: Super League Schweiz
Datum: 29.09.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Wettquote: 3.75* (Stand: 27.09.2018, 17:54)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 1 Unit

Vergiss 3, 2, 1 – Beim Wetten gilt bet365!

In der Super League kommt es am Samstag zum Spitzenspiel – gleichzeitig ist es ein Berner Kantonal Derby. Der FC Thun belegt aktuell den zweiten Rang. Dies überrascht doch sehr, da die Berner Oberländer in den vergangenen Spielzeiten immer ein Platz in der unteren Tabellenhälfte belegten oder sogar abstiegsgefährdet waren. Der große Bruder aus der zwanzig Autominuten entfernten Kantons-und Bundeshauptstadt Bern ist dagegen nach acht Spielen verlustpunktfrei. Die Bilanz der Gelb-Schwarzen lässt die Herzen der Stadt-Berner höher schlagen – acht Spiele, acht Siege, 28 erzielte und nur fünf erhaltene Tore!

Trotzdem wird das Duell vom Samstag den Anhängern Kopfzerbrechen bescheren. In der letzten Saison holten die Young Boys lediglich einen Sieg gegen den FC Thun. Die Thuner gewannen ihrerseits zwei von vier Partien gegen YB. Obwohl der FC Thun den achten Tabellenrang belegte, waren sie für die Hälfte aller YB-Niederlagen der gesamten Spielzeit verantwortlich! Daher werden trotz der Erfolgsserie der Gelb-Schwarzen in der Partie Thun gegen Young Boys Wettquoten von über 1,70 bei einem Auswärtssieg angeboten. Die Wettbasis hat sich zwischen Thun und Young Boys für einen Tipp auf über 4,5 Tore entschieden, für den es Quoten von maximal 3.75 gibt! Da es trotz der Offensivstärke beider Teams eher eine risikoreiche Auswahl ist, empfehlen wir potentielle Wetten nur mit einer Unit anzuspielen.
 

 

Formcheck Thun

Für den FC Thun hat die neue Saison schon einige positive Überraschungen bereitgehalten. Der Start misslang den Berner Oberländern aber gründlich. Nach drei Spieltagen erspielten sie sich lediglich drei Punkte und kassierten zwei Auswärtsniederlagen gegen den FC St. Gallen und den FC Zürich. Seit dem 5. August sind die Thuner aber ungeschlagen. Dazu kommt, dass sie in der heimischen Stockhorn Arena noch keine Niederlage hinnehmen mussten. Die Abwehrleistung der Thuner war in den letzten fünf Spielen ebenfalls überragend. Nur vier Gegentreffer fing das Team – dies ist der Ligaspitzenwert in diesem Zeitraum. Ebenfalls die Offensive sorgt derzeit für Euphorie am Thunersee. Im Schnitt markierten die Thuner in den letzten fünf Partien knapp 2,5 Tore. Einzig der große Bruder aus dem Kanton Bern war erfolgreicher!

Beim Blick auf die Leistung der Thuner ist der zwischenzeitliche zweite Tabellenrang durchaus verdient. Trotzdem haben sie nur zwei Punkte Vorsprung auf den FC Basel und auch die Differenz auf die schlechteren Teams der Super League beträgt lediglich sieben beziehungsweise acht Punkte. Der Abstand auf den Tabellenführer aus Bern ist dagegen schon auf zehn Zähler angewachsen. Für die Thuner spricht in diesem Derby sicherlich der Heimvorteil. Auch die überraschend gute Bilanz in den Direktduellen der letzten Saison lassen die Oberländer auf einen Erfolg hoffen. Immerhin holten sie sich sieben Punkte und erzielten zehn Tore in vier Duellen mit dem Schweizer Meister in der Vorsaison! Sehr großen Druck wird Topscorer Sorgic spüren. Der Serbe hat, wie auch zwei YB-Akteure, schon fünf Treffer auf dem Konto und wird hauptverantwortlich für die Durchschlagskraft der Offensive sein.

Formcheck Young Boys

Am letzten Mittwoch gewann der BSC Young Boys ohne große Mühe und mit einer B-Elf das Duell gegen den FC St. Gallen mit 2:0. Die Startformation hat Trainer Seoane auf sechs Positionen im Vergleich zum Erfolg gegen den FC Basel verändert. Trotzdem lagen die Berner schon nach 30 Minuten mit 2:0 in Führung. Den Zuschauern im Stade de Suisse wurde sicherlich kein vergleichbares Spektakel mit der Partie vom Sonntag geboten. Trotzdem waren über 20’000 Fans vor Ort. Damit sahen innerhalb von einer Woche rund 84’000 Zuschauer drei Partien der Berner. Dabei wurden ihnen dreizehn Tore geboten (0:3 gegen Manchester United; 7:1 gegen den FC Basel und 2:0 gegen den FC St. Gallen)

Besonders die Leistung in der Partie vom Sonntag war eines Meisters würdig. Im Duell gegen den FC Basel trugen sich sieben verschiedene Spieler in die Torschützenliste der Young Boys ein. Dank dieses deutlichen Erfolgs gegen die Basler haben sich die Gelb-Schwarzen einen soliden Vorsprung auf ihre Verfolger erarbeitet. Aktuell befindet sich YB auf dem ersten Rang der Tabelle mit 24 Punkten aus acht Partien! Für das Duell gegen den FC Thun wird Seoane erneut etwas Rotation in die Startaufstellung bringen. Außenverteidiger Kevin Mbabu wird sicherlich nicht von Beginn an spielen, der Wirbelwind brennt auf einen Einsatz am Dienstag gegen Juventus. Aufgrund dieser Herkulesaufgabe in Turin wird wohl auch Hoarau nicht über die volle Distanz gegen Thun auf dem Platz stehen. Aufgrund dieser Voraussetzung für das Spiel gegen den FC Thun erwartet die Wettbasis keine überragende Defensivleistung der Berner. Daher ist von sehr vielen Toren auf beiden Seiten auszugehen.
 

Kann Thun den Meister im Derby erneut stoppen?
Thun vs. Young Boys, 29.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Thun – Young Boys, Tipp & Fazit – 29.09.2018

Die Duelle der beiden Berner Teams sorgten schon in der letzten Saison für Spektakel. In den vier Partien waren sechzehn Tore zu bestaunen. Dabei erzielte der FC Thun zehn Treffer und der Meister lediglich sechs Tore. Der FC Thun hatte die beste Bilanz aller Super League Teams gegen die Young Boys in der vergangenen Saison. Immerhin gewannen die Oberländer zwei Duelle gegen die Gelb-Schwarzen und fügten YB damit die Hälfte aller Saisonniederlagen zu! Auch am Samstag erwarten die Wettanbieter sehr viele Tore in der Stockhorn Arena. Beim Duell Thun vs. Young Boys sind die Wettquoten auf den Tipp auf über 2,5 Tore in einem extrem tiefen Bereich angesiedelt. Dafür werden Quoten von über 1,70 angeboten, sollten die Young Boys den neunten Sieg in Folge erspielen.

 

Key-Facts – Thun vs. Young Boys Tipp

  • Der BSC Young Boys hat bisher alle acht Meisterschaftsspiele gewonnen
  • Der FC Thun hat sich dank den letzten fünf Spielen ohne Niederlage im oberen Mittelfeld der Tabelle festgesetzt
  • Der FC Thun erspielte sich im Vorjahr sieben Punkte in den vier Direktduellen gegen YB

 

Für die Young Boys ist es aktuell eine sehr intensive Phase. Zum ersten Mal in der Klubgeschichte bestreiten die Gelb-Schwarzen die Champions League-Gruppenphase. Dementsprechend muss Trainer Seoane die Last auf mehrere Schultern verteilen. Auch die Ersatzspieler holten sich zuletzt gegen den FC St. Gallen einen ungefährdeten Sieg. Der FC Thun überzeugt dagegen in letzter Zeit durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Bereits in der letzten Spielzeit war das Kollektiv der Thuner erfolgreich gegen YB. Trotzdem geht die Wettbasis vom neunten Sieg in Folge der Stadt-Berner aus. Dabei erwarten wir von beiden Teams viele Tore. Immerhin erzielten die Oberländer in der letzten Saison im Schnitt 2,5 Treffer gegen YB und auch in der laufenden Meisterschaft weisen sie einen Durchschnitt von 2,25 Toren pro Spiel auf. Die Bilanz der Stadt-Berner ist mit einem Schnitt von 3,5 Toren pro Spiel noch deutlich besser! Im Duell zwischen Thun und Young Boys ist ein Tipp auf über 4,5 Tore empfehlenswert. Bei Bet365 sind dafür Wettquoten von 3,75 erzielbar.

Vergiss 3, 2, 1 – Beim Wetten gilt bet365!

SwitzerlandThun – Young Boys Switzerland Statistik Highlights