Southampton vs. Manchester United Tipp, Prognose & Quoten 31.08.2019 – Premier League

Hält die Serie der Red Devils gegen Southampton?

/
Lindelöf (Manchester United)
Lindelöf (Manchester United) © imag
Spiel: Southampton - Manchester United
Tipp:
Quote: 3 (Stand: 29.08.2019, 11:30)
Wettbewerb: Premier League
Datum: 31.08.2019, 13:30 Uhr
Wettanbieter: Betvictor
Einsatz: 2 / 10
Wette hier auf:

Die Ausflüge nach Southampton sind für die Kicker aus Manchester seit vielen Jahren besonders angenehme Dienstreisen: Seit 2003 wurde keines der letzten elf Gastspiele an der Südküste verloren. Die Stimmung auf der Anreise wird dennoch verhalten ausfallen. Am vergangenen Wochenende setzte es eine überraschende Heimpleite gegen Crystal Palace.

Nachdem der Auftakt im Old Trafford mit 4:0 gegen Chelsea euphorisch verlief, ist die verjüngte Mannschaft schnell wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Schon der Erfolg gegen die Blues war etwas täuschend: Die Londoner hatten die hohe Klatsche angesichts ihres Auftritts nicht verdient. Southampton konnte seinerseits gleich zwei Siege am Stück zuletzt feiern.

Erst gelang der erste Dreier in der Premier League bei Brighton und in dieser Woche folgte ein Erfolg bei den Cottagers vom Fulham FC im EFL-Cup. Nach den Auftaktpleiten gegen Burnley und Liverpool hat sich die Lage im Seebad also aufgehellt.

Bei der Partie zwischen Southampton und Manchester United sieht der Tipp vor, dass die Punkte geteilt werden. Ein Ergebnis, mit dem beide Seiten in ihrer jetzigen Situation wohl auch zufrieden wären. Die Southampton gegen Manchester United Prognose wird mit zwei Units angespielt.

Wer gewinnt (DNB)?
Heim
2.60
Gäste
1.48

Bei Guts wetten

(Wettquoten vom 29.08.2019, 11:30 Uhr)

Southampton – Statistik & aktuelle Form

Southampton Logo

Die Saints haben angesichts ihres Spitznamens anscheinend einen besonders kurzen Draht zum Fußballgott: Nur so lässt sich langsam erklären, warum Southampton noch immer in der Premier League kickt.

Mit einem 17. und 16. Rang in den letzten beiden Spielzeiten wurde der Gang in die Championship jeweils nur sehr knapp vermieden. Nach drei Spielrunden rangiert die Elf von Coach Ralph Hasenhüttl schon wieder im Tabellenkeller.

Am letzten Spieltag wurde dank eines 2:0-Siegs bei Brighton jedoch der erste Dreier der Saison eingefahren. Der Erfolg war eher glücklich, die Seagulls waren nicht schlechter und mussten über zwei Drittel der Spielzeit mit einem Mann weniger auskommen. Psychologisch war der Erfolg enorm wichtig.

Nach zwei Pleiten zum Auftakt gegen Liverpool und Burnley wurde ein kompletter Fehlstart vermieden. Die genannten Niederlagen spiegelten andererseits nicht die Leistungen des Vizemeisters von 1984 adäquat wider. Sowohl gegen die Reds als auch die Clarets präsentierten sich die Kicker von der Südküste besser, als es die Ergebnisse vermuten lassen.

Der Kader musste im Sommer zudem kaum nennenswerte Abgänge verkraften. Die einzige Ausnahme stellte der leistungsstarke Verteidiger Matt Target dar, der nun beim Aufsteiger Aston Villa kickt. Andererseits wurde die Elf auf einigen Positionen verstärkt: Ein Beispiel ist der Angreifer Che Adams von Birmingham City. In der abgelaufenen Saison der Championship erzielte er 22 Tore – sechstbeste Ausbeute im Unterhaus.

Voraussichtliche Aufstellung von Southampton:
Gunn – Valery – Bednarek – Vestergaard – Danso – Hojberg – Romeu – Redmond – Ward-Prowse – Ings – Adams

Letzte Spiele von Southampton:
27.08.2019 – Fulham vs. Southampton 0:1 (League Cup)
24.08.2019 – Brighton & Hove Albion vs. Southampton 0:2 (Premier League)
17.08.2019 – Southampton vs. Liverpool 1:2 (Premier League)
10.08.2019 – Burnley vs. Southampton 3:0 (Premier League)
03.08.2019 – Southampton vs. Köln 2:0 (Freundschaftsspiel)

Southampton vs. Manchester United – Wettquoten Vergleich * – Premier League

Bet365 Logo Bet at Home Logo Interwetten Logo Guts Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Southampton
3.80 3.65 3.70 3.55
Unentschieden 3.30 3.43 3.45 3.35
Manchester United
2.05 2.02 2.05 2.15

(Wettquoten vom 29.08.2019, 11:30 Uhr)

Manchester United – Statistik & aktuelle Form

Manchester United Logo

Obwohl der 20-malige Titelträger mit Harry Maguire seit dieser Saison über den weltweit teuersten Abwehrspieler in seinen Reihen verfügt, wurde am letzten Spieltag eine 1:2-Heimpleite gegen Crystal Palace kassiert.

Eventuell verdeutlicht das Ergebnis aber, dass das Preisschild für Maguire wohl ohnehin etwas zu hoch taxiert und eher dem überhitzten Transfermarkt geschuldet ist. Die Schuld für die Niederlage muss sich ferner weniger die Defensive zuschreiben lassen, sondern die Angriffsabteilung.

Diese ging mit den durchaus zahlreich vorhandenen Chancen reihenweise nachlässig um. Der Höhepunkt des Versagens erfolgte in der zweiten Spielhälfte, als Marcus Rashford einen Elfmeter nicht verwandelte. Es war bereits der zweite verschossene Elfer für Manchester in dieser Saison, nachdem Paul Pogba am vorherigen Spieltag am gegnerischen Keeper der Wolves gescheitert war.

Nach dem grandiosen Auftaktsieg gegen die Blues fielen die Vorschusslorbeeren für die Elf aus Manchester augenscheinlich zu hoch aus. Darüber hinaus wird deutlich, dass mit dem Abgang von Romelu Lukaku zu Inter Mailand die Offensive geschwächt wurde.

[pullquote align=“right“ cite=“Trainer Ole Gunnar Solskjær via Vereinshomepage nach dem Match gegen Crystal Palace“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Die letzten beiden Resultate waren enttäuschend, denn in Wolverhampton hatten wir das Gefühl, dass wir verdient gehabt hätten zu gewinnen, und heute auch. Aber du bekommst im Fußball nicht immer, was du verdient hast. Wir müssen sicherstellen, dass wir nach Southampton mit Biss fahren. Dass wir besser spielen, Tore schießen und das Match gewinnen.“[/pullquote]

Coach Ole Gunnar Solskjær hat somit in seiner ersten Saison von Beginn an eine Menge Arbeit in Bezug auf das Teambuilding vor sich. Neben der veränderten Defensive mit Maguire und dem erst 21-jährigen Aaron Wan-Bissaka betrifft die Neugestaltung das Mittelfeld. Hier läuft unter anderem der Flügelspieler Daniel James auf.

Der Waliser hat bereits zwei Treffer erzielt, weshalb zumindest sein Einstand als gelungen bezeichnet werden kann. Ein Fragezeichen hängt noch immer über Paul Pogba, der von Real Madrid umworben wird.

Dieser Unruheherd sollte wiederum spätestens bis zum 2. September abgestellt sein, wenn auch in Spanien die Transferperiode ihr Ende findet. Trotz der letzten Pleite sehen die Southampton gegen Manchester United Quoten die Gäste als leichten Favoriten für den Sieg an.

Voraussichtliche Aufstellung von Manchester United:
de Gea – Shaw – Maguire – Lindelöf – Wan-Bissaka – Pogba – McTominay – James -Lingard – Rashford – Martial

Letzte Spiele von Manchester United:
24.08.2019 – Manchester United vs. Crystal Palace 1:2 (Premier League)
19.08.2019 – Wolverhampton vs. Manchester United 1:1 (Premier League)
11.08.2019 – Manchester United vs. Chelsea 4:0 (Premier League)
03.08.2019 – Manchester United vs. AC Milan 2:2 (International Champions Cup)
30.07.2019 – Kristiansund vs. Manchester United 0:1 (Freundschaftsspiel)

 

Holt der FSV den ersten Sieg gegen die Ulmer Spatzen?
FSV Frankfurt vs. Ulm, 31.08.2019

 

Southampton vs. Manchester United Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Mit Manchester United reist ein erklärter Angstgegner von Southampton an. Seit sieben Pflichtspielen wurde kein Sieg mehr erreicht. Stattdessen setzte sich MUFC dreimal durch und viermal wurden die Punkte geteilt. In der vergangenen Saison erzielte der 18. der Tabelle ein 2:2 auf eigenem Terrain. Die Heimbilanz gegen United ist ansonsten kurioserweise besonders schlecht.

So sind es nicht weniger als elf Heimspiele, die Southampton im eigenen Stadion mittlerweile auf den nächsten Sieg wartet (0-3-8). Der letzte Heimerfolg gelang exakt vor 16 Jahren. Eine Zeit, in der bei Manchester noch Akteure wie Ruud van Nistelrooy oder der damals blutjunge 18-jährige Cristiano Ronaldo beim Rekordmeister kickten.

In der anstehenden Begegnung zwischen Southampton und Manchester United tendieren die Quoten moderat in die Richtung einer Fortsetzung der Serie an ungeschlagenen Gastspielen im südlichen Seebad.

Southampton gegen Manchester United Tipp & Prognose – 31.08.2019

Den größten Erfolg der Vereinsgeschichte feierte Southampton gegen die Red Devils: 1976 gewannen die Saints gegen United den FA Cup. In der laufenden Spielzeit erzielten die Hausherren zuletzt ebenfalls einen Sieg, doch der Kader ist Manchester natürlich in vielen Belangen unterlegen.

Darüber hinaus kann die Hasenhüttl-Elf nicht auf einen echten Heimbonus setzen, zumindest wenn man sich die Ergebnisse der letzten Saison anschaut. Lediglich fünf Siege gelangen im heimischen St. Mary’s Stadion. Eine Ausbeute, die nur der Tabellenletzte Huddersfield unterbot.

Allerdings wurden acht Heimspiele mit einem Remis beendet, weshalb eine ausgeprägte Heimschwäche ebenso nicht attestiert werden kann. Die bisherigen Auftritte fielen außerdem in spielerischer Hinsicht durchaus ansprechend aus. Wie schwer es ist, bei Southampton zu gewinnen, erfuhr vor zwei Wochen Liverpool, das sich mühsam mit 2:1 durchsetze.

 

Key-Facts – Southampton vs. Manchester United Tipp

  • Southampton erzielte in der Vorsaison acht Remis in 19 Heimspielen – höchster Wert der Liga
  • Red Devils verloren in der vergangenen Woche zu Hause gegen Crystal Palace
  • Manchester hat keines der letzten sieben Duelle verloren (4-3-0)

 

Die Klasse der Reds weisen wiederum die Gäste aus Manchester in diesen Tagen nicht auf. Nach einem verheißungsvollen 4:0 zum Auftakt folgte eine Remis bei den Wolves und zuletzt eine peinliche Heimschlappe gegen Crystal Palace. Die Mannschaft wurde auf einigen Positionen umgestellt, weshalb sie sich eindeutig noch in einer Findungsphase befindet.

Darüber hinaus setzt Coach Ole Gunnar Solskjær besonders auf sehr junge Spieler, denen noch Zeit gegeben werden muss. Als es am letzten Spieltag gegen Crystal Palace nicht mit dem Toreschießen klappen wollte, wechselte der Norweger beispielsweise den erst 17-Jährigen Mason Greenwood ein.

Der Angreifer ist ganz sicher hochtalentiert, doch in diesem Moment werden sich wohl doch einige Zuschauer im Old Trafford gewünscht haben, dass sie noch immer einen etablierten Vollblutstürmer wie Romelu Lukaku zur Verfügung hätten, doch der Belgier wurde im Sommer abgegeben.

Bei der Partie zwischen Southampton und Manchester United beinhaltet der Tipp ein Remis, da die Teams derzeit auf Augenhöhe wirken. Betvictor offeriert Southampton gegen Manchester United Wettquoten von 3,50 für die Prognose einer Punkteteilung.

 

Southampton – Manchester United beste Quoten * Premier League

Sieg Southampton: 4.00 @Unibet
Unentschieden: 3.50 @Betvictor
Sieg Manchester United: 2.10 @Betvictor

(Wettquoten vom 29.08.2019, 11:30 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Southampton / Unentschieden / Sieg Manchester United:

1: 25%
X: 28%
2: 47%

 

Hier bei Betvictor auf Unentschieden wetten

Southampton – Manchester United – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.90 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.90 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.70 @Bet365
NEIN: 2.05 @Bet365

(Wettquoten vom 29.08.2019, 11:30 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)

Premier League Spiele vom 31.08. - 01.09.2019 (4. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
31.08./13:30 england Southampton - Manchester United 1:1 4. Spieltag
31.08./16:00 england Chelsea - Sheffield United 2:2 4. Spieltag
31.08./16:00 england Crystal Palace - Aston Villa 1:0 4. Spieltag
31.08./16:00 england Leicester - Bournemouth 3:1 4. Spieltag
31.08./16:00 england Manchester City - Brighton 4:0 4. Spieltag
31.08./16:00 england Newcastle - Watford 1:1 4. Spieltag
31.08./16:00 england West Ham - Norwich 2:0 4. Spieltag
31.08./18:30 england Burnley - Liverpool 0:3 4. Spieltag
01.09./15:00 england Everton - Wolverhampton 3:2 4. Spieltag
01.09./17:30 england Arsenal - Tottenham 2:2 4. Spieltag