Schweden – Schweiz, Tipp: Granit Xhaka bekommt Gelb – WM 2018

Führt Xhaka die Schweiz ins Viertelfinale?

/
Xhaka (Schweiz)
Xhaka (Schweiz) © GEPA pictures

Spiel: Sweden SchwedenSwitzerlandSchweiz
Tipp: Granit Xhaka bekommt Gelb (Ergebnis: Ja, Xhaka bekam die Gelbe Karte nach einem taktischen Foul)
Wettbewerb: WM 2018 Russland
Datum: 03.07.2018
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Wettquote: 2.87* (Stand: 01.07.2018, 11:02)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 3 Units

Zur Bet365 Website

Mit Schweden und der Schweiz stehen sich am Dienstagnachmittag zwei Mannschaften gegenüber, die mit dem Einzug in das Achtelfinale bereits das Mindestziel bei dieser WM-Endrunde erreicht haben. Die Schweden wurden in der Gruppe mit Weltmeister Deutschland sogar überraschend Erster, nachdem zum Abschluss Mexiko mit 3:0 bezwungen werden konnte. Der Schweiz reichte ein 2:2 am letzten Spieltag gegen Costa Rica, um hinter den Brasilianern die Ziellinie zu überqueren.

Da zwischen den beiden europäischen Vertretern in der Runde der letzten 16 kein klarer Favorit auszumachen ist, dürfen wir uns auf ein Duell auf Augenhöhe freuen, das sicherlich auch über den Kampf mitentschieden wird. Insbesondere die Schweizer haben mit Arsenal-Star Granit Xhaka einen Akteur auf ihrer Seite, der für diese Partien gemacht ist. In allen drei bisherigen Spielen stand der ehemalige Bundesliga-Profi die vollen 90 Minuten auf dem Platz und kassierte noch keine gelbe Karte, was für seine Art, Fußball zu kämpfen, ungewöhnlich ist. Da Xhaka somit nicht vorbelastet ist, können wir uns gut vorstellen, dass der Kosovo-Schweizer diesmal den gelben Karton sehen wird. In einem ausgeglichenen Match wie dem zwischen Schweden und Schweiz ist ein entsprechender Tipp demnach eine gute Alternative, um den üblichen WM 2018 Wetten etwas auszuweichen. Für das Achtelfinale Schweden gegen Schweiz belaufen sich die Wettquoten für den Tipp auf respektable 2.87 und sind mit drei Units beim Anbieter Bet365 anzuspielen.

 

Formcheck Schweden

Wer den Schweden vor Beginn der Weltmeisterschaft gesagt hätte, dass sie als Gruppenerster ins Achtelfinale einziehen und dort mit der Schweiz einem Gegner gegenüberstehen, der an einem guten Tag in jedem Fall machbar ist, hätte sich in Skandinavien viele Freunde machen können. Tatsächlich kam der Einzug in die Runde der letzten 16 eher unerwartet, da in Gruppe F Deutschland und Mexiko die besseren Chancen eingeräumt wurden. Dank zweier Siege gegen Südkorea und Mexiko sowie der Last-Minute-Niederlage gegen die DFB-Elf reichte es im Endeffekt dennoch zu Rang eins.

Fakt ist trotzdem, dass die Schweden nicht zwingend ausschließlich über das Fußballerische kommen, sondern über die stabile Defensive. Auch gegen die Schweiz werden die Gelb-Blauen vermutlich nicht von Beginn an losstürmen, sondern den Fokus darauf legen, in der eigenen Abwehr kompakt zu stehen und wenig zuzulassen. Wir halten es demnach für nicht unwahrscheinlich, dass die Schweizer anlaufen und bei ständigem Misserfolg irgendwann anfangen, genervt zu sein. Da Granit Xhaka bekanntlich nicht derjenige ist, der mit der besten Frustrationstoleranz ausgestattet ist, könnte dies in einem Frustfoul des Emotional Leaders der „Nati“ enden. Für das WM 2018 Achtelfinale Schweden gegen Schweiz ist bei dem Tipp auf eine gelbe Karte für Xhaka zu ansprechenden Wettquoten ein Erfolg also gut vorstellbar.

Bleibt die Schweiz zum zehnten Mal in Serie ungeschlagen?
Schweden vs. Schweiz WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Schweiz

Zwei Unentschieden gegen Brasilien und Costa Rica sowie ein glücklicher Sieg nach 0:1-Rückstand gegen Serbien haben den Schweizern gereicht, um ins Achtelfinale einzuziehen. Fußballerisch war auch beim „A-Team“ längst nicht alles Gold, was glänzt. Vielmehr wussten auch die Alpenrepublikaner mit Einsatz, Leidenschaft und Zweikampfstärke zu überzeugen. Wir gehen davon aus, dass sich dies gegen Schweden am Dienstag nicht ändern wird.

Eine wichtige Rolle wird gegen Schweden auch Granit Xhaka einnehmen. Der defensive Mittelfeldspieler vom Arsenal FC ist seit Jahren dafür bekannt, ein Spieler zu sein, der keinem Zweikampf aus dem Weg geht und im Notfall auch mal das taktische Foul sowie die gelbe Karte in Kauf nimmt, um den Gegner nicht laufen zu lassen. Xhaka ist hochemotional und mit einem südländischen Temperament ausgestattet. Umso überraschender ist es, dass Xhaka bei der WM 2018 noch keine Verwarnung sah. Dies ist aber wiederum ein gutes Argument, um zwischen Schweden und Schweiz darauf zu wetten, dass der ehemalige Profi von Borussia Mönchengladbach die gelbe Karte sieht. Xhaka ist nicht vorbelastet und muss deshalb nicht vorsichtig agieren, um in einem möglichen Viertelfinale gesperrt zu sein. Vier Partien über 90 Minuten in Folge, in denen der Kosovo-Schweizer keine Karte sieht, waren in der Vergangenheit eher die Ausnahme, weshalb wir in den Quoten von 2.87 in der Spitze durchaus Value erkennen.

Die besten WM Wett Tipps – Erfolgreich Wetten bei der WM 2018
Brasilien wird Weltmeister! Sorgt Island wieder für Überraschungen?

 

Schweden – Schweiz, Tipp & Fazit – WM 2018

Nuancen und die Tagesform werden am Dienstagnachmittag das Achtelfinale zwischen Schweden und der Schweiz entscheiden. Im vorletzten Match in der Runde der letzten 16 bei dieser WM 2018 sind die Wettquoten nahe beisammen, was darauf hindeutet, dass es vermutlich eine umkämpfte Partie werden wird. Exakt in solchen Aufeinandertreffen sind die Spielertypen gefragt, die seit Jahren international Erfahrungen sammeln und physisch in der Lage sind, dagegenzuhalten. Bestes Beispiel ist der Schweizer Granit Xhaka, der in der Premier League zu den giftigsten und aggressivsten Akteuren gehört und immer für eine gelbe Karte gut ist.

 

Key-Facts – Schweden vs. Schweiz Tipp – WM 2018

  • Wir erwarten ein umkämpftes und knappes Duell
  • Xhaka ist nicht vorbelastet und muss deshalb keine besondere Rücksicht nehmen
  • Meckern, Konter unterbinden, Foulspiel – die Möglichkeiten einer gelben Karte sind vielfältig

 

Wir haben uns zwischen Schweden und der Schweiz für den Tipp entschieden, dass Granit Xhaka eine gelbe Karte bekommen wird. Der Grund hierfür kann vielfältig sein. Beispielsweise könnte er einen Konter der Schweden unterbinden oder entnervt mit dem Schiedsrichter meckern, wenn es nicht so läuft wie geplant. Da Xhaka bislang im Turnierverlauf keine Verwarnung sah, ist er nicht vorbelastet und muss deshalb nicht besonders Rücksicht nehmen. Wir erkennen in den entsprechenden Wetten einen guten Value, sind aber aufgrund der hohen Quoten mit unserem Einsatz dennoch vorsichtig.

Zur Bet365 Website

Sweden Schweden – Schweiz Switzerland Statistik Highlights