Schweden – England, Tipp: England verwandelt einen Elfmeter – WM 2018

Tre Kronor vs. Three Lions: Wer zieht ins WM-Halbfinale ein?

/
Harry Kane (England)
Harry Kane (England) © GEPA pictures

Spiel: Sweden SchwedenEngland
Tipp: England verwandelt einen Elfmeter
(Endergebnis: 0:2 – ohne Elfmetertor)
Wettbewerb: WM 2018 Russland
Datum: 07.07.2018
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Wettquote: 6.50* (Stand: 04.07.2018, 12:41)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 2 Units

Zur Bet365 Website
Am Samstagnachmittag um 16 Uhr steht bei der FIFA Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland das dritte Viertelfinale an. In der Kosmos Arena von Samara treffen Schweden und England aufeinander. Beide Mannschaften standen schon zwei Mal in einem WM-Halbfinale – Schweden 1938 und 1994, England 1966 und 1990 – und wollen nun den dritten Streich. Bislang trafen beide Nationen schon 23 Mal aufeinander. Mit je sieben Siegen und neun Unentschieden ist direkte Vergleich exakt ausgeglichen. Bei einer WM oder EM spielten die Nationen vierfach gegeneinander. Während es bei den Weltmeisterschaften (2002, 2006) zwei Remis gab, konnte jede Mannschaft bei Europameisterschaften jeweils ein Spiel gewinnen. Zwischen 1968 und 2011 blieben die Three Lions in 12 Spielen ohne Sieg gegen die Tre Kronor. Doch seitdem konnte England zwei von drei Partien gewinnen.
 

Gelingt den Schweden gegen England der große Wurf?
Schweden – England WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Schweden

[pullquote align=“right“ cite=“Janne Andersson“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Fußball ist ein Teamsport und diese Mannschaft repräsentiert genau das. Wir arbeiten alle sehr hart füreinander auf und neben dem Platz.“[/pullquote]

Nach der Niederlage gegen Deutschland am zweiten Spieltag stand Schweden schon vor dem WM-Aus. Doch seit dem 3:0-Sieg gegen Mexiko zeigt sich die Blagult als echte Einheit. In einem weitgehend ausgeglichenen Achtelfinale gegen die Schweiz fiel die Entscheidung durch einen abgefälschten Forsberg-Schuss. Die Schweden konnten die entscheidenden Duelle im Mittelfeld für sich entscheiden. Dennoch sprachen fast alle Werte wie Torschüsse, Ecken oder Ballbesitz für die Eidgenossen. Die Nati hatte aber mit dem frühen Pressing und der Aggressivität der Skandinavier viele Probleme. Natürlich konnte sich die Tre Kronor wieder auf ihre Defensivstärke verlassen. Lediglich im Vorrundenspiel gegen Deutschland kassierte die Blagult Gegentore. Die restlichen drei Partien wurden zu Null gewonnen. Erstmals seit der Weltmeisterschaft 1994 schaffte Schweden wieder den Sprung ins Viertelfinale. Die Bilanz der Schweden in der Runde der letzten acht kann sich sehen lassen: Die Skandinavier gewannen zwei von drei Viertelfinalspielen. Nur 1934 schieden die Tre Kronor in der Runde der letzten acht aus (1:2 gegen Deutschland). Larsson dürfte nach seiner Gelbsperre wieder in die Startelf zurückkehren. Der Trainer erklärte aber, dass man mit dem Erreichten noch nicht zufrieden sei. Nun wolle man ins Halbfinale. Die Elf von Trainer Janne Andersson verlor nur eines der letzten sechs Länderspiele. In diesem Zeitraum gab es drei Siege.
 

 
 

Formcheck England

[pullquote align=“left“ cite=“Gareth Southgate“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Nicht nur, das Elfmeterschießen zu gewinnen, sondern das Ende des Spiels durchleiden zu müssen, das sich wie ein Auswärtsspiel anfühlte, in einem Stadion, in dem fünfmal so viele kolumbianische Fans waren. Meine Spieler haben ihre eigene Geschichte geschrieben.“[/pullquote]

England legte im Achtelfinale im erwarteten 3-5-2 munter los. Auch die Abwehrkette der Three Lions stand sicher. In der Verlängerung wirkten die Briten aber teilweise ausgelaugt. Gegen Kolumbien konnte England am Ende nicht nur zum neunten Mal ins Viertelfinale einer WM einziehen, sondern auch das Elfmeter-Trauma besiegen. Zum vierten Mal bei einer WM mussten die Three Lions in ein Elfmeterschießen. Zum ersten Mal konnte England diese Lotterie gewinnen. Zuvor wurden alle drei Elfmeterschießen verloren. Der Coach hatte schon seit März nach so gut wie jeder Trainingseinheit konstant Elfmeter trainieren lassen. Zudem arbeitete man auch mit einem Sport-Psychologen zusammen. Elfmeter-Held Jordan Pickford erklärte, dass er dank ausgiebigem Videostudiums bestens auf die kolumbianischen Schützen vorbereitet gewesen sei. Vor allem die Standards sind eine englische Stärke: Sechs der neun Turnier-Treffer resultierten aus Standards, drei davon waren Strafstöße. Nun bekommen die Mannen von Trainer Gareth Southgate die Chance, eine weitere Bilanz aufzupolieren. England scheiterte bereits bei den WM-Endrunden 1954, 1962, 1970, 1986, 2002 und 2006 im Viertelfinale. Lediglich zweifach überstanden die Briten die Runde der letzten acht. Die ganze Nation träumt vom zweiten Titel. Von den letzten 14 Länderspielen verloren die Briten nur eines, mit 0:1 gegen Belgien im letzten Vorrundenspiel. Harry Kane führt die Torschützenliste der WM mit sechs Treffern klar an.

Wettanbieter Info & Bewertung
Die besten Wettanbieter auf einem Blick!

 

Schweden – England, Tipp & Fazit – WM 2018

Der ehemalige englische Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson rechnet mit einem Sieg seiner Schweden. England werde sich sehr schwer tun, ein Tor gegen Schweden zu erzielen. Die umkämpfte Partie gegen die Kolumbianer inklusive Verlängerung hat die Three Lions sicher ordentlich Kraft gekostet. Gegen Schweden wird man eventuell umso mehr auf Standards setzen. Das Ende des Elfmeter-Fluchs könnte aber auch befreiend wirken. Doch man darf die Schweden nicht unterschätzen. Das mussten in den letzten Monaten schon Nationen wie die Niederlande, Italien, Mexiko oder die Schweiz am eigenen Leib erfahren. Der Teamgeist und die Disziplin der Schweden kann Berge versetzen. Zudem kann die Blagult auch nach vorne spielen. In jedem der vier Spiele erzielten die Skandinavier mindestens ein Tor. England hat dagegen bei dieser Endrunde noch nicht zu Null gespielt.

 

Key-Facts – Schweden vs. England Tipp – WM 2018

  • Schweden verlor nur eines der sechs jüngsten Länderspiele
  • In den letzten 14 Länderspielen musste England nur eine Niederlage hinnehmen
  • Der direkte Vergleich zwischen beiden Teams ist komplett ausgeglichen

 

Auf dem Papier sind die Engländer sicher Favorit. So sehen es auch die Buchmacher. Für einen Sieg der Three Lions in der regulären Spielzeit gibt es bei Bet365 Wettquoten von 1,90. Wer Schweden – England einen Tipp auf ein Remis nach 90 Minuten abgibt, bekommt dafür vom Buchmacher eine Quote von 3,40. Ein Sieg der Schweden ohne Verlängerung wird von Bet365 mit Wettquoten von 4,75 belohnt. Doch auch schon gegen Kolumbien waren die Engländer favorisiert. Am Ende musste das Elfmeterschießen entscheiden. Wir gehen beim WM 2018 Spiel Schweden – England mit dem Tipp ein wenig mehr ins Risiko. Im Turnierverlauf bekamen die Engländer schon drei Strafstöße zugesprochen, die alle von Harry Kane verwandelt wurden. Wir glauben, dass dies so auch im WM-Viertelfinale Schweden gegen England passiert. Für diese Wette gibt es bei Bet365 Wettquoten von 6,50. Bei den angesprochenen Quoten von 6,50 sind Wetten auf den Tipp mit zwei Units zu empfehlen.

Zur Bet365 Website

Sweden Schweden – England Statistik Highlights