Enthält kommerzielle Inhalte

St. Pauli vs. Darmstadt Tipp, Prognose & Quoten 19.10.2019 – 2. Bundesliga

Setzt Darmstadt die schwache Auswärtsserie fort?

Nach nur einem Punkt aus den ersten drei Begegnungen herrschte beim FC St. Pauli schon zu einem sehr frühen Zeitpunkt der noch jungen Saison mächtig Tristesse. Ziemlich genau zwei Monate später hat sich die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay aber auf beeindruckende Art und Weise aus dem Schlamassel gezogen und hinein in die Spitzengruppe der 2. Bundesliga katapultiert.

Folgerichtig werden am Samstagmittag zwischen St. Pauli und Darmstadt aus nachvollziehbaren Gründen die niedrigeren Quoten zugunsten der Norddeutschen angeboten. Die Kiezkicker sind seit sechs Partien ungeschlagen und feierten zuletzt drei Heimsiege in Folge. Gegen die verunsicherten Lilien soll der nächste Dreier folgen, mit dem die Hamburger sogar an die Aufstiegsplätze anklopfen könnten.

Inhaltsverzeichnis

Für die Hessen hingegen bietet das Gastspiel am Millerntor eine weitere Möglichkeit, die Durststrecke von nun sieben aufeinanderfolgenden, sieglosen Matches endlich zu beenden. Ob dies jedoch ausgerechnet in der Fremde gelingt, muss in Anbetracht der enttäuschende Ausbeute von lediglich zwei Punkten aus fünf Auswärtsspielen sehr kritisch hinterfragt werden. Wir würden vor dem Duell St. Pauli gegen Darmstadt jedenfalls keine Prognose auf einen Gäste-Dreier abgeben.

Stattdessen liegt der St. Pauli vs. Darmstadt Tipp auf einen Erfolg der Gastgeber nahe, zumal das Selbstvertrauen aufseiten der Hausherren in einer ausgeprägteren Version vorhanden sein sollte. Schaffen es die Paulianer die Störgeräusche um die Personalie Cenk Sahin auszublenden, dann ist die Wahrscheinlichkeit in unseren Augen relativ hoch, dass die Luhukay-Elf den Positiv-Lauf der letzten Wochen auch gegen die Lilien fortführen kann.

St. Pauli mehr als 1,5 Tore?
Ja
1.83
Nein
1.86

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 17.10.2019, 16:18 Uhr)

Germany St. Pauli – Statistik & aktuelle Form

St. Pauli Logo

Seit 2016 gehörte Mittelfeldspieler Cenk Sahin zum Aufgebot des FC St. Pauli. Nahm der 25-Jährige in seinen Anfangsjahren noch eine Leistungsträger-Rolle innerhalb der Mannschaft ein, verringerte sich Einfluss nach der Verpflichtung von Jos Luhukay zunehmend. In der laufenden Spielzeit durfte der Türke einzig und allein eine knappe Stunde im DFB Pokal für die Kiezkicker auf dem Platz stehen.

Nichtsdestotrotz ist es jener Cenk Sahin, der während der Länderspielpause für die Schlagzeilen in Hamburg sorgte. Weil der vom Erdogan-Klub Istanbul Basaksehir verpflichtete Profi sich auf seinem Social-Media-Account mit den Einmarsch der Militäroffensive gegen kurdische Truppen in Nordsyrien solidarisierte, verlangten viele Fan-Gruppierungen die sofortige Vertragsauflösung.

Einen Tag nach der Veröffentlichung des höchst umstrittenen Statements wurde Sahin tatsächlich suspendiert und freigestellt. Mittlerweile hält sich der Flügelspieler, der sämtliche Junioren-Nationalmannschaften für die Türkei durchlief, wieder bei seinem Ex-Klub Basaksehir fit und wird dort vermutlich bald ein neues Arbeitspapier unterschreiben.

Obwohl der Nebenkriegsschauplatz sicherlich nicht ganz spurlos an Sahin’s ehemaligen Mannschaftskollegen vorbeigegangen sein wird, glauben wir nicht, dass die kurz und schmerzlos beendete Zusammenarbeit in irgendeiner Weise Einfluss auf unseren St. Pauli vs. Darmstadt Tipp vom kommenden Samstag haben wird.

Die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay, der die konsequente Maßnahme der Verantwortlichen mit trägt, wirkte in den letzten Wochen sehr gefestigt und arbeitete sich mit konstant guten Leistungen in der Tabelle nach oben. In den jüngsten sechs Begegnungen blieben die Hamburger ungeschlagen und holten in diesem Zeitraum zwölf von möglichen 18 Punkten (drei Siege, drei Remis).

Highlight war sicherlich der 2:0-Heimerfolg im Stadt-Derby gegen den Hamburger SV. Allgemein landeten die Kicker von der Reeperbahn zuletzt drei Heimsiege in Folge, in denen die auf vielen Positionen neu formierte Mannschaft eine stimmige Balance zwischen guter Abwehrarbeit und effektiver Offensive auf den Platz brachte.

Mit einem ähnlich couragierten wie konzentrierten Auftreten wie beim letzten Heimspiel gegen Sandhausen (2:0) sollte sich am Wochenende zwischen St. Pauli und Darmstadt abermals eine Prognose zugunsten der Gastgeber bezahlt machen.

„Wir müssen alles daransetzen, die sportlich gute Entwicklung fortzusetzen und auch die Fans zu euphorisieren. […] Es ist wichtig, dass wir uns nicht ablenken lassen. Das habe ich versucht, der Mannschaft zu erklären. Sie hat das sehr gut aufgenommen.“

Jos Luhukay

Gleichwohl muss der Tabellenfünfte aber aufpassen, dass sich die vorherrschende Euphorie nicht in Überheblichkeit verwandelt, was gegen einen konterstarken Gegner zu erheblichen Problemen führen dürfte.

Mit Ausnahme der Langzeitverletzten Christopher Avevor und Ih-Yeong Park stehen Trainer Jos Luhukay voraussichtlich alle Spieler zur Verfügung. Einzig hinter dem formstarken Außenspieler Christian Conteh steht ein Fragezeichen, da er sich am Dienstag im Training eine Oberschenkelverletzung zuzog. Über die Flügel dürften daher einmal mehr – wie zuletzt beim 1:1 in Nürnberg – Miyaichi und Sobota kommen.

Voraussichtliche Aufstellung von St. Pauli:
folgt..

Letzte Spiele von St. Pauli:
06.10.2019 – Nürnberg vs. St. Pauli 1:1 (2. Bundesliga)
29.09.2019 – St. Pauli vs. SV Sandhausen 2:0 (2. Bundesliga)
22.09.2019 – Osnabrück vs. St. Pauli 1:1 (2. Bundesliga)
16.09.2019 – St. Pauli vs. HSV 2:0 (2. Bundesliga)
04.09.2019 – St. Pauli vs. Aalborg 0:2 (Freundschaftsspiel)

St. Pauli vs. Darmstadt – Wettquoten Vergleich * – 2. Bundesliga

Bet365 Logo Interwetten Logo MoPlay Logo LeoVegas Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
MoPlay
Hier zu
LeoVegas
St. Pauli
1.85 1.93 1.86 1.90
Unentschieden 3.75 3.50 3.40 3.60
Darmstadt
3.75 3.80 3.75 4.05

(Wettquoten vom 17.10.2019, 16:18 Uhr)

Germany Darmstadt – Statistik & aktuelle Form

Darmstadt Logo

Eigentlich hatte sich der SV Darmstadt 98 für die laufende Spielzeit vorgenommen, frühzeitig viele Punkte zu sammeln, um den unteren Gefilden des Klassements schnellstmöglich entkommen zu können. Nach nun neun absolvierten Begegnungen lässt sich anmerken, dass dieses Unterfangen gehörig in die Hose gegangen ist.

Mit lediglich acht Punkten rangieren die Lilien auf dem vorletzten Platz und sind außerdem nur eines von zwei Teams, die erst einen einzigen Sieg verbuchen konnten. Dem gegenüber stehen gleich fünf Punkteteilungen sowie drei Niederlagen.

Noch gibt es keinen Grund zur übermäßigen Besorgnis, doch sollte die Mannschaft von Trainer Dimitrios Grammozis nicht schleunigst die Kurve bekommen, droht man den Anschluss ans Mittelfeld endgültig zu verlieren.

„Wir freuen uns auf die Begegnung, wissen aber natürlich auch, dass wir aufgrund der Tabellensituation drei Punkte brauchen.“

Dimitrios Grammozis

Aus diesem Grund hat das Gastspiel am Samstagmittag am Millerntor für die Hessen eine immense Bedeutung. Nach sechs sieglosen Matches nacheinander soll an der Elbe der sprichwörtliche Bock umgestoßen werden.

Hoffnung auf einen Befreiungsschlag macht vor allem die Tatsache, dass sich der SVD vor der Länderspielpause verbessert präsentierte. Sowohl beim 2:2 in Bochum als auch eine Woche später beim 1:1 gegen Karlsruhe erkämpfte sich der ehemalige Bundesligist jeweils einen Punkt und hätte bei etwas besserer Chancenverwertung durchaus auch volle Erfolge einfahren können.

Allgemein liegt das Problem eher in der Offensive. Mit bloß neun erzielten Tore stellen die Lilien derzeit nämlich den ungefährlichsten Angriff der Liga.

„Wenn wir eine gewisse Effizienz zeigen, vielleicht auch mal in Führung gehen, dann wird sich der Knoten lösen.“

Dimitrios Grammozis

Diese ernüchternde Ausbeute in Verbindung mit der miesen Auswärtsbilanz von zwei Punkten nach fünf Partien, die den Hessen momentan den letzten Platz in der Gäste-Tabelle einbringen, sind Grund genug, um zwischen St. Pauli und Darmstadt die Favoriten-Quoten zugunsten der Hausherren zu rechtfertigen.

Der Versuch, während der Länderspielpause mit einem Testspiel-Sieg für das dringend benötigte Selbstvertrauen zu sorgen, ging ebenfalls komplett daneben. Gegen den Viertligisten Homburg setzte es eine weitere bittere 0:1-Pleite, die nicht zwingend dabei geholfen hat, der abstiegsgefährdeten Grammozis-Elf mehr Sicherheit zu geben. Es würde uns demnach überraschen, sollte der Vorletzte am Wochenende bei den heimstarken Paulianern etwas Zählbares mitnehmen.

Mit Ausnahme von Braydon Manu und Felix Platte sollten alle Akteure voraussichtlich zur Verfügung stehen. Auch der eigentliche Stammkeeper Marcel Schuhen kehrt nach Ende seiner Verletzung ins Aufgebot zurück und könnte gleich wieder seinen etatmäßigen Vertreter Florian Stritzel ins zweite Glied drängen.

Allgemein gehen wir von einer ähnlichen Grundformation wie beim 1:1 gegen Karlsruhe aus, wenngleich der Fokus auf den schnellen Umschaltmomenten nach Ballgewinn liegen sollte, wo die Darmstädter auf Außen gleich einige Waffen haben, die viel Speed in die Waagschale werfen können.

Voraussichtliche Aufstellung von Darmstadt:
folgt..

Letzte Spiele von Darmstadt:
04.10.2019 – Darmstadt vs. Karlsruhe 1:1 (2. Bundesliga)
28.09.2019 – Bochum vs. Darmstadt 2:2 (2. Bundesliga)
20.09.2019 – 1. FC Heidenheim vs. Darmstadt 1:0 (2. Bundesliga)
15.09.2019 – Darmstadt vs. Nürnberg 3:3 (2. Bundesliga)
30.08.2019 – SV Sandhausen vs. Darmstadt 1:0 (2. Bundesliga)

 

Setzen sich die Trends an der Donau fort?
Regensburg vs. Sandhausen, 19.10.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany St. Pauli vs. Darmstadt Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Freunde der öden Punkteteilung aufgepasst: In sieben Partien zwischen St. Pauli und Darmstadt 98 am Millerntor hat es noch nie ein Unentschieden gegeben. Fünf Siege für die Hamburger stehen immerhin zwei Auswärtserfolge gegenüber. In der vergangenen Spielzeit setzten sich die Kiezkicker zuhause mit 2:0 durch und feierten damit den ersten Dreier gegen die Lilien seit 1992.

In der Rückrunde behielten die Lilien am Böllenfalltor denkbar knapp die Oberhand, obwohl Pauli bis zehn Minuten vor dem Ende mit 1:0 in Führung lag. Zwei späte Tore von Marcel Heller und Serdar Dursun sorgten jedoch für den emotionalen Triumph der Hessen. Damit hat der SVD98 sechs der jüngsten sieben direkten Duell gegen Pauli für sich entschieden, was an unserer St. Pauli vs. Darmstadt Prognose zugunsten der Gastgeber aber dennoch nichts ändert.

 

Exklusiv für Wettbasis-Leser: 120€ STS Bonus

STSbet Bonus
Bonus Code: MAXBONUS
AGB gelten | 18+
 

Germany St. Pauli gegen Darmstadt Germany Tipp & Prognose – 19.10.2019

Am Samstagmittag ab 13:00 Uhr kommt es in der 2. Bundesliga zum Aufeinandertreffen zwischen St. Pauli und Darmstadt. Gemäß der Wettquoten liegen die Vorteile recht klar aufseiten der Hamburger, die seit sechs Spielen ungeschlagen sind und sich dank dieser beeindruckenden Serie, die nach nur einem Punkt aus den ersten drei Matches recht unerwartet kam, bis auf Rang fünf in der Tabelle nach vorne arbeiten konnten.

Insbesondere zuhause präsentierten sich die Kiezkicker zuletzt sehr konstant und feierten drei Siege nacheinander. Darüber hinaus wurde in der Länderspielpause Bundesligist Werder Bremen mit 1:0 in die Schranken gewiesen, was zusätzliches Selbstvertrauen eingebracht hat. Aus diesem Grund halten wir die St. Pauli vs. Darmstadt Quoten für einen Heimerfolg der Luhukay-Elf für absolut nachvollziehbar.

 

Key-Facts – St. Pauli vs. Darmstadt Tipp

  • St. Pauli gewann die jüngsten drei Heimspiele und ist seit sechs Partien ungeschlagen
  • Darmstadt stellt die schlechteste Auswärtsmannschaft und den ungefährlichsten Angriff der 2. Liga
  • Die Lilien gewannen sechs der jüngsten sieben direkten Duelle

 

Auf der anderen Seite wartet mit dem SV Darmstadt 98 ein Gegner, der in puncto Selbstbewusstsein jede Menge Nachholbedarf hat. Sechs aufeinanderfolgende Partien ohne Dreier sind ebenso besorgniserregend wie die Tatsache, dass die Lilien mit nur neun Toren den schwächsten Angriff der 2. Liga stellen. Außerdem gibt es keine Mannschaft, die auswärts bislang weniger punktete als die Hessen.

Aus diesem Grund haben wir uns vor dem mit Spannung erwarteten Duell St. Pauli vs. Darmstadt für einen Tipp auf die Hausherren entschieden. Obwohl die Lilien traditionell ein unbequemer Gegner sind, gehen wir davon aus, dass die qualitativ höher einzuschätzenden Norddeutschen ihrer Favoritenrolle gerecht werden und den Aufwärtstrend fortsetzen. Beim Buchmacher Betway erhalten wir eine Top-Quote von 1.95, die wir mit einem Einsatz von sieben Units anspielen.

Die Buchmacher mit Wettkonfigurator in der Übersicht
Wettanbieter mit Wett-Konfigurator! Eigene Wetten erstellen!

 

Germany St. Pauli – Darmstadt Germany beste Quoten * 2. Bundesliga

Germany Sieg St. Pauli: 1.95 @Betway
Unentschieden: 3.75 @Bet365
Germany Sieg Darmstadt: 4.05 @LeoVegas

(Wettquoten vom 17.10.2019, 16:18 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg St. Pauli / Unentschieden / Sieg Darmstadt:

1: 51%
X: 26%
2: 23%

 

Hier bei Betway auf St. Pauli wetten

Germany St. Pauli – Darmstadt Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.80 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.72 @Bet365
NEIN: 2.00 @Bet365

(Wettquoten vom 17.10.2019, 16:18 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_TIPS=387]

Marcel Niesner

Marcel Niesner

Nationalität: Deutschland

Nach vielen Jahren des eigenen leistungsorientierten Kickens verschob sich meine Leidenschaft in Richtung des Trainerjobs. Anfangs in der Jugend und schließlich auch bis hin in den bezahlten „Profifußball“ in der deutschen 4. Liga, wo ich die Gelegenheit habe als Co-Trainer Videoanalyse/Scouting, Teil eines jungen, dynamischenTrainerteams zu sein.

Auch meine Sympathie für Statistiken & Analysen im Allgemeinen, die ich nicht nur bei meiner Trainertätigkeit, sondern auch als ChefRedakteur bei der Wettbasis ausleben darf. Ein Faible für Zahlen und Fakten dürften spätestens auch unsere fleißigen Leser der Wettbasis sowie aber auch die treuen Zuhörer der „Beidfüßig“-Videos auf dem Wettbasis Kanal auf Youtube bemerkt haben.

Neben dem Fußball sind Basketball, Tennis und vor allem American Football absolute Leidenschaften geworden, zumal auch diese Sportarten immer datenbasierter und spezieller werden.

Exakt dies ist auch mein Ansatz für Euch: Macht euch Gedanken vor dem Spiel, lest unsere sehr statistikbasierten Analysen und macht euch zusätzlich ein eigenes Bild über die von euch eigens gewichteten Faktoren, die ein Spiel, egal in welcher Sportart, beeinflussen können   Mehr lesen