Sparta Prag vs. Trabzonspor Tipp, Prognose & Quoten – Europa League Qualifikation 2019

Trabzonspor vor Geisterkulisse in Prag

/
Tetteh (Sparta Prag)
Benjamin Tetteh (Sparta Prag) © imag
Spiel: Sparta Prag - Trabzonspor
Tipp:
Quote: 2 (Stand: 07.08.2019, 10:02)
Wettbewerb: Europa League Quali
Datum: 08.08.2019, 18:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Die Europa League hat im Gegensatz zur Champions League ohnehin mit ihrer Attraktivität zu kämpfen, weshalb Spiele vor Geisterkulissen denkbar schlecht sind. Sparta Prag wird aber aufgrund der UEFA-Sperre das Qualifikationshinspiel vor heimischer Kulisse gegen Trabzonspor ohne Zuschauer bestreiten müssen. Bei der fehlenden Heimunterstützung werden die Gäste nicht wirklich ein Auswärtsfeeling haben, weshalb wir bei Sparta Prag gegen Trabzonspor eine Prognose auf die Gäste nicht ausschließen würden. Der Schwarzmeerklub hat schon seit geraumer Zeit kein Spiel mehr verloren und reist entsprechend selbstbewusst nach Prag.

Die Vorbereitung verlief aus Sicht der Türken nicht schlecht, im Gegensatz zu Sparta Prag fehlt aber die Spielpraxis aus den Pflichtspielen. Der tschechische Rekordmeister hat den Ligabetrieb bereits aufgenommen und absolvierte vergangenes Wochenende den vierten Spieltag. Die Generalprobe vor dem Europa League Qualifikationsspiel gegen Pribram glückte mit einem 3:0-Erfolg. Neben einigen Verletzungssorgen im Kader wird vor allem die fehlende heimische Unterstützung ein entscheidender Faktor gegen die Türken sein. Trabzonspor spielte zum Saisonende stark auf und will daran auch in dieser anstehenden Spielzeit anknüpfen. Bei Sparta Prag gegen Trabzonspor winken für einen Tipp auf die Gäste Quoten von 3.40. Anstoß ist am Donnerstagabend um 18:00 Uhr in der Generali Arena in Prag.

Fallen mehr als 2,5 Tore?
Ja
2.28
Nein
1.58

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 07.08.2019, 10:02 Uhr)

Czech Republic Sparta Prag – Statistik & aktuelle Form

Sparta Prag Logo

Sparta Prag hat erneut die Meisterschaft in der tschechischen Liga verpasst und musste sich mit dem dritten Tabellenplatz hinter Meister Slavia und Vizemeister Pilsen zufriedenstellen. Seit 2014 konnte der tschechische Rekordmeister nicht mehr die Trophäe in der Fortuna Liga gewinnen und hinkt schon etwas den Erwartungen hinterher. Nach dem starken Saisonstart von Slavia Prag bleibt es abzuwarten, ob Sparta Prag als Aushängeschild der Stadt so langsam vom Stadtrivalen abgelöst wird. In der Sommerpause wurde mit Vaclac Jilek ein neuer Trainer an Bord geholt, der die Mannschaft wieder auf Vordermann bringen soll.

Bei der 0:2-Heimpleite gegen Slovacko gab es für die Jilek-Elf einen enttäuschenden Saisonauftakt. Die „Zelezna Sparta“ konnte sich aber von der Niederlage erholen und blieb zuletzt drei Mal ungeschlagen. Mit dem jüngsten Heimsieg über Pribram glückte die Generalprobe vor der Europa League Qualifikation. Überzeugende Auftritte gab es bisher von Sparta Prag aber nicht, weshalb beim Duell zwischen Sparta Prag gegen Trabzonspor auch nicht vieles für eine Prognose auf die Hausherren spricht. In den letzten beiden Jahren ist Sparta Prag in der Qualifikation zur Europa League vorzeitig ausgeschieden und konnte sich gegen serbische Klubs wie Roter Stern Belgrad und Spartak Subotica nicht durchsetzen.

Mit dem Schwarzmeerklub kommt eine starke Offensive auf die zuletzt doch anfällige Defensive des tschechischen Vertreters zu. Schon beim jüngsten Heimsieg gegen den Underdog aus Pribram hatte Sparta Prag in der Defensive keine gute Figur abgegeben, kam mit der weißen Weste noch glimpflich davon. Ein Auswärtstreffer wird bei einer ähnlichen Performance der Jilek-Elf nur schwer zu vermeiden sein, weshalb es abzuwarten bleibt, ob sich die taktische Ausrichtung des Sparta-Coaches im Qualifikationsspiel ändern wird.

Schwerwiegende Abgänge gab es im Sommer nicht zu verkraften. Mit Graiciar, Kozak, Vindheim und Travnik gab es Verstärkung. Mit Guelor Kanga und Benjamin Tetteh konnten zudem die beiden internen Topscorer in der Mannschaft gehalten werden. Kanga konnte zum Saisonauftakt mit vier Toren und zwei Torvorlagen in den ersten vier Ligaeinsätzen brillieren. Als Dreh- und Angelpunkt der Sparta-Offensive wird der 28-jährige Gabuner auch im Europa League Spiel gegen Trabzonspor gefragt sein. Setzt sich Sparta Prag gegen Trabzonspor durch, werden Quoten von 2.30 ausgezahlt.

Voraussichtliche Aufstellung von Sparta Prag:
Nita – Hanousek, Nhamoinesu, Stetina, Sacek – Travnik, Hasek – Hlozek, Kanga, Plavsic – Tetteh

Letzte Spiele von Sparta Prag:
04.08.2019 – Sparta Prag vs. Pribram 3:0 (Tschechische Liga)
29.07.2019 – Ceske Budejovice vs. Sparta Prag 2:2 (Tschechische Liga)
20.07.2019 – Sparta Prag vs. Jablonec 2:0 (Tschechische Liga)
14.07.2019 – Sparta Prag vs. Slovacko 0:2 (Tschechische Liga)
05.07.2019 – Lask vs. Sparta Prag 1:0 (Freundschaftsspiel)

Sparta Prag vs. Trabzonspor – Wettquoten Vergleich * – Europa League Qualifikation 2019

Bet365 Logo Unibet Logo Betvictor Logo Titan Bet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Unibet
Hier zu
Betvictor
Hier zu
Titan Bet
Sparta Prag
2.15 2.20 2.30 2.25
Unentschieden 3.20 3.30 3.20 3.20
Trabzonspor
3.20 3.20 3.20 3.40

(Wettquoten vom 07.08.2019, 10:02 Uhr)

Turkey Trabzonspor – Statistik & aktuelle Form

Trabzonspor Logo

Mit zahlreichen Neuzugängen startet Trabzonspor in die neue Pflichtspielsaison. Der Schwarzmeerklub bekam erstmals seit Jahren wieder ein internationales Startrecht und freut sich auf das Europa League Abenteuer. Mit Sparta Prag gab es gleich zum Einstand kein einfaches Los für die Türken. Das Mannschaftsgefüge konnte im Sommer weitestgehend stabil gehalten werden, mit Yusuf Yazici gab es aber einen Abgang mit bitterem Beigeschmack. Der Trabzon-Youngster war der entscheidende Mann in der Offensive und dirigierte das Spiel des Schwarzmeerklubs. Die lukrative Ablöse vom Yazici-Verkauf hatte Trabzonspor aufgrund der finanziellen Sorgen aber bitter nötig.

Viele Neuzugänge konnten bereits in der Vorbereitung mitwirken und haben einen guten Eindruck in Trabzonspor hinterlassen. Mit Ivanildo Fernandes und Alexander Sörloth hat sich Trabzonspor jüngst noch weiter verstärkt. Neben vielversprechenden jungen Spielern im Kader kann Trainer Ünal Karaman auch auf erfahrene Spiele wie John Obi Mikel, Jose Sosa oder Joao Pereira bauen. Insgesamt stimmt das Gesamtpaket beim Schwarzmeerklub, ob Trabzonspor wieder im Titelrennen in der Süper Lig mitwirken kann, wird sich demnächst zeigen. In der Vorbereitung auf die neue Saison hat Trabzonspor kein einziges Testspiel verloren und erzielte insgesamt sechs Tore in den letzten drei Partien.

An das starke Offensivspiel gilt es nun auch in der Qualifikation gegen Sparta Prag anzuknüpfen. Vor heimischer Kulisse kann Trabzonspor auf große Unterstützung der eigenen Fans bauen, die seit Jahren auf das nächste internationale Abenteuer gewartet hatten. Damit der Schwarzmeerklub für eine gute Ausgangslage sorgt, hat ein Auswärtstreffer bei der Geisterkulisse in Prag höchste Priorität. Wie bereits in der letzten Süper Lig Saison wird Karaman seine Mannschaft offensiv ausrichten und von Anfang an Druck auf die Sparta-Defensive machen. Wie sich das Spiel ohne den Offensivdirigenten Yazici gestalten wird, bleibt abzuwarten. Onazi, Sari, Dursun und Firatcan werden das Hinspiel verletzungsbedingt verpassen.

Voraussichtliche Aufstellung von Trabzonspor:
Cakir – Pereira, Türkmen, Hosseini, Novak – Sosa, Mikel, Parmak – Ömür, Nwakaeme, Ekuban

Letzte Spiele von Trabzonspor:
29.07.2019 – Verona vs. Trabzonspor 1:1 (Freundschaftsspiel)
27.07.2019 – Trabzonspor vs. Parma 2:2 (Freundschaftsspiel)
25.07.2019 – TSG Hoffenheim vs. Trabzonspor 3:3 (Freundschaftsspiel)
22.07.2019 – Trabzonspor vs. Szombathelyi Haladas 0:0 (Freundschaftsspiel)

 

Bleibt Thun in dieser Saison weiterhin sieglos?
Thun vs. Spartak Moskau, 08.08.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Czech Republic Sparta Prag vs. Trabzonspor Turkey Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Erstmals werden sich Sparta Prag und Trabzonspor gegenüberstehen. Beim Quervergleich der beiden Nationen führen die Tschechen vor heimischer Kulisse die Bilanz an. Nur drei Mal konnte sich bisher ein türkisches Team auf tschechischem Terrain durchsetzen.

Czech Republic Sparta Prag gegen Trabzonspor Turkey Tipp & Prognose – 08.08.2019

Die Geisterkulisse in Prag wird ein entscheidender Faktor sein. Sparta Prag wird ohne heimische Unterstützung nicht wirklich auf den Heimvorteil bauen können, weshalb die Türken ohne Druck aufspielen können. Mit einem frühen Auswärtstreffer wird Trainer Karaman versuchen, die Spielkontrolle gegen Sparta Prag zu übernehmen. Inwiefern der Abgang von Yusuf Yazici schwerwiegende Folgen für das Offensivspiel seiner Mannschaft haben wird, ist noch nicht abzusehen, doch waren die Testspielleistungen bisher recht solide.

 

Key-Facts – Sparta Prag vs. Trabzonspor Tipp

  • Sparta Prag wird das Heimspiel gegen Trabzonspor vor einer Geisterkulisse bestreiten.
  • Trabzonspor hat im Sommer aufgerüstet, musste jüngst aber mit Yazici einen herben Abgang verkraften.
  • Sparta Prag kassierte in den letzten vier Pflichtspielen vier Gegentreffer.

 

Der tschechische Rekordmeister hat in der neuen Pflichtspielsaison noch keine beachtlichen Leistungen abgeliefert und präsentierte sich vor allem in der hinteren Reihe nicht wirklich stabil. Die Türken werden sicherlich ihre Torchancen bekommen, weshalb eine weiße Weste der Hausherren uns eher unwahrscheinlich erscheint. Wir würden bei Sparta Prag gegen Trabzonspor einen Tipp auf über 0,5 Tore von Trabzonspor in der ersten Halbzeit wagen und wählen dafür einen Einsatz von fünf Units. Bei Sparta Prag gegen Trabzonspor können für einen frühen Torerfolg der Gäste Wettquoten von 2.50 abgegriffen werden.
 

 

Czech Republic Sparta Prag – Trabzonspor Turkey beste Quoten * Europa League Qualifikation 2019

Czech Republic Sieg Sparta Prag: 2.30 @Betvictor
Unentschieden: 3.30 @Unibet
Turkey Sieg Trabzonspor: 3.40 @Titan Bet

(Wettquoten vom 07.08.2019, 10:02 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Sparta Prag / Unentschieden / Sieg Trabzonspor:

1: 43%
X: 29%
2: 28%

 

Hier bei Titan Bet auf Trabzonspor wetten

Czech Republic Sparta Prag – Trabzonspor Turkey – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.15 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.66 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.90 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

(Wettquoten vom 07.08.2019, 10:02 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten

Europa League Quali 08.08.2019 (3. Runde - Hinspiele - Auswahl)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
08.08./18:00 eu Sparta Prag - Trabzonspor 2:2 EL Quali 3. Runde
08.08./19:00 eu Malmö - Zrinjski Mostar 3:0 EL Quali 3. Runde
08.08./19:00 eu Thun - Spartak Moskau 2:3 EL Quali 3. Runde
08.08./19:30 eu Feyenoord Rotterdam - Dinamo Tiflis 4:0 EL Quali 3. Runde
08.08./19:30 eu Lokomotive Plovdiv - Straßburg 0:1 EL Quali 3. Runde
08.08./19:30 eu Antwerpen - Viktoria Pilsen 1:0 EL Quali 3. Runde
08.08./19:45 eu FK Sarajevo - Bate Borisov 1:2 EL Quali 3. Runde
08.08./20:00 eu Midtjylland - Glasgow Rangers 2:4 EL Quali 3. Runde
08.08./20:00 eu Rijeka - Aberdeen 2:0 EL Quali 3. Runde
08.08./20:30 eu Vaduz - Frankfurt 0:5 EL Quali 3. Runde
08.08./20:30 eu Austria Wien - Apollon Limassol 1:2 EL Quali 3. Runde
08.08./21:00 eu Partizan Belgrad - Malatyaspor 2:1 EL Quali 3. Runde
08.08./21:00 eu Legia Warschau - Atromitos Athen 0:0 EL Quali 3. Runde
08.08./21:00 eu Luzern - Espanyol Barcelona 0:3 EL Quali 3. Runde