Solna vs. Celtic Glasgow Tipp, Prognose & Quoten – Europa League Playoffs 2019

Sind die Teams gedanklich bereits beim kommenden Sonntag?

/
Brown (Celtic)
Brown (Celtic) © GEPA pictures
Spiel: Solna - Celtic Glasgow
Tipp:
Quote: 3.35 (Stand: 28.08.2019, 10:18)
Wettbewerb: Europa League Qualifikation
Datum: 29.08.2019, 19:00 Uhr
Wettanbieter: Betsson
Einsatz: 3 / 10
Wette hier auf:

In Schweden ticken die Uhren anders. Während in fast allen europäischen Verbänden die Saison gerade erst begonnen hat, da stand in der schwedischen Allsvenskan am vergangenen Wochenende bereits der 21. Spieltag auf dem Programm. Der Landesmeister wird hier stets am Jahresende gekürt und nicht wie in den anderen Ligen Europas im Sommer.

Nun könnte man durchaus meinen, das sei von Vorteil für die Qualifikationsrunden zu den Wettbewerben der UEFA, denen sich der schwedische Landesmeister ebenso unterziehen muss wie der schottische Meister Celtic Glasgow. Tatsächlich sieht nach der klaren 0:2-Pleite im Celtic Park aber alles danach aus, als bliebe dem zwölffachen schwedischen Meister noch nicht einmal mehr die Europa League.

So ist Solna gegen Celtic Glasgow laut Quoten der Buchmacher auch in diesem Rückspiel in der Außenseiterrolle und braucht ein kleines Fußballwunder, um zum ersten Mal seit der Saison 2012/13 wieder die Gruppenphase eines europäischen Wettbewerbs zu erreichen. Genau wie die Gäste aus Schottland war die Gnaget dabei sogar zunächst in der Champions League Qualifikation gestartet.

Nach dem Hinspiel ist es bei Solna vs. Celtic Glasgow eine klare Prognose, dass „The Bhoys“ an sechs Donnerstagen bis Dezember das zusätzliche Europa-League-Match in ihren Spielkalender aufnehmen dürfen. Dazu würde es gar mit einem Ergebnis wie einer 1:3-Niederlage in Stockholm kommen. Als weitaus vielversprechender erachten wir aber im Rückspiel zwischen Solna und Celtic Glasgow den Tipp auf das Remis.

Treffen beide Teams?
JA
1.88
NEIN
1.83

Bei Mobilebet wetten

(Wettquoten vom 28.08.2019, 10:18 Uhr)

Sweden Solna – Statistik & aktuelle Form

Solna Logo

Während bei anderen europäischen Mannschaften die Karten gerade erst neu gemischt wurden, die Saison noch in den Kinderschuhen steckt und sich die Teams nach den Zu- und Abgängen auf dem Sommertransfermarkt erst finden müssen, da ist der AIK Solna wegen der anders terminierten schwedischen Liga dazu gezwungen, seine Transferaktivitäten hauptsächlich auf den Winter zu verlagern. So ist in den vergangenen beiden Monaten relativ wenig bei den Skandinaviern passiert.

Umso bitterer, dass dem Team, das sich Ende 2018 die zwölfte schwedische Meisterschaft und damit den ersten Gesamtsieg seit neun Jahren sichern konnte, nun die Felle davonschwimmen. Nicht nur verpatzte der amtierende Meister schließlich in der Qualifikationsrunde zur Champions League das Weiterkommen gegen NK Maribor wegen der Auswärtstorregelung und musste fortan in der Quali zur Europa League weitermachen, sondern dort steht die Auswahl von Rikard Norling nun ebenfalls vor dem Aus.

[pullquote align=“right“ cite=“Rikard Norling bei HITC“ link=““ color=““ class=““ size=““]„Wir hatten es mit einem guten Team zu tun, das den Sieg verdient hat. Ich denke, wir haben uns in der ersten Halbzeit richtig gut geschlagen, aber in der zweiten Hälfte war Celtic das bessere Team.“[/pullquote]

Ein Schicksal, in das sich die Skandinavier womöglich sogar schon gefügt haben, denn von einer Kampfansage in Richtung der Schotten war dieser Tage relativ wenig zu hören. Stattdessen wurde der Gegner für seine Leistung in der zweiten Halbzeit im Hinspiel sogar noch gelobt.

Keine allzu rosigen Tage also für die Gnaget, die im Ligabetrieb in der Allsvenskan derzeit mit Platz zwei hinter Tabellenführer Djurgarden vorlieb nehmen muss. Vier Punkte Rückstand sind es es zu den Järnkaminerna. Ein Rückstand, der allerdings in dieser wegweisenden Woche größer werden könnte.

Brisanterweise findet das Ligaspiel gegen Djurgarden nämlich ausgerechnet am kommenden Sonntag statt. Bei Solna vs. Celtic Glasgow wird der Tipp also auch von der Tatsache beeinflusst, dass AIK in der Allsvenskan zwingend einen Dreier gegen den Tabellenführer Djurgardens IF benötigt, um in der Meisterschaft wieder bis auf einen Punkt heranzurücken.

Schwer zu glauben, dass Rikard Norling seine Mannschaft, der schon über 30 Pflichtspiele in den Knochen stecken, gegen die Hoops in der Europa League bis an die Grenzen und darüber hinaus gehen lassen wird. Viel wahrscheinlicher mutet es an, dass die Stockholmer sich nun einmal mehr im Vorfeld der Gruppenphase aus Europa verabschieden, um sich voll und ganz auf den nationalen Fußballbetrieb konzentrieren zu können.

Voraussichtliche Aufstellung von Solna:
Linnér – Lindkvist – Mets – Karlsson – Granli – Lundström – Adu – Bahoui – Larsson – Sigtorsson – Goitom

Letzte Spiele von Solna:
25.08.2019 – Östersunds vs. Solna 1:3 (Allsvenskan)
22.08.2019 – Celtic vs. Solna 2:0 (Europa League)
18.08.2019 – Solna vs. Kalmar 1:2 (Allsvenskan)
15.08.2019 – Solna vs. Sheriff Tiraspol 1:1 (Europa League)
11.08.2019 – Eskilstuna vs. Solna 2:4 (Allsvenskan)

Solna vs. Celtic Glasgow – Wettquoten Vergleich * – Europa League Playoffs 2019

Bet365 Logo Bet3000 Logo Unibet Logo Betsson Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet3000
Hier zu
Unibet
Hier zu
Betsson
Solna
3.20 3.30 3.20 3.20
Unentschieden 3.30 3.20 3.30 3.35
Celtic Glasgow
2.25 2.30 2.20 2.24

(Wettquoten vom 28.08.2019, 10:18 Uhr)

Scotland Celtic Glasgow – Statistik & aktuelle Form

Celtic Glasgow Logo

Nicht nur Solna steht am kommenden Sonntag das wegweisende Spiel in der Meisterschaft bevor. Auch Celtic Glasgow dürfte sehr daran interessiert sein, das aufgestoßene Tor zur Europa League Gruppenphase rasch zu durchschreiten. So wirft eines der berüchtigsten Derbys Europas seine Schatten bereits voraus: The Old Firm – das Stadtduell mit den Glasgow Rangers, das für den kommenden Sonntag terminiert ist.

Genau das birgt aber auch ein Risiko für die Hoops, die eigentlich unbedingt in die Champions League zurückkehren wollten, dort aber genau wie AIK Solna einen Dämpfer kassierten. Nach dem 1:1-Remis gegen CFR Cluj gab es zuhause eine 3:4-Niederlage, die den Celts nur den Trostpreis übrigließen: Teilnahme an den Play-offs zur Europa League.

Auch das ist für die Mannschaft, die 2003 im Vorgängerwettbewerb, dem UEFA Cup, einst das Finale erstürmte, natürlich eine große Sache. Nichtsdestotrotz steht dem amtierenden Landesmeister die Schwierigkeit bevor, in Stockholm den Job zu erledigen und sich gleichzeitig nicht für das Stadtderby mit den Rangers unnötig zu verausgaben.

[pullquote align=“left“ cite=“Neil Lennon bei footballparadise.com“ link=““ color=““ class=““ size=““]„Wir müssen gut ins Spiel kommen und die Kontrolle übernehmen. Mit unserer jüngsten Torausbeute im Blick bin ich sehr zuversichtlich, dass wir in Schweden ein Auswärtstor erzielen werden.“[/pullquote]

Mut machen derweil gleich zwei Faktoren. Zum einen ist es die von Trainer Neil Lennon angesprochene Torausbeute der Hoops, die an den ersten drei Spieltagen in der Scottish Premiership insgesamt 15 Treffer erzielten. Und zum anderen ist es die Tatsache, dass auch die Glasgow Rangers am Donnerstagabend in der Europa League Qualifikation gefordert sind, obschon die Gers zumindest keine strapaziöse Auswärtsreise auf sich nehmen müssen, da sie zuhause gegen Legia Warschau antreten.

Zwar ist Solna gegen Celtic Glasgow bei den Quoten der Buchmacher als Außenseiter vermerkt, dennoch wird vieles daran hängen, welche Elf Neil Lennon in der schwedischen Friends Arena aufs Feld schicken wird. Schont er nämlich wichtige Spieler wie beispielsweise Ryan Christie oder Goalgetter Odsonne Edouard, so wird das zweifelsohne Auswirkungen auf das Endergebnis haben.

Voraussichtliche Aufstellung von Celtic Glasgow:
Forster – Bolingoli-Bmombo – Biton – Jullien – Ajer – McGregor – Brown – Nircham – Christie – Forrest – Bayo

Letzte Spiele von Celtic Glasgow:
25.08.2019 – Celtic Glasgow vs. Heart of Midlothian 3:1 (Premiership)
22.08.2019 – Celtic Glasgow vs. Solna 2:0 (Europa League)
17.08.2019 – Celtic Glasgow vs. Dunfermline Athletic FC 2:1 (Ligapokal)
13.08.2019 – Celtic Glasgow vs. CFR Cluj 3:4 (Champions League)
10.08.2019 – FC Motherwell vs. Celtic Glasgow 2:5 (Premiership)

 

Führt Viktor Skripnik Luhansk in die Gruppenphase?
Sorja Luhansk vs. Espanyol Barcelona, 29.08.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Sweden Solna vs. Celtic Glasgow Scotland Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Das Hinspiel am vergangenen Donnerstag war das bislang erste und einzige Aufeinandertreffen zwischen dem AIK Solna und Celtic Glasgow. Überhaupt gab es zuvor erst zwei Begegnungen mit einem Team aus Schottland für den zwölffachen schwedischen Meister. Im UEFA Cup 1984/85 scheiterten die Stockholmer dabei in der ersten Runde an Dundee United. Auf einen 1:0-Heimsieg im Hinspiel folgte eine 0:3-Pleite in Schottland im Rückspiel.

Da liest sich die Bilanz der Hoops schon besser. Insgesamt sieben Aufeinandertreffen mit schwedischen Klubs stehen beim Gesamtsieger im Europapokal der Landesmeister 1967 zu Buche und davon gingen fünf Matches an die Celts (ein Remis, eine Niederlage).

Die bislang einzige Niederlage war dennoch bitter: Nach einem 3:2-Sieg zuhause gegen Malmö FF in den Play-offs zur Champions League 2015/16 gab es auswärts in Schweden eine 0:2-Pleite, mit der auch vor vier Jahren nur mit der Europa League vorlieb genommen werden musste.

Sweden Solna gegen Celtic Glasgow Scotland Tipp & Prognose – 29.08.2019

Fast alles spricht dafür, als sei die Partie nach dem 2:0-Sieg der Hoops im Hinspiel vorzeitig entschieden. Auch weil bei einem Torerfolg der Schotten ein Sieg mit drei Toren Differenz der Gnaget her müsste, was doch bei Solna vs. Celtic Glasgow laut Prognose sehr unwahrscheinlich ist. Viel wird aber davon abhängen, mit welchem Ernst beide Mannschaften dieses Spiel auch tatsächlich bestreiten.

Zwar sind in den finalen Interviews natürlich die Standardfloskeln zu hören, dennoch werfen die wegweisenden Meisterschaftsspiele, die beide am Wochenende bevorstehen, bereits ihre Schatten voraus und dürften in den Hinterköpfen der Spieler stecken.

 

Key-Facts – Solna vs. Celtic Glasgow Tipp

  • Nach dem 2:0-Sieg im Hinspiel steht Celtic Glasgow schon mit einem Fuß in der Europa League Gruppenphase
  • Beide Mannschaften haben am Wochenende ein wegweisendes Spiel in der Meisterschaft vor der Brust – Solna trifft auf Tabellenführer Djurgarden und die Hoops prallen im „Old Firm“ auf die Glasgow Rangers
  • Obschon praktisch jedes Jahr in den Qualifikationsrunden zu finden, erreichte AIK Solna lediglich in der Saison 2012/13 mal die Europa League Gruppenphase

 

Den meisten Value sehen wir daher bei Solna vs. Celtic Glasgow in Tipp X. Gut möglich, dass zwei Mannschaften, die gewiss nicht dazu bereit sind, die Meisterschaft zu riskieren, indem sie in diesem Qualifikationsspiel zur Europa League über die Grenzen der Belastbarkeit gehen, sich sogar mit einem torlosen Remis abfinden.

Ebenso gut möglich, dass die Gnaget ihre Restchance zunächst zu wahren versucht, mit einem Gegentor aber den Stecker gezogen bekommt, sodass es auf ein 1:1 hinauslaufen könnte. Die Chancen für das Remis sehen wir jedenfalls bei um die 40%.

Weil bei Solna vs. Celtic Glasgow Quoten in Höhe von 3.35* (@ Betsson) für das Unentschieden zur Verfügung stehen, ergibt das einen satten positiven Erwartungswert. Wir spielen Tipp X wegen der vielen Eventualitäten allerdings mit drei Units eher moderat an.

 

Sweden Solna – Celtic Glasgow Scotland beste Quoten * Europa League Playoffs 2019

Sweden Sieg Solna: 3.30 @Bet3000
Unentschieden: 3.35 @Betsson
Scotland Sieg Celtic Glasgow: 2.30 @Bet3000

(Wettquoten vom 28.08.2019, 10:18 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Solna / Unentschieden / Sieg Celtic Glasgow:

1: 29%
X: 28%
2: 43%

 

Hier bei Betsson auf Unentschieden wetten

Sweden Solna – Celtic Glasgow Scotland – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Beim Buchmacher Bet365 stehen für Solna vs. Celtic Glasgow Wettquoten von 2.15 für mehr als 2,5 Treffer zur Verfügung. Der Bookie geht also eher davon aus, dass es wie bereits letzten Donnerstag im Hinspiel bei maximal zwei Treffern bleiben wird.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.15 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.66 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.90 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

(Wettquoten vom 28.08.2019, 10:18 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Europa League EU & das gewünschte Thema auswählen).

Europa League Quali 29.08.2019 (Playoffs - Rückspiele - Auswahl)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
29.08./18:00 eu Qarabag Agdam - Linfield 2:1 EL Playoffs
29.08./19:00 eu Solna - Celtic Glasgow 1:4 EL Playoffs
29.08./19:00 eu Sorja Luhansk - Espanyol Barcelona 2:2 EL Playoffs
29.08./19:00 eu Molde - Partizan Belgrad 1:1 EL Playoffs
29.08./19:00 eu PAOK Saloniki - Slovan Bratislava 3:2 EL Playoffs
29.08./19:15 eu Spartak Moskau - Braga 1:2 EL Playoffs
29.08./19:30 eu Antwerpen - Alkmaar 1:4 n.V. EL Playoffs
29.08./19:30 eu Trabzonspor - AEK Athen 0:2 EL Playoffs
29.08./20:00 eu Ferencvaros - Suduva Marijampole 4:2 EL Playoffs
29.08./20:00 eu Rijeka - Gent 1:1 EL Playoffs
29.08./20:15 eu Maribor - Ludogorez Rasgrad 2:2 EL Playoffs
29.08./20:30 eu Frankfurt - Straßburg 3:0 EL Playoffs
29.08./20:45 eu Glasgow Rangers - Legia Warschau 1:0 EL Playoffs
29.08./20:45 eu Wolverhampton - Turin FC 2:1 EL Playoffs