Straßburg vs. Frankfurt Tipp, Prognose & Quoten – Europa League Playoffs 2019

Legt die SGE im Elsass den Grundstein für die Gruppenphase?

/
Kostic (Frankfurt)
Kostic (Frankfurt) © imago images /
Spiel: Straßburg - Eintracht Frankfurt
Tipp:
Quote: 3 (Stand: 21.08.2019, 07:58)
Wettbewerb: Europa League Qualifikation
Datum: 22.08.2019, 20:30 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

In Ausdauersportarten wie dem Radfahren oder dem Ski-Langlauf ist Doping bereits seit vielen Jahren ein leidiges Thema. Am vergangenen Wochenende wurde eine ähnliche Angelegenheit auch im Fußball (unnötigerweise) aufgebauscht.

Nachdem Martin Hinteregger, Abwehrspieler von Eintracht Frankfurt, 15 Minuten vor dem Ende der Partie mit einem Krampf auf dem Boden lag, wurde der Österreicher von den Ärzten der SGE erst akupunktiert, ehe er anschließend eine Tablette bekam, die offensichtlich ebenfalls eine heilende Wirkung hatte.

Obwohl die sportliche Leitung der Hessen sofort anmerkte, dass es sich um eine hochkonzentrierte Kohlenhydrattablette gehandelt habe, ermittelt nun die Bonner Anti-Doping Agentur NADA und hat sich mit dem DFB sowie dem Verein in Verbindung gesetzt. Eine Sperre droht Hinteregger allerdings ersten Aussagen zufolge nicht. Somit wird der Publikumsliebling seinem Team in den wichtigen Europa League-Playoffs definitiv zur Verfügung stehen.

Im Hinspiel zwischen Straßburg und Frankfurt werden für einen Gäste-Sieg Quoten von 2.29 in der Spitze angeboten. Der Vorjahres-Halbfinalist geht demnach als Favorit in die Begegnung und möchte die anhaltende Erfolgsserie in der noch jungen Saison 2019/2020 natürlich gerne fortsetzen. Alle sechs bisherigen Pflichtspiele wurden nämlich siegreich gestaltet.

Klar ist aber auch, dass mit dem französischen Ligapokal-Gewinner Racing Straßburg das bis dato sicherlich härteste Kaliber auf den Bundesligisten wartet. Zwar sind die Franzosen in der heimischen Liga mit zwei Unentschieden an den ersten beiden Spieltagen nicht sonderlich gut gestartet, dennoch verfügt die Laurey-Elf über mehr Waffen sowie eine höhere individuelle Qualität als Vaduz oder Tallinn.

Aus diesem Grund sind wir zwischen Straßburg und Frankfurt mit einer Prognose auf den Spielausgang eher vorsichtig. Stattdessen prüfen wir die Notierungen auf ein „Zu-Null“ der favorisierten Gäste etwas genauer, zumal die Hütter-Schützlinge zuletzt in drei von vier Fällen ohne Gegentor blieben und Straßburg bislang offensiv nicht vollends überzeugen konnte.

Erzielt Straßburg ein Tor?
Ja
1.37
Nein
2.85

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 21.08.2019, 07:58 Uhr)

France Straßburg – Statistik & aktuelle Form

Für den Racing Club de Strasbourg Alsace schließt sich am kommenden Donnerstag möglicherweise ein Kreis. In der Saison 2005/2006 waren die Elsässer zuletzt international vertreten. Im Achtelfinale des damaligen UEFA Cups ereilte „Les Bleus“ das Aus gegen den FC Basel. Nun besteht die Chance auf eine neuerliche Hauptrunde.

Nach einem zwischenzeitlichen Niedergang bis in die fünfthöchste Spielklasse des Landes gelang in den Jahren 2016 sowie 2017 der Durchmarsch zurück in die Ligue 1. Dort sprangen in den ersten beiden Spielzeiten nach der Rückkehr zwar nur die Platzierungen 15 beziehungsweise elf hinaus, dennoch dürfen sich die Fans aus dem Osten Frankreichs nun erstmals seit 14 Jahren wieder auf europäischen Fußball freuen.

Zu verdanken hat der Racing Club dies dem Ligapokal-Triumph in der abgelaufenen Spielzeit. Auf dem Weg ins Finale des „zweitwichtigsten“ französischen Pokalwettbewerbs eliminierten die Blau-Weißen unter anderem Marseille, Lyon oder Bordeaux. Im Endspiel behielt die Mannschaft des langjährigen Trainers Thierry Laurey schließlich im Elfmeterschießen (4:1) gegen EA Guingamp die Oberhand.

Um für die anstehenden Aufgaben auf internationaler sowie nationaler Ebene bestens aufgestellt zu sein, wurde im Sommer der Kader vergrößert. Kein namhafter Leistungsträger verließ den Verein. Dafür konnten mit Koné (Sunderland), Bellegarde (Lens) und Djiku (Caen) drei interessante Akteure verpflichtet werden, die dem Team nicht nur in der Breite, sondern auch in der Spitze weiterhelfen dürften.

Auf den ersten wirklich glanzvollen Auftritt in der neuen Saison warten die Verantwortlichen aber noch. Am ehesten ist noch der 3:1-Erfolg im Hinspiel der zweiten Qualifikationsrunde gegen Maccabi Haifa zu nennen, wobei die Franzosen auch dort von einer Unterzahl der Israelis profitierten und erst im zweiten Durchgang ihre Überlegenheit in Tore ummünzen konnten.

Allgemein gehört das Toreschießen bislang nicht zu den Stärken der „Les Bleus“. Das erwähnte 3:1 zum Pflichtspiel-Auftakt war nämlich gleichzeitig das einzige Spiel, in dem der Racing Club mehr als ein Treffer erzielte. Im Rückspiel in Haifa (1:2), in beiden Duellen gegen Plovdiv (jeweils 1:0) sowie an den ersten beiden Spieltagen in der Ligue 1 gab es maximal einen Torjubel der Elsässer zu verzeichnen.

Aus diesem Grund lehnen wir uns sicherlich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn wir zwischen Straßburg und Frankfurt einen Tipp darauf wagen, dass die Gastgeber diesmal sogar ohne eigenes Tor bleiben. Das Selbstvertrauen ist nach dem 0:0 am Wochenende in Reims nicht gerade am Siedepunkt angelangt und auch die Defensive der SGE dürfte bis dato am schwersten zu knacken sein.

Darüber hinaus werden die Franzosen hinsichtlich der Bedeutung dieses Hinspiels – trotz des Heimvorteils – kein übermäßiges Risiko eingehen, allein schon, ob des Wissens der Konterstärke der Frankfurter Eintracht. Ein „Zu Null“ wäre aus der Sicht der Hausherren höher zu bewerten als ein eigener Treffer.

Folgerichtig haben für uns die Straßburg vs. Frankfurt Quoten auf ein relativ torarmes Aufeinandertreffen ebenfalls einen vielversprechenden Value. Nennenswerte Ausfälle hat Coach Laurey nicht zu verkraften. Am typischen 4-2-3-1-System wird der 55-Jährige, der bereits zwei Aufstiege zu verantworten hat, auch nichts ändern.

Voraussichtliche Aufstellung von Straßburg:
Sels – Lala, Djiku, Koné, Mitrovic, Caróle – Fofana, Martin, Liénard – Thomasson – Ajorque

Letzte Spiele von Straßburg:
18.08.2019 – Stade Reims vs. Straßburg 0:0 (Ligue 1)
15.08.2019 – Straßburg vs. Lokomotive Plovdiv 1:0 (Europa League)
11.08.2019 – Straßburg vs. Metz 1:1 (Ligue 1)
08.08.2019 – Lokomotive Plovdiv vs. Straßburg 0:1 (Europa League)
01.08.2019 – Maccabi Haifa vs. Straßburg 2:1 (Europa League)

Straßburg vs. Frankfurt – Wettquoten Vergleich * – Europa League Playoffs 2019

Bet365 Logo Interwetten Logo Betway Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betway
Hier zu
Betvictor
Straßburg
3.10 3.20 3.20 3.25
Unentschieden 3.40 3.30 3.40 3.40
Frankfurt
2.25 2.15 2.20 2.20

(Wettquoten vom 21.08.2019, 07:58 Uhr)

Germany Frankfurt – Statistik & aktuelle Form

Frankfurt Logo

Sechs Pflichtspiele hat Eintracht Frankfurt in der neuen Saison bereits absolviert. Alle sechs Begegnungen konnten die Hessen zu ihren eigenen Gunsten entscheiden. Auch wenn insbesondere die beiden Matches gegen Flora Talinn (jeweils 2:1) sowie das 5:3 im DFB Pokal in Mannheim durchaus noch Luft nach oben versprachen, kann Trainer Adi Hütter mit dem Start seiner Mannschaft überaus zufrieden sein.

Am vergangenen Wochenende stand für den Vorjahressiebten das erste Bundesliga-Match auf dem Programm. Im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim dauerte es keine zwei Minuten, ehe Martin Hinteregger zur Führung der Schwarz-Rot-Weißen traf. Es sollte der einzige Treffer in einer umkämpften Partie bleiben, in der die Eintracht einmal mehr ihre defensiven Stärken zur Schau stellte.

In drei der jüngsten vier Pflichtspiele blieben die Adlerträger ohne Gegentor. Obwohl mit Straßburg nun in den Europa League-Playoffs ein anderes Kaliber als in den vorherigen Runden wartet, ist dem Bundesligisten in unseren Augen eine weitere „weiße Weste“ definitiv zuzutrauen. Wir stellen deshalb vor der Partie Straßburg gegen Frankfurt die Prognose, dass Kevin Trapp seinen Kasten sauber hält.

Während die Defensive zuletzt immer besser zu sich fand und in Martin Hinteregger das entscheidende Puzzlestück bereits hinzubekommen hat, gestaltet sich die Suche nach einem Stürmer für Fredi Bobic und die Verantwortlichen deutlich schwieriger.

[pullquote align=“right“ cite=“Kevin Trapp“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Das ist ein unangenehmer Gegner, sie sind physisch sehr stark. Es wird ein harter Kampf. Wir müssen vom Kopf her alle bereit sein und unsere spielerische Qualität auf den Platz bringen.“[/pullquote] Nachdem zuletzt Namen wie Daniel Sturridge oder Cenk Tosun kursierten und selbst eine Leihe von Luka Jovic kurzzeitig öffentlich diskutiert, der (Wunsch-)Gedanke aber ebenso schnell wieder verworfen wurde, haben sich die Hessen nun auf die Personalie Bas Dost festgelegt. Der Transfers des ehemaligen Angreifers des VfL Wolfsburg droht nach den jüngsten Erkenntnissen allerdings zu platzen.

Der Grund sind angeblich zu hohe Forderungen des holländischen Stürmers, was jedoch von seinem Berater heftigst dementiert wurde. Es scheint so, als wolle Sporting Lissabon den Frankfurtern möglichst viel Geld aus der Tasche ziehen, gleichwohl mit dem Wissen, dass der Klub aus der Mainmetropole in diesem Transferfenster schon stattliche Einnahmen generiert hat.

Trotzdem ist davon auszugehen, dass sich beide Parteien in den kommenden Tagen einigen und der Wechsel des großgewachsenen Torjägers vonstatten geht. Am Donnerstagabend erwarten wir Bas Dost allerdings noch nicht im Kader der SGE. Die verletzten Marco Russ, Jonathan de Guzman und Djibril Sow müssen ebenfalls passen. Im Vergleich zum 1:0 vom Wochenende sind nicht viele Änderungen zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung von Frankfurt:
Trapp – Hasebe, Abraham, Hinteregger – Da Costa, Kohr, Fernandes, Kostic – Gacinovic, Kamada – Rebic

Letzte Spiele von Frankfurt:
18.08.2019 – Frankfurt vs. TSG Hoffenheim 1:0 (Bundesliga)
15.08.2019 – Frankfurt vs. Vaduz 1:0 (Europa League)
11.08.2019 – Waldhof Mannheim vs. Frankfurt 3:5 (DFB-Pokal)
08.08.2019 – Vaduz vs. Frankfurt 0:5 (Europa League)
01.08.2019 – Frankfurt vs. Flora Tallinn 2:1 (Europa League)

 

 

France Straßburg vs. Frankfurt Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Die beiden Klubs stehen sich am Donnerstagabend im Stade de la Mainau erstmals auf internationaler Bühne gegenüber. Die Begegnung wird im Übrigen ab 20:30 Uhr live im Free TV auf RTL Nitro übertragen. Das Rückspiel steigt in der kommenden Woche zur gleichen Zeit in der dann ausverkauften Commerzbank Arena.

France Straßburg gegen Frankfurt Germany Tipp & Prognose – 22.08.2019

Das aus deutscher Sicht spannendste Playoff-Duell auf dem Weg in die Europa League-Gruppenphase steigt am Donnerstagabend ausgerechnet an der deutsch-französischen Grenze. Straßburg empfängt Frankfurt und wird gemäß der Wettquoten – trotz des Heimvorteils – als leichter Außenseiter gehandelt.

Die daraus resultierende Favoritenstellung des Bundesligisten ist einerseits auf das spektakuläre Vorjahr auf internationaler Bühne und andererseits auf die jüngsten Eindrücke zurückzuführen. Die Eintracht hat bislang nämlich alle sechs Pflichtspiele in der laufenden Saison gewonnen und auch am Wochenende mit einem 1:0 gegen die TSG Hoffenheim einen optimalen Start in die Liga gefeiert.

Im Gegensatz zur abgelaufenen Spielzeit ist aktuell die Defensive das Prunkstück der Mannschaft von Adi Hütter. Weil mit Jovic und Haller viel Offensiv-Power abgegeben wurde, die Abwehr hingegen in der gleichen Konstellation wie 2018/2019 aufläuft, überrascht diese Stärken-Umsiedlung nicht wirklich. Für uns ist sie dennoch Grund genug, um unsere Straßburg vs. Frankfurt Prognose daran anzuknüpfen.

 

Key-Facts – Straßburg vs. Frankfurt Tipp

  • Straßburg erzielte nur in einem von sechs Pflichtspielen mehr als ein Tor
  • Die SGE-Defensive wahrte in drei der jüngsten vier Matches die „weiße Weste“
  • Aufgrund der Bedeutung des Hinspiels erwarten wir einen taktisch geprägten Spielverlauf

 

Die SGE blieb in drei der jüngsten vier Pflichtspiele ohne Gegentor und war selbst gegen einen im Angriff recht potenten Kontrahenten wie Hoffenheim in der Lage, eine knappe Führung über 90 Minuten zu verwalten. Trapp, Hinteregger, Hasebe und Co. verfügen über jede Menge Erfahrung und sollten deshalb auch gegen die Racing-Stürmer im Vorteil sein.

Darüber hinaus überzeugten die Elsässer bislang nicht durch Offensiv-Feuerwerke. Nur in einem von sechs Pflichtspielen traf die Laurey-Elf häufiger als einmal (3:1 gegen Haifa). Am Wochenende gelang dem amtierenden Ligapokalsieger Frankreichs in Reims lediglich ein torloses Unentschieden.

Wir entscheiden uns deshalb vor dem Hinspiel zwischen Straßburg und Frankfurt für den Tipp zu ordentlichen Quoten, dass die Hütter-Elf abermals zu Null spielt. Fakt ist, dass die Notierungen für eben jene Wette mit 3.00 deutlich mehr Value versprechen als die Quoten für einen Auswärtssieg des Vorjahres-Halbfinalisten.

 

France Straßburg – Frankfurt Germany beste Quoten * Europa League Playoffs 2019

France Sieg Straßburg: 3.30 @Betfair
Unentschieden: 3.55 @Unibet
Germany Sieg Frankfurt: 2.29 @Betsafe

(Wettquoten vom 21.08.2019, 07:58 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Straßburg / Unentschieden / Sieg Frankfurt:

1: 30%
X: 27%
2: 43%

 

Hier bei Bet365 auf Frankfurt wetten

France Straßburg – Frankfurt Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.90 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.90 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.72 @Bet365
NEIN: 2.00 @Bet365

(Wettquoten vom 21.08.2019, 07:58 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Europa League EU & das gewünschte Thema auswählen).

Europa League Quali 22.08.2019 (Playoffs - Hinspiele - Auswahl)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
22.08./16:00 eu Astana - Bate Borisov 3:0 EL Playoffs
22.08./19:00 eu Suduva Marijampole - Ferencvaros Budapest 0:0 EL Playoffs
22.08./19:30 eu Feyenoord Rotterdam - Hapoel Beer Sheva 3:0 EL Playoffs
22.08./19:30 eu Ludogorez Rasgrad - Maribor 0:0 EL Playoffs
22.08./20:00 eu AEK Athen - Trabzonspor 1:3 EL Playoffs
22.08./20:00 eu Legia Warschau - Glasgow Rangers 0:0 EL Playoffs
22.08./20:30 eu Alkmaar - Antwerpen 1:1 EL Playoffs
22.08./20:30 eu Gent - Rijeka 2:1 EL Playoffs
22.08./20:30 eu Straßburg - Frankfurt 1:0 EL Playoffs
22.08./20:45 eu Celtic Glasgow - Solna 2:0 EL Playoffs
22.08./21:00 eu Espanyol Barcelona - Sorja Luhansk 3:1 EL Playoffs
22.08./21:00 eu Partizan Belgrad - Molde 2:1 EL Playoffs
22.08./21:00 eu Slovan Bratislava - PAOK Saloniki 1:0 EL Playoffs
22.08./21:00 eu Turin FC - Wolverhampton 2:3 EL Playoffs