Sion – Young Boys, Tipp: 2 – 01.09.2018

Gewinnen die Berner auch die sechste Partie der Meisterschaft?

/
Simon Grether (Luzern) Guillaume Hoarau (Young Boys)
Simon Grether (Luzern) Guillaume Hoarau (

Spiel: SwitzerlandSionSwitzerlandYoung Boys
Tipp: 2
Wettbewerb: Super League Schweiz
Datum: 01.09.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Wettquote: 2.20* (Stand: 30.08.2018, 00:13)
Wettanbieter: Betvictor
Einsatz: 8 Units

Zur Betvictor Website

Nach einer intensiven Erfahrung in Zagreb kehrt für den BSC Young Boys 1898 – zumindest vorerst – der Alltag wieder ein. Am Samstag reisen die Berner ins Wallis. Der FC Sion hat die letzten beiden Spiele in der Super League verloren. Gegen die Grasshoppers resultierte eine 1:2-Niederlage und gegen den FC Basel unterlagen die Sittener mit 2:3. Im heimischen Stadion kassierten die Walliser ebenfalls bereits eine Pleite in der neuen Saison. Für den amtierenden Meister läuft auch die aktuelle Saison nach Wunsch. In der Meisterschaft stehen die Gelb-Schwarzen wieder an der Tabellenspitze – verlustpunktfrei! Auch im Schweizer Pokal sicherten sich die Berner den Sprung in die nächste Runde. Das größte Highlight bisher war aber der Einzug in die Gruppenphase. Am vergangenen Dienstag sicherten sich die Schweizer einen Auswärtserfolg in Zagreb. Für das Duell zwischen Sion und den Young Boys empfehlen wir einen Tipp auf einen Auswärtssieg. Obwohl Sion die letzten sieben Direktduelle gegen die Young Boys alle verloren hat, resultieren nur Wettquoten von knapp über 3,00 für einen Sieg der Walliser.
 

Kann Sion den CL-Debütanten aus Bern stoppen?
Sion vs. Young Boys, 01.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Sion

Im Wallis darf man durchaus zufrieden mit dem Saisonstart sein. Nach fünf Runden haben die Sittener sechs Punkte auf dem Konto. Sicherlich wäre die Startniederlage zu vermeiden gewesen – der Patzer vom neuen Torhüter Maisonnial kostete dem FC Sion einen Punkt gegen den FC Lugano. Unter der strengen Vereinsführung von Constantin wird dies nicht geduldet. Seither steht Fickentscher von Beginn an im Tor der Walliser. Gegen den FC St. Gallen und Neuenburg Xamax brillierte vor allem die Offensive der Walliser. Sieben Tore in 180 Minuten bejubelten die Fans des FC Sion. Auch auswärts gegen den FC Basel überzeugten die Stürmer und erzielten zwei Tore. Da aber die Abwehr nicht wirklich sattelfest war, resultierte im St. Jakobs-Park nichts zählbares. Auch beim Blick auf die Tordifferenz wird das Hauptproblem des FC Sion deutlich. In fünf Partien kassierte die Abwehr neun Gegentreffer. Die Offensive brillierte dagegen mit elf Toren. Im Spiel zwischen Sion und den Young Boys scheint ein Tipp auf das Auswärtsteam in Anbetracht der Quoten erfolgsversprechend. Zuletzt gewannen die Walliser 2016 ein Heimspiel im Tourbillion gegen die Young Boys.

Im Schweizer Pokal überzeugte der Super Ligist im 1/32-Finale. Gegen den FC Köniz – ein Vorortverein von Bern – aus der 1. Liga gewann der Favorit aus dem Wallis mit 3:0, wobei es bis in die 66. Minute nur 1:0 stand.

Formcheck Young Boys

Seit Monaten surft der BSC Young Boys 1898 auf einer Erfolgswelle. Nach dem ersten Meistertitel seit über 32 Jahren schaffte die Equipe aus Bern am vergangenen Dienstag das nächste historische Ereignis. Zum ersten Mal in der 120-jährigen Klubgeschichte qualifizierten sich die Young Boys für die Gruppenphase der Champions League. Mit einem 1:1-Ergebnis aus dem Hinspiel reisten die Berner nach Zagreb. Nach nur sieben Minuten lagen die Schweizer schon zurück. Da auch die Spielweise der Gelb-Schwarzen überhaupt nicht auf gewohntem Niveau stattfand, schien der Traum von der Königsklasse schon zerplatzt zu sein. Bereits im Hinspiel war Topscorer Guillaume Hoarau kaum zu sehen, dies zog sich bis in die zweite Hälfte im Spiel in Zagreb. Erst beim Elfmeter nach 64 Minuten übernahm der Franzose die Verantwortung und brachte seine Farben souverän zurück ins Spiel. Dank seines Doppelschlags binnen zwei Minuten ebnete Air-France den Weg in die Gruppenphase. Damit werden den Gelb-Schwarzen erstmals mehrere Millionen aus der Champions League zukommen. Dadurch sollten die Spieler für die komplette Saison in Bern gehalten werden können. Besonders die Offensive überzeugt gegenwärtig in der Hauptstadt. In der Meisterschaft bejubeln die Berner im Schnitt über drei Tore pro Spiel. Dieser Trend wird sich auch im Wallis fortsetzen.
 

 

Sion – Young Boys, Tipp & Fazit – 01.09.2018

Nach dem Erfolg in der Champions League steht für die Young Boys wieder der Ligaalltag auf dem Programm. Die Offensive wird aber auch im Wallis erneut überzeugen. Der FC Sion agierte dagegen in den letzten beiden Partien eher unglücklich. Gegen den FC Basel wurden die Sittener trotz einer starken Leistung nicht belohnt und gegen die Grasshoppers waren sie das schlechtere Team. Zuhause gegen die Gelb-Schwarzen erwarten die Wettanbieter ebenfalls keinen Sieg des Heimteams. Trotzdem sind zwischen Sion und den Young Boys die Wettquoten nur im 3er Bereich angesiedelt – dies überrascht uns sehr! Immerhin agiert YB auch in dieser Saison äußerst souverän.

 

Key-Facts – Sion vs. Young Boys Tipp

  • Der BSC Young Boys 1898 wird erstmals in der Geschichte an der Gruppenphase der Champions League teilnehmen
  • Die Walliser haben die letzten beiden Saisonspiele verloren
  • Mit 15 Punkten aus fünf Partien grüßen die Berner erneut von der Tabellenspitze

 

In der Super League steht die sechste Partie der laufenden Saison auf dem Programm. Die Young Boys reisen ins Wallis. In den letzten fünf Partien gegen den FC Sion holten die Berner immer einen Sieg. Auch im Duell vom Samstag stehen die Chancen gut, dass YB erneut gewinnen wird. Die Sittener sind dagegen ihrerseits langsam unter Zugzwang, immerhin kassierten sie in den letzten Partien jeweils Niederlagen. Im Spiel zwischen dem FC Sion und dem BSC Young Boys 1898 ist ein Tipp bei den angebotenen Quoten auf die Berner fast Pflicht.

Die Gelb-Schwarzen kassierten noch keine Niederlage in der laufenden Saison, dazu stellen sie erneut die beste Offensive der Liga und zum ersten Mal werden sie auch in der Gruppenphase der Champions League auflaufen. Deshalb erstaunen uns auch die hohen Wettquoten von 2,20 bei BetVictor. Da wir uns sehr sicher sind, dass die Young Boys gewinnen und wir eine Value in Wetten mit diesem Tipp sehen, empfehlen wir potentielle Wetten mit neun Units anzuspielen.

Zur Betvictor Website

SwitzerlandSion – Young Boys Switzerland Statistik Highlights