Standard Lüttich – Ajax Amsterdam, Tipp: Beide Teams treffen – 07.08.2018

Schafft sich Ajax beste Voraussetzungen für das Rückspiel?

/
Erik ten Hag (Ajax)
Trainer Erik ten Hag (Ajax) © GEPA p

Spiel: Belgium Standard LüttichNetherlands Ajax Amsterdam
Tipp: Treffen beide Teams? Ja (Ergebnis 2:2)
Wettbewerb: Champions League Qualifikation
Datum: 07.08.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wettquote: 1.72* (Stand: 06.08.2018, 06:22)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 3 Units

Zur Bet365 Website

Eine der attraktivsten Begegnungen in der dritten Runde der laufenden Champions League Qualifikation erwartet uns im Stade Maurice Dufrasne, wo am Dienstag (07.08.2018) die Partie zwischen Standard Lüttich und Ajax Amsterdam ausgetragen und um 20:00 Uhr angepfiffen wird. Während es für die Belgier der erste internationale Auftritt in der frühen Phase der neuen Saison sein wird, haben die Holländer bereits mit zwei souveränen Siegen in der zweiten Runde die eigenen Ambitionen auf die Gruppenphase der Königsklasse untermauert. Aber auch Lüttich hat schon drei Pflichtspiele in den Beinen, von denen allerdings nur eins gewonnen werden konnte.

In meinen Augen ist Amsterdam insgesamt zu favorisieren, allerdings dürfte die Elf von Chefcoach Erik ten Hag im Hinspiel auch mit einem Remis gut leben können. Für Lüttich dagegen sollte es im Hinblick auf das schwierige Rückspiel schon ein Sieg sein, im Idealfall ohne Gegentreffer. Hieran glaube ich aber nicht, sondern empfehle für die Partie Standard Lüttich gegen Ajax Amsterdam einen Tipp auf „Both teams to score“-Wetten, die von Bet365 zu höchsten Wettquoten bis 1,72 angeboten werden.

 

Formcheck Standard Lüttich

Auf nationaler Ebene ist Standard Lüttich mit zehn Meisterschaften sowie sechs Pokalsiegen die zweitstärkste Kraft. International dagegen machten die Belgier bislang kaum von sich reden. Der größte Erfolg im Europapokal war die Finalteilnahme im Jahr 1982, als sich Standard jedoch knapp dem FC Barcelona geschlagen geben musste. Als Vizemeister der Jupiler League konnten sich die Belgier erneut für Champions League qualifizieren, müssen zur Teilnahme an der Gruppenphase zunächst aber zwei Qualifikationsrunden überstehen.

In der Vorbereitung auf die neue Saison konnte die Elf von Chefcoach Michel Preud’homme allerdings nicht im Ansatz an die starken Leistungen der letzten Spielzeit anknüpfen. So gab es in den ersten echten Härtetests gegen den AS Nancy (1:2) sowie gegen Celtic Glasgow (1:4) gleich zwei Niederlagen. Nachdem es anschließend gegen Zweitligist AFC Tubize einen knappen 1:0-Sieg gab, setze es im belgischen Supercup die erste Pflichtspielniederlage der Saison. Obwohl Pokalsieger Standard Lüttich hier über weite Strecken ebenbürtig gegen den amtierenden Meister FC Brügge agierte, reichte es am Ende nur zu einer 1:2-Niederlage. Auch gegen KAA Gent spielte Lüttich nur auf Augenhöhe; am Ende reichte es im Auftaktspiel der Jupiler League dennoch zu einem 3:2-Erfolg. Am letzten Wochenende kam Standard Lüttich dann gegen Waasland-Beveren nicht über ein torloses Remis hinaus und das, obwohl Preud’homme seine Stammelf ins Rennen schickte, die wohl auch am Dienstag auflaufen wird und vielleicht ein wenig Kräfte gespart hat.

Formcheck Ajax Amsterdam

Ajax Amsterdam ist mit 33 Meisterschaften sowie 18 Pokalsiegen der erfolgreichste holländische Club. In den letzten Jahren kam die Maschinerie aber ins Stocken und Ajax blieb sowohl national als auch international ohne Titel. So muss Amsterdam als Vizemeister in diesem Jahr wieder den mühseligen Weg über die Champions League Qualifikation gehen, um bestenfalls an der lukrativen Gruppenphase der Königsklasse teilnehmen zu können. Gegen Standard Lüttich ist Ajax Amsterdam für Wetten favorisiert, doch ein Tipp auf den Sieg von Ajax bringt noch immer Wettquoten über der 2,00er Marke.

In der Vorbereitung konnte die von ten Hag trainierte Elf noch nicht an die starken Leistungen aus der letzten Spielzeit anknüpfen. So kassierte Amsterdam bereits Testspiel-Niederlagen gegen den FC Nordsjaelland (1:3), RSC Anderlecht (1:3) und den FC Walsall (0:2). Gegen die Wolverhampton Wanderers und den Steaua Bukarest reichte es jeweils zumindest für ein 1:1-Remis. In der zweiten Runde der laufenden Champions League Qualifikation zeigten die Holländer allerdings, dass mit ihnen zu rechnen sein könnte. So folgte auf einen zu jeder Zeit ungefährdeten 2:0-Heimsieg gegen Sturm Graz ein souveräner 3:1-Sieg in Österreich. Zwischen den Qualifikationsspielen ließ Chefcoach Erik ten Hag seine Reserve-Elf noch einen Test gegen Konyaspor absolvieren. Dass die Partie mit 0:1 verloren ging, ist daher kaum der Rede wert. Ebenfalls nicht der Rede wert war der Vergleich gegen den VfL Wolfsburg vom letzten Wochenende, der mit 0:3 verloren ging. Schließlich schonte Chefcoach Erik ten Hag seine Stammelf und schickte stattdessen eine junge B-Elf ins Rennen, die den Wölfen in Bestbesetzung offensichtlich nicht gewachsen war.

 

Standard Lüttich – Ajax Amsterdam, Tipp & Fazit – 07.08.2018

In der Begegnung zwischen Standard Lüttich und Ajax Amsterdam werden die Holländer von den Buchmachern leicht favorisiert. So liegen die Wettquoten auf die Gastgeber bei bis zu 3,4 und auf die Gäste bei bis zu 2,14. Ich selbst sehe die Belgier ebenfalls in einer leichten Außenseiterrolle, vermute aber, dass die Entscheidung erst im Rückspiel in einer Woche fällt und schließe daher ein Remis nicht ganz aus (Wettquoten bis 3,30). Beide Teams werden versuchen, für das entscheidende zweite Spiel eine gute Basis zu schaffen. Für Standard wäre das sicherlich ein Sieg ohne Gegentreffer. Ajax, das einem Sieg sicherlich auch nicht abgeneigt wäre, könnte aber auch mit einem Remis leben, sofern das wichtige Auswärtstor dabei herausspringt.

 

Key-Facts – Standard Lüttich vs. Ajax Amsterdam

  • Standard Lüttich konnte in den ersten drei Pflichtspielen nur einen Sieg einfahren (Bilanz: 1-1-1).
  • Ajax Amsterdam gewann die ersten beiden Pflichtspiele der Saison souverän (Bilanz: 2-0-0).
  • Vor zwei Jahren in der Europa League Gruppenphase trennten sich beide Teams in Lüttich mit einem 1:1-Remis.

 

Letztere Variante erscheint mir hier am wahrscheinlichsten, denn die Holländer zeigten sich bislang äußerst fokussiert. Dies war bereits in der zweiten Qualifikationsrunde bestens zu erkennen. Denn obwohl in den letzten Testpartie von Ajax nur Niederlagen eingefahren wurden, konnten die Spiele gegen Graz souverän gewonnen werden. Lüttich blieb in den ersten Pflichtspielen teils hinter den eigenen Erwartungen zurück und hat mit Ajax bereits den dritten starken Gegner in der noch jungen Saison vor sich. In den Partien gegen Brügge und Gent fielen jeweils Tore auf beiden Seiten und dies erwarte ich auch im anstehenden Spiel. Für das Match Standard Lüttich – Ajax Amsterdam empfehle ich daher einen Tipp auf „Both teams to score“-Wetten, die von Bet365 zu Quoten bis 1,72 angeboten werden. Ein Einsatz von drei Units erscheint mir hier als angemessen.

Zur Bet365 Website

Belgium Standard Lüttich – Ajax Amsterdam Netherlands Statistik Highlights