Tennys Sandgren – Roger Federer, Tipp & Quote – Australian Open 2020

Tennis gegen Tennys - Federer gilt als haushoher Favorit!

/
Federer (Schweiz)
Federer (Schweiz) © imago images / K
Spiel: Tennys Sandgren - Roger Federer
Tipp: Handicap: Sieg Auswärts -7,5
Quote: 1.83 (Stand: 26.01.2020, 18:08)
Wettbewerb: Australian Open ATP
Datum: 28.01.2020, 04:30 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 7 / 10

Viel wurde vor Beginn der Australian Open spekuliert über die Youngsters auf der Tour. Erneut hat sich jedoch gezeigt, dass die „alten Herren“ den Tennis-Circuit weiterhin dominieren und nahezu unschlagbar sind. Verwundbar zeigte sich zwar Roger Federer, doch schlussendlich konnte der mittlerweile 38-jährige seiner Favoritenrolle gerecht werden. Im Viertelfinale kommt es nun zum Duell zwischen Tennys Sandgren und Roger Federer.

Ein äußerst ungleiches Duell und dementsprechend eindeutig sind die von den Buchmachern zwischen Sandgren und Federer ausgegebenen Quoten. Beide Akteure benötigten im Achtelfinale zwar vier Sätze, doch Nobody Sandgren hatte dabei mit einigen körperlichen Problemen zu kämpfen.

Die Frage wird also sein, ob der Ruhetag ausreichend ist, um wieder konkurrenzfähig zu sein. Angesetzt ist das Spiel als erstes Duell in der Night-Session. Die ersten Bälle werden also gegen neun Uhr deutscher Zeit gespielt.

Unser Value Tipp:
Federer 3:0
1.66

Bei Bethard wetten

(Wettquoten vom 26.01.2020, 18:08 Uhr)

United States Tennys Sandgren – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 100.
Position in der Setzliste: ungesetzt

Mit diesem Vornamen ist die Tenniskarriere schon fast vorprogrammiert. Der breiten Masse wurde der mittlerweile 29-jährige vor zwei Jahren bekannt. Schon damals erreichte er bei den Australian Open das Viertelfinale, nachdem er im Achtelfinale den Österreicher Dominic Thiem schlug. Das Aus kam damals in der Runde der letzten Acht gegen den Koraener Hyeon Chung.

Nach diesem Erfolg kletterte Sandgren zwar in Richtung der Top-100, der absolute Durchbruch in die Weltspitze gelang ihm bisher jedoch nicht. Seine beste Weltranglisten-Platzierung erreichte er im Januar 2019, als ihn der ATP Computer vor den Australian Open auf Platz 41 auswies, nachdem er in Auckland am 12. Januar sein erstes ATP Turnier gewann.

Seit diesem Erfolg waren Erfolge jedoch rar gesät und Sandgren wurde in der Weltrangliste kräftig durchgereiht. Mittlerweile ist er nur noch auf Platz 100 zu finden. Dank den aktuellen Punkten in Down Under kletterte er wieder nach oben und ist im Live-Ranking auf Platz 56 zu finden.

Der Erfolgslauf in der ersten Turnierwoche kann definitiv als überraschend bezeichnet werden. Mit Matteo Berrettini und Sam Querrey schlug er zwei Spieler, die aufgrund ihrer Aufschlagstärke deutlich höher einzustufen waren. Das Achtelfinale gegen Fabio Fognini war pures Spektakel mit einigen Höhen und Tiefen.

Hitzkopf Fognini wurde seinem Ruf wieder einmal gerecht und nahm sich zeitweise selbst aus dem Spiel. Doch Sandgren behielt größtenteils einen kühlen Kopf.

Nachdem er mit 2:0-Sätzen und einem Break in Führung lag, musste er jedoch ein medical Timeout nehmen. Die Beinarbeit ließ fortan zu wünschen übrig und nach dem prompten Rebreak und dem Satzverlust hätten wohl nicht mehr viele erwartet, dass er sich nochmals steigern könnte. Nach 3:27 Stunden fixierte Sandgren die Überraschung mit einem 6:4 im vierten Satz aber doch noch und steht zum zweiten Mal in seiner Karriere in den Top-Acht der Australian Open.

Allerdings scheint zwischen Sandgren und Federer eine Prognose trotz hoher Quoten auf den US-Boy utopisch. Vermehrt schlug sich Sandgren auf den Oberschenkel, da der Muskel wohl zu machte. Ohne hundertprozentige Fitness wird er gegen den Schweizer auf verlorenem Posten stehen.

Letzte Matches von Tennys Sandgren:
26.01.2020 – Sandgren vs. Fognini 7-6, 7-5, 6-7, 6-4 (Australian Open)
24.01.2020 – Sandgren vs. Querrey 6-4, 6-4, 6-4 (Australian Open)
22.01.2020 – Sandgren vs. Berrettini 7-6, 6-4, 4-6, 2-6, 7-5 (Australian Open)
21.01.2020 – Sandgren vs. Trungelliti 6-1, 6-4, 7-5 (Australian Open)
15.01.2020 – Isner vs. Sandgren 7-6, 6-7, 6-3 (Auckland)

 

10.000€ Jackpot bei Unibet AO Wettmeisterschaft

Unibet AO Wettmeisterschaft

Jetzt mitmachen
AGB gelten | 18+

 

SwitzerlandRoger Federer – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 3.
Position in der Setzliste: 3

Trotz später Ansetzung scheint Roger Federer bei diesen Australian Open noch nicht rechtzeitig wach zu sein. Nachdem er schon gegen John Millman den Start verschlief, gab es auch gegen den Ungarn Marton Fucsovics einen schwachen Auftakt des 38-jährigen Eidgenossen. Nach dem intensiven Fünf-Satz-Thriller gegen den Lokalmatador Millman war ihm eine fehlende Leichtigkeit im ersten Durchgang anzumerken. Federer agierte fehleranfällig und konnte kaum Druck erzeugen.

„Ich war nach dem ersten Satz nicht sicher, ob ich das Ding noch drehen konnte. Er spielte stark, ich war weniger gut. Es war schwer meinen Motor nach dem Millman-Match in Gang zu bringen.“

Roger Federer

Scheinbar fasste er jedoch die richtigen Gedanken, denn ab Satz zwei verlief das Spiel auf einer schiefen Ebene. Federer reihte ein Break an das Nächste und spazierte regelrecht in die nächste Runde. In den Sätzen zwei bis vier musste er nur noch fünf Games abgeben.

Obwohl er eine Ehrenrunde in Form von vier Sätzen drehen musste, konnte Federer aufgrund der Deutlichkeit viel Kraft sparen. Für die zweite Turnierwoche ist dies ein großer Vorteil. Gegen einen müden und leicht angeschlagenen Sandgren scheinen die Vorzeichen für einen glatten Drei-Satz-Erfolg außerordentlich gut. Allerdings werden von den Buchmachern zwischen Tennys Sandgren und Roger Federer für diesen Tipp lediglich Quoten um 1,60 angeboten.

Aktuell ist Federer selbst noch nicht ganz zufrieden mit der hohen Anzahl an Fehlern, die er begeht. Der Schluss im Fucsovics-Match gibt aber durchaus Hoffnung, dass er seiner Topform näher kommt. Spätestens im wahrscheinlichen Halbfinale gegen Novak Djokovic wird er diese benötigen.

Letzte Matches von Roger Federer:
26.01.2020 – Federer vs. Fucsovics 4-6, 6-1, 6-2, 6-2 (Australian Open)
24.01.2020 – Federer vs. Millman 4-6, 7-6, 6-4, 4-6, 7-6 (Australian Open)
22.01.2020 – Federer vs. Krajinovic 6-1, 6-4, 6-1 (Australian Open)
20.01.2020 – Federer vs. Johnson 6-3, 6-2, 6-2 (Australian Open)

 

Live-Wette spielen & Gratis-Bonus erhalten
STS 5€ Gratiswette zu den Australian Open 2020

 

Sandgren gegen Federer – Head to Head Statistik

Head-to-Head: 0:0

Im Viertelfinale der Australian Open werden sich der relativ unbekannte US-Amerikaner Tennys Sandgren und Roger Federer erstmals gegenüberstehen.

Sandgren vs. Federer – Wettquoten Vergleich * – Australian Open 2020

Bet365 Logo Interwetten Logo Eaglebet Logo OhmBet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Eaglebet
Hier zu
OhmBet
Tennys Sandgren
8.00 6.75 7.75 6.90
Roger Federer
1.08 1.07 1.08 1.07

(Wettquoten vom 26.01.2020, 18:08 Uhr)
 

Kann der wiedererstarkte Aufschlagriese den Djoker herausfordern?
Milos Raonic vs. Novak Djokovic, 28.01.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Tennys Sandgren – Roger Federer, Australian Open 2020 – Tipp & Quote

Tennis gegen Tennys – Roger Federer witzelte beim OnCourt Interview noch über den Namen seines Viertelfinal-Gegners. Allerdings zeigte er sich auch überrascht, dass er nur auf Platz 100 steht, da er ihm viel mehr zutraut. Federer streute seinem Gegner Rosen und viel Respekt, trotzdem kann der Sieger in diesem Duell fast nur Roger Federer heißen. Wie deutlich die Favoritenrolle ist, zeigen zwischen Sandgren und Federer die Quoten. Nicht einmal eine 1,10 wird für den Eidgenossen angeboten.

Key-Facts – Tennys Sandgren vs. Roger Federer Tipp

  • Zum zweiten Mal nach 2018 steht Sandgren im Viertelfinale der Australian Open
  • Erstmals stehen sich die beiden Akteure gegenüber
  • Federer steht zum 15. Mal im Viertelfinale des Turniers

Für den letzten US-Amerikaner im Turnier ist das Duell mit Roger Federer das größte Spiel in seiner Karriere. Doch nicht nur ein Spiel gegen einen der besten Spieler der Welt, sondern auch das mächtige Rod Laver Stadion werden Eindruck hinterlassen. Dazu gesellen sich die körperlichen Probleme, die er im Duell mit Fognini offenbarte.

Diese Kombination ist für uns ausschlaggebend dafür, dass im Duell zwischen Tennys Sandgren und Roger Federer die Prognose auf das deutliche Game-Handicap -7,5 zugunsten des Schweizers Erfolg haben sollte. Sechs Units tätigen wir als Einsatz für diese Wette.

Tipp: Federer -7,5 Games

Hier bei Bet365 auf Federer -7,5 wetten