Enthält kommerzielle Inhalte

Simona Halep – Garbine Muguruza, Tipp & Quote – Australian Open 2020

Halep oder Muguruza - wer erreicht erstmals das AO-Finale?

Ungesetzte Spieler oder Spielerinnen in einem Grand Slam Halbfinale sind oftmals eine Überraschung. Bei den Australian Open 2020 gibt es wieder einmal eine ungesetzte Spielerin in der Vorschlussrunde, zwingend eine Überraschung ist dies jedoch nicht.

Die Spanierin Garbine Muguruza befindet sich nach einem Seuchenjahr auf dem Weg zurück und kämpft am frühen Donnerstagmorgen um den Finaleinzug. In der Rod Laver Arena werden sich Simona Halep und Garbine Muguruza gegenüberstehen.

Inhaltsverzeichnis

Die beiden Damen bestritten erst am Mittwoch ihre jeweiligen Viertelfinal-Partien und müssen ohne Tag Pause wieder antreten. Allerdings hatten beide Spielerinnen keine Probleme und setzten sich souverän durch. Körperliche Probleme sollte es angesichts der bisherigen Ergebnisse auf beiden Seiten nicht geben.

Die Buchmacher sehen im Duell zwischen Halep und Muguruza mit Quoten um 1,65 die Rumänin im Vorteil auf den Finaleinzug.

Unser Value Tipp:
Halep 2:0
2.40

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 29.01.2020, 11:36 Uhr)

Romania Simona Halep – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 3.
Position in der Setzliste: 3

Das Viertelfinale von Simona Halep dauerte gerade einmal 53 Minuten. Im Eiltempo schoss sie die Estin Anett Kontaveit, die erstmals im Viertelfinale eines Grand Slam stand, regelrecht vom Platz. Halep, die nicht zwingend mit Power-Tennis überzeugt, präsentierte sich erneut als überragende Konterspielerin.

Halep musste nur einen Breakball abwehren und beging gerade einmal zehn unerzwungene Fehler. Normalerweise gilt der Hartplatz nicht unbedingt als ihr stärkster Belag, doch im bisherigen Turnierverlauf präsentiert sie sich in herausragender Verfassung. Als einzige Spielerin im Turnier musste sie noch keinen Satz abgeben.

„Perfekt war es nicht. Perfekt gibt es aus meiner Sicht nicht. Aber dennoch bin ich natürlich sehr glücklich“

Simona Halep

Nach dem 0:1-Rückstand im ersten Satz holte sich Halep die folgenden elf Games in Serie, ehe Kontaveit im zweiten Satz ein ‚zu Null‘ noch verhindern konnte. Beim On-Court-Interview wurde sie gefragt, ob dies das perfekte Match war. Diese Frage wurde zwar von der Rumänin verneint, die Zufriedenheit aufgrund der starken Leistung konnte sie aber nicht von der Hand weisen.

Insgesamt präsentiert sich die Siegerin der French Open 2018 und von Wimbledon 2019 in Titelform. Die „knappste“ Partie war das Achtelfinale gegen Elise Mertens, als Halep ihrer Gegnerin acht Games überließ.

Die nackten Zahlen lügen nicht und in dieser Form ist die Favoritenrolle im Halbfinale naheliegend. Mit ein wenig Risiko empfiehlt sich zwischen Halep und Muguruza die Prognose auf einen erneuten Zwei-Satz-Erfolg. Halep scheint derzeit unantastbar zu sein.

Letzte Matches von Simona Halep:
29.01.2020 – Halep vs. Kontaveit 6-1, 6-1 (Australian Open)
27.01.2020 – Halep vs. Mertens 6-4, 6-4 (Australian Open)
25.01.2020 – Halep vs. Putintseva 6-1, 6-4 (Australian Open)
23.01.2020 – Halep vs. Dart 6-2, 6-4 (Australian Open)
21.01.2020 – Halep vs. Brady 7-6, 6-1 (Australian Open)

 

50% Cashback Bonus bei AO-Kombiwetten:

Zulabet Australian Open Cashback
Direkt zur Aktion
Anbieter: Zulabet im Test | AGB gelten | 18+
 

Spain Garbine Muguruza – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 32.
Position in der Setzliste: ungesetzt

Die 26-jährige Spanierin ging als ungesetzte Spielerin in das Turnier und war für jede gesetzte Akteurin das absolute Horrorlos in der ersten Runde. Über Muguruzas Qualitäten muss man sich nicht unterhalten, schließlich war sie bereits die Nummer eins der Welt. Doch in den letzten Monaten lief es auch aufgrund von Verletzungen keineswegs nach Wunsch.

2019 gab es nur 23 Siege in 42 Partien. Nahezu die Hälfte ihrer Siege aus dem Vorjahr hat sie schon in dieser Saison erreicht. Vor dem Halbfinale gegen Simona Halep steht Muguruza bei einer starken 10:2-Bilanz. Dabei gab es vor ihrem Erstrunden-Auftritt einige Fragezeichen, denn in Hobart musste sie ihr Viertelfinale angeschlagen absagen.

In der ersten Runde gegen Shelby Rogers benötigte sie einen Durchgang, um in Melbourne anzukommen. Nach dem 0:6 ging es in die andere Richtung und mit 6:1 und 6:0 spielte sie sich in einen Rausch. Nachdem Muguruza auch gegen Alja Tomljanovic einen Satz abgab, schlug sie zuletzt die Gesetzten Spielerinnen Svitolina, Bertens und Pavluychenkova glatt in zwei Sätzen.

Im Vergleich zu Halep hat Muguruza zwar noch weniger Regenerationszeit, doch ihr Spiel gegen die russische Kerber-Bezwingerin Pavlyuchenkova dauerte ebenfalls nur 1:33 Stunden. Allerdings zeigte sie sich im Vergleich zu Halep deutlich unkonstanter beim eigenen Service.

Für ihren ersten Finaleinzug in Down Under (das Halbfinale hatte sie zuvor auch noch nie erreicht) muss eine Leistungssteigerung her. Nüchtern betrachtet hätten wir zwischen Halep und Muguruza gar leicht höhere Quoten auf die Spanierin erwartet.

Letzte Matches von Garbine Muguruza:
29.01.2020 – Muguruza vs. Pavlyuchenkova 7-5, 6-3 (Australian Open)
27.01.2020 – Muguruza vs. Bertens 6-3, 6-3 (Australian Open)
25.01.2020 – Muguruza vs. Svitolina 6-1, 6-2 (Australian Open)
23.01.2020 – Muguruza vs. Tomljanovic 6-3, 3-6, 6-3 (Australian Open)
21.01.2020 – Muguruza vs. Rogers 0-6, 6-1, 6-0 (Australian Open)

Halep gegen Muguruza – Head to Head Statistik

Head-to-Head: 2:4

Viel Spannung gab es in den bisherigen Partien zwischen den beiden Grand Slam Siegerinnen nicht. Im Grunde genommen waren alle Duelle jeweils eine klare Angelegenheit für die Siegerin. Das letzte Duell war ebenfalls ein Grand Slam Halbfinale – Halep setzte sich auf der roten Asche von Paris 2018 in zwei Sätzen durch.

Halep vs. Muguruza – Wettquoten Vergleich * – Australian Open 2020

Bet365 Logo Bethard Logo Unibet Logo Bet at Home Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bethard
Hier zu
Unibet
Hier zu
Bet at Home
Simona Halep
1.61 1.67 1.55 1.61
Garbine Muguruza
2.30 2.40 2.48 2.28

(Wettquoten vom 29.01.2020, 11:36 Uhr)
 

Kann Federer das Halbfinale offen gestalten?
Federer vs. Djokovic, Australian Open 2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Simona Halep – Garbine Muguruza, Australian Open 2020 – Tipp & Quote

Ohne Regenerationstag müssen die beiden Akteure am Donnerstag schon wieder in der Rod Laver Arena antreten. Allerdings präsentierten sich die beiden Damen bisher in herausragender Verfassung und viel Kräfte wurden nicht liegen gelassen. Nicht nur aufgrund der aktuellen Weltranglisten-Position, sondern auch von der Art und Weise der bisherigen Partien haben wir zwischen Halep und Muguruza bei der Prognose auf die Rumänin ein gutes Gefühl.

 

Key-Facts – Simona Halep vs. Garbine Muguruza Tipp

  • Halep in überragender Form – ohne Satzverlust im Halbfinale
  • Auf Hartplatz hat Halep bisher nicht gegen Muguruza gewonnen
  • Nach einem enttäuschenden Jahr 2019 befindet sich Muguruza auf dem Weg zurück

 

Halep ist eine große Kämpferin, mit herausragenden Qualitäten im Defensivbereich. Sie agiert phasenweise wie eine Gummiwand und kann aus dem Nichts das Tempo beschleunigen und die Spielkontrolle übernehmen. Mit dem Selbstvertrauen der bisherigen Leistungen, der nahezu fehlerfreien Spielweise und den deutlich stärkeren Performances in den letzten Monaten tendieren wir im Halbfinale zwischen Halep und Muguruza zum Tipp auf die Rumänin. Dieser wird mit einem Einsatz von sechs Units angespielt.

Tipp: 1[createcustomfield name=’tipp‘ value=’1′]

Hier bei Bethard auf Simona Halep wetten