Sevilla vs. Atletico Madrid Tipp, Prognose & Quoten 02.11.2019 – La Liga

Zwei direkte Konkurrenten im Kampf um die Königsklasse

/
Navas (Sevilla)
Navas (Sevilla) © imago images / ZUM

Punktgleich stehen Sevilla FC und Atlético Madrid derzeit bei 20 Zählern in der Tabelle auf Kurs in Richtung UEFA Champions League. Nur zwei Zähler Rückstand sind es derweil auf Platz eins.

Somit ergibt sich im Ramón Sánchez Pizjuán Stadion am Samstagabend ein wegweisendes Spiel, in dem der Gewinner theoretisch an die Tabellenspitze springen könnte, während der Verlierer gar gänzlich von einem internationalen Startplatz verdrängt werden könnte.

Dabei ist Sevilla gegen Atletico Madrid bei den Quoten der Buchmacher favorisiert, obschon die Nervionenses in der Heimtabelle Spaniens „nur“ den zehnten Platz bekleiden. Bereits gegen Real Madrid gab es eine 0:1-Pleite, ehe kurz vor der jüngsten Länderspielpause gar das Auswärtsspiel in Barcelona mit 0:4 verloren ging.

Einmal mehr konnten die Andalusier damit im direkten Duell mit den spanischen Spitzenteams nicht mithalten, was bei Sevilla gegen Atletico Madrid für die Prognose ein wichtiger Fakt ist. Schließlich zählen die Rojiblancos seit geraumer Zeit ebenfalls zur Crème de la Crème des Landes und avancierten unlängst zum Dauergast in der Königsklasse.

Also umso vielversprechender wäre ein Tipp auf den Auswärtssieg der Colchoneros zu erachten, wäre da nicht die geringe Torgefahr, die von der Simeone-Truppe ausgeht. Als umso vielversprechender erachten wir es daher, bei Sevilla gegen Atletico Madrid einen Tipp darauf abzugeben, dass es zur Pause zwischen beiden Teams remis stehen wird.

Spain Sevilla vs. Atletico Madrid Spain Direkter Vergleich [+ Infografik]

Head to head: 49 – 51 – 62

Insgesamt 162 Aufeinandertreffen stehen in der langen Historie zwischen Sevilla FC und Atlético Madrid zu Buche. Dabei führen die Colchoneros in der daraus resultierenden „Head to head“-Bilanz mit 62 gewonnenen Spielen vor den 49 Siegen der Nervionenses. 51 Unentschieden runden den direkten Vergleich ab.

Zuletzt trennten sich beide Teams dabei zwei Mal in Serie remis. Zunächst endete das Hinspiel der Vorsaison am 6. Januar 2019 mit einem 1:1-Remis in Andalusien, ehe auch das Rückspiel im Wanda Metropolitano am 12. Mai 2019 1:1 ausging.
Infografik Sevilla Atletico Madrid 2019

Spain Sevilla – Statistik & aktuelle Form

Sevilla Logo

Julen Lopetegui war in der Vorsaison so etwas wie der große Verlierer. Früh wurde er bei Real Madrid wieder vor die Tür gesetzt. Jener Verein, für den er als Coach der spanischen Fußballnationalmannschaft kurz vor der EM 2018 geschasst wurde, obwohl er mit der Furia Roja nicht ein einziges Spiel verloren hat.

Umso motivierter war der 53-Jährige, gemeinsam mit Sevilla FC den etablierten Klubs in La Liga den Kampf anzusagen. Der sechste Platz der Vorsaison verschaffte den Andalusiern schließlich einmal mehr bloß das Startrecht für die Europa League, die sie zwischen 2014 und 2016 drei Mal in Serie gewannen.

Den vierten Champions League Platz Spaniens holte sich in diesem Sommer hinter dem FC Barcelona und den beiden Madrider Klubs Valencia CF. Jenes Team, das die Nervionenses am Mittwochabend in La Liga ebenfalls nicht bezwingen konnten.

[pullquote align=“left“ cite=“Julen Lopetegui bei MARCA“ link=““ color=““ class=““ size=““]„Wir kamen, um die drei Punkte zu holen. Wir haben über 80 Minuten das Spiel sehr gut kontrolliert, dann kam der Ausgleich und sie haben wieder an sich geglaubt. Die Mannschaft hat trotzdem großartige Arbeit geleistet. Wir hätten es verdient gehabt, zu gewinnen, aber es war ein schwieriges Spiel gegen einen sehr guten Gegner. Der Punkt darf nicht für selbstverständlich gehalten werden.“[/pullquote]

Genau diese Teams muss Sevilla FC aber letztlich besiegen, um sie in der Tabelle final hinter sich zu lassen. Bisher lesen sich aber ausgerechnet die Ergebnisse gegen die spanischen Teilnehmer an der Königsklasse desolat. Gegen Barca und Real gab es Niederlagen ohne eigenen Torerfolg. Auswärts bei Valencia reichte die 1:0-Führung durch Lucas Ocampos nur bis zur 81. Spielminute.

Grund für die Misere einmal mehr: Die Andalusier erspielen sich zu wenige wirklich gefährliche Torchancen aus dem Spiel heraus. Umso bemerkenswerter ist es, dass bei Sevilla gegen Atletico Madrid die Quoten in Richtung der Nervionenses ausschlagen. Schließlich ist es gegen die defensivstarken Colchoneros umso schwieriger, zu wirklich zwingenden Chancen zu kommen.

Nachdem bereits in der Vorsaison mehrere bewährte Offensivspieler wie Luis Muriel, Pablo Sarabia, Wissam Ben Yedder oder auch Quincy Promes zu selten trafen – alle vier wurden in diesem Sommer für viel Geld gewinnbringend verkauft – sollten eigentlich die neuen Gesichter einschlagen.

Mit Chicharito, Luuk de Jong, Munas Dabbur und Rony Lopes kamen schließlich vier gestandene Stürmer, die in den unterschiedlichsten Ligen schon überzeugen. Mehrfach getroffen hat in La Liga bislang aber nur Marseille-Neuzugang Lucas Ocampos. Der Linksaußen ist bislang einer von wenigen Akteuren, die wirklich voll eingeschlagen sind.

Luuk de Jong erzielte in neun Einsätzen lediglich einen einzigen Treffer. Chicharitu hat auch nicht mehr auf dem Konto, brauchte für sein einziges Saisontor aber immerhin nur sechs Matches. Rony Lopes wartet noch auf seine Chance. Klar ist: Platzt bei ihnen der Knoten, könnten die Andalusier klettern. Klar ist aber auch: Gegen Atlético Madrid dürfte der Fokus auf der Defensive liegen.

Beste Torschützen in der Liga:
Lucas Ocampos (4 Tore)
Joan Jordán, Franco Vázquez und Nolito (je 2 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Sevilla:
Vaclik – Escudero – Carlos – Koundé – Navas – Fernando – Banega – Jordán – Óliver – Ocampos – Hernández

Letzte Spiele von Sevilla:
30.10.2019 – Valencia vs. Sevilla 1:1 (La Liga)
27.10.2019 – Sevilla vs. Getafe 2:0 (La Liga)
24.10.2019 – Sevilla vs. Düdelingen 3:0 (Europa League)
20.10.2019 – Sevilla vs. Levante 1:0 (La Liga)
06.10.2019 – FC Barcelona vs. Sevilla 4:0 (La Liga)

Spain Atletico Madrid – Statistik & aktuelle Form

Atletico Madrid Logo

Auch Atlético Madrid hatte unter der Woche die große Chance, in La Liga bis an die Tabellenspitze zu klettern, ließ diese aber genau wie Sevilla FC liegen. Nach schwacher erster Halbzeit steigerten sich die Rojiblancos auswärts bei Alavés zwar und gingen durch Álvaro Morata auch mit 1:0 in Führung, fingen sich aber sieben Minuten vor Spielende dann ebenfalls noch den Ausgleich.

Am Ende stand der achte Punkt aus dem fünften Spiel in der Ferne zu Buche, der darauf verweist, dass die Colchoneros nach wie vor lieber zuhause spielen, wo sie in der Saison 2019/20 inklusive Champions League noch gänzlich ungeschlagen sind.

Umso wahrscheinlicher dürfte es sein, dass Diego Simeone den Fokus seiner Mannschaft auch im Ramón Sánchez Pizjuán Stadion auf seine altbekannte Defensivtaktik lenken wird. Kein leichtes Unterfangen, da mit Stefan Savic und José Giménez die beiden eigentlich gesetzten Innenverteidiger nach wie vor verletzt ausfallen.

[pullquote align=“right“ cite=“Diego Simeone bei MARCA“ link=““ color=““ class=““ size=““]„Alavés hat toll gespielt und wir hatten eine schlechte erste Hälfte. In der zweiten waren wir besser, wir haben die zweiten Bälle gewonnen und die Seiten attackiert. […] Wenn eine Mannschaft nicht gut startet, liegt die Verantwortung beim Trainer, denn dann gibt es etwas, das sie nicht begeistert hat.“[/pullquote]

Umso mehr wird es wieder auf das Zusammenspiel aus Felipe und Mario Hermoso ankommen, die in diesem Sommer neu kamen und ihre Sache bislang schon sehr anständig machten, allerdings insgesamt nicht das Abwehrbollwerk symbolisieren, das letzte Saison vom ablösefrei nach Inter Mailand ziehen gelassenen Diego Godín als Abwehrchef verwaltet wurde.

Möglicherweise täuschen diese Eindrücke aber auch bloß nur, denn in Zahlen stehen bei Atlético Madrid aus den ersten elf Ligaspielen eben bei fünf Siegen und fünf Remis erst eine Niederlage und vor allem nur sechs Gegentore zu Buche. Lediglich die Torausbeute muss sich so langsam, aber sicher steigern.

So ist bei Sevilla vs. Atletico Madrid ein Tipp auf den Auswärtssieg der Colchoneros auch wegen des Weggangs von Antoine Griezmann und Gelson Martins nicht übermäßig wahrscheinlich. Diego Costa hat zwar seine Torflaute beendet und auch Joao Félix sowie Álvaro Morata konnten sich schon mehrfach in die Torschützenliste eintragen, insgesamt kommen diese Spieler allerdings noch lange nicht an die Quote des pfeilschnellen Franzosen heran.

Nun kommt also die nächste Stunde der Wahrheit für die Rojiblancos, die mit einer Niederlage den Anschluss an die Spitzengruppe verlieren könnten. Ein Grund mehr, dass auch Atletico äußerst vorsichtig und auf die defensive bedacht im Ramón Sánchez Pizjuán Stadion antreten dürfte.

Beste Torschützen in der Liga:
Álvaro Morata (3 Tore)
Joao Félix, Diego Costa und Vitolo (je 2 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Atletico Madrid:
Oblak – Lodi – Hermoso – Felipe – Trippier – Herrera – Llorente – Lemar – Saúl – Costa – Correa

Letzte Spiele von Atletico Madrid:
29.10.2019 – Alaves vs. Atletico Madrid 1:1 (La Liga)
26.10.2019 – Atletico Madrid vs. Athletic Bilbao 2:0 (La Liga)
22.10.2019 – Atletico Madrid vs. Leverkusen 1:0 (Champions League)
19.10.2019 – Atletico Madrid vs. Valencia 1:1 (La Liga)
06.10.2019 – Valladolid vs. Atletico Madrid 0:0 (La Liga)

 


 

Spain Sevilla – Atletico Madrid Spain Statistik Highlights

 

Exklusiv für Wettbasis-Leser: 120€ STS Bonus

STSbet Bonus

Bonus Code: MAXBONUS
AGB gelten | 18+

 

Spain Sevilla gegen Atletico Madrid Spain Tipp & Prognose – 02.11.2019

Bei Sevilla gegen Atletico Madrid wird die Prognose durchaus von der engen Ausgangslage beeinflusst. Keines der beiden Teams möchte den Anschluss an die Tabellenspitze verlieren. Und weil beide Teams klar von ihren Defensiven leben, gilt es doch als recht wahrscheinlich, dass die Zuschauer sich auf ein eher zähes Spiel einstellen müssen.

Schließlich könnte das Team, das zuerst zu viel riskiert, der eigenen Taktik zum Opfer fallen und bei schnellem Umschaltspiel des Gegners in Rückstand geraten. Klar ist, dass das Team, das mit 0:1 in Rückstand gerät, es sehr schwer haben dürfte, zu antworten, da beide Teams erstens die finale Durchschlagskraft im Sturm vermissen lassen, und zweitens darin geübt sind, Führungen über die Zeit zu bringen.

Umso schwerer ist es, vorherzusagen, wer am Ende das Rennen macht. Das Remis dürfte zwar für beide Mannschaften wohl insgesamt in Ordnung gehen, dennoch kann ein solch enges Match mit einem einzigen Standard in die eine sowie in die andere Richtung kippen.

 

Key-Facts – Sevilla vs. Atletico Madrid Tipp

  • Letzte Saison trennten sich beide Teams in Hin- und Rückspiel 1:1
  • Atlético Madrid stellt bei erst sechs Gegentoren aus elf Ligaspielen die beste Abwehr Spaniens
  • Sevilla holte gegen die anderen drei Champions League Vertreter Spaniens nur einen von neun möglichen Punkten

 

Deshalb entscheiden wir uns bei Sevilla vs. Atletico Madrid für den Tipp auf den Spielstand zur Pause und empfehlen Ihnen hierbei, auf das Unentschieden zu setzen. So ist es gut möglich, dass in der zweiten Halbzeit eines von beiden Teams Oberwasser gewinnt und davonzieht. Im ersten Durchgang jedoch rechnen wir mit einer sehr langen Abtastphase.

Für das Remis nach Ablauf der ersten Halbzeit stehen bei Sevilla gegen Atletico Madrid Quoten von bis zu 2.00* (@ Betway) zur Verfügung. Wir investieren vier Units in diese Wette.
 

 

Spain Sevilla – Atletico Madrid Spain beste Quoten * La Liga

Spain Sieg Sevilla: 2.40 @Tipico
Unentschieden: 3.25 @Betway
Spain Sieg Atletico Madrid: 3.30 @Betfair

(Wettquoten vom 01.11.2019, 10:20 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Sevilla / Unentschieden / Sieg Atletico Madrid:

1: 41%
X: 30%
2: 29%

 

Hier bei Betway auf X (1. HZ) wetten

Spain Sevilla – Atletico Madrid Spain – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Bei Bet365 stehen für Sevilla vs. Atletico Madrid Wettquoten von gerade einmal 1.53 für unter 2,5 Tore zur Verfügung. Der Bookie teilt dementsprechend unsere Analyseergebnisse und erwartet ebenfalls ein Spiel der zähen Sorte mit wenig Strafraumaktionen und Toren.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.50 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.53 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.05 @Bet365
NEIN: 1.70 @Bet365

(Wettquoten vom 01.11.2019, 10:20 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten