Schweden – Südkorea, Tipp: 1 – WM 2018

Wie schlagen sich Deutschlands Gruppengegner?

/
Toivonen, Berg (Schweden)
Toivonen, Berg (Schweden) © GEPA pic

Spiel: Sweden SchwedenKorea, Republic of Südkorea
Tipp: 1
(Endergebnis: 1:0)
Wettbewerb: WM 2018 Russland
Datum: 18.06.2018
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Wettquote: 2.10* (Stand: 15.06.2018, 10:51)
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 5 Units

Zur Unibet Website

Am Montag um 14 Uhr kommt es bei der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland im Stadion Nischni Nowgorod zum Duell der beiden Gruppengegner der Deutschen Fußballnationalmannschaft. Schweden und Südkorea bestreiten ihr erstes Spiel in der Gruppe F. Die Schweden haben das erste Mal seit 12 Jahren wieder eine WM erreicht. In einer Gruppe mit Deutschland und Mexiko hat das erste Gruppenspiel für beide Teams gleich einen großen Stellenwert. Nur wer hier einen Dreier holen kann, hat weiter gute Chancen auf das Achtelfinale. Zum WM 2018 Spiel Schweden gegen Südkorea sind unzählige Wetten und Wettquoten bei den Buchmachern zu finden. In dieser Analyse blickt die Wettbasis auf das Spiel voraus und verrät die besten Quoten & Tipps.
 

 

Formcheck Schweden

Die Schweden nehmen bei der WM 2018 das elfte Mal an einer Endrunde teil. Das beste Ergebnis stammt von der WM 1958, als man im eigenen Land Vizeweltmeister werden konnte. Die letzten beiden Weltmeisterschaften hatten die Skandinavier verpasst. Zuvor waren die „Tre Kronor“ bei den Turnieren der Jahre 2002 und 2006 jeweils im Achtelfinale ausgeschieden. Die Blagult spielte in der WM-Qualifikationsgruppe A um die Teilnahme an der Endrunde. Dort wurden die Schweden am Ende Zweiter hinter Frankreich. In zehn Spielen gab es sechs Siege, ein Remis und drei Niederlagen (in Frankreich, in Bulgarien und in Holland). Das Torverhältnis lautete 26:9. Die Mannschaft von Trainer Janne Andersson konnte mit einem Heimspielerfolg immerhin den Franzosen die einzige Niederlage in der Quali zufügen. Am Ende ließen die Schweden die Niederlande in der Gruppe A aber nur aufgrund des besseren Torverhältnisses hinter sich. Als Gruppenzweiter mussten die Gelb-Blauen in den Play-offs gegen Italien ran. Nach einem 1:0-Heimsieg im Hinspiel reichte den Skandinaviern ein 0:0 in Italien im Rückspiel zum Weiterkommen.

Das Prunkstück des Andersson-Teams ist sicher die Abwehr um Kapitän Andreas Granqvist vom FK Krasnodar und Victor Lindelöf von Manchester United. Weitere Stärken sind die Geschlossenheit und der Teamgeist. In dem Kollektiv ordnet sich jeder der Taktik des Trainers unter. Trainer Andersson lässt sein Team im typischen 4-4-2-System spielen. Mit Emil Forsberg (RB Leipzig), Albin Ekdal (Hamburger SV) und Ludwig Augustinsson (Werder Bremen) stehen drei Bundesliga-Profis im Aufgebot der Schweden. Keiner der 23 nominierten Akteure verdient sein Geld in der schwedischen Allsvenskan. Im Sturm ruhen viele Hoffnungen auf dem Ex-HSV-Spieler Marcus Berg, der inzwischen in den Emiraten spielt und dort 25-mal in 21 Partien traf. Die WM 2018 ist für die Schweden auch das erste Turnier seit langer Zeit ohne Superstar Zlatan Ibrahimovic, der nach der EM 2016 seinen Rücktritt aus der Nationalelf erklärt hatte. Ohne den selbst ernannten Fußball-Gott sind die Schweden weit weniger ausrechenbar. Im letzten Testspiel vor der WM mussten sich die Schweden mit einem 0:0 gegen Peru begnügen. Seit vier Länderspielen wartet Schweden nun auf einen Sieg. In den letzten drei Spielen konnte die „Tre Kronor“ kein Tor erzielen.
 

Knüpft Schweden an die guten Quali-Leistungen an?
Schweden vs. Südkorea WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Südkorea

Südkorea ist in Russland zum neunten Mal in Folge bei einer Fußball-WM dabei. Seit Juni 2017 wird die Mannschaft von Shin Tae-Yong trainiert, der Nachfolger von Ulli Stielike wurde. Der deutsche Trainer war vom Verband entlassen worden, nachdem die WM-Teilnahme durch Qualifikations-Pleiten im Iran, China und Katar stark gefährdet war. Zuvor hatte sich Südkorea in der WM-Qualifikations-Gruppe G der Asiatischen Fußballkonföderation (AFC) mit acht Siegen in acht Spielen und einem Torverhältnis von 27:0 als Gruppensieger gegen Libanon, Kuwait, Myanmar und Laos durchgesetzt. Danach mussten die Südkoreaner in der Gruppe 1 gegen Nationen wie Iran, Syrien, Usbekistan, China und Katar ran. Mit viel Mühe brachte der neue Coach das Team noch auf den zweiten Platz der Gruppe. Das direkte WM-Ticket war mit vier Siegen, drei Remis und drei Niederlagen sowie einem Torverhältnis von 11:10 gesichert. Von einem Überraschungscoup wie bei der Heim WM 2002, als die „Taegeuk Warriors“ sensationell am Ende Vierter wurden, ist die Mannschaft aktuell wohl weit entfernt.

2006 und 2014 endete die WM für Südkorea jeweils in der Vorrunde. 2010 stieß die Mannschaft ins Achtelfinale vor, schied dort aber gegen Uruguay (1:2) aus. Die „Tigers of Asia“ stehen auf Platz 57 der FIFA-Weltrangliste und scheinen dort auch hinzugehören. Ex-Bundesliga-Profi Heung-Min Son von Tottenham Hotspur ist der unangefochtene Star der „Red Devils“. Doch der Ex-Leverkusener und -HSVler kann in der Nationalmannschaft nicht so eine gute Rolle spielen wie bei den Spurs, sicher auch weil ihm bei den „Taegeuk Warriors“ vergleichbare Mitspieler wie Harry Kane oder Dele Alli fehlen. Kapitän ist Sungyueng Ki von Swansea City. Im WM-Kader steht mit dem Augsburger Jacheol Koo nur ein Spieler aus der Fußball-Bundesliga. Ein weiterer Hoffnungsträger ist Hee-chan Hwang von RB Salzburg. Südkorea konnte nur eines der jüngsten sechs Länderspiele gewinnen. Dabei gab es Pleiten gegen Nordirland, Polen, Bosnien und Senegal. Der Sieg gelang mit 2:0 gegen Honduras. Dem Team machen aktuell Probleme wie Verletzungen, Unerfahrenheit, Formschwäche und die riesige Abhängigkeit Heung-Min Son zu schaffen.
 

Die besten WM Wett Tipps – Erfolgreich Wetten bei der WM 2018
Brasilien wird Weltmeister! Sorgt Island wieder für Überraschungen?

 

Schweden – Südkorea, Tipp & Fazit – WM 2018

Schweden muss versuchen Heung-Min Son aus dem Spiel zu nehmen. Damit hätte man wohl schon die halbe Miete für einen Erfolg. Die Südkoreaner haben in der Vorbereitung enttäuscht. Zudem könnte man gegen die körperlich robusten Schweden vor allem in der Abwehr bei Standards Probleme bekommen. Den „Red Devils“ fehlen Geduld, Disziplin und nicht zuletzt individuelle Klasse. Die Schweden baden dagegen nach ihrem Überraschungserfolg in den Quali-Playoffs gegen Italien in einer ordentlichen Portion Selbstbewusstsein und wollen mindestens ins Achtelfinale einziehen. Allerdings konnte die Blagult in den letzten Testspielen auch alles andere als überzeugen. Bisher gab es vier Spiele zwischen beiden Nationen. Schweden liegt hier mit zwei Siegen und zwei Remis klar vorne.

 

Key-Facts – Schweden vs. Südkorea Tipp – WM 2018

  • Seit vier Länderspielen sind die Schweden ohne Sieg – in den letzten drei blieb man zudem ohne Tor
  • Südkorea konnte nur eines der letzten sechs Länderspiele gewinnen
  • Südkorea konnte noch kein Länderspiel gegen Schweden gewinnen

 

Bei den Buchmachern gehen die Schweden als Favoriten ins Spiel. Für einen Sieg der Blagult gibt es bei Buchmacher Unibet Wettquoten von 2,10. Ein Remis zwischen „Tre Kronor“ und den „Taegeuk Warriors“ gibt es beim Wettanbieter eine 3,25. Wer in der Partie Schweden gegen Südkorea seinen Tipp auf einen Sieg der „Red Devils“ setzen möchte, bekommt dafür bei Unibet Wettquoten von 4,15. Viele Tore darf man in dem Spiel wohl nicht erwarten. In sechs Testspielen 2018 gelang den Schweden nie mehr als ein eigener Treffer. Auf der anderen Seite ist die Abwehr das Prunkstück der Balgult. Auch Südkoreas Trainer Shin Tae-Yong setzt verstärkt auf kontrollierte Defensive. Südkorea konnte gegen Schweden noch nie gewinnen. Rufen die Skandinavier das vorhandene Leistungsvermögen ab, dürfte es bei der WM 2018 dabei bleiben. Wir glauben, dass die Schweden mit einem Sieg ins Turnier starten und setzen unseren Tipp auf eine „1“. Bei den für das Gruppenspiel Schweden gegen Südkorea verfügbaren Quoten von 2,10 sind Wetten auf den Tipp mit fünf Units zu empfehlen.

 

 

Sweden Schweden – Südkorea Korea, Republic of Statistik Highlights