Teneriffa – Cadiz, Tipp: Teneriffa gewinnt – 12.09.2018

Schafft Teneriffa den ersten Saisonsieg?

/
Joseba Etxeberria (Teneriffa)
Joseba Etxeberria (Teneriffa) © imag

Spiel: Spain TeneriffaSpain Cadiz
Tipp: 1
(Endergebnis: 1:2)
Wettbewerb: Copa del Rey Spanien
Datum: 12.09.2018
Uhrzeit: 22:00 Uhr
Wettquote: 2.10* (Stand: 11.09.2018, 08:29)
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 3 Units

Copa del Rey Quoten von Bet365 hier abgreifen!

Von Dienstag bis Donnerstag wird in Spanien die zweite Runde der Copa del Rey 2018/19 ausgetragen. Im Estadio Heliodoro Rodriguez Lopez von Santa Cruz de Tenerife kommt es dabei am Mittwochabend zum Zweitliga-Duell zwischen CD Teneriffa und dem Cadiz Club de Futbol. Beide Teams sind nicht so stark in die neue Saison der zweiten spanischen Liga gestartet. Nach vier Spieltagen wartet Teneriffa noch auf den ersten Saisonsieg. Auch Cadiz konnte erst ein Spiel in dieser Saison gewinnen. Zwischen beiden Teams gab es schon 14 Spiele. Mit fünf Siegen, vier Remis und vier Niederlagen spricht der direkte Vergleich leicht für die Andalusier. Von den letzten acht Spielen gegen Teneriffa konnte Cadiz aber nur eines gewinnen. Den letzten Sieg auf den Kanaren schaffte Cadiz im Jahr 2006. In der ausführlichen Analyse zum Spiel Teneriffa vs. Cadiz präsentiert die Wettbasis ihren Tipp sowie die besten Wettquoten zu der Partie.
 

Kann Teneriffa die Heimstärke in der Copa del Rey ausnutzen?
Teneriffa vs. Cadiz, Copa del Rey 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Teneriffa

Die Mannschaft von der kanarischen Insel spielte in ihrer Vereinsgeschichte schon 13 Spielzeiten in der ersten spanischen Liga, verbrachte aber die letzten zwanzig Jahre hauptsächlich in Liga 2. Die erfolgreichste Phase waren sicherlich die Spielzeiten 1989/90 bis 1998/99, wo man sich zehn Jahre in Folge in der Primera Division halten konnte. Nach vier Spieltagen in der aktuellen Saison der zweiten spanischen Liga steht der Club Deportivo nur auf Platz 17. Nach drei Unentschieden zum Auftakt der neuen Saison gegen Gimnastic de Tarragona, UD Almeria und Absteiger Deportivo La Coruna, gab es am Wochenende beim nächsten Absteiger Malaga die erste Niederlage. Trainer Joseba Etxeberria war mit der Leistung seiner Mannschaft gegen Malaga trotzdem zufrieden. Man sei auf dem richtigen Weg und werde sich bald auch mit Siegen für die guten Leistungen belohnen. In Malaga ließ der Club Deportivo kaum Chancen des Gegners zu, tat sich in der Offensive aber selbst sehr schwer. Der entscheidende Treffer fiel durch den Argentinier Blanco in der 35. Minute.

Formcheck Cadiz

Auch der Cadiz CF ist Stammgast in der zweiten Liga. Insgesamt konnten die Andalusier schon 12 Spielzeiten in der ersten Liga verbringen. Von der Saison 1985/86 bis zur Saison 1992/93 war man acht Spielzeiten in Folge erstklassig. Von der Saison 2012/13 bis zur Saison 2015/16 rutschte der Verein sogar in die Drittklassigkeit ab, spielt aber seit 2016 konstant in der zweiten Liga. Nach vier Spieltagen in der aktuellen Saison steht Cadiz auf Platz 11. Nach einem 1:0-Sieg gegen Almeria zu Hause am ersten Spieltag folgten Remis gegen Numancia und Real Ovideo. Genau wie Teneriffa musste auch Cadiz am letzten Wochenende die erste Niederlage hinnehmen: Der Club de Futbol verlor mit 0:1 bei RCD Mallorca. Coach Cervera hatte Kecojevic, Carmona Sierra und Edu Ramos anstatt Rober, Servando und Salvi gebracht. Gegen Mallorca ließen die Andalusier vor allem in der zweiten Halbzeit zu viele Chancen zu. Trotzdem fiel der Gegentreffer erst in der 90. Minute. Seit Montag hat Trainer Alvaro Cervera Unterstützung vom neuen Sportdirektor Oscar Arias bekommen.
 

Welche Rolle die Varianz bei Übertor-Wetten spielt
Over und Under Wetten für Fortgeschrittene

 

Teneriffa – Cadiz, Tipp & Fazit – 12.09.2018

Teneriffa erreichte in der letzten Saison das Sechzehntelfinale in der Copa del Rey und schied dort knapp gegen Espanyol Barcelona aus. Cadiz kam sogar bis ins Achtelfinale und scheiterte dort am späteren Finalisten Sevilla. Im Sechzehntelfinale hatte Cadiz noch Erstligist Betis Sevilla ausgeschaltet. Für Teneriffa spricht die Heimstärke: Von den letzten 14 Heimspielen verloren die Kanaren nur eine Partie. Neun Spiele (inklusive dreier Testspiele) zu Hause konnte man in diesem Zeitraum gewinnen. Auf der anderen Seite wartet die Elf von Trainer Joseba Etxeberria seit sechs Pflichtspielen auf einen Sieg. Cadiz konnte von den jüngsten sieben Pflichtspielen auch nur eines gewinnen. Auswärts ist der Club de Futbol schon seit acht Pflichtpartien ohne Sieg.

 

Key-Facts – Teneriffa vs. Cadiz Tipp

  • In den letzten 14 Heimspielen gab es für Teneriffa nur eine Niederlage
  • Auswärts konnte Cadiz seit sechs Pflichtspielen nicht mehr gewinnen
  • Von den letzten acht Spielen gegen Teneriffa konnte Cadiz nur eines gewinnen

 

Für die Wettanbieter sind die Hausherren auch der klare Favorit. Ein Heimsieg von Teneriffa wird von Bet3000 mit Wettquoten von 2,10 belohnt. Wer damit rechnet, dass es im Duell Teneriffa vs. Cadiz nach 90 Minuten Unentschieden steht, bekommt für diesen Tipp vom Buchmacher Wettquoten von 3,20. Für einen Sieg der Gäste aus Andalusien gibt es bei Bet3000 Wettquoten von 4,20. Beide Teams sind mittelmäßig in die neue Saison gestartet und mussten am Wochenende die erste Liga-Niederlage hinnehmen. Teneriffa wartet dabei noch sehnsüchtig auf den ersten Saisonsieg. Im Pokal vor heimischem Publikum werden die Jungs von der kanarischen Insel sicher alles geben, um den ersten Erfolg der neuen Spielzeit unter Dach und Fach zu bringen. Der direkte Vergleich und die Heimstärke sprechen für den Gastgeber und dürften den Ausschlag geben. Auch wir rechnen deswegen mit einem Weiterkommen der Gastgeber und setzen bei Teneriffa – Cadiz den Tipp somit auf einen Heimsieg. Das Fazit zum Spiel Teneriffa vs. Cadiz lautet demnach: Wir spielen den Tipp „Sieg Teneriffa“ zu Quoten von 2,10 mit drei Units an.

Zur Bet3000 Website