St. Pauli – Bielefeld, Tipp: beide Teams treffen – 06.05.2018

Gewinnt St. Pauli das zweite Heimspiel in Folge?

/
Daniel Buballa (St. Pauli)
Daniel Buballa (St. Pauli) © GEPA pi

Spiel: Germany St. PauliGermany Bielefeld
Tipp: Treffen beide Teams? Ja – Endergebnis 1:0
Datum: 06.05.2018
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Wettbewerb: 2. Bundesliga
Wettquote: 1.61* (Stand: 04.05.2018, 07:36)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 4 Units

Und weiter geht es in der heißen Endphase der 2. Fußball Bundesliga. Wir werfen einen Blick auf das Spiel zwischen dem FC St. Pauli und der Arminia aus Bielefeld. Während die Hamburger mit einem Heimsieg den Klassenerhalt sichern können, haben die Ostwestfalen noch eine minimale Chance auf die Relegation zur 1. Liga. Wir können uns also auf ein spannendes Spiel freuen, in dem für beide Mannschaften ein Dreier das Ziel sein muss. Anstoß im Millerntor-Stadion ist zu ungewohnter 2. Liga-Zeit um 15:30 Uhr. Unser Tipp lautet, dass beide Teams ein Tor erzielen. Hierfür gibt es Quoten in Höhe von 1.61.
 

Rettet sich St. Pauli am heimischen Millerntor?
St. Pauli vs. Bielefeld 06.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck St. Pauli

Am letzten Wochenende gelang dem Team von Markus Kauczinski ein ganz wichtiger Heimsieg. Im Abstiegsduell gegen die SpVgg Greuther Fürth konnten sie mit 3:0 die Oberhand behalten. Das war der erste Sieg nach sieben sieglosen Partien. Durch diesen Erfolg haben sich die Kiezkicker vom Relegationsplatz auf den 13. Platz der Tabelle nach vorne gearbeitet. Der Vorsprung auf die Fürther, die jetzt den 16. Platz belegen, beträgt zwei Punkte. Mit einem weiteren Dreier im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld würden sich die Hamburger den Klassenerhalt sichern und sie könnten entspannt zum letzten Saisonspiel nach Duisburg fahren. Der Sieg gegen enttäuschende Fürther war mehr als verdient. Früh gingen die Norddeutschen in Führung und konnten sich bis zur Halbzeit durch Diamantakos und den eingewechselten Flum eine 2:0-Pausenführung erkämpfen. Der Treffer durch Neudecker nach etwa einer Stunde ließ alle Zweifel an einem Sieg verschwinden. Nun muss gegen Bielefeld nachgelegt werden.

Zu Hause hat St. Pauli eine ordentliche Bilanz, so dass die Hoffnung der Fans, im eigenen Stadion die Klasse zu sichern, groß ist. Von den letzten zwölf Liga-Heimspielen wurde nur zwei verloren. Das große Handicap auf Seiten der Hamburger war bisher die Torausbeute. In den sieben Spielen vor Greuther Fürth wurde maximal ein Treffer erzielt. Mit 34 geschossenen Toren haben sie die schlechteste Offensive der Liga. Christopher Buchtmann erlitt im letzten Spiel einen Muskerfaserriss und fällt aus. Auch der gerade wieder genesene Ryo Miyaichi hat sich diese Woche erneut einen Kreuzbandriss zugezogen und wird lange ausfallen.

Formcheck Bielefeld

Mit Arminia Bielefeld ist das laufstärkste Team der 2. Liga zu Gast in Hamburg. Über 3800km hat die Mannschaft von Trainer Jeff Saibene schon zurückgelegt. Belohnung für dieses Engagement ist ein hervorragender vierter Tabellenplatz. Bei einem Rückstand von fünf Punkten auf die Störche aus Kiel, besteht sogar noch eine minimale Chance den Relegationsplatz zu erreichen. Die Ostwestfalen werden alles daransetzen, von ihrer Seite aus das Notwendige zu tun, um die Chance am Leben zu erhalten. Am letzten Freitag erfreuten sie ihre Fans mit einem spektakulären Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern. Bielefeld lag schon mit 0:2 im Hintertreffen, bevor die Arminia durch drei Tore in der letzten halben Stunde das Spiel noch drehten und einen insgesamt verdienten 3:2-Sieg einfuhren. Der Siegtreffer gelang in der dritten Minute der Nachspielzeit. Das war in dieser Saison schon das neunte Tor der Arminen, welches nach Ablauf der regulären Spielzeit fiel. Insgesamt fielen schon fast 100 Tore in den Spielen der Bielefelder. Erfolgreichster Torschütze ist Andreas Voglsammer, der schon dreizehnmal einnetzen konnte. Die Auswärtsbilanz ist nicht überragend. Die letzten fünf Ligaspiele auf gegnerischem Platz konnten alle nicht gewonnen werden.
 

Wer sind die besten Wettanbieter?
Empfehlungen auf Wettbasis.com

 

St. Pauli – Bielefeld, Tipp & Fazit – 06.05.2018

Das Hinspiel zwischen den beiden Mannschaften war eine klare Sache für die Bielefelder. Mit einer 0:5-Klatsche wurden die Kiezkicker wieder nach Hamburg geschickt. Von den letzten sechs Partien konnte jedes Team ein Spiel gewinnen. Die Buchmacher sehen im Rückspiel die Hamburger vorne. Für den Tipp auf einen Heimsieg werden Wettquoten von 2,10 geboten. Wetten auf ein Unentschieden werden mit einer Quote von 3,50 belohnt und wer den Ostwestfalen einen Auswärtssieg zutraut, der kann eine Quote von 3,30 einstreichen.

 

Key-Facts – St. Pauli vs. Bielefeld

  • St. Pauli kann mit einem Sieg den Klassenerhalt sichern
  • Bielefeld ist seit fünf Auswärtsspielen ohne Sieg
  • St. Pauli hat die schlechteste Offensive der Liga

 

Wir erwarten hier ein offenes Spiel, in dem beide Teams den Weg nach vorne suchen werden. Die Paulianer benötigen die Punkte, um den Klassenerhalt zu sichern, die Bielefelder wollen die kleine Chance auf den dritten Tabellenplatz nicht selber zunichtemachen. Daher denken wir, dass das eine oder andere Tore auf beiden Seiten fallen wird und empfehlen den Tipp auf ein Spiel, in dem beide Mannschaften ein Tor erzielen werden. Hierfür bekommen wir eine Quote von 1,61.

 

 

Germany St. Pauli – Bielefeld Germany Statistik Highlights