Sion – Young Boys, Tipp: Young Boys über 1,5 Tore – 05.05.2018

Setzen die Young Boys ihre Serie fort?

/
Hütter (Young Boys)
Adi Hütter (Young Boys) © GEPA pict

Spiel: SwitzerlandSionSwitzerlandYoung Boys
Tipp: Young Boys Über 1,5 Tore
Datum: 05.05.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Wettbewerb: Super League Schweiz
Wettquote: 1.75*(Stand: 02.05.18 18:30)
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 5 Units

Am letzten Spieltag sicherten sich die Berner Young Boys den ersten Meistertitel seit über 32 Jahren. In der Rückrunde kassierten die Gelb-Schwarzen bisher keine einzige Niederlage – ob dies auch nach der 33. Runde so bleibt? Die Partien gegen den FC Sion sind definitiv nicht die Lieblingsspiele der Berner. Obwohl sie jedes Duell in den letzten Jahren gewannen, bekundeten sie in jeder Partie große Mühe. In diesem Aufeinandertreffen kommt dazu, dass Sion dringend zu Punkten kommen muss. Die Walliser belegen den zweitletzten Tabellenplatz und haben nur zwei Punkte Vorsprung auf den FC Lausanne. Obwohl die Berner nicht mit der besten Equipe auflaufen werden, geht der frischgebackene Schweizer Meister als Favorit in diese Partie. Deshalb erstaunen die Wettquoten für einen Sieg der Hauptstädter. Die Bilanz der Young Boys ist in dieser Saison überragend. Nach dem Gewinn der Meisterschaft ist der Druck von den Schultern gefallen, dies könnte für ein Torfestival im Wallis sorgen.

Sind die Nachwehen der Meisterparty bei YBB noch zu spüren?
Sion vs. Young Boys, 05.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Sion

Die Walliser stehen bedenklich schlecht da. Nach 32 Runden sind die Sittener auf dem zweitletzten Tabellenplatz und haben nur zwei Punkte Vorsprung auf den FC Lausanne. Immerhin sicherte sich der FC Sion zwei Punkte in den letzten beiden Partien. Die Walliser trafen auf den FC Basel und den FC Zürich – dabei fielen vier und sechs Treffer. Besonders gegen die Zürcher zeigten die Walliser große Abwehrschwächen. Innert 13 Minuten traf Michael Frey dreimal ins Tor der Sittener. Grigic sicherte seinen Farben dank dem Treffer in der 74. Minute doch noch einen Punkt, jedoch half FCZ-Torwart Brecher bei diesem Tor mit seinem Unvermögen mit. Auch gegen die Berner Young Boys erwarte ich mindestens einen Treffer der Sittener. Da die Wettquoten bei Wetten auf die Toranzahl in einem extrem tiefen Bereich angesiedelt sind, sind solche Wetten höchstens für Kombi Wetten empfehlenswert. Sion hat noch ein intensives Programm vor sich. Besonders in den Duellen gegen GC, Sankt Gallen und Thun müssen die Walliser dringend zu Punkten kommen. Gegen die Berner Young Boys wäre bereits ein Punkt ein großer Gewinn für die Walliser. Jedoch erwarte ich, dass sie auch im vierten Duell gegen die Gelb-Schwarzen die vierte Niederlage kassieren.

Formcheck Young Boys

Die Berner Young Boys sicherten sich in der 32. Runde den Meistertitel vorzeitig. Nach über 32 Jahren Abstinenz kürten sich die Hauptstädter zum Champion. Die Partie gegen Luzern war geschichtsträchtig. Der ehemalige YB-Spieler Christian Schneuwly erzielte per Traumtor das 0:1 für die Luzerner. Guillaume Hoarau glich wenige Zeigerumdrehungen später aus und brachte bei den 31.000 Zuschauerinnen und Zuschauern im Stade de Suisse die Hoffnung zurück. Nicht alle waren unter den Glücklichen, welche ein Ticket für diese Partie erhielten. Mehrere Zehntausend Personen verfolgten das Spiel in der Stadt Bern. Zu Beginn der YB-Viertelstunde hielt die ganze Bundesstadt den Atem an, als Valeriane Gvilia vom Elfmeterpunkt antrat. Marco Wölfli – der 35-jährige Torwart ist seit fast 20 Jahren bei den Berner Young Boys – parierte den Strafstoß und hielt seine Farben im Spiel. Edeljoker Jean Pierre Nsame – der Senegalese erzielte in dieser Saison bereits zwölf Treffer – vollendete eine Minute vor Schluss eine Vorlage von Hoarau zum 2:1 und brachte das Stade de Suisse zum explodieren.

Mit diesem Ergebnis sicherten sich die Berner Young Boys den Titel. Bei den Fans gab es kein Halten mehr, nach dem Schlusspfiff stürmten tausende YB-Anhänger auf den Platz. Besonders Marco Wölfli wurde dabei geherzt und auf Händen über den Kunstrasen des Stade de Suisse getragen. Die Festlichkeiten in Bern reichten bis tief in die Nacht, da der Sicherheitschef der Stadt Bern bereits im Vorfeld drei Freinächte angekündigt hatte. Die nächste wird am 20. Mai stattfinden, weil einen Tag davor das letzte Meisterschaftsspiel von YB stattfindet. Da im Kanton Bern an Feiertagen die Ruhe nicht erheblich beeinträchtigt werden darf, außer wenn es sich um einen traditionsreichen Anlass handelt, haben die Verantwortlichen in Bern die Meisterfeier als solchen eingestuft. Auch im Falle des Cuperfolgs wäre in Bern der Ausnahmezustand bereits organisiert. Obwohl sich YB den Titel gesichert hat, wird Adi Hütter seine Equipe auch für die nächste Partie wieder optimal vorbereiten. Immerhin müssen die Berner im Tritt bleiben – am Ende der Saison duellieren sich die Young Boys im Cup Finale gegen den FC Zürich.

 

Sion – Young Boys, Tipp & Fazit – 05.05.2018

Für alle Teams ist die Reise ins Wallis keine angenehme. Im Stade de Tourbillon sicherten sich die Sittener in dieser Saison schon 17 Punkte. Jedoch kassierten der FC Sion gegen die Berner in den letzten Partien nur Niederlagen. Ich erwarte, dass die Young Boys auch nach der Meisterfeier weiter auf Punktejagd gehen. Sicherlich werden einige Ersatzspieler von Anfang an auflaufen. Hämpu – Spitzname von Jean Pierre Nsame in Bern – ist der viertbeste Scorer der Liga und sitzt bei den Young Boys normalerweise nur auf der Bank. Der Senegalese wird sehr wahrscheinlich gegen Sion von Anfang an auflaufen und diese Chance nutzen.

 

Key-Facts – Sion vs. Young Boys

  • Die Young Boys krönten sich am vergangenen Spieltag zum Meister
  • Dem FC Sion droht der Abstieg
  • Gelb-Schwarz gewann alle drei Duelle gegen Sion

 

Die Meisterschaft fand am letzten Spieltag einen neuen Sieger. Die letzten acht Jahre stand der FC Basel zu oberst in der Tabelle. In dieser Saison überzeugen die Gelb-Schwarzen auf ganzer Linie. Noch keine Niederlage kassierten sie in der Rückrunde. Auch gegen den FC Sion werden die Berner gewinnen. Obwohl der FC Sion dringend auf Punkte angewiesen ist, würde ein Remis für die Walliser schon fast an ein Wunder grenzen. Ich habe mich für eine Wette mit dem Tipp auf über 1,5 Tore der Berner Young Boys entschieden. Unibet bietet mit 1,75 die höchste Wettquote an. Wir empfehlen, diese Wette mit fünf Units anzuspielen.

 

 

SwitzerlandSion – Young Boys Switzerland Statistik Highlights