Slovan Bratislava – Rapid Wien, Tipp: 1/X – 09.08.2018

Slovan Bratislava baut auf eigene Heimstärke

/
Schwab (Rapid Wien)
Stefan Schwab (Rapid Wien) © GEPA pi

Spiel: Slovakia Slovan BratislavaAustria Rapid Wien
Tipp: Doppelte Chance 1X (Endergebnis 2:1)
Wettbewerb: Europa League
Datum: 09.08.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Wettquote: 1.53* (Stand: 08.08.2018, 10:21)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 5 Units

Zur Bet365 Website

In der dritten Runde der Qualifikation zur Europa League ist das Teilnehmerfeld mittlerweile mit einigen bekannten Namen gespickt. Dazu gehören auch Rapid Wien und sicherlich aus Slovan Bratislava, die sich im direkten Duell gegenüberstehen. Die Slowaken genießen zunächst Heimrecht und wollen nach einem fantastischen Start in die nationale Liga nun auch die Gäste aus Österreich vor eine Hürde stellen. Im Spiel von Slovan Bratislava gegen Rapid Wien gelten gemäß den Wettquoten die Hausherren aber trotz des Heimvorteils als leichter Außenseiter.

Formcheck Slovan Bratislava

Mit fünf Punkten Rückstand auf Spartak Trnava sicherte sich Slovan Bratislava in der Vorsaison in der slowakischen Fortuna Liga die Vizemeisterschaft und damit auch einen Platz in der Qualifikation zur Europa League. Hinzu kam der Sieg im nationalen Pokalwettbewerb. In der ersten Runde der Qualifikation für die Europa League hatte Slovan Bratislava gegen den FC Milsami keine Probleme und siegte nach dem 4:2 im Hinspiel auswärts auch zu Hause leicht und locker mit 5:0. In der zweiten Runde gab es dann eine kleine Sensation als Slovan Bratislava das Hinspiel beim Balzan F.C. aus Malta mit 1:2 verlor. Im Rückspiel konnten die Slowaken die Partie dann aber noch wie erwartet drehen und siegten mit 3:1. Dennoch war das 4:3 nach Hin- und Rückspiel gegen einen Verein aus Malta nicht unbedingt das Gelbe vom Ei.

In der heimischen Fortuna Liga wurde am Wochenende der dritte Spieltag absolviert und Slovan Bratislava konnte seine Partie bei Schlusslicht Michalovce mit 2:1 gewinnen. Den Gegentreffer zum 1:2 kassierte Slovan Bratislava dabei erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit, als der Klub schon mit den Gedanken in der Kabine war. Mit der Maximalausbeute von neun Punkten aus den ersten drei Partien führt Slovan Bratislava das Tableau in der Fortuna Liga an. Hinzu kommt ein Torverhältnis von 9:2. Zu Hause ist Slovan Bratislava saison- und wettbewerbsübergreifend seit fünf Heimspielen ungeschlagen. Überhaupt hat Slovan Bratislava nur eines der letzten 22 Pflichtspiele zu Hause verloren – sechzehn Siege, fünf Remis.

Der slowakische Vizemeister fordert Österreichs Dritten heraus
Slovan Bratislava vs. Rapid Wien, 09.08.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Rapid Wien

Auch die Saison in Österreich hat Mitte/Ende Juli mit der ersten Runde des ÖFB Cups wieder begonnen. Rapid Wien setzte sich bei den Amateuren des FC Kufstein leicht und locker mit 5:0 durch. Auch am ersten Spieltag der Bundesliga behielt Rapid Wien beim 3:0 bei Admira Wacker die Oberhand. Am letzten Wochenende gab es dann einen kleinen Dämpfer als Rapid Wien zu Hause gegen Altach nicht über ein 1:1 hinaus kam. Besonders bitter aus Sicht der Wiener war der Zeitpunkt des Gegentreffers, der in der 88. Minute erst kurz vor Toreschluss fiel. Trotz eines Chancenverhältnisses von 15:9 und eines Torschussverhältnisses von 4:2 konnte Rapid Wien den Sieg am Ende nicht über die Zeit bringen. Dabei haben sich die Wiener nach der für sie enttäuschenden letzten Saison für diese einiges vorgenommen.

Immerhin konnte sich Rapid Wien im Vergleich zu Platz fünf in der Saison 2016/2017 verbessern, doch wirkt Rang drei in der Vorsaison mit einem Rückstand von satten 21 Punkten auf Meister Red Bull Salzburg und acht Zählern auf Vizemeister Sturm Graz dennoch nicht zufriedenstellend. Hinzu kommt das verlorene Endspiel um den ÖFB Cup als Rapid Wien in der Verlängerung gegen Sturm Graz den Kürzeren zog. Nach einjähriger Abstinenz vom europäischen Fußball aufgrund des schwachen fünften Platzes vor zwei Jahren kommen die Anhänger von Rapid Wien nun wieder in den Genuss eines internationalen Wettbewerbs. Mit einem Remis in der Slowakei könnte Rapid Wien sicherlich zufrieden sein, um dann im Rückspiel zu Hause das Ticket für die Playoffs zu lösen.

 

Slovan Bratislava – Rapid Wien, Tipp & Fazit – 09.08.2018

Rapid Wien reist durchaus mit einigen Verletzungssorgen an, die den Klub aber schon teilweise seit letzter Saison beschäftigen. Mit Abwehrspieler Maximilian Hofmann fehlt seit kurzem nun auch ein weiterer Akteur aufgrund eines Muskelfaserrisses. Nach Hin- und Rückspiel sehe ich Rapid Wien zwar vorne, für mich wäre es aber keine Sensation, wenn die Österreicher das Hinspiel nicht gewinnen. Die Partie am Donnerstag wird ohnehin als ausgeglichen erachtet mit nur minimalen Vorteilen für die Gäste. Im Spiel zwischen Slovan Bratislava gegen Rapid Wien bringt ein Tipp auf Heimsieg beste Wettquoten von 2,75. Für Wetten auf die Gäste gibt es im besten Fall Quoten von 2,55.

 

Key-Facts – Slovan Bratislava vs. Rapid Wien Tipp

  • Slovan Brastislava hat schon zwei Runden in der Qualifikation zur Europa League hinter sich
  • Rapid Wien kassierte am letzten Wochenende in der Bundesliga kurz vor Ende den Treffer zum 1:1-Endstand gegen Altach
  • Slovan Bratislava hat saison- und wettbewerbsübergreifend nur eines der letzten 22 Pflichtspiele im eigenen Stadion verloren

 

Eines ist aus slowakischer Sicht klar: Verliert Slovan Bratislava das Hinspiel zu Hause, dann wird es im Rückspiel in Wien ganz schwer, die Partie noch zu drehen. Mindestens ein Remis sollte daher heraus springen, wenn Slovan Bratislava mit guten Chancen zum Match nach Österreich reisen will. Rapid Wien auf der anderen Seite dürfte ein Unentschieden schon genügen, zumal man auch im Lager der Gäste um die Heimstärke des Gegners weiß. In der Partie zwischen Slovan Bratislava und Rapid Wien empfehle ich daher den Tipp auf die Doppelte Chance 1/X zu guten Wettquoten. Für Wetten darauf, dass Slovan Bratislava nicht verliert gibt es beste Quoten von 1,53.

Zur Bet365 Website

Slovakia Slovan Bratislava vs. Rapid Wien Austria Statistik Highlights