Enthält kommerzielle Inhalte

St. Louis Blues vs. Boston Bruins, Tipp & Quote, 03.06.2019 – NHL Stanley Cup Finals

Gelingt den Blues zuhause gegen die Bruins der Serien-Ausgleich?

Spiel: United States St. Louis Blues – United States  Boston Bruins [createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Boston Bruins – St. Louis Blues‘]
Tipp: Sieg Boston Bruins -1,5 [createcustomfield name=’tipp‘ value=’Sieg Boston Bruins -1,5′] (Endergebnis 4:2)
Wettbewerb: NHL Stanley Cup Finals 2019
Datum: 04.06.2019[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’04.06.2019′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’02:00′]02:00 Uhr
Wettquote: 4.00* (Stand: 03.06.2019, 10:26) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’4.00′]
Wettanbieter: bet365 [createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘bet365‚]
Einsatz: 5 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’5′]

Hier bei Bet365 auf die Bruins wetten

Die Bruins haben wieder vorgelegt in den Stanley Cup Finals – und wie! Mit 7:2 fegten sie die Blues aus deren Halle und setzten damit das erste richtige Zeichen in der Serie. Nach der verdienten Overtime-Pleite vom Mittwoch war das genau die Antwort, die wir uns von ihnen erwartet hatten. Vom Start weg waren sie St. Louis in allen Belangen überlegen, auch wenn die Schussstatistik am Ende sogar für die Blues sprach. Doch in Sachen Kampf und Chancenverwertung waren sie klar vorne in Spiel 3.

Sieben Treffer bei 24 Torschüssen, das spricht natürlich auch nicht gerade für die beiden Goalies der Blues, die nacheinander reingeworfen wurden in dieses Spiel. Zunächst Jordan Binnington, der nur 73,7% der Schüsse abwehren konnte, und anschließend Jake Allen, der mit 75,0% auch nicht viel glücklicher aussah. Da hat sich auch bewahrheitet, dass wir die Goalie-Position als kleine Schwachstelle im Vergleich zu Tuukka Rask und den Bruins ausgemacht hatten. Noch so eine Partie dürfen sie sich nicht erlauben, ansonsten war es das wohl mit den Cup-Träumen der Blues.

Inhaltsverzeichnis

Doch wie stehen die Voraussetzungen jetzt für Spiel 4 in der Nacht auf Dienstag? Schwierig für die Blues, denn sie haben im Gegensatz zu den Bruins sehr viel zu verlieren. Gehen sie mit einem 1:3 aus dieser Partie und dann wieder nach Boston, dann gehen wir nicht davon aus, dass sie das noch drehen werden. Dann müssten sie schon zwei weitere Partien aus Boston stehlen, was bei deren derzeitiger Form fast unmöglich erscheint. Dementsprechend groß ist der Druck auf St. Louis und den werden sie auch spüren. Gerade ihre beiden Goalies (noch steht nicht fest, wer den Starting Spot bekommt) werden von Anfang an unter Beobachtung stehen und müssen liefern.

Da können die Bruins deutlich befreiter aufspielen. Bei ihrer Klasse könnte sich das sehr positiv auf ihr Spiel auswirken. Sofern sie es nicht wieder zu locker angehen lassen wie in Spiel 2. Davon gehen wir jedoch nicht aus. So würden wir bei Blues vs. Bruins einen Tipp auf das Auswärtsteam erneut bevorzugen. Spielbeginn in St. Louis ist in der Nacht von Montag auf Diesntag um 02:00 Uhr deutscher Zeit. Die Partie kann live auf DAZN verfolgt werden.

Betsson Logo

Wer holt sich Spiel 4?
Blues
1.85
Bruins
2.00

Hier bei Betsson wetten

(Wettquoten vom 03.06.2019, 10:26 Uhr)

United States St. Louis Blues – Statistik & aktuelle Form

Es ist schon erstaunlich, wie bisher immer das Team, das zuvor richtig stark gespielt hat, im nächsten Spiel nicht viel aufs Eis bekommt. Das müsste den Blues ja eigentlich Mut für Montagnacht machen und dass die Bruins wieder einbrechen werden. So einfach werden die es ihnen aber wohl nicht machen, da ihnen dieser Fehler höchstwahrscheinlich kein zweites Mal passiert. Zumindest gehen wir davon aus; damit müssen sich die Blues etwas anderes einfallen lassen.

In Spiel 3 jedenfalls machten sie so ziemlich alles falsch, was man falsch machen konnte. Sie wussten ja, dass sie bei den Powerplay-Situationen der Bruins aufpassen müssen, und was passierte? Vier Überzahl-Situationen Bostons – vier Tore. Schlechter kann man einen Plan dann wohl nicht mehr umsetzen. Das wird auch in Spiel 4 wieder ein essentieller Punkt werden: die Special Teams. Inzwischen stehen die Bruins nämlich bei einer Powerplay-Quote von 35,9%, was grandios ist, aber auch nicht unbedingt für ihre Gegner spricht. Die Blues ihrerseits kommen auf gerade mal 18,1%, was schon ein gravierender Unterschied ist. So gelang St. Louis auch noch kein einziges Shorthanded Goal, was zumindest mal ein wenig Entlastung bringen würde. Mit 72,7% Erfolgsquote im Unterzahlspiel liegen die Blues in dieser Statistik nur im hinteren Feld aller Playoff-Teilnehmer. So wird es schwierig werden mit dem Stanley Cup.

Statistisch gesehen spricht also nicht allzu viel für St. Louis. Dennoch haben sie weiterhin alle Chancen. Sie müssen es eben über die Einstellung richten und sich dabei an Spiel 2 orientieren, als sie die Bruins ausskateten und auch von der Härte her deutlich die Nase vorn hatten. Oskar Sundqvist übertrieb es zwar dabei ein wenig und wurde für Spiel 3 gesperrt, aber für Spiel 4 ist er nun auch wieder dabei. Wir wollen sie nun zwar nicht dazu auffordern, die Bruins wieder auszuknocken, aber genau diese Härte war eines ihrer Erfolgsrezepte in Spiel 2. Daran müssen sie also anknüpfen, wenn sie auch nur den Hauch einer Chance haben wollen.

Rein spielerisch dürften sie Boston am Montag wieder unterlegen sein. Wir gehen jedoch davon aus, dass sie sich nun erstmal erholen müssen von dieser deftigen Pleite am Samstag und dass Boston erneut besser starten wird. Wenn die Blues dann nicht zu spät aufwachen, könnte es schon zu spät sein. Wir würden bei Blues gegen Bruins daher die Quote ausnutzen, die erneut sehr gut für einen Erfolg des Auswärtsteams steht.

Letzte Ergebnisse der St. Louis Blues:

01.06.2019 – St. Louis Blues vs. Boston Bruins 2:7 (NHL Playoffs)
29.05.2019 – Boston Bruins vs. St. Louis Blues 2:3 n.V. (NHL Playoffs)
27.05.2019 – Boston Bruins vs. St. Louis Blues 4:2 (NHL Playoffs)
21.05.3019 – St. Louis Blues vs. San Jose Sharks 5:1 (NHL Playoffs)
19.05.2019 – San Jose Sharks vs. St. Louis Blues 0:5 (NHL Playoffs)

St. Louis Blues vs. Boston Bruins – Wettquoten Vergleich * – NHL Stanley Cup Finals 2019

Bet365 Logo Betfair Logo Interwetten Logo Betsson Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betfair
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betsson
St. Louis Blues 1.83 1,78 1.80 1.85
Boston Bruins 2.00 1.90 1.95 2.00

(Wettquoten vom 03.06.2019, 10:26 Uhr)

United States Boston Bruins – Statistik & aktuelle Form

Die Bruins sind wieder auf Kurs. Nach ihrem schwachen Auftritt in Spiel 2, den sie beinahe noch retten konnten am Ende, brauchten sie jetzt in St. Louis weder Glück noch irgendwelche anderen unberechenbaren Faktoren. Denn sie gewannen mit 7:2 und damit eindrucksvoll für ein erstes Auswärtsspiel in den Stanley Cup Finals. Über ihre makellose Powerplay-Bilanz haben wir oben bereits gesprochen, aber auch ihr Einsatz war vorbildlich. So führten sie auch bei den geblockten Schüssen am Ende mit 19:7, was dafür spricht, dass sie sich ohne Rücksicht auf Verluste in jeden Schuss warfen.

Genau so müssen sie jetzt weitermachen, dann steht einem weiteren Stanley Cup Erfolg nach 2011 nichts mehr im Weg. Ihr größere Erfahrung zahlt sich inzwischen auch aus. So war Patrice Bergeron beispielsweise mit drei Scorerpunkten einer der Garanten für den 7:2-Erfolg am Samstag. Wenn jetzt auch noch Brad Marchand anfangen würde, sein Potenzial wieder abzurufen, dann gute Nacht, St. Louis.

Wir gehen auf jeden Fall davon aus, dass dieser überzeugende Sieg am Samstag eine Initialzündung gewesen sein wird. So wie im letzten Jahr, als die Washington Capitals ebenfalls in Spiel 3 auswärts gewinnen konnten und die Serie auch auf 2:1 stellten. Danach gaben sie kein einziges Spiel mehr ab und gewannen Partie 4 dann ebenfalls auswärts sogar mit 6:2. Wir können uns schon gut vorstellen, dass es in diesem Jahr ähnlich laufen wird.

Während die Bruins jetzt unbedingt den Sack zumachen wollen, stehen die Blues unter einem immensen Druck. Diesem standzuhalten, dürfte schon sehr schwierig werden. Ein schnelles 1:0 für Boston könnte die Gegenwehr damit schon früh brechen. Wir rechnen daher damit, dass die ersten Spielminuten extrem wichtig werden in der Nacht auf Dienstag. Letzten Endes sehen wir Boston aber als individuell und auch mannschaftlich zu stark an, um die Serie und jetzt auch Spiel 4 zu verlieren.

Letzte Ergebnisse der Boston Bruins:

01.06.2019 – St. Louis Blues vs. Boston Bruins 2:7 (NHL Playoffs)
29.05.2019 – Boston Bruins vs. St. Louis Blues 2:3 n.V. (NHL Playoffs)
27.05.2019 – Boston Bruins vs. St. Louis Blues 4:2 (NHL Playoffs)
16.05.2019 – Carolina Hurricanes vs. Boston Bruins 0:4 (NHL Playoffs)
14.05.2019 – Carolina Hurricanes vs. Boston Bruins 1:2 (NHL Playoffs)

St. Louis Blues gegen Boston Bruins – Head to Head Statistik

Nach dem Auswärtserfolg am Mittwoch gab es sofort wieder einen Sieg auf fremdem Eis. Dieses Mal allerdings von den Boston Bruins, die inzwischen doch das Kommando in dieser Serie übernommen haben, so wie es auch von den meisten Experten erwartet worden war. Vor der Sere tippten viele auf ein 4:1 oder 4:2, was nach Spiel 3 nun wieder deutlich wahrscheinlicher geworden ist. Sollten die Bruins Spiel 4 nun am Montag gewinnen, dann gehen wir auch davon aus, dass sie die Serie zuhause zumachen werden. Für St. Louis vs. Boston ist ein Tipp auf die Bruins aus unserer Sicht die beste Option für Spiel 4.

Können die Lightning ihre überragende Saison mit dem Stanley Cup krönen?
NHL Playoff Vorschau 2019 – Wettbasis.com Analyse

 

St. Louis Blues – Boston Bruins, NHL – Tipp & Quote

Die Bruins sind in Spiel 4 wieder Außenseiter, wenn wir den Buchmachern glauben dürfen. Das überrascht uns nach ihrem Auftritt in Spiel 3 doch enorm. Daher lohnen sich bei St. Louis gegen Boston die Quoten auf die Bruins sehr. Wir können ihnen sogar ein Handicap von -1,5 mit auf den Weg geben, um diese perfekt auszunutzen.

Key-Facts – St. Louis Blues vs. Boston Bruins Tipp

  • Die Bruins gewannen in den Conference Finals mit 4:0 gegen die Hurricanes
  • Die Blues schalteten in der Runde zuvor die Sharks mit 4:2 aus
  • Die Bruins konnten in den Playoffs bereits sieben Auswärtsspiele gewinnen

Für Spiel 4 bieten sich zudem Wetten auf das torreichste Drittel an. In Spiel 2 fielen im ersten Spielabschnitt vier Treffer, in Spiel 3 nun drei. Wir rechnen für Spiel 4 nun wieder damit, dass beide Teams loslegen werden wie die Feuerwehr. Für die Partie zwischen den St. Louis Blues und Boston Bruins würden wir die Quote auf das erste Drittel als das torreichste daher klar empfehlen.

Tipp: Sieg Boston Bruins -1,5 [createcustomfield name=’tipp‘ value=’Sieg Boston Bruins -1,5′]

Hier bei Bet365 auf die Bruins wetten