Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

St. Pölten vs. Wacker Innsbruck Tipp, Prognose & Quoten – ÖFB Cup 2020

Geht das Cup-Märchen von Wacker weiter?

Das Fußballjahr 2020 beginnt in Österreich an diesem Wochenende mit dem Viertelfinale im Pokalwettbewerb. Unter den letzten acht Mannschaften sind nur noch fünf Bundesligisten zu finden; das Duell zwischen dem LASK und Sturm Graz ist dabei das einzige „Bundesliga-Duell“ im Viertelfinale.

In den drei restlichen Viertelfinal-Partien fordert ein Zweitligist den Favoriten aus der Bundesliga. Eröffnet werden die Cup-Viertelfinals am Freitagabend mit dem Duell zwischen St. Pölten und Wacker Innsbruck.

Inhaltsverzeichnis

Im Gegensatz zu den Ligakonkurrenten aus Amstetten und Lustenau muss Wacker Innsbruck als einziger Zweitligist in der Fremde antreten. Ab dem Viertelfinale im österreichischen Cup entscheidet nämlich nicht mehr die Liga-Zugehörigkeit, sondern ausschließlich das Los über das Heimrecht.

Dadurch wird die Aufgabe für die Grumser-Elf erschwert, doch St. Pölten ist gewarnt; immerhin hat Wacker bereits Europa League Starter WAC im laufenden Wettbewerb eliminiert. Nichtsdestotrotz ist die Favoritenrolle bei den Hausherren angesiedelt und die Buchmacher offerieren für den Heimsieg zwischen St. Pölten und Wacker Innsbruck Quoten um die 1,50. Spielbeginn ist am Freitag um 18 Uhr.

Unser Value Tipp:
Beide treffen
1.71

Bei Bethard wetten

(Wettquoten vom 05.02.2020, 20:41 Uhr)

Austria St. Pölten – Statistik & aktuelle Form

St. Pölten Logo

Der Herbst 2019 stand für den SKN Sankt Pölten ganz im Zeichen der Schadensbegrenzung. Nachdem der Einspruch gegen die Transfersperre aufgrund eines Formalfehlers des Anwalts (!) gar nicht behandelt wurde, waren den Verantwortlichen die Hände gebunden und Neuverpflichtungen konnten nicht getätigt werden. Erst im Januar-Transferfenster war es dem Verein wieder gestattet, neue Spieler unter Vertrag zu nehmen.

Mittlerweile sind in der österreichischen Bundesliga jedoch 18 der 22 Spiele des Grunddurchgangs absolviert und von Beginn an steckte die Elf von Cheftrainer Alexander Schmidt am Ende fest. Mit insgesamt 15 Punkten rangiert Sankt Pölten aktuell auf Platz neun der Tabelle. Nur drei Punkte beträgt der Vorsprung auf Schlusslicht Admira Wacker Mödling, zudem werden die Punkte nach dem Grunddurchgang noch halbiert. Das Abstiegsgespenst ist also allgegenwärtig.

Vor allem die Defensive präsentierte sich im Herbst 2019 des Öfteren inferior. Torhüter Christoph Riegler musste in 18 Spielen nicht weniger als 44 Gegentreffer hinnehmen. Selbst war die Offensive mit nur 18 Treffern ein laues Lüftchen. Der gefährlichste Offensivspieler – Österreichs U21-Nationalspieler – Husein Balic verließ im Winter den Verein und wechselte zum LASK.

Immerhin gelang es Sankt Pölten im Gegenzug, Nicolas Meister auszuleihen. Der 20-jährige Flügelspieler war einer der besten Akteure bei den LASK Juniors in der zweiten Liga. Mit Spielern wie Stefan Stangl, Christoph Klarer, Michael Schimpelsberger und Alan wurde nach Ablauf der Transfersperre der Kader verstärkt.

Die Vorbereitung sollte zwar nicht überbewertet werden, doch im Vergleich zum Herbst präsentierte sich dabei die Defensive deutlich stabiler. Die Schmidt-Elf kassierte weitaus weniger Gegentore und konnte scheinbar die Defensive stabilisieren.

Im Spiel nach vorne sind Tore weiterhin rar gesät. Dahingehend erscheint im Cup-Fight zwischen St. Pölten und Wacker Innsbruck eine Prognose auf das Unter 2,5 eine vielversprechende Option darzustellen.

Voraussichtliche Aufstellung von St. Pölten:
Riegler – Muhamedbegovic, Meisl, Klarer – Ljubicic, Luxbacher, Ambichl, Schimpelsberger – Alan – Pak, Ouedraogo

Letzte Spiele von St. Pölten:
01.02.2020 – Juniors OÖ vs. St. Pölten 0:1 (Freundschaftsspiel)
28.01.2020 – Illichivets vs. St. Pölten 1:1 (Freundschaftsspiel)
22.01.2020 – Dinamo St. Petersburg vs. St. Pölten 0:0 (Freundschaftsspiel)
17.01.2020 – St. Pölten vs. Horn 4:0 (Freundschaftsspiel)

 

Betsson BonusJetzt zur Anmeldung & Betsson testen
AGB gelten | 18+ 

Austria Wacker Innsbruck – Statistik & aktuelle Form

Während der Winterpause wurden bei Wacker Innsbruck die Weichen für eine hoffentlich positive Zukunft gelegt. Bei der Generalversammlung im Januar wurde einer Statutenänderung zugestimmt, die es ermöglicht, dass zukünftig die Chance besteht, einen Investor ins Boot zu holen.

Angeblich gibt es derzeit drei Interessenten, die beim stets klammen Verein aus Innsbruck einsteigen wollen. Unter anderem auch die chinesische Fossum Group, die nicht nur eng mit Superberater Jorge Mendes zusammenarbeitet, sondern auch im Besitz der Wolverhampton Wanderers ist.

Angeblich soll es noch im Februar eine Entscheidung über die Zukunft der Grün-Schwarzen aus Innsbruck geben. Im Hinblick auf die Lizenzierungsunterlagen, die Anfang März abgegeben werden müssen, gibt es jedoch keine Eile. Präsident Gerhard Stocker ist zuversichtlich, dass die Bundesliga ohne Auflagen den Innsbruckern die Lizenz für die kommende Spielzeit erteilen wird.

Personell gab es keine großartigen Veränderungen im Vergleich zum Herbst. Im Grunde genommen steht einem Abgang ein Zugang gegenüber. Der 19-jährige Innenverteidiger Felix Bacher wechselte in die zweite Mannschaft des SC Freiburg und erfüllt sich den Auslandstraum.

Den Weg zurück aus Deutschland nach Innsbruck trat Matthäus Taferner an. Der 18-Jährige kehrt leihweise in seine Heimat zurück. Der Youngster soll nicht nur Spielminuten in seiner Heimat sammeln (nur 124 im Herbst bei Dynamo Dresden), sondern auch seine Matura (Abitur) fertig machen. Für Wacker Innsbruck ist der zentrale Mittelfeldspieler definitiv ein Gewinn und eine große Verstärkung.

Zweifelsohne gilt die Grumser-Elf am Freitagabend als Außenseiter in der NV-Arena. Doch die blutjunge Mannschaft verfügt über enorm viel Talent und chancenlos wird Wacker Innsbruck keineswegs sein. Zwischen St. Pölten und Wacker Innsbruck ist ein Tipp auf die doppelte Chance X2 durchaus eine Option.

Noch interessanter erscheint angesichts der trefferarmen Auswärtsspiele auch das Unter 2,5. Im Herbst gab es in sieben Auswärtsspielen nur acht Wacker-Tore zu sehen (zehn Gegentore). Ein Torfestival ist dahingehend nicht zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung von Wacker Innsbruck:
Eckmayr – Joppich, Meusburger, Viertler, Hupfauf – Conte, Taferner – Wallner, Zaizen, Gründler – Ertugrul

Letzte Spiele von Wacker Innsbruck:
25.01.2020 – FC Viktoria Berlin vs. Wacker Innsbruck 2:2 (Freundschaftsspiel)
18.01.2020 – Wacker Innsbruck vs. Wörgl 1:2 (Freundschaftsspiel)
18.01.2020 – Wacker Innsbruck vs. Telfs 7:0 (Freundschaftsspiel)
29.11.2019 – Wacker Innsbruck vs. Horn 1:1 (2. Liga)
22.11.2019 – Horn vs. Wacker Innsbruck 0:1 (2. Liga)

St. Pölten vs. Wacker Innsbruck – Wettquoten Vergleich * – ÖFB Cup 2020

Bet365 Logo Interwetten Logo OhmBet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
OhmBet
St. Pölten
1.50 1.53 1.50
Unentschieden 4.00 4.15 4.00
Wacker Innsbruck
6.50 5.40 5.80

(Wettquoten vom 05.02.2020, 20:41 Uhr)

Austria St. Pölten vs. Wacker Innsbruck Austria Direkter Vergleich

In der vergangenen Saison standen sich die beiden Mannschaften erstmals in der Vereinsgeschichte im österreichischen Fußball-Oberhaus gegenüber. Im Grunddurchgang der neuen Zwölfer-Liga feierte der SKN Sankt Pölten in beiden Partien gegen den Tiroler Aufsteiger einen 2:0-Sieg.

Damit haben die Niederösterreicher von den insgesamt 16 Partien genau die Hälfte für sich entschieden. Inklusive den letzten Partien in der zweiten Bundesliga (Saison 2015/16) war bei den letzten fünf Spielen zwischen St. Pölten und Wacker Innsbruck der Tipp auf Sankt Pölten die richtige Entscheidung.

Sandhausen will Angstgegner zuhause endlich besiegen!
Sandhausen vs. Heidenheim, 07.02.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Austria St. Pölten gegen Wacker Innsbruck Austria Tipp & Prognose – 07.02.2020

Für beide Mannschaften bietet sich in diesem Cup-Viertelfinale eine ganz, ganz große Chance, die Vorschlussrunde zu erreichen. Selbstverständlich ist der Bundesligist vor heimischem Publikum in der Favoritenrolle zu sehen.

Doch so deutlich, wie es die Wettanbieter sehen, schätzen wir die Situation nicht ein. Für uns hat zwischen St. Pölten und Wacker Innsbruck ein Tipp auf dem Drei-Weg-Markt in Richtung der Hausherren keinen Value. Die Quoten um die 1,50 sind unserem Empfinden nach zu niedrig angesetzt.

 

Key-Facts – St. Pölten vs. Wacker Innsbruck Tipp

  • In der Vorbereitung konnte Sankt Pölten die Defensive stabilisieren
  • Im Vorjahr setzte sich St. Pölten jeweils mit 2:0 durch
  • Der Zweitligist hat in der Fremde nur acht Treffer erzielt

 

Die junge Mannschaft von Thomas Grumser verfügt über sehr viel Talent und kann gänzlich ohne Druck agieren. Im ersten Spiel nach der Winterpause ist jedoch davon auszugehen, dass bei beiden Mannschaften noch ein wenig Sand im Getriebe ist. Einen flüssigen Spielaufbau in den ersten Minuten dürfen wir uns nicht erwarten.

Dahingehend haben wir bei Interwetten im Cup-Fight zwischen St. Pölten und Wacker Innsbruck einen interessanten Tipp gefunden. Für den ersten Treffer nach der 30. Spielminute werden Quoten von über 2,00 angeboten.

Erstes Spiel nach längerer Pause, zwei schwache Offensive und dementsprechend die Erkenntnis, dass jeder Fehler bereits spielentscheidend sein kann, sorgt dafür, dass wir ein langsames Abtasten erwarten. Ein früher Treffer scheint nicht wahrscheinlich, deshalb empfehlen wir einen Einsatz von fünf Units auf den ersten Treffer ab Minute 30.

 

Austria St. Pölten – Wacker Innsbruck Austria beste Quoten * ÖFB Cup 2020

Austria Sieg St. Pölten: 1.55 @Tipico
Unentschieden: 4.20 @Betway
Austria Sieg Wacker Innsbruck: 6.50 @Bet365

(Wettquoten vom 05.02.2020, 20:41 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg St. Pölten / Unentschieden / Sieg Wacker Innsbruck:

1: 64%
X: 22%
14%

 

Hier bei Interwetten auf 1. Tor nach 30. Minute wetten

Austria St. Pölten – Wacker Innsbruck Austria – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.65 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.20 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.72 @Bet365
NEIN: 2.10 @Bet365

(Wettquoten vom 05.02.2020, 20:41 Uhr)

Beide Mannschaften können nicht zwingend mit einer starken Offensive überzeugen. Dahingehend sind wir doch sehr überrascht, dass Buchmacher wie Bet365 im Spiel zwischen St. Pölten und Wacker Innsbruck Wettquoten von deutlich über 2,00 für das Unter 2,5 im Angebot haben.

Hier bei Bet365 wetten

Dominic Martin

Dominic Martin

Alter: 37 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Fußball ist seit Kindheitstagen meine große Leidenschaft und aktiv jage ich seit knapp 30 Jahren dem runden Leder hinterher. Doch auch passiv nimmt das runde Leder eine zentrale Rolle ein und es gibt kaum einen Spieler in den europäischen Topligen, der mir kein Begriff ist.

Ansonsten sind die Zahlen meine Heimat, nachdem sich mein beruflicher Werdegang in den Bereich Controlling verlagerte. Daraus ergibt sich eine Mischung aus meiner langjährigen Erfahrung bei der Wettbasis (seit über 10 Jahren), den Kenntnissen vieler Spieler/Mannschaften sowie der Interpretation von Zahlen und Statistiken, die die Basis für meine Analysen darstellen.

Neben dem runden Leder fasziniert mich dank Federer & Co. auch der gelbe Filzball. Somit gibt es von mir auch immer wieder Analysen und Empfehlungen für Tennisspiele zu lesen. Emotionen sind beim Ausüben des Sports wichtig, bei Wetten hingegen nicht. Deshalb ist mein Rat an euch – macht euch Gedanken vor einer Wette und besorgt euch Informationen, um den Value in einer Wette zu entdecken.   Mehr lesen