Spanien – Russland, Tipp: Spanien gewinnt – WM 2018

Schmeißt Spanien den Gastgeber aus dem Turnier?

/
Tschertschessow (Russland)
Trainer Tschertschessow (Russland) ©

Spiel: Spain SpanienRussian Federation Russland
Tipp: 1
(Endergebnis: 1:1 – 3:4 i.E.)
Wettbewerb: WM 2018 Russland
Datum: 01.07.2018
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Wettquote: 1.65* (Stand: 28.06.2018, 14:30)
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 3 Units

Zur Interwetten Website

Am Sonntagnachmittag um 16 Uhr steht bei der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 das dritte Achtelfinale an. Im Olympiastadion Luschniki von Moskau kommt es zum Duell zwischen Spanien und Gastgeber Russland. Die Spanier konnten nur mit viel Mühe und Glück ihre Gruppe gewinnen. Am Ende reichte es nur zu einem Sieg und zwei Remis. Vor allem das 2:2 gegen Marokko im dritten WM-Spiel gab Anlass zur Sorge. Da Portugal sein letztes Gruppenspiel auch nicht gewinnen konnte, vermied die Furia Roja das schwere Achtelfinale gegen Uruguay und trifft stattdessen auf die Sbornaja.

Der Gastgeber Russland hatte nach einem tollen Start mit sechs Punkten und 8:1 Toren im letzten Gruppenspiel gegen Uruguay einen ersten Dämpfer hinnehmen müssen. Gegen Luis und Suarez und Co. war die Mannschaft von Trainer Stanislav Cherchesov klar unterlegen. Kann der Gastgeber Russland im Spiel gegen Spanien die Begeisterung der eigenen Fans neu entfachen? Oder ist für Russland gegen den großen Favoriten Spanien im Achtelfinale der WM Endstation? Die Experten der Wettbasis blicken in ihrem WM Tipp auf das Achtelfinale voraus, um für das Achtelfinale Spanien gegen Russland attraktive Wetten und Wettquoten zu finden.

 

Formcheck Spanien

[pullquote align=“right“ cite=“Fernando Hierro“ link=““ color=““ class=““ size=““]“So geht es nicht weiter. Wir sind immerhin Gruppenerster geworden, um etwas Positives zu erwähnen.“[/pullquote]

Nach dem knappen 2:2 gegen Marokko ist die Stimmung bei den Spaniern nicht besonders gut. Marco Asensio bestätigte, dass eine Stimmung herrsche, als wäre man ausgeschieden. Auch Fernando Hierro hat erkannt, dass es so nicht weitergehen könne. Zwei Mal hatte die Furia Roja gegen Marokko zurückgelegen. Trotz dem schnellen Ausgleich nach dem ersten Rückstand blieb der Weltmeister von 2010 in der Defensive weiterhin sehr anfällig. Die Gegner der Spanier kommen bei dieser WM viel zu leicht zu Toren. Fünf Gegentore hat die Seleccion in drei Vorrundenpartien kassiert. Bereits jetzt zwei mehr als beim Titelgewinn 2010 im kompletten Turnier. Viele Spieler blieben bisher deutlich unter ihren Möglichkeiten. Auch Isco legte zurecht den Finger in die Wunde. Man sei wieder etwas zögerlich aufs Feld gekommen. Jetzt kämen die Spiele, in denen es um Leben und Tod geht. So könne man dort nicht bestehen. Die Spanier schaffen es bisher auch nicht, das Spiel und den Ball wie gewohnt zu kontrollieren. Die Nerven liegen relativ blank. Hierro selbst konnte nach eigener Aussage seit der Übernahme des Traineramts nicht mehr wirklich gut schlafen. Doch die Bilanz bei den Spaniern stimmt: Die Furia Roja ist seit 23 Länderspielen in Folge ungeschlagen. Die Spanier werden in der Partie Spanien gegen Russland für Wetten also wenig überraschend trotz der Stimmung favorisiert.
 

Beendet Spanien den Traum des Gastgebers?
Spanien vs. Russland WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Russland

[pullquote align=“left“ cite=“Stanislav Cherchesov“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Auch mit zehn Spielern auf dem Feld sind wir noch gerannt und hatten unsere Chancen.“[/pullquote]

Im letzten Gruppenspiel gegen Uruguay tat sich Russland schwer, Durchschlagskraft nach vorne zu entwickeln. Gegen taktisch hervorragend organisierte Südamerikaner zeigte sich, dass die Sbornaja allerhöchsten Ansprüchen doch noch nicht genügt. Bei den Chancen fehlte die Kaltschnäuzigkeit. Zudem hatte Keeper Akinfeev beim Gegentor zum 0:1 keine gute Figur gemacht. Schon nach 23 Minuten lag die Sbornaja gegen die Celeste mit 0:2 hinten. Nach der Gelb-Roten Karte für Smolnikov in der 36. Minute war das Spiel somit gelaufen. Trainer Cherchesov ist vor dem Achtelfinale trotzdem nicht bange. Psychologisch sei man gut vorbereitet auf die nächsten Partien. So eine Ohrfeige zur rechten Zeit könne nützlich sein. Das Spiel sei eine gute Vorbereitung für das Achtelfinale gewesen. Zudem hätten Marokko und der Iran vorgemacht, wie man gegen Spanien spielen muss. Immerhin stehen die Russen erstmals bei einer WM in der K.o.-Runde. Das Land steht weiterhin hinter seinem Team, auch wenn die große Euphorie einen Dämpfer erhalten hat. Igor Smolnikov ist gegen Spanien aufgrund des Platzverweises gegen Uruguay gesperrt. Der Einsatz von Alan Dzagoev ist noch ungewiss. Wer in dem Achtelfinale Spanien gegen Russland einen Tipp auf die Gastgeber platziert, wird für gewagte Wetten in diese Richtung mit verlockenden Wettquoten bei der 7,00er Marke belohnt.

Interwetten WM 2018 Bonus: 100% bis 150€ plus 20€ Extra-Wettguthaben
Wettanbieter erhöht Neukundenbonus zur WM 2018

 

Spanien – Russland, Tipp & Fazit – WM 2018

Die Spanier sollten den Gastgeber sicher nicht unterschätzen. Mit Aleksandr Golovin und Denis Cheryshev hat die Sbornaja durchaus auch Spieler, die bei der WM bereits ihren Wert bei Umschaltsituationen unter Beweis gestellt haben. Zudem spielt der Heimvorteil immer eine große Rolle. Doch um gegen den Europameister von 2008 und 2012 sowie den Weltmeister von 2010 wirklich eine Chance zu haben, müssen sich auch die Russen deutlich steigern. Gegen den einzig richtig guten Gegner in der Gruppenphase war Russland dann doch ein wenig überfordert. Die Spanier müssen sich aber vor allem in der Defensive steigern. Vor allem wenn beide Außenverteidiger nach vorne rücken, gibt es hinten für den Gegner viele Räume. Sechs Länderspiele gab es bisher zwischen beiden Nationen. Vier Siege gingen an die Spanier, zudem gab es zwei Remis. Nur in zwei von sechs Spielen gegen Spanien konnten die Russen ein Tor erzielen. Vor genau zehn Jahren kam die Sbornaja bei der EM 2008 bis ins Halbfinale. Dort schied man dann mit einem 0:3 gegen Spanien aus. Das letzte Aufeinandertreffen gab es am 14. November 2017. Damals trennte man sich bei einem Testspiel in St. Petersburg mit 3:3.

 

Key-Facts – Spanien vs. Russland Tipp – WM 2018

  • Spanien ist seit 23 Spielen ohne Niederlage
  • Russland erreichte erstmals bei einer WM das Achtelfinale
  • Spanien ist noch ohne Niederlage gegen Russland

 

Für die Buchmacher scheint die Sache klar. Für einen Sieg der Spanier hat Buchmacher Interwetten Wettquoten von 1,65 im Angebot. Wer beim WM Spiel Spanien gegen Russland seinen Tipp auf ein Remis setzen will, bekommt dafür von Bet365 eine 4,00. Ein Sieg des Gastgebers wird vom selben Buchmacher mit Wettquoten von 7,00 belohnt. Der Heimvorteil spricht sicher für die Russen. Die Russen können sich allerdings nicht hinten reinstellen, sondern werden in Moskau auch immer wieder den Weg nach vorne suchen. Ihre Defensive ist aber alles andere als Sattelfest.

So klar, wie die Buchmacher die Angelegenheit sehen, dürfte sie nicht werden. Für Spanien wird es wohl ein hartes Stück Arbeit. Bisher konnte die Mannschaft noch nicht überzeugen. Am Ende dürfte sich die Qualität der Furia Roja jedoch durchsetzen. Russland hat bisher am obersten Limit gespielt, Spanien kann und dürfte noch zulegen. Somit setzen wir beim WM Spiel Spanien gegen Russland unseren Tipp auf einen Sieg der Spanier. Bei den angesprochenen Quoten von 1,65 sind Wetten auf den Tipp mit drei Units zu empfehlen.

Zur Interwetten Website

Spain Spanien – Russland Russian Federation Statistik Highlights