Southampton – Chelsea, Tipp: Chelsea gewinnt – 07.10.2018

Chelsea kann mit einem Sieg auf Platz 2 springen

/
Willian (Chelsea)
Willian (Chelsea) © GEPA pictures

Spiel: SouthamptonChelsea
Tipp: 2
(Endergebnis: 0:3)
Wettbewerb: Premier League England
Datum: 07.10.2018
Uhrzeit: 15:15 Uhr
Wettquote: 1.65* (Stand: 06.10.2018, 11:12)
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 3 Units

Zur Interwetten Website

Am 8. Spieltag der Premier League Saison 2018/19 kommt es am Sonntagnachmittag im St. Mary’s Stadium zum Duell zwischen Southampton und dem Chelsea FC. Die Saints stehen nach sieben Spielen mit fünf Punkten nur auf Platz 16 der Liga, drei Zähler vor dem ersten Abstiegsplatz. Bisher konnte die Mannschaft aus der englischen Hafenstadt mit dem 2:0-Auswärtserfolg bei Crystal Palace nur ein Ligaspiel gewinnen. Viel besser läuft es bei den Blues. Chelsea ist aktuell mit 17 Punkten der erste Verfolger der beiden Tabellenführer Manchester City und Liverpool. Da die Reds und die Citizens an diesem Spieltag direkt aufeinandertreffen, könnte Chelsea mit einem Sieg in Southampton einen der beiden Top-Favoriten auf die Meisterschaft in der Premier League Tabelle überholen.

Die Chancen dafür stehen gar nicht schlecht: Unter dem neuen Trainer Maurizio Sarri sind die Londoner in Liga, Ligapokal und Europapokal noch ohne Niederlage. Nur im allerersten Pflichtspiel, dem Supercup gegen Meister City, gab es eine 0:2-Pleite. Der direkte Vergleich zwischen Saints und Blues spricht für die Gäste. Chelsea konnte die letzten sechs Spiele gegen Southampton allesamt gewinnen. Von den letzten elf Gastspielen im St. Mary’s Stadium verlor Chelsea nur eines. Die Wettbasis präsentiert eine Analyse zur Premier League Partie Southampton vs. Chelsea und hat für den Tipp „Sieg Chelsea“ tolle Wettquoten gefunden.

 

Formcheck Southampton

Seit dem 14. März 2018 trainiert der ehemalige Bayern-Profi Mark Hughes die Saints. In 19 Spielen unter dem walisischen Coach gab es bisher nur fünf Siege und fünf Remis. Demgegenüber stehen neun Niederlagen. Hughes war ursprünglich nur als Interimstrainer für den Rest der Saison 2017/18 verpflichtet worden. Als Hughes mit Southampton den Klassenerhalt schaffte, bekam er einen neuen Dreijahresvertrag als Cheftrainer. Die Saints waren zuvor in der letzten Spielzeit eigentlich beinahe schon abgestiegen gewesen. Doch in einem Finish mit acht Punkten aus den letzten fünf Partien erreichte man gerade noch das rettende Ufer auf Platz 17.

Im Sommer wurde die Mannschaft mit Spielern wie Mohamed Elyounoussi, Danny Ings und Jannik Vestergaard verstärkt. Verkraften musste man den Abgang von Dusan Tadic, der zu Ajax wechselte. In dieser Saison warten die Saints aber noch auf den ersten Heimsieg. Immerhin konnte man schon auswärts in der Liga bei Crystal Palace sowie im Carabao Cup bei Everton gewinnen. Von den insgesamt letzten 19 Premier League Spielen konnten die Saints nur drei gewinnen. In den jüngsten 14 Heimspielen gab es nur einen Sieg, sieben Remis und sechs Niederlagen. Ein Problem ist die Offensive. Bisher konnte die Elf von Trainer Hughes erst sechs Tore erzielen. Hoffnung macht hier nur Danny Ings, der wettbewerbsübergreifend schon vier Mal traf. Trotz des Heimvorteils ist Southampton gegen Chelsea den Wettquoten zufolge für Wetten auf den Sieg in der Außenseiterrolle.

Formcheck Chelsea

Nach der doch eher unbefriedigenden Vorsaison unter Antonio Conte scheinen die Blues mit dem nächsten Italiener mehr Glück zu haben. Unter dem ehemaligen Napoli-Coach Maurizio Sarri läuft es für Chelsea bisher bestens. Chelsea kann aktuell als einziges Team mit Manchester City und Liverpool mithalten. Sarri hatte mit einem begeisternden Ballbesitz-Fußball im 4-3-3, der auf Dominanz und viel Power ausgelegt ist, viel Erfolg in Neapel gehabt. Vom SSC brachte der Coach Neuzugang Jorginho mit, der sich im Londoner Stadtteil gleich zum neuen Chef im Mittelfeld aufschwang. Mit dem 2:1 im Ligapokal bei Liverpool konnten die Blues den Reds die erste Saisonniederlage zufügen. Allerdings hatten beide Trainer in dem Spiel nur jeweils eine B-Elf ins Rennen geschickt. Nur drei Tage später trafen sich die Teams in der Premier League wieder. Dieses Mal hatte Chelsea Heimrecht. Bis zur 89. Minute führte die Elf von Coach Sarri mit 1:0, als Sturridge mit einem Traumtor doch noch den Ausgleich zum Endstand von 1:1 erzielte.

Im Europapokal reichte es für Chelsea dieses Mal nach einem fünften Platz in der Vorsaison nur für die Europa League. In der Gruppe L treffen die Blues auf PAOK Saloniki, BATE Borisov und den Videoton FC. Die Londoner konnten ihre ersten beiden Spiele, in Saloniki und zu Hause gegen Videoton, jeweils mit 1:0 gewinnen. In absoluter Topform ist der Belgier Eden Hazard, der erst fünf Mal in der Startelf der Londoner stand, aber schon sechs Ligatreffer erzielte. Damit führt er aktuell die Torjägerliste in der Premier League an. Olivier Giroud spielt zudem gern in Southampton. Der französische Stürmer traf in jedem seiner vier letzten Spiele gegen die Saints. In diesem Zeitraum schoss er sogar fünf Tore. Bei den Saints muss Coach Maurizio Sarri nur auf den Langzeitverletzten Marco van Ginkel verzichten. In der Europa League hatte der Coach Spieler wie Hazard, Azpilicueta, Luiz, Rüdiger und Marcos Alonso geschont.

Die Blues haben die kurzfristige Tabellenführung im Visier!
Southampton vs. Chelsea, 07.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Southampton – Chelsea, Tipp & Fazit – 07.10.2018

Southampton fehlt es im Angriff bisher an Durchschlagskraft. Mit einem behäbigen Offensiv-Spiel konnten die Saints bisher noch nicht viele Torchancen kreieren. Die Abwehr ist dagegen immer für einen Patzer gut und kassierte in der Liga schon elf Gegentreffer. Chelsea erzielte dagegen bereits 15 Tore und kassierte nur fünf Gegentreffer.

 

Key-Facts – Southampton vs. Chelsea Tipp

  • Southampton konnte von den letzten acht Premier League Spielen nur eines gewinnen
  • Chelsea ist seit zehn Pflichtspielen ungeschlagen
  • Die Blues gewannen die letzten sechs Spiele gegen die Saints

 

Für die Wettanbieter sind die Gäste auch die Favoriten. Für einen Sieg von Chelsea bei den Saints gibt es bei Interwetten Wettquoten von 1,65. Ein Erfolg der Hausherren wird dagegen mit hohen Wettquoten von 5,30 belohnt. Wer damit rechnet, dass beim Premier League Spiel Southampton vs. Chelsea der Tipp auf ein Unentschieden Erfolg bringt, kann bei Interwetten Wettquoten von 3,90 nutzen. Schaut man auf die Form und den direkten Vergleich, spricht eigentlich alles für die Londoner. Die letzten sechs Spiele gegen Southampton konnten die Blues alle gewinnen. Nur gegen Manchester United (10) kassierten die Saints mehr Heimpleiten als gegen Chelsea (8).

Seit 25 Spielen schon konnte Southampton gegen keine Mannschaft der „Großen Sechs“ in England mehr gewinnen. Zudem spielen die Saints auch nicht gern an einem Sonntag: Von den jüngsten 13 Premier League Spielen an einem Sonntag gewann man nur eines. Auch der Trainer der Hausherren hat keine gute Erfahrungen mit dem Gegner: Als Coach verlor Mark Hughes seine letzten sechs Spiele gegen Chelsea. Somit setzen auch wir unseren Tipp auf einen Auswärtssieg von den Blues. Somit ist unser Fazit zur Premier League Partie Southampton vs. Chelsea der Tipp „Sieg Chelsea“ zu Wettquoten von 1,65. Entsprechende Wetten platzieren wir mit drei Units.

Zur Interwetten Website

Southampton – Chelsea Statistik Highlights