Enthält kommerzielle Inhalte

Tennis Tipps

Stefanos Tsitsipas vs. Andrey Rublev, Tipp, Prognose & Quoten – ATP Finals 2020

Verliererduell in der Gruppe

Dominic Martin  17. November 2020
Unser Tipp
Stefanos Tsitsipas zu Quote 1.91
Wettbewerb ATP Finals 2020
Datum 17.11.2020, 21:00 Uhr
Einsatz                     7/10
Wettquoten Stand: 16.11.2020, 11:39
* 18+ | AGB beachten
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Tsitsipas Rublev Tipp
Begegnen sich Tsitsipas und Rublev auf Augenhöhe? © imago images / Xinhua, 15.11.2020

Der zweite Spieltag bei den ATP Finals beinhaltet traditionell das Duell der beiden Verlierer und beiden Sieger, damit auch sichergestellt ist, dass am letzten Vorrunden-Spieltag noch Entscheidungen offen sind. In der Gruppe „London 2020“ – anlässlich des 50-jährigen ATP-Tour-Finals Jubiläums – kommt es am Dienstag zum Verlierer-Duell von Stefanos Tsitsipas und Andrey Rublev.

Inhaltsverzeichnis

Beide Akteure stehen damit schon mit dem Rücken zur Wand und eine weitere Niederlage wird das frühzeitige Aus beim Saison-Abschluss in der Londoner O2 Arena bedeuten. Dabei verliefen die beiden Auftritte der Youngster komplett unterschiedlich. Tsitsipas überzeugte mit starker Leistung und verlor nur hauchdünn, während Rublev ein enttäuschendes Debüt ablieferte.

Jedoch hat der 22-jährige Russe definitiv die Qualität, um diesen Auftritt mit einer deutlichen Leistungssteigerung vergessen zu machen. Auch deswegen sehen die besten Buchmacher eine recht ausgeglichene Partie. Nur minimal niedriger zwischen Stefanos Tsitsipas und Andrey Rublev die Quoten auf den Sieg des Griechen. Das Duell wird in der Abendsession über die Bühne gehen, Spielbeginn ist somit um 21 Uhr.

Unser Value Tipp:
Über 24,5 Games
bei Betway zu 1.85
Wettquoten Stand: 16.11.2020, 11:39
* 18+ | AGB beachten

Greece Stefanos Tsitsipas – Statistik & aktuelle Form

Für Wolfgang Thiem, den Vater von Dominic, war Stefanos Tsitsipas der Spieler bei den diesjährigen Finals, dem er am wenigsten zutraut. Dies hat keineswegs etwas mit seinen Qualitäten zu tun, sondern war eine Mischung aus den jüngsten Leistungen des Griechen und einer Beinverletzung, die ihn längere Zeit plagte.

Tsitsipas mit überzeugendem Auftritt

An die Londoner O2 Arena hat der Grieche, der im Vorjahr beim Debüt den Titel holte, jedoch beste Erinnerungen und trotzte allen Widrigkeiten, die zuletzt aufgetreten sind. In der Neuauflage des Vorjahres-Endspiels wurde den Tennisfans ein hochkarätiges, spannendes und dramatisches Spiel geboten.

Schlussendlich sorgten Nuancen für den Unterschied zugunsten von Dominic Thiem. Sowohl bei 5:6 im Tiebreak des ersten Satzes und auch zu Beginn des dritten Satzes sorgten einfache Fehler dafür, dass der Grieche ins „Verlierer-Duell“ muss.

Zücke den Bwin Joker!

Bwin Joker-WetteJetzt Bwin Joker-Wette sichern
AGB gelten | 18+

Von Formschwäche war jedoch beim besten Willen nichts zu spüren. Tsitsipas agierte clever, streute einen starken Winkel ein und hatte auch mit seinem Service immer wieder viele freie Punkte für sich verbuchen können.

Knappe Niederlage als Vorteil

Eine Niederlage kann nicht wirklich als Vorteil betrachtet werden, doch die Tatsache, dass der Titelverteidiger einen Satz gewonnen hat und die restlichen Durchgänge sehr knapp waren, könnte sich in der Endabrechnung noch als Vorteil entpuppen.

Im Gegensatz zur restlichen Saison kann nämlich auch die Höhe des Sieges entscheidend sein. Nach der Gruppenphase wird unter Umständen nämlich die Anzahl der gewonnene Sätze und die Anzahl der gewonnenen Games herangezogen. Allerdings wird eine weitere Niederlage jegliches Rechnen obsolet machen. Mit einer ähnlich starken Leistung ist bei Tsitsipas gegen Rublev eine Prognose auf den Griechen vielversprechend.

Letzte Spiele von Stefanos Tsitsipas:

Russian Federation Andrey Rublev – Statistik & aktuelle Form

Der russische Debütant war in dieser kurzen Saison einer der herausragenden Akteure. Zu einem Grand-Slam-Titel wollte es zwar – noch – nicht reichen, doch Rublev agierte extrem konstant und feierte 2020 nicht weniger als fünf offizielle Turniersiege. Zusätzlich setzte er sich auch noch bei Thiems Einladungsturnier in Kitzbühel durch.

Auf der Suche nach dem Aufschlag

Dabei gilt Rublev als ein Allrounder, der auf allen Untergründen seine Stärken ausspielen kann. Vielerorts wird Rublev als derjenige Russe bezeichnet, dem die Experten am ehesten einen Grand-Slam-Titel zutrauten. Davon war er am Sonntagabend jedoch meilenweit entfernt.

Gegen Rafael Nadal, den er als sein Idol bezeichnet, konnte Rublev zu keinem Zeitpunkt des Spiels an seine herausragende Saison anknüpfen. Eine Mischung aus Nervosität vor dem ersten ATP-Tour Finals Spiel und einem Duell gegen sein Idol hatte eine lähmende Wirkung.

Recherche, Belagunterschiede und sonstige Hinweise für Tennis Wetten
Wie wettet man richtig auf Tennis?

Sein Aufschlag existierte quasi nicht, im ersten Durchgang hatte er nur 41 % erster Aufschläge im Feld. Dadurch kam er stets selbst in die Bredouille und als Rückschläger vermochte er keinen Druck aufzubauen. Hierbei ließ ihn seine Vorhand im Stich, die nicht nur einmal meterweit ins Aus segelte.

Nach elf Spielen in Serie nun zwei Niederlagen

Dabei präsentierte sich Rublev so schwach wie schon seit Monaten nicht mehr. An Selbstvertrauen hätte es nicht gemangelt, denn schließlich feierte der Russe vor der Nadal-Pleite in zwölf Spielen elf Siege. Die Niederlage gegen Wawrinka war dann sicherlich auch einer gewissen Müdigkeit zuzuschreiben.

Eine Leistungssteigerung von Rublev ist am Dienstag sicherlich zu erwarten. Alleine schon aufgrund der Tatsache, dass auf der anderen Court-Seite nicht die Aura eines Rafael Nadal zu spüren ist. Trotzdem lässt das Spiel am Sonntag große Bedenken zu und spricht zwischen Tsitsipas und Rublev gegen den Tipp auf den Russen.

Letzte Spiele von Andrey Rublev:

Stefanos Tsitsipas – Andrey Rublev Wettquoten im Vergleich 17.11.2020

Buchmacher
Wettquoten Stand: 27.07.2021, 21:14
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Head-to-Head: 3:3

Die beiden Youngsters standen sich in den letzten Jahren schon insgesamt sechs Mal gegenüber. Dabei zeigt auch der direkte Vergleich, dass es sich um ein Duell auf Augenhöhe handelt, beide Akteure feierten bisher jeweils drei Siege.

Nachdem das erste Spiel im Februar 2017 noch ein Erstrunden-Spiel auf Challenger-Ebene war, sind beide Akteure längst in der Weltspitze angekommen. Das bisher letzte Aufeinandertreffen ist erst wenige Wochen alt, im Viertelfinale der French Open feierte Stefanos Tsitsipas einen überraschend deutlichen Drei-Satz-Erfolg gegen den Russen.

Statistik Highlights für Greece Stefanos Tsitsipas gegen Andrey Rublev Russian Federation

Wettbasis-Prognose & Greece Stefanos Tsitsipas – Andrey Rublev Russian Federation Tipp

Hätte die Auslosung bei den ATP Finals dieses Spiel als erstes Gruppenspiel zur Folge gehabt, wären im Wettbasis Quotenvergleich mit Sicherheit andere Wettquoten zu finden gewesen. Vor dem Sonntags-Spiel wäre Rublev als klarer Favorit gehandelt worden, mittlerweile geht die Tendenz jedoch leicht in Richtung des griechischen Titelverteidigers.

Key-Facts – Stefanos Tsitsipas vs. Andrey Rublev Tipp
  • Tsitsipas zeigte sich stark verbessert im Vergleich zu den Vorwochen
  • Bei den French Open feierte Tsitsipas einen klaren Drei-Satz-Erfolg
  • Erschreckend schwacher Rublev-Auftritt gegen Nadal

Diese Einschätzung wird durch die gezeigten Leistungen gestützt. Dabei ist der starke Tsitsipas-Auftritt deutlich höher zu bewerten als die schwache Rublev-Vorstellung. Der Russe wird solch einen Auftritt mit Sicherheit nicht nochmals an den Tag legen, doch auch ein Rublev in starker Verfassung wird gegen einen Tsitsipas, wie er am Sonntag spielte, Probleme haben.

Alleine deshalb richtet sich im Verliererduell der Gruppe „London 2020“ zwischen Tsitsipas und Rublev die Prognose auf den Griechen. Beim von uns getesteten Anbieter William Hill wird eine 1,91 für den Griechen-Sieg angeboten, sieben Units werden als Einsatz gewählt.

Test & Ranking der besten Wettanbieter
Wettanbieter im Test!

 

Greece Stefanos Tsitsipas vs. Andrey Rublev Russian Federation – beste Quoten ATP Finals 2020

Greece Sieg Stefanos Tsitsipas: 1.91 @William Hill
Russian Federation Sieg Andrey Rublev: 2.00 @Bwin

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Stefanos Tsitsipas / Sieg Andrey Rublev:

1
52%
2
48%

Greece Stefanos Tsitsipas – Andrey Rublev Russian Federation – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Anzahl Sätze?
ZWEI: 1.57 @Bet365
DREI: 2.25 @Bet365

Rublev gewinnt mind. einen Satz?
JA: 1.36 @Bet365
NEIN: 3.00 @Bet365

Wettquoten Stand: 16.11.2020, 11:39
* 18+ | AGB beachten